Trinkwasser verschmuzt durch Ratten

Diskutiere Trinkwasser verschmuzt durch Ratten im Ratten Verhalten Forum im Bereich Ratten Forum; Neuerdings werfen die beiden die ich habe, alles in´s und um´s Trinkwasser.. Häufen dort auch Papier auf und koten auch da.. Was firstnatürlich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Kira87

Registriert seit
31.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Neuerdings werfen die beiden die ich habe, alles in´s und um´s Trinkwasser..

Häufen dort auch Papier auf und koten auch da..
Was
natürlich wieder im Wasser landet..
Ich wächsel das Wasser täglich und neuerdings machen die das..
Sie sitzen auch die meiste Zeit in der nähe des Trinknapfs und nutzen ihre Nester so gut wie gar nicht mehr..
Sitzen auch immer ziemlich nah geträngt aneinander..

Beides sind weibchen.. ca. 2 1/2 monate alt..

Ich hoffe irgendwer hatt vielleicht eine erklärung dafür..

Ich würde mich sehr darüber freuen..

Liebe Grüße
 
31.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Verhaltensratgeber für Ratten von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über das Verhalten. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Huhu,
ich finde das Verhalten völlig Rattentypisch. Warum nimmst du keine Nippeltränke?;) Warum sie nicht in ihren Nestern liegen, kann ich nicht beurteilen, aber Ratten wählen sich die ungewöhnlichsten Schlafplätze aus. Wie ist dein Käfig den aufgebaut was für Unterschlupfmöglichkeiten haben sie denn? Auch das nahe aneinander kuschel ist normal Ratten sind unheimlich sozial und brauchen die Nähe eines Rudels.
Mit 2 1/2 Monaten sind sie sehr jung, wie lange hast du die beiden schon?

LG Debbi
 
K

Kira87

Registriert seit
31.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ja ich hab sie jetz ca nen MOnat..
Der Käfig is ca 120 hoch.. Gitter..
Und nen Meter breit..
Unten haben sie heu, Küchenrollenpapier röhren und papier.. Ne Menge Stroh wo sie sich auch manchmal reinkriechen..
Nen Grastunnel sowie Nest..
Wollt kein Plastik reinmachen..

Der Käfig hatt 3 Etagen..
Auf einer Wasser
Auf einer Essen
Und eine is einfach nur so zum drauf rumlaufen da..

Nja mich wunderts nur auch, weild er Käfig jetz auch ziemlich zugänglich steht.. ( Wohnzimmerwand ) Und ich auch nen 2 jährigen Sohn hab..
Wohingegen sie sich auch eher verkrochen hatten, eben wegen dem Lärm..

Aber ich check auch nit warum die ihr Trinkwaser verdrecken..

Ausserdem beisst die weisse ( war zuerst da ) auch wenn man in Käfig fasst, was die andere nicht tut..
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Huhu,
sorry wenn ich gleich soviel korregiere:roll: aber das Stroh und Heu würd ich raus nehmen. Viele Ratten neigen zu Allergien, ausserdem ist der feine Staub ganz schlecht für die empfindlichen Atemwege. Altnernativ nimm besser Zeitungspapier. Einstreu oder ähnliches brauchen Ratten nur in den Toiletten.
Die Küchenrollen bitte seitlich einschneiden, sonst bleiben die hängen und können sich verletzten. Plastik ist nicht immer schlecht. Ich habe viel Plastik in meinem Käfig, es lässt sich viel einfacher reinigen.
Ratten sind kleine Schweine, das sie ihr Wasser beschmutzen ist völlig normal, daher würde ich auch eher zu einer Nippeltränke raten. Schon alleine wenn sie nun mal durch den Trinknapf watschel und nass werden, bei dem Wetter erkälten sie sich schnell.
Dann hast du die kleinen mit 6 Wochen bekommen? ist schon arg früh, aber leider die Regel. Mädels sollten lieber noch ein paar Wochen länger bei der Mutter bleiben.

Beiß die Kleine auch im Freilauf oder nur im Käfig. Ist sie sonst eher ängstlich oder neugierig?
 
K

Kira87

Registriert seit
31.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich hatte zuerst streu.. ( mir is es kurzfristig im stress ausgegangen )
Aber die beiden wühlen gern.. Und deswegen hatt ich immer in einer ecke etwas stroh wo sie eben gewühlt haben.. Auch immer bissl Futter versteckt.. Meistens ne kleinigkeit Obst oder bissl Würmer ( stehn sie voll drauf )
damit sie die Käfig reinigung mal mit was positiven verbinden..

Zur Nipeltränke hab ich gelesen dass das total schlecht für die Ratten sein soll, wegen unantürlicher Kopfhaltung..

Ja sie waren ca. 6 wochen..

Und die beisst nur wenn man im Käfig fasst..
Letztens beim Tierarzt ( ich hab festgehalten ) Hatt sie nach der Ärztin gebissen und nicht nach mir..
Sie unterscheidet da schon..
Sie hatt wohl auch bei mir schutz gesucht..
Und wenn sie draussen is, beisst sie nicht..
Ich vermut das sie das Revier und die 2. ratte verteidigt, die ja auch als letzter dazu gekommen und auch wesentlich kleiner war als sie, obwohl geschwister..
Grundsätzlich is aber die kleinere zutraulicher..
Wobei die weisse ( größere ) immer eine wachstellung am Käfig Gitter einnimt und genau beobachtet..

Ängstlich war sie am anfang.. mittlerweile is sie neugierig und hatt gar keine Angst mehr..
Beobachtet eher mehr..
Wobei man die kleine als Handzahm betrachten kann..
Mit der hab ich in keinster weisse Probleme..
Weder mit rausnehmen..
Noch mit Käfig reinigen oder so..

Krabbelt auch gern untern Pulli, schmiegt sich an und macht das quitschende Gerräusch mit denn zähnen..

Die größere Massregelt auch oft die kleine.. Is wohl chef.. ;)
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Du kannst auch in Zeitungsschnipsel und Küchenpapier Futter verstecken. Heu wird ihnen auf Dauer schaden. Ratten sind unheimlich tolle Haustiere nur leider wird man schnell bemerken, das sie oft Probleme mit dem Atemwegen haben. Streu, Heu und Stroh beschleunigt und fördert eine Erkrankung nur.

Das mit dem Nippeltränken halte ich für völligen Quatsch. Eine Ratte haart in dieser Position ja nun nicht 3 Stunden am Stück aus, ausserdem ist es auch immer eine Sache des richtigen anbringens. Meine Nasen haben eine grade Rückenhaltung wenn sie trinken. Nippeltränken (vorrausgesetzt sie werden gereinigt und hin und wieder ausgewechselt) sind wesentlich hygienischer.

Deine Kleine scheint nach deiner Beschreibung nach ein kleiner Revierbeißer zu sein. Dazu gibt es einige Threads, mit ein wenig Spucke und Geduld kann man das händeln.

Zähneknuspern hat zwei Bedeutungen. Es kann größte Schmerzen heißen oder (in deinem Fall wohl eher) größtes Wohlbefinden z.B. in Kuschelsituationen.
 
K

Kira87

Registriert seit
31.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ok..
Ja soweit dach ich mir auch schon..

ich hatte auch die Hoffnung das dort in der stroh ecke vielleicht auch das Geschäft verichtet wird..

Is das sinnvoll ne Kloecke einzurichten ??
Und wenn ja mit was ??
Es gibt ja auch glaub kleine Hamster wc´s..
Is sowas sinnvoll ??

Zudem hab ich jetzt einen Käfig der von der größe für 4 ratten ausgelegt ist, laut Zoohandel..
Is es sinnvoll noch nen männchen oder weibchen dazu zunehmen ??
Bräuchte dann aber wohl, nen 2. Käfig für die zusammenführung ??

Eigentlich hätt ich auch gern mal junge mit denn Ratten..
Wobei da ja auch wieder nen 2. Käfig wichtig währe..
Zwecks trennung ab Geschlechtsreife..

Beissen Mänchen denn Nachwuchs tot ??
Oder die eine Ratte denn von der anderen ??
Sind Salzlecksteine oder Hamsterräder sinnvoll ??

Leitern schon mal nicht, denn die werden bei mir nicht genutzt...
Gibts nur Gitter rennerei..

Kletterangebote wie Holz oder Strickleitern werden auch nicht genutzt...

Sollte immer eine Knabberstange drinhängen oder is das auf dauer schädlich ?? ( extra für Ratten )
Kann man da auch andere nehmen ??

Is das normal das die nen vollen napf mit fressen innerhalb von einem Tag alle machen ??
( ich hab nachgesehn, soviel horten die nicht )

Ich hab fast überall ecken und nischen und oder kabel..
Wo soll ich sie laufen lassen ??

Ich weiss ziemlich viele fragen, aber vielleicht hatt auch nor wer tipps, wie man sie richtig handzahm bekommt..
Raus wollen sie immer..
aber lieber ausbüchsen..

Ich geh nu mal schlafen, also eilt es mit der Antwort erstmal nicht..

Und danke schonmal für alles...

Lg und schlaft gut..
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.470
Reaktionen
103
Huhu,

ich hatte auch die Hoffnung das dort in der stroh ecke vielleicht auch das Geschäft verichtet wird..

Is das sinnvoll ne Kloecke einzurichten ??
Und wenn ja mit was ??
Es gibt ja auch glaub kleine Hamster wc´s..
Is sowas sinnvoll ??
Hamster WCs sind etwas klein, du kannst aber zB Auslaufschalen aus der IKEA nehmen oder KaninchenWCs.
Gut waere da zB Maisgranulat als Streu. Das ist natuerlich (schadet daher nicht, wenn sie es doch fressen) und saugt die Feuchtigkeit recht gut.
Wichtig ist zu wissen, dass Ratten das WC vom Rest des Kaefigs unterscheiden koennen, also zB nur Streu in den WCs und der Rest Zeitung. Zusaetzlich waere es sinnvoll, auf jeder Etage ein WC zu haben, dass erhoeht die Chancen, dass sie auch genutzt werden. Die allermeisten Ratten machen ihr grosses Geschaeft dann in den WCs, einige auch das Kleine.

Zudem hab ich jetzt einen Käfig der von der größe für 4 ratten ausgelegt ist, laut Zoohandel..
Wie gross ist der Kaefig denn ? Wie gross sind die zusaetzlichen Etagen ?

Is es sinnvoll noch nen männchen oder weibchen dazu zunehmen ??
Bräuchte dann aber wohl, nen 2. Käfig für die zusammenführung ??

Eigentlich hätt ich auch gern mal junge mit denn Ratten..
Wobei da ja auch wieder nen 2. Käfig wichtig währe..
Zwecks trennung ab Geschlechtsreife..

Beissen Mänchen denn Nachwuchs tot ??
Oder die eine Ratte denn von der anderen ??
Tipps zur Vermehrung wirst du hier im Forum nicht bekommen. Der Regel hast du bei der Anmeldung zugestimmt.
Aber schau nochmals hier : https://www.tierforum.de/t108849-ich-moechte-rattennachwuchs.html
Wenn, dann hol dir Kastraten oder weitere Weibchen zum Rudel, alles andere waere unverantwortlich den Tieren gegenueber.

Sind Salzlecksteine oder Hamsterräder sinnvoll ??
Nein, beides ist gefaehrlich und gesundheitschaedlich.
Salzlecksteine koennen bei uebermaessigem Lecken zB aus Langeweile Nierenschaeden verursachen.
Hamsterraeder sind zu klein, die Tiere biegen ihren Ruecken beim Laufen zu stark durch, was zu Deformationen der Wirbelsaeule fuehrt. Ein artgerechtes Laufrad fuer Ratten braeuchte einen Meter Durchmesser, sowas bekommt man im Handel nicht und ob ein selbstgebautes Laufrad fuer Ratten ueberhaupt nutzbar ist, ist fraglich, da man doch eine gewisse Kraft braucht, um das zu bewegen. Moeglich waere es, einen Laufteller oder Flying Saucer Wheel anzubieten. Bei artgerechteter Haltung, die man eh anstreben sollte, ist das aber nicht noetig, es ist ein Bonus, aber wenn sie genug draussen toben koennen, laufen sie eher nicht auf dem Teller, so meiner Erfahrung. Meine Yuki laeuft nur vor dem Auslauf drauf, wenn sie endlich raus will (der Teller steht unten, wo es auch raus geht) oder wenn ich endlich ins Bett will, sie aber noch nicht, dann nach dem Einsammeln aber auch nie wirklich lang.

Leitern schon mal nicht, denn die werden bei mir nicht genutzt...
Gibts nur Gitter rennerei..
Junge Ratten klettern nun mal gern, dass ist ganz normal. Wichtig waere es, flache Rampen als Reserve parat zu haben. Schnell erkrankt eine Ratte an einer Ohrenentzuendung und hat Gleichgewichtsprobleme oder verunfallt, sodass sie nicht mehr klettern kann. Dann braucht sie flache Rampen als Aufstiegshilfe.
Leitern sind generell gefaehrlich, wenn der Sprossenabstand so gross ist, dass kleine Ratten durchpassen, grosse aber nicht. Ratten merken nicht, wenn sie irgendwann zu gross sind und die Gefahr, dass sie stecken bleiben und verenden ist dann (wie bei Klorollen) riesig.

Sollte immer eine Knabberstange drinhängen oder is das auf dauer schädlich ?? ( extra für Ratten )
Kann man da auch andere nehmen ??
Gesunde Knabberstangen zB von JR Farm (ohne Zucker, Honig und aehnlichem Karies foerdernden Zutaten) koennen angeboten werden. Sie sind aber eher Dickmacher, sollten dann bei uebergewichtigen Tiere eher weggelassen werden.

Is das normal das die nen vollen napf mit fressen innerhalb von einem Tag alle machen ??
( ich hab nachgesehn, soviel horten die nicht )
Deine Ratten sind im Wachstum, da fressen sie wie Scheunendrescher ;)
Schau einfach, dass der Napf nie komplett leer wird, denn Ratten sollten niemals hungern muessen, das kann sie krank machen.

Ich hab fast überall ecken und nischen und oder kabel..
Wo soll ich sie laufen lassen ??
Im Bad oder Flur hat man meist weniger Arbeit, das Zimmer rattensicher zu machen. Ansonsten kann man auch Absperrungen (mindestens einen Meter hoch aus glattem Holz und nicht neben erhoehtem Inventar) basteln. Kabelschlaeuche und Absperrungen um Gefahrenstellen helfen, dass Zimmer rattensicher zu machen.
Zur artgerechten Rattenhaltung gehoert mindestens eine Stunde Auslauf taeglich und das auf mehreren Quadratmetern.

Ich weiss ziemlich viele fragen, aber vielleicht hatt auch nor wer tipps, wie man sie richtig handzahm bekommt..
Raus wollen sie immer..
aber lieber ausbüchsen..
Nicht alle Ratten moegen es, angefasst zu werden.
Aber wenn man sich in den Auslauf setzt mit einem Glas Babybrei in der Hand und es verfuettert, kann man sich gut in die Herzen der Flauschis schleichen ;) da werden auch meine scheuen Jungs ploetzlich sehr zutraulich.

Der Käfig hatt 3 Etagen..
Auf einer Wasser
Auf einer Essen
Und eine is einfach nur so zum drauf rumlaufen da..
Was ist denn auf der obersten Ebene ?
Steht der Wassernapf hoeher als der letzte Unterschlupf ?
Bietest du auch Haengematten und Haengehaeuser / Haengeroehren an ?

Ratten lieben die Hoehe und die meisten Ratten schlafen vorzugsweise oben. Und lieber oben im Freien als unten in einem Versteck.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Trinkwasser verschmuzt durch Ratten