Plötzlich dominantes Verhalten

Diskutiere Plötzlich dominantes Verhalten im Meerschweinchen Verhalten Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo Zusammen, Brauche mal Rat.. Seit gestern Nachmittag bespringt mein erwachsenes Weibchen Mausi andauernd mein kleines Weibchen, Nessie...
Free Spirit

Free Spirit

Registriert seit
15.02.2008
Beiträge
172
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

Brauche mal Rat..

Seit gestern Nachmittag bespringt mein erwachsenes Weibchen Mausi andauernd mein kleines Weibchen, Nessie. Seit November ist die Kleine da und bisher war ein Frieden und eine Harmonie...

Nur seit gestern geht das andauernd so. Es ist zwar keine wirkliche Aggression im Spiel, aber Nessie mag es
generell nicht,wenn die anderen beiden ihr körperlich zu Nahe kommen, und quietscht und quengelt dann ziemlich laut. Selbst mein Männchen Krümel kann hier nicht für Ruhe sorgen, er hat es versucht, sich dazwischen zu stellen und Nessie zu schützen,aber Mausi ist die Dominanteste meines Trios...

Nessie lässt das Aufreiten auch zu, also wehrt sich nicht, so dass Mausi doch sehen müsste, dass die Kleine ihr den höheren Rang nicht streitig macht..

Ich glaub auch, solang wir Menschen nicht mit im Raum sind, ist es ziemlich ruhig.. Heute morgen hab ich meinen Freund zur Arbeit gefahren, und als ich wieder heim kam, lagen se friedlich da.. Und dann gings teilweise wieder los..

Was kann das denn bedeuten, ich weiß, dass auf diese Weise die Rangordnung geklärt wird, aber soweit ich weiß, geht das doch nicht stundenlang so?

Und warum erst nach 4 Monaten nachdem Neuzugang Nessie in die Gruppe kam?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
31.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Plötzlich dominantes Verhalten . Dort wird jeder fündig!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Mausi hat mit hoher Wahrscheinlichkeit Eierstockzysten. Das ist eine Krankhafte Veränderung an den Eierstöcken, durch die die beschließen in großen Mengen männliche Geschlechtshormone produzieren. das kann ziemlich schnell gehen, von heute auf morgen, und ist für die gesamte gruppe eine sehr große belastung.

Bitte geh zur Tierklinik am Stadtpark und ruf an um einen Termin bei Frau Dr. Schönherr zu bekommen, das ist mit Abstand die beste Tierärztin in Nürnberg für Meerschweinchen, die die Zysten auch am besten in den griff bekommt.

Solltest Du unbedingt woanders hin gehen: auf keinen Fall gleich einer Operation zustimmen, diese endet oft tödlich weil es eine wirklich große und stark belastende Operation ist, sondern unbedingt erst mal mit Homöopathie probieren - ich bin normal keine große Biotante, aber bei Eierstockzysten bei Meerschweinchen wirkt sie wirklich Wunder. Man sollte dem auf jeden Fall wenigstens einige Wochen eine Chance geben, bevor man eine Operation vornehmen lässt, die ein Drittel der Weibchen nicht überlebt.

Du hast mein volles Mitgefühl, seit freitag habe ich auch ein Zystenschweinchen, aus heiterem Himmel... gott sei dank schlägt die Behandlung mit Ovaria sehr gut an, die arme war total daneben und hat mir meine 16 anderen in der Gruppe wirklich verrückt gemacht, das war eine extreme belastung.
 
Free Spirit

Free Spirit

Registriert seit
15.02.2008
Beiträge
172
Reaktionen
0
Oh mein Gott...

Mit sowas hab ich jetz überhaupt nicht gerechnet.. Hatte erst Milbenbehandlung, Bindehautentzündung.. Oh je..
Vielen Dank für den Tipp mit der Klinik, ich kümmer mich drum.. (Gibts die Dr. Ben-Amour noch,die du mir schon mal empfohlen hast?) Soll ja auch sehr gut sein..
Ach herrje... Heißt ja, wenn ein Männchen in der Gruppe ist, bekommen die kaum Eierstock Zysten,aber Krümi darf sehr selten aufreiten..

Danke für deine Info und den Tierarzt Tipp..

Traurige Grüße
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Ja, die Frau gibts noch, die hat geheiratet und heißt jetzt Schönherr ;-)

keine Panik, das kriegt man mit Homöopathie in 90% der Fälle wunderbar in den Griff und die Mittel sind noch nicht mal sonderlich teuer - auf jeden Fall nicht mal 10 Euro im Monat, eher nur 3 Euro im Monat. Allerdings wäre eine Dauerbehandlung sinnvoll, weil die Zysten oft wieder kommen wenn man aufhört, und dann noch schlimmer - und beim zweiten und dritten Einsatz leider Homöopathie nicht mehr unbedingt anschlägt.

Mein Zystenschweinchen ist auch so ein Pechvogel, Samantha hat sich erst vor 8 Wochen so unglücklich einen Zweig ins Auge gerammt, dass wir wirklich Angst hatten, wir müssten das ganze Auge entfernen lassen. Und kaum ist das endlich heil nun das - naja, das gute dran ist, mit dem blinden Auge kann ich sie leichter fangen.
 
Free Spirit

Free Spirit

Registriert seit
15.02.2008
Beiträge
172
Reaktionen
0
Ah, Name geändert, ok.

Dass aber auch immer wieder etwas sein muss... Obwohl man sich alle mühe gibt.. Die Kosten sind mir egal, und wenn das sowenig ist, umso besser. Werde gleich nen Termin bei ihr machen...

Bin ja heilfroh, dass es hier bei uns doch jemanden gibt,der sich wirklich auskennt mit Meeries. Meine bisherige TÄ war super nett, aber ich vertrau dir da absolut und werde dort hingehen..

Wünsche deinem Sorgenkind auch gute Besserung..
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Das mit dem ovaria ist so ne Sache, weil eben ganz viele Tierärzte mit der Homöopathie auf dem Kriegsfuß stehen. Und deswegen versuchen es viele eben gar nicht erst, sondern denken entweder an Hormonspritzen, die auf die Dauer krebs erregend sein können, oder an eine Operation.

Dagegen wäre ja auch nichts zu sagen, nur ist das so ne Sache - ein Drittel der Schweinchen steckt diese Operation weg wie nix und ist danach wieder top fit.
ein Drittel hängt tage- oder gar wochenlang in den Seilen und muss echt um das Überleben kämpfen, mit ungewissem Ausgang. Und ein Drittel schafft es nicht.

Deswegen würde ich der Homöopathie immer eine Chance geben und nur dann einer operation zustimmen, wenn es gar keine andere Möglichkeit gibt, etwa wenn sogar die Kombination von Hormonspritzen und Ovaria versagen sollte.
 
Free Spirit

Free Spirit

Registriert seit
15.02.2008
Beiträge
172
Reaktionen
0
Termin für Montag steht, und dann werd ich ja genaueres wissen.
Danke für Rat und Hilfe :)

LG
 
Thema:

Plötzlich dominantes Verhalten

Plötzlich dominantes Verhalten - Ähnliche Themen

  • plötzlich Stunk im Stall! Hilfe!

    plötzlich Stunk im Stall! Hilfe!: Hallo! Ich brauche dringend eure Hilfe! Habe 4 Meerschweinchen 1 Kastrat und 3 Weiber! Eine Oma die so vor sich hin lebt aber trotzem noch recht...
  • Hilfe mein meerschweinchen hat plötzlich angst vor mir

    Hilfe mein meerschweinchen hat plötzlich angst vor mir: Hallo mein Name ist Timm und ich hab mich gerade hier angemeldet, weil ich eure Hilfe brauche. Ich habe ein Meerschweinchen Namens Northie. Ich...
  • plötzlich streit !?

    plötzlich streit !?: Hallöchen, diesmal geht es um 2 meiner Damen. Und zwar um Cookie ca. 5 Jahre alt und Lumpinchen 4 Jahre alt. Letzte Woche habe ich bemerkt das...
  • Meerschweinchen beißen sich plötzlich!

    Meerschweinchen beißen sich plötzlich!: Hallo erstmal, ich bin neu hier.. Also.. Ich habe schon seit 2 Jahren meine 2 Böcke. Sie sind auch so alt. Sie haben immer gut miteinander gelebt...
  • Meerie zieht sich plötzlich nur noch zurück

    Meerie zieht sich plötzlich nur noch zurück: Hallo, ich habe seit drei Wochen ein großes Problem mit einer meiner beiden Meeries. Kurz zu den beiden: Nemo, ein Kastrat, dreivierteljährig...
  • Ähnliche Themen
  • plötzlich Stunk im Stall! Hilfe!

    plötzlich Stunk im Stall! Hilfe!: Hallo! Ich brauche dringend eure Hilfe! Habe 4 Meerschweinchen 1 Kastrat und 3 Weiber! Eine Oma die so vor sich hin lebt aber trotzem noch recht...
  • Hilfe mein meerschweinchen hat plötzlich angst vor mir

    Hilfe mein meerschweinchen hat plötzlich angst vor mir: Hallo mein Name ist Timm und ich hab mich gerade hier angemeldet, weil ich eure Hilfe brauche. Ich habe ein Meerschweinchen Namens Northie. Ich...
  • plötzlich streit !?

    plötzlich streit !?: Hallöchen, diesmal geht es um 2 meiner Damen. Und zwar um Cookie ca. 5 Jahre alt und Lumpinchen 4 Jahre alt. Letzte Woche habe ich bemerkt das...
  • Meerschweinchen beißen sich plötzlich!

    Meerschweinchen beißen sich plötzlich!: Hallo erstmal, ich bin neu hier.. Also.. Ich habe schon seit 2 Jahren meine 2 Böcke. Sie sind auch so alt. Sie haben immer gut miteinander gelebt...
  • Meerie zieht sich plötzlich nur noch zurück

    Meerie zieht sich plötzlich nur noch zurück: Hallo, ich habe seit drei Wochen ein großes Problem mit einer meiner beiden Meeries. Kurz zu den beiden: Nemo, ein Kastrat, dreivierteljährig...