Trauma in der Schule

Diskutiere Trauma in der Schule im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hey ihr. Das habe ich eben firstgesehen. Und mir fehlen die Worte. Muss das sein ? Ich hoffe ich darf das posten...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
31.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
10
Das habe ich von meiner Freundin auch erfahren. Finde sowas ehrlich gesagt traurig, auch wenn ich Fleisch esse. Aber sowas möchte ich ehrlich gesagt nicht vor meinen eigenen Augen sehen...
 
S

Sunshinecat

Registriert seit
29.01.2011
Beiträge
39
Reaktionen
0
Huhu^^
Zufällig bin ich auf dieser Schule und ehrlich gesagt haben mir die Wort gefehlt, als ich die Nachricht letzte Woche gehört habe.
Ja, das Fernsehen war bei uns in der Schule.

Hier mal ein paar Fakten. Bitte denkt daran, dass die Nachrichten oft extrem übertreiben!
2-3 Mal im Jahr startet bei uns an der Schule sowas wie eine Projektwoche. Bei mir ging es beispielsweise um Firmengründung. Nicht sehr spannend, aber naja. xD
Auf dem Schulhof bei uns habe ich gleich gesehen, dass die 5. Klassen Zelte gebaut haben. Eigentlich dachte ich, dass das ja ganz cool wäre und ich lieber bei denen mitgemacht hätte, als bei meinem Projekt.
Später hörte ich, dass es um das Thema Steinzeit ging. So ging es dann ein paar Tage, bis ich am Donnerstag plötzlich mit einem Schrecken hörte, dass wohl mitten auf dem Schulhof von mehreren Lehrern vor den 5. Klassen ein Kaninchen/Hase getötet und anschließlich gegrillt wurde.
Ich wusste echt nicht, was ich dazu sagen sollte.
Einerseits sollten die Kinder meiner Meinung nach schon lernen, wo das Fleisch herkommt, welches sie essen, aber andererseits sind die Kinder viel zu jung um sowas verarbeiten zu können.
Ich selbst war eigentlich froh, dass ich das vorher nicht mitbekommen habe. Ich hätte wohl bis zum Schluss versucht, die Aktion aufzuhalten.
Am nächsten Tag wurden dann Heuschrecken gegrillt. Auch diese wurden dann gegessen...
Worauf ich eigentlich hinaus wollte, war, dass heute bei uns in der Schule ein totales Chaos war. Radio- und Fernsehsender standen auf einmal vor dem Eingang.
Ich wusste im ersten Moment nicht worum es geht, denn mit so einer starken Reaktion hätte ich nicht gerechnet.
Ich finde es gut, dass diese Aktion an die Öffentlichkeit kommt. Allerdings auch ein bisschen übertrieben, dass gleich sonstige Radio- und TV-Sender sich einmischen wollen.
Heute abend um 18 Uhr kommt auf RTL ein Bericht darüber. Allerdings bin ich mir bei der Angabe nicht sicher, da natürlich bei uns totales Chaos herrschte.
Es gibt sehr viele Berichte darüber...
Wer etwas lesen möchte, bitte einfach einen der folgenden Artikel auswählen: Klick
Ansonsten sind hier noch die Kurznachrichten aus Punkt 12 von RTL heute: Klick

Liebe Grüße
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Das lief vor ein paar Minuten in Hallo Deutschland, im ZDF.

Meiner Meinung nach darf man doch Wirbeltiere nicht einfach so schlachten?
Haben sich die Lehrer da nicht auch strafbar gemacht?
 
S

Sunshinecat

Registriert seit
29.01.2011
Beiträge
39
Reaktionen
0
Hm ne, der Lehrer, der das Kaninchen geschlachtet hat, darf offiziell Tiere schlachten.
 
Akita85

Akita85

Registriert seit
23.06.2010
Beiträge
396
Reaktionen
0
Wenn ich ehrlich bin, finde ich das jetzt nicht so schlimm. Die Tiere die man essen will fallen halt nicht von alleine tot um.
Klar will so mancher das nicht sehen, vllt. ist genau das das Problem an der Sache. Nur Wegsehen hilft da leider auch nicht. Wer Fleisch isst, sollte schon wissen wie es zustande kommt. Ob es bei so jungen Kindern eine gute Idee war, kann ich jetzt aber nicht beurteilen.
 
Tierliebhaberin(:

Tierliebhaberin(:

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
3.971
Reaktionen
0
Eigt. finde ich es gut, Kinder aufzuklaeren.
Aber nich so..
Ich finde das echt unglaublich von den Lehrern!
Ich mein fuenft-Klaessler sind noch viel zu jung, um das so verarbeiten zu koennen.
Außerdem kann man das auch 'normal' zeigen, wie 'grausam' die Ernaehrung war und immernoch ist.
Z.b. mithilfe von Videos von Peta, ohne grausame Bilder.

Simone, ob die Lehrer sich strafbar gemacht haben, weiß ich nicht, aber:
[...] (1) Ein Wirbeltier darf nur unter Betäubung oder sonst, soweit nach den gegebenen Umständen zumutbar, nur unter Vermeidung von Schmerzen getötet werden.[...]Ein Wirbeltier töten darf nur, wer die dazu notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten hat.
(1a) Personen, die berufs- oder gewerbsmäßig regelmäßig Wirbeltiere betäuben oder töten, haben gegenüber der zuständigen Behörde einen Sachkundenachweis zu erbringen. [...]
Quelle: gesetze-im-internet.de
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Natürlich muss irgendwo das Essen her kommen, trotzdem muss man keine "Lebendvorführung" machen. Dazu hätte man vielleicht auch bei eine Metzgerei gehen können und da zu gucken können (nicht unbedingt beim Töten, aber vll. wie das Fleisch verarbeitet wird).

Mich würde interessieren, wieso der Lehrer das Offiziell machen durfte... Genehmigung? Kann mir nicht vorstellen, dass man eine Genehmigung bekommt, wenn man so was vor hat... Wer Lehrer ist, wird außerdem kein Metzger/Fleischer sein.
 
S

Sunshinecat

Registriert seit
29.01.2011
Beiträge
39
Reaktionen
0
Soweit ich weiß, war der Lehrer mal Schlachter und hat den Beruf gelernt.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Betonung liegt dabei wohl auf "War".

Wer macht bitte Abi, lernt dann Fleischer (Schlachter sagt man nicht mehr, Metzger nur noch selten) und studiert dann um Lehrer zu werden :eusa_think:
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Ich find´s auch ein wenig Makaber.

Aber ganz ehrliche?
Ich finde ganz gut, dass die Kinder aufgeklärt wurden.
Ein Besuch im Schlachthof wäre wohl schlimmer gewesen.
Ich hab gelesen, dass sich jedes Kind von dem Kaninchen verabschieden durfte und das ganze dazu diente,
dass die Kinder lernen, dass ihr Fleisch mal gelebt hat.

Ob das jetzt so auf dem Schulhof und mit Schlachtfest sein musste sei mal dahin gestellt.

Erinnert mich an den Satz: Wenn jeder sein Fleisch selber Schlachten müsste, gäb es viel mehr Vegetarier.
(Und das ist jetzt nicht böse, vorwurfsvoll oder sonst was gemeint.)
 
S

Sunshinecat

Registriert seit
29.01.2011
Beiträge
39
Reaktionen
0
Naja, ok^^ Ehrlich gesagt weiß ich das auch nicht. Ich kenne den Lehrer selbst nicht wirklich. Habe ihn nur in den letzten Tagen ein paar mal gesehen.
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
10
Naja, ein Besuch auf dem Schlachthof reicht aber meistens schon aus, ohne sich beim Schlachten zusehen zu müssen. War selbst mit Klassen mal in nem Würstchenfabrik, hat gestunken und mir wurde davon übel, sodass ich fast Vegatierer gewesen wäre...
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Ich hab nicht gesagt Schlachthof sondern Metzgerei! Zumindest bei uns (haben in der Straße ne Metzgerei) kommen die Tiere schon "fertig" an, also schon tot und müssen nur noch verarbeitet werden.

Das Fleisch nicht auf Bäumen wächst sollte eig. jedes Kind wissen, dazu muss man sowas nicht machen.
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
10
Ich hab nicht gesagt Schlachthof sondern Metzgerei! Zumindest bei uns (haben in der Straße ne Metzgerei) kommen die Tiere schon "fertig" an, also schon tot und müssen nur noch verarbeitet werden.

Das Fleisch nicht auf Bäumen wächst sollte eig. jedes Kind wissen, dazu muss man sowas nicht machen.
Seh ich genauso. Man kann es ihnen auch so erklären und nicht vorführen... meine Eltern haben mir auch erklärt, wie die Tiere geschlachtet werden. Vor allem mein Vater redet ziemlich oft darüber.
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Ich finde auch das da etwas übertrieben wird. Fleisch wächst nunmal nicht auf Bäumen. Das den Kindern gezeigt wurde wie man ein Tier schlachtet und zubereitet, im zusammenhang mit dieser Projektwoche finde ich nicht schlimm. Die Kinder haben das bestimmt besser verpackt als die Eltern die dann am lautesten aufschreien. Jemand der z.B. auf einem Bauernhof groß wird hat damit auch täglich zu tun.
 
Tierliebhaberin(:

Tierliebhaberin(:

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
3.971
Reaktionen
0
Flecki, finde ich auch.
Die Idee finde ich echt gut, aber die Art und Weise wie die Lehrer das gemacht haben, finde ich nicht okay.
Die haetten beispielsweise auch eine Reportage zeigen koennen.
Snoopy, da stimm ich dir zu, aber es gibt auch Kinder, die es nicht verkraftet haben.
Ein Junge ist wohl in Ohnmacht gefallen.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Also wenn sowas in der Klasse meiner Tochter passieren würde in den 5. Klasse ich würd denke ich ausrasten. -.-

Es gibt genug Filmmaterial dazu oder eben nen Ausflug zum Bauernhof wo man Schweine sehen kann und nen Tag drauf zum Metzger Schweinehelften beschauen. Aber ein Tier vor den augen von Kindern zu schlachten... ne also des find ich auch nen unding. Meine Tochter durft noch nichtmals zusehen wenn ich die Schlangenfütterte. Sowas muss ein Kind nicht zu sehen bekommen. Zumal die Kinder da ja zwischen 11und 12 jahre alt sind wenn ich richtig rechne.
 
R

Rasluka

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
69
Reaktionen
0
Wups, und das auch noch in dem Dorf, in dem ich aufgewachsen bin :shock: Hätte ich da noch gewohnt oder gearbeitet, hätte ich denen das Kaninchen geklaut. :lol:

Ich finde sowas ekelerregend. Genauso wie das Fleisch essen an sich. Hoffentlich werden welche von den Kindern Vegetarier.

Hätte sowas einer bei mir an der Schule gemacht, würde ich jetzt hinter Gittern sitzen :uups:
 
G

greenDOG

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Aufklärung ist gut und wichtig! Die Kinder sollten wissen woher das Fleisch kommt und wie es verarbeitet wird etc...
Aber man muss doch niemanden dazu zwingen (!) sowas mitanzusehen! Freiwllig war es ja wohl nicht, sonst wärs ja vl. noch "ok" gewesen ...
Ich möchte sowas auch nicht gerne sehen und kann mir vorstellen, dass da manche Kinder schon leicht "traumatisiert" werden.

Fazit: Idee der Aufklärung gut. "Durchführung" bzw. Art der Aufklärung weniger gelungen - sag ich mal.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hätte sowas einer bei mir an der Schule gemacht, würde ich jetzt hinter Gittern sitzen :uups:
*hihi* Ich wahrscheinlich auch. Sowas einfach auf dem Schulhof zeigen...
Ich esse zwar auch Fleisch (aber immer weniger...), aber in der Situation würde es mir auch nur um das Tier gehen und ich würde es irrgendwie retten wollen.

Mit dieser Protestaktion (Unterschriftenaktion - s. erster Link oben) haben die Schüler ja auch gezeigt, dass sie das Tier nicht schlachten (lassen) wollen, also warum tun die Lehrer sowas trotzdem?
Man hätte vorher wissen können, dass viele davon traumatiesiert werden können ...

Für mich ist das alles grade etwas unverständlich.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Trauma in der Schule

Trauma in der Schule - Ähnliche Themen

  • Projektarbeit in der Schule

    Projektarbeit in der Schule: Hi ich muss in der schule eine selbständige Projektarbeit durchführen. ich würde natürlich am Liebsten was mit Tieren mache. Ich habe da schon...
  • Ausbildung zur Tierheilpraktikerin - welche Schule empfehlenswert??

    Ausbildung zur Tierheilpraktikerin - welche Schule empfehlenswert??: Hallo liebe leute. Ich bin neu hier und sage deswg ganz kurz was zu meiner person. Ich bin 26 jahre alt, wohne in essen und habe eine...
  • Erste Abmahnung in der Schule

    Erste Abmahnung in der Schule: Hallo, vielleicht kann mir jemand die Frage beantworten. Wenn man eine erste Abmahnung bekommt, wird das dann auch noch auf dem Schulzeugnis...
  • Schule abbrechen wegen Krankheit

    Schule abbrechen wegen Krankheit: Hallo, ich bin gerade etwas verzweifelt, vielleicht könnt ihr mir etwas helfen. Also zu meinem Problem: Ich denke darüber nach die Schule wegen...
  • Massentierhaltung ???

    Massentierhaltung ???: Hey Leute, Ich wollt euch mal ganz lieb fragen, ob ihr mir kurz bei zwei fragen helfen könntet die mit der Massentierhaltung(:evil:)zu tun haben...
  • Ähnliche Themen
  • Projektarbeit in der Schule

    Projektarbeit in der Schule: Hi ich muss in der schule eine selbständige Projektarbeit durchführen. ich würde natürlich am Liebsten was mit Tieren mache. Ich habe da schon...
  • Ausbildung zur Tierheilpraktikerin - welche Schule empfehlenswert??

    Ausbildung zur Tierheilpraktikerin - welche Schule empfehlenswert??: Hallo liebe leute. Ich bin neu hier und sage deswg ganz kurz was zu meiner person. Ich bin 26 jahre alt, wohne in essen und habe eine...
  • Erste Abmahnung in der Schule

    Erste Abmahnung in der Schule: Hallo, vielleicht kann mir jemand die Frage beantworten. Wenn man eine erste Abmahnung bekommt, wird das dann auch noch auf dem Schulzeugnis...
  • Schule abbrechen wegen Krankheit

    Schule abbrechen wegen Krankheit: Hallo, ich bin gerade etwas verzweifelt, vielleicht könnt ihr mir etwas helfen. Also zu meinem Problem: Ich denke darüber nach die Schule wegen...
  • Massentierhaltung ???

    Massentierhaltung ???: Hey Leute, Ich wollt euch mal ganz lieb fragen, ob ihr mir kurz bei zwei fragen helfen könntet die mit der Massentierhaltung(:evil:)zu tun haben...