HILFE! Ratten beißen sich blutig!

Diskutiere HILFE! Ratten beißen sich blutig! im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, ich habe 2 männliche, unkastrierte Ratten. Der eine ist ca. 1 Jahr, 4 Monate alt und der andere ca. 9 Monate. Beide sind jetzt schon 7...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

LisaxCarlo

Guest
Hallo, ich habe 2 männliche, unkastrierte Ratten.
Der eine ist ca. 1 Jahr, 4 Monate alt und der andere ca. 9 Monate.
Beide sind jetzt schon 7 Monate zusammen und haben sich sofort super verstanden.
Doch vor ca 3 Monaten wurde ich abends oft durch lautes "schreien" aufgeweckt weil sich die beiden total gezofft haben und vor 2 Monaten hatte der ältere dann die erste richtig heftige Bisswunde.
Am Rücken war ein richtiges stück fell mit Haut draußen
und man konnte das Fleisch sehen. Dann habe ich sie erstmal getrennt.
Doch nach ein Paar Wochen hat sie meine Mutter für eine Stunde zusammen getan und dann hatte der ältere wieder eine Wunde am Bauch.
Ich hatte sie jetzt sehr lange Zeit getrennt und irgendwann hab ich sie zusammen raus gelassen und als da alles ok war hab ich sie auch im Käfig wieder zusammen gesetzt was auch einige Wochen gut ging aber vor ein Paar Tagen hatte er dann wieder eine riesige Fleischwunde am Bein.
Ich hab beobachtet dass der ältere den kleinen immer versucht zu besteigen und mir gedacht dass er deshalb so zubeist.
Aber wenn sie aus dem Käfig drausen sind flüchtet der ältere auch oft vor dem kleinen.
Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll und wollte fragen ob mir vielleicht jemand weiter helfen kann?
Weil wenn ich keine Lösung finde muss ich den kleinen wohl leider her geben =(
Vielen Dank schon mal im Voraus!
!! Ich weiß zwar nicht ob das was damit zu tun hat aber der ältere hat außerdem eine Behinderung, er hält seinen Kopf schief und schielt glaub ich auch. Dadurch kann er nicht so gut klettern und sowas. (Er sollte deswegen verfüttert werden aber dann hab ich ihn gerettet und zu mir genommen. Den kleinen habe ich nur noch geholt damit der große nicht so alleine ist.)
 
31.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: HILFE! Ratten beißen sich blutig! . Dort wird jeder fündig!
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Wie hast du denn die VG gemacht?

Ohne gescheite VG ist es klar das sie sich so Bekämpfen.

Getrennt ist gut stehen sie in verschiedenen Räumen?
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.633
Reaktionen
191
Huhu,

zunaechst einmal, du kannst die Ratten nicht einfach wieder so zusammensetzen, sie muessen anstaendig integriert werden. Schau mal hier : https://www.tierforum.de/t27328-kleiner-vergesellschaftungsleitfaden.html

Wurden die Tiere mal gruendlich vom Tierarzt untersucht ? Gerade die Ursache der ersten Aggression sollte gefunden werden, die nach dem Trennung ist normal bei solchen "Blitz-Integrationen", wenn man die Tiere einfach wieder zusammenwirft.
Wurden die Wunden behandelt ? Wurden die Tiere auf Parasiten behandelt (Jucken kann aggressiv machen) ? Wurden Krankheiten ausgeschlossen ? Auch Schmerzen koennen aggressiv machen.
Woher hat der eine eigentlich seinen Schiefkopf ?

Grundsaetzlich sind Zweierteams eher Zwangsgemeinschaften, die meist nicht harmonisch sind.
Sinnvoll waere es in deinem Fall, die Tiere zu 2-3 weiteren Tieren zu integrieren, denn in groesseren Rudel herrscht meist mehr Harmonie, da sich alles verteilt. Der Juengere haette 2-3 weitere Tiere, die er dominieren koennte, somit haette der Alte eher Ruhe vor ihm als jetzt schon.
Aber vorher sollte unbedingt ein Check beim Tierarzt erfolgen.
 
L

LisaxCarlo

Guest
Ich hatte sie in getrennten Käfigen und habe sie ein paar mal umgesetzt damit sie den geruch kennen lernen. Dann habe ich sie beide in einem Raum frei gelassen und ab dann zusammen in einem Käfig. Sie haben sich auch die ersten Monate super verstanden, immer geschmust und nie gestritten.
Nein Sie sind im gleichen Käfig aber der eine in der oberen und der andere in der unteren Etage, die kann man abtrennen.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@Nienor:
Ja, die Wunden sind alle schon wieder sehr gut verheilt!
Auf Parasiten wurden sie nicht behandelt, zumindest nicht von einem Tierarzt, ich habe selbst ein Mittel gekauft.
Ich weiß nicht woher er seinen Schiefkopf hat, ein Tierarzt hat gemeint es kann sein dass er mal einen Schlaganfall hatte.
Naja, ich darf nicht mehr Ratten haben..
Ich hätte am Anfang eigentlich nicht mal eine haben dürfen aber ich konnte sie ja nicht einfach so sterben lassen nur wegen einem schiefen Kopf..
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Huhu,

Willkommen hier im Forum.

Ich finde, das hört sich ziemlich nach einer ungeklärten Rangordnung an. Anfangs wird der jüngere Akzeptiert haben, das der Ältere das Sagen hat. Mit 6 Monaten ist er aber nun selbst Erwachsen und stellt den Älteren und seine Position in Fragen. Das besteigen ist auch ein Anzeichen dafür. Erschwert wird das ganze natürlich durch die ungünstige zweier Konstellation, wie Nienor schon sagt.
Wie sieht dein Käfig aus? Wieviel Freilauf bekommen sie? Gehen sie völlig getrennte Wege oder sieht man sie auch zusammen kuscheln?
Wenn Ratten länger als ein paar Tagen voneinander getrennt wurden, sollten sie wieder anständig miteinander integriert werden, ansonsten können die Streiterrein sehr böse enden.

LG Debbi
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
huhu lisaxcarlo,

du hast deine ratten selbst gegen parasiten behandelt? hatten sie denn einen befall? wie hast du dies festgestellt? womit hast du behandelt? von solchen selbstversuchen würde ich dir dringend abraten! ein laie kann die zu behandelnde parasitenart nicht zu 100% bestimmen. ebenso muss das für den jeweiligen befall, richtige antiparasitikum bestimmt & angewendet werden! die meisten im zoohandel erhältlichen mittelchen, sind schlicht weg unnützt und teilw. sogar gefährlich! davon kann ich dir nur abraten!
Weil wenn ich keine Lösung finde muss ich den kleinen wohl leider her geben =(
Ich hätte am Anfang eigentlich nicht mal eine haben dürfen
hierzu, es wäre tierquälerei eine ratte allein zu halten! ratten sind rudeltiere! wenn dir deine tiere was bedeuten, denk bitte nicht einmal daran deine ratte allein zu halten!

zu allem anderen wurde genug gesagt: bitte versuche die beiden erneut mit einander zu integrieren. (es kann natürlich auch sein, das sie sich nie verstehen werden, manche ratten können sich halt nicht leiden. da kann man nix erzwingen! wenn es dann zudem auch noch nur zwei sind, die zusammen leben müssen ist das sehr schwierig und es muss eine andere lösung gefunden werden...) versuche dich dabei, an den o.g. leitfaden zu halten. der ist wirklich sehr hilfreich. bei fragen kannst du dich hier gerne melden, es wird dir gerne geholfen!

lg
 
L

LisaxCarlo

Guest
Ich weiß nicht ob sie etwas hatten ich denke mal das würde ich merken?!? Ich habe einen Puder zum Vorbeugen gekauft.
Ja das weiß ich, ich hatte auch nicht vor ihn alleine zu halten desewegen habe ich ja noch eine 2. Ratte dazu geholt.
Aber wenn das mit den beiden nicht klappt muss ich den kleinen wohl hergeben und eine andere Ratte holen oder kP.. da muss ich mir halt dann etwas einfallen lassen aber allein werde ich ihn nicht halten.
Ja, das werde ich auch auf jeden Fall versuchen und ich hoffe es klappt!!
 
Wiwichen

Wiwichen

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
1.451
Reaktionen
0
Hast du gelesen was geschrieben wurde?
ein 2er Rudel ist meist zu klein ;) bevor du die eine weggibst solltest du ggf versuchen dein Rudel um eine weitere Ratte zu erweitern.
Und vor allem allesamt langsam zu integrieren.
Bei dir hört man leider nur das du die eine durch die andere austauschen willst, und das finde ich sehr schade. Das sollte der letzte Weg sein, den man einschlägt, wenn man seine Tiere liebt.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Man behandelt kleintiere doch nicht Vorbeugend gegen irgendwas. o_O
Das kann ganz böse in die Hose gehen.
 
L

LisaxCarlo

Guest
Kann das mit den Streiterein vielleicht auch daran liegen, dass sie in einen neuen Käfig umgezogen sind??

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@Escaflown: Wirklich? Ein Tierarzte hat mir das empfohlen?!? =O
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
ein TA hat dir vorbeugend ein puder empfohlen? dann solltest du dir vllt mal überlegen ob dieser wirklich geeignet ist. so eine empfehlung scheint mir mehr als fragwürdig!

haben die streitereien mit dem umzug begonnen? wenn das rudel soweit gefestigt ist (struktur und stellung jedes einzelnen muss klar sein), sollten i.d.R. auch nach einem umzug keine "größeren" streitigkeiten aufkommen.

vllt kannst du uns deine derzeitigen haltungsbedingungen mal genau erläutern?! käfiggröße, einrichtung (häuschen, futterstellen, welche, wieviele,etc)
 
L

LisaxCarlo

Guest
Das hat mir nicht der Tierarzt empfohlen zu dem ich gehe..
Sie haben begonnen sich zu streiten, da waren sie schon im neuen Käfig. Aber die Streitigkeiten haben nicht gleich nach dem Umzug begonnen, das hat schon eine Weile gedauert.
Der Käfig heißt Suite "Royal 95 Double". Elmato (der ältere) ist zur Zeit im Oberen Teil und Flitzi (der jüngere) im unteren.
Sie haben jeweils eine Futterstelle und Trinkstelle und jeder ein "Klo". Das haben sie aber auch wenn sie nicht getrennt sind.
Auf dem Bild sieht man den Käfig und die Einrichtung.
Unbenanntd.jpg
 
L

LisaxCarlo

Guest
@Wiwichen: Ich will ihn nicht "austauschen" aber wenn sie sich GAR nicht verstehen bleibt ja nix anderes übrig als sie zu trennen.
Und wie schon gesagt darf ich nicht mehr ratten haben ich muss wenn dann beide weg geben.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Hallo,

hm, warum darfst du denn nicht mehr Ratten haben? Wenn sie mal vergesellschaftet sind, machen 3 oder 4 Ratten auch nicht mehr Arbeit als nur 2, sie machen auch eigentlich nicht mehr Unordnung oder Lärm, im Gegenteil macht es eigentlich nur mehr Spaß mit ihnen. Ich weiß, daß es manchmal schwierig ist, Eltern davon zu überzeugen.

Zum Thema Parasiten und TA: bei welchem TA bist du denn? Wenn du auf der Suche nach einem rattenerfahrenen TA in München bist, kann ich dir bestimmt weiterhelfen, dann müsstest du mir nur ungefähr deinen Stadtteil schreiben, damit ich weß, welcher bei dir einigermaßen in der Nähe wäre.
Keinesfalls darfst du frei verkäufliche Antiparasitika verwenden; das sind immer Nervengifte, und die müssen nur in medizinisch sinnvollen Fällen und auch dann genau dosiert angewendet werden. Alles andere kann, wenn es dumm ausgeht, für die Ratten sogar gefährlich werden. Puder ist generell ungeeignet, weil der in die Atemwege der Tiere gelangt sowie auf dem Fell haften bleibt, da wird er von den Ratten abgeputzt und damit verschluckt.

Habt ihr für eine richtige Integration einen 2. Käfig, besser sogar noch einen 3.? So könntet ihr beide in separate Käfige setzen und erst, wenn alles gut läuft, sie wieder gemeinsam in den großen Käfig einziehen lassen.
Falls ihr dafür einen Leihkäfig braucht, auch da können wir (Rattennothilfe München) sicher weiterhelfen, wenn's wäre...
 
L

LisaxCarlo

Guest
Weiß ich auch nicht.. sie nennt mir keinen gescheiden Grund. Ich hätte eigentlich gar keine bekommen dürfen aber als ich den Elmato dann hatte fanden sie ihn dann auch süß und ich durfte ihn behalten. Den 2. durfte ich nur haben weil ich gesagt hab dass er alleine leiden würde..
Ja ich hätte schon noch 2 Käfige.
Ja des wäre gut wenn du mir einen guten TA nennen könntest. Ich wohne in München - Aubing (81243)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

*edit*
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Ich kenn ne gute Kleintierärztin für Ratten in Obermenzing, Adresse schick ich dir per PN.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

HILFE! Ratten beißen sich blutig!

HILFE! Ratten beißen sich blutig! - Ähnliche Themen

  • Dringend hilfe! Ratte verweigert Nahrung

    Dringend hilfe! Ratte verweigert Nahrung: Hallo ihr Lieben! Ich wende mich an euch in wirklich großer Not, ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Die Zeit rennt deswegen hoffe ich von euch...
  • Hilfe etwas stimmt mit meiner Ratte nicht

    Hilfe etwas stimmt mit meiner Ratte nicht: Ich bin heute nach Hause gekommen und hab bemerkt dass was mit meiner Ratte nicht stimmt. Sie ist 11 Wochen alt. Normalerweise ist sie sehr aktiv...
  • Hilfe! Meine Ratte hat eine Beule am Hals!!

    Hilfe! Meine Ratte hat eine Beule am Hals!!: Eine meiner Ratten (Dobby ca. 1 1/2 Jahre alt) hat eine Beule oberhalb vom Hals es sieht aus einem bestimmten Blickwinkel Fast aus wie ein...
  • Hilfe! Ratten Symptome..

    Hilfe! Ratten Symptome..: Hallo, eine unserer drei Ratten hat mehrere Symptome / Auffälligkeiten: - Ihr eines Auge ist trüb - Die hält ihr Futter nicht mehr (frisst aus der...
  • Probleme mit meiner kleinen Ratte :(

    Probleme mit meiner kleinen Ratte :(: Hallo ihr Lieben , ich habe mir am Montag mit großer Freude 2 kleine Rattenweibchen zugelegt. Als ich zuhause angekommen bin habe ich gemerkt ...
  • Ähnliche Themen
  • Dringend hilfe! Ratte verweigert Nahrung

    Dringend hilfe! Ratte verweigert Nahrung: Hallo ihr Lieben! Ich wende mich an euch in wirklich großer Not, ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Die Zeit rennt deswegen hoffe ich von euch...
  • Hilfe etwas stimmt mit meiner Ratte nicht

    Hilfe etwas stimmt mit meiner Ratte nicht: Ich bin heute nach Hause gekommen und hab bemerkt dass was mit meiner Ratte nicht stimmt. Sie ist 11 Wochen alt. Normalerweise ist sie sehr aktiv...
  • Hilfe! Meine Ratte hat eine Beule am Hals!!

    Hilfe! Meine Ratte hat eine Beule am Hals!!: Eine meiner Ratten (Dobby ca. 1 1/2 Jahre alt) hat eine Beule oberhalb vom Hals es sieht aus einem bestimmten Blickwinkel Fast aus wie ein...
  • Hilfe! Ratten Symptome..

    Hilfe! Ratten Symptome..: Hallo, eine unserer drei Ratten hat mehrere Symptome / Auffälligkeiten: - Ihr eines Auge ist trüb - Die hält ihr Futter nicht mehr (frisst aus der...
  • Probleme mit meiner kleinen Ratte :(

    Probleme mit meiner kleinen Ratte :(: Hallo ihr Lieben , ich habe mir am Montag mit großer Freude 2 kleine Rattenweibchen zugelegt. Als ich zuhause angekommen bin habe ich gemerkt ...