Neue Wohnung und ein Entsorgungsproblem

Diskutiere Neue Wohnung und ein Entsorgungsproblem im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hey, ich ziehe gerade nach Aachen und werde natürlich meine zwei Schweine mitnehmen, allerdings erst nachdem ich der Vermieterin versprochen...
Madame Mim

Madame Mim

Registriert seit
30.06.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
Hey,

ich ziehe gerade nach Aachen und werde natürlich meine zwei Schweine mitnehmen, allerdings erst nachdem ich der Vermieterin versprochen habe, dass sie keine Türen demolieren, ich das dreckige Streu nicht auf die Fliesen werfe oder diese den Klo runterzuspülen, alles
Punkte wo cih dachte ja hölle wer macht denn sowas?
Naja nun hat sie mich gefragt, ob ich die dreckige streu bitte nicht in den restabfalltonnen des hauses entsorgen könnte, da sie sonst knatsch im haus befürchtet und natürlich mehrkosten für alle.
An sich könnte ich jede woche zu meinen eltern fahren und die streu da auf den komposter werfen, aber da ich nicht weiß ob ich das immer schaffe und es ja auch was nervig ist dafür jedes mal ne menge sprit zu verflämmen.
Nun die frage an alle die aus Aachen kommen, wisst ihr ob ich die streu irgendwo da an einem der recycglinghöfe/wertstoffhöfe oder so abgeben kann?
Finde im inet nur schwammige Infos.

so dann fahr ich mal wieder streichen...

Madame Mim
 
02.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick auf den Ratgeber von Christine geworfen? Sie hat vieles über Ernährung, aber auch Verhaltung, Haltung und Beschäftigung geschrieben und leitet dies von in freier Wildbahn lebenden Meerschweinen ab und zieht dadurch Rückschlüsse auf die Heimtierhaltung.
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Das man sich gegenseitig entgegen kommt, ist ja klar. Aber soweit würde es bei mir dann doch nicht gehen. Wieviel Streu fällt denn bei zwei Meeris bitte an? Andere Mieter haben vermutlich auch Haustiere und fahren nicht mit den Abfällen durch die Gegend.
 
Madame Mim

Madame Mim

Registriert seit
30.06.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
ne das ist es ja grade, bin die erste mieterin der seit langem wieder haustiere gestattet werden. sie hat da anscheinend ein paar traumatische erlebnisse hinter sich.

hatte einen balkon neu machen müssen, weil jemand die dreckige streu von seinen hasen darauf gestellt hat ohne irgendwas drum und dann waren die platten aufm balkon unwiderruflich versaut, einer hatte die wohnungstüren zersägt um katzenlöcher zu machen, die toiletten waren öfters verstopft wegen dreckiger streu, sei es katzenstreu oder sägespäne.... keine ahnung manche leute scheinen es einfach zu bunt zu treiben.
naja und da wollt ich ihr an sich entgegen kommen...
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.781
Reaktionen
1
Also eine Freundin von mir fährt ihren Kaninchenmist immer auf die Müllhalde, glaube ich. Allerdings scheinen die da nur Stroh und keine Sägespähne anzunehmen, so wie sie mir das erklärt hat.
Ich würde da einfach mal anfragen, evtl. könntest du deine Meeries ja auch einfach mit Stroh statt mit Späne einstreuen, oder? Sind die stubenrein? Weil dann gäbe es auch die Möglichkeit, seine Toilettenecke mit Späne zu machen, da die ja besser saugen und diese geringen Mengen könntest du dann ja vielleihct auch in die Mülltonne werfen und den Großteil des Geheges eben mit Stroh, welches zu dann zur Müllhalde bringst...
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Du könntest das Streu allerdings morgens, bevor die Mülltonnen geleert werden in die Tonne werfen. Natürlich in einen Blickdichten Müllbeutel. Dann gibt es keine Probleme wegen dem Geruch und du machst die Mülltonne halt nicht immer mitten in der Woche voll. Ansonsten kannst du auch die amtlichen Müllsäcke kaufen und den Beutel dann neben die Mülltonne stellen. Dann nimmt die Müllabführ den mit und du brauchst nicht immer irgendwohin zu fahren.
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Ist die Streu nicht biologisch abbaubar? Also, ich kenn's nur so, dass man das in die braune Biotonne schmeißen kann.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich hatte meine Schweine immer auf Stroh sitzen und bei uns nimmt das auch die Müllhalde.
Das mit den amtlichen Säcken finde ich eine gute Idee.
Und das mit dem morgens rausbringen auch.
Die Streu meiner Ratten und Hamster hab ich auch immer in der Biotonne entsorgt. Da hat nie wer was gesagt.

Lg
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Ja, ich mache das mit meinem katzenstreu auch immer. Wenn ich komplett wechsel, dann immer am Abend bevor die Tonne geleert wird.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Das ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich, hier ist Kleintierstreu nicht für die Biotonne erlaubt, in Nürnerg nehmen die Wertstoffhöfe auch keine Streu an, auch nicht als restmüll, also da musst Du wirklich nachfragen, und ggf. eben die Vermieter bitten für Dich noch eine Mülltonne extra zu bestellen, die Du dann natürlich auch selber zahlst.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Off-Topic
ich bin froh dass ich nicht in D lebe- unsere Streuentsorgung ist ja soooo unkompliziert: schwarze säcke und ab in die Tonne (davon pro ausmisten mindestens 4-5 stück ^^^)


ich finde aber auch dass das etwas arg viel verlangt ist. ich wäre nicht so froh wenn mich jetzt jemand bittet das streu doch mit dem auto irgendwo hinzubringen. mal abgesehen vom dreck und dem geruch- leicht ist streu ja auch nicht.

vor allem hast du ja keine 10 oder mehr schweine- soooo viel streu fällt da ja nicht an.

ich würde es machen wie bereits vorgeschlagen. am abend vor der abholung und ab damit in die tonne.

Off-Topic
ach ja- so ne witzige nachbarin hab ich auch. wenns nach der ginge dürften wir unser streu auch nicht in die tonne tun (wir haben diese Container-tonnen, die großen) weil das stinkt, und die tonnen sind immer voll (sie stehen draußen) und für ihr säckchen ist dann kein platz mehr :roll: da würde ich nicht viel darauf geben, solang jeder seinen müll entsorgen kann gibts doch kein problem.
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Hm, das hat ja erst mal nicht damit zu tun in welchem Land du lebst. Bei uns wird sämtlicher Müll sortiert. Und wir haben z.b. die gelben Säcke wo der Müll rein kommt. Die Blaue Tonne für Papiermüll und eben eine Mini Tonne für den Restmüll. Wenn hier nun ein neuer Mieter einzieht und eben seine Streu in die Graue Tonne entsorgt ist die voll. Von daher würde es bei uns auch gar nicht gehen.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich wußte gar nicht das man Kleintierstreu nicht unbedingt in die Bio-Tonne werfen kann, weiß gar nicht wie das bei uns ist :eusa_think: Ich entsorge es jedenfalls immer in der Bio-Tonne.


Ich hab meinen Mist eine zeitlang auch immer mit dem Auto zu meiner Cusine gefahren, weil wir vor dem Umzug nur so kleine Tonnen hatten, pro Familie eine. Ich habe das in Mülltüten gesammelt. Wenn man dicke Tüten zum zubinden nimmt stinkt es auch nicht, die kann man dann irgendwo eine Zeit lang lagern. Also wöchentlich den Mist zu Deinen Eltern fahren ist nicht unbedingt nötig. Die Tüten kann man auch öfter benutzen, wenn man sie etwas vorsichtig behandelt.

Das mit den Extra-Mülltüten für das Streu ist aber eine gute Idee, und wahrscheinlich auch die bequemste. Nur ist das vielleicht etwas teuer..?

Ich kann es übrigens schon verstehen das die Vermieterin aus Rücksicht auf andere Mieter nicht unbedingt will, das die Tonnen mit Streu vollgestopft werden. Ich bin froh das es hier bei mir nicht so ist. Meine beiden Kaninchen machen täglich einen 10 Liter Eimer Mist voll, ~ 300 Liter Müll im Monat. Das ist ganz schön viel. Meerschweine werden nicht weniger Mist machen, im schlechtesten Fall fällt sogar noch mehr an als bei mir, da Meerschweine ja ganz oft überall hinmachen, bei meinen Kaninchen konzentriert sich das alles in einer kleinen Käfigwanne.
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Wir haben bei uns einen 1100l Tonne für 12 Wohnungen. Also rein rechnerisch Pro Wohnung 92 l Müll. Da könntest du deinen Müll nicht entsorgen :D. So ein Müllbeutel der Stadt kostet 1 Euro pro Stück.
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
So ein Müllbeutel der Stadt kostet 1 Euro pro Stück.
Na kommt auf die Stadt an, da muss man nachfragen. München sind die um die 6€ und Stuttgart glaub ich auch. Musste für die damaligen meeris die Kurzeitig bei mir wohnten auch diese teuren Säcke kaufen,da viel streu angefallen ist.

Später bin ich dann auf Decken umgestigen, diese habe ich ausgeschüttet, gewaschen und fertig.
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Laut google in Aachen 3 Euro.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Bei uns kann man Kleintierstreu und Katzenstreu in die Bio schmeissen. Sagte bisher keiner wat zu. Aber ich muss für 3,50€ Windelsäcke kaufen für meine Tochter und die selbst zum Wertstoffhof karren.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.610
Reaktionen
24
Wir schmeißen die Streu in die Bio- & Restmülltonne. Bei uns werden die Tonnen jede Woche (abwechselnd) geleert und anders würden wir unser Streu gar nicht loswerden. Ist mit den beiden Tonnen schon eng, aber eine dritte wäre zu teuer...
Wir haben allerdings auch ein eigenes Haus. Trockene Streu nimmt mein Vater manchmal mit in seine Firma und macht es da in den Müll (er teilt sich das Büro allerdings nur mit einem Kollegen, der sich nicht um den Müll kümmert).

Wertstoffhof wäre bei uns noch teurer als ne dritte Tonne, da der zwar kostenlos ist, dafür aber gute 40-50 km entfernt ist :) Würde sich also von den Spritkosten nicht lohnen.

Off-Topic

Naja, der Staat führt doch lieber ne gelbe Tonne für den kleinen Elektroschrott in jedem Haushalt ein. Weil ja auch jeder Haushalt jede Woche so ne Mülltonne voll machen wird :roll: Wir haben hier zwar aktuell etwas kleinen Elektroschrott rumliegen, aber das Sammeln wir in einer Kiste und wenn die voll ist, geht es zur nächsten Mülldeponie, die sowas annimmt. Da wären doch paar Container (so wie die Glascontainer) in jeder Stadt sinnvoller gewesen, aber bei einer Tonne pro Haushalt bezahlen die braven Bürger ja auch noch was...
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
So, habe noch einmal google bemüht und da kostet eine Mülltonne 60 liter, bei wöchentlicher Leerung 276 €. Also im Monat 23 euro. Das ist ja schon ein Hammer. Wenn ich mir überlege das andere das mitzahlen müssen, dann fände ich das auch nicht so prickelnd.
 
Nadine1105

Nadine1105

Registriert seit
17.11.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Hallo,

als ich komme aus Herzogenrath, das ist bei Aachen. Und wir im Haus, werfen den Müll von den Tieren in die grüne Tonne ;)
Und da gibt es keine Probleme seitens der Müllabfuhr.

LG Nadine
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.494
Reaktionen
114
Ich glaube, ich sollte die Schweizer Muellkultur anfangen zu schaetzen Oo
Hier wird fast nicht sortiert (PET wird extra gesammelt, Glas und Konserven gehen in die Container fuer die Oeffentlichkeit und Papier wird 3mal jaehrlich von Schuelern abgeholt) aber der Rest landet im Einheitsmuellsack, der auf 35 Liter 2 Euro Gebuehren kostet und geht dann in die Muellverbrennungsanlage, damit man daraus Strom gewinnt ..
Da koennte alles Streu rein .. ich nutz aber fast keines fuer die Flauschis ^^
Aber wir haben auch einen Container und der ist chronisch ueberfuellt .. aber einen 35 l Sack pro Woche steht einem 2-Personenhaushalt plus 6 Ratten zu .. die anderen haben mehr Muell hier im Haus ..

Aber Deutschland ist da schon kompliziert, zum Glueck hatten wir damals Haus mit Garten und Kompost fuers Streu und normale Kuechenabfaelle ..
Ich glaub, bei uns durfte Katzenstreu auch nicht in die Bio-Tonne *gruebel* zumindest kams immer in die Schwarze ..
Eigentlich koenntest du sicher mal bei der Gemeindeverwaltung nachfragen, wie du das entsorgen kannst. Die muessten das eigentlich wissen, zumindest sind die hier fuer den Muell "zustaendig" ..
Kann man solche Abfaelle nicht auch in einer Biogasanlage verwerten ? Oder nehmen die nur Tiermehl und Essensabfaelle ?
 
Thema:

Neue Wohnung und ein Entsorgungsproblem

Neue Wohnung und ein Entsorgungsproblem - Ähnliche Themen

  • neues aussengehege fertig, möchte aufstocken mit meerie´s oder kaninchen, was meint ihr ?

    neues aussengehege fertig, möchte aufstocken mit meerie´s oder kaninchen, was meint ihr ?: hallo zusammen, meine 4 meerie´s haben ein grösseres aussengehege erhalten, nun bin ich am überlegen die gruppe etwas zu vergrössern oder evtl...
  • Wie kann ich mein Quartett am Besten an das neue Klima gewöhnen?

    Wie kann ich mein Quartett am Besten an das neue Klima gewöhnen?: Ich bins mal wieder mit einer ungewöhnlichen Frage. Da ich vor kurzem nach Juist umgezogen bin, würde ich von euch gerne Wissen, wie ich meine...
  • Recycling mal anders - Neuer EB

    Recycling mal anders - Neuer EB: Huhu liebe Foris, ich möchte diesen Thread nutzen, um mein neues Projekt mit euch zu teilen. Ich bin jetzt dabei ein neuen Meerschweinchen EB zu...
  • Neuer EB geplant 2.0

    Neuer EB geplant 2.0: Hallo ihr Lieben! Erstmal ein großes Pardon, dass ich so selten hier online bin - nun hat sich allerdings wieder einiges getan und ich möchte...
  • Neues Freilaufgehge für meine Meerschweinchen

    Neues Freilaufgehge für meine Meerschweinchen: Hallo, meine Meerschweinchen sollen dieses Frühjahr ein neues Freilaufgehege in unserem Garten bekommen. Nun ist aber folgendes Problem...
  • Neues Freilaufgehge für meine Meerschweinchen - Ähnliche Themen

  • neues aussengehege fertig, möchte aufstocken mit meerie´s oder kaninchen, was meint ihr ?

    neues aussengehege fertig, möchte aufstocken mit meerie´s oder kaninchen, was meint ihr ?: hallo zusammen, meine 4 meerie´s haben ein grösseres aussengehege erhalten, nun bin ich am überlegen die gruppe etwas zu vergrössern oder evtl...
  • Wie kann ich mein Quartett am Besten an das neue Klima gewöhnen?

    Wie kann ich mein Quartett am Besten an das neue Klima gewöhnen?: Ich bins mal wieder mit einer ungewöhnlichen Frage. Da ich vor kurzem nach Juist umgezogen bin, würde ich von euch gerne Wissen, wie ich meine...
  • Recycling mal anders - Neuer EB

    Recycling mal anders - Neuer EB: Huhu liebe Foris, ich möchte diesen Thread nutzen, um mein neues Projekt mit euch zu teilen. Ich bin jetzt dabei ein neuen Meerschweinchen EB zu...
  • Neuer EB geplant 2.0

    Neuer EB geplant 2.0: Hallo ihr Lieben! Erstmal ein großes Pardon, dass ich so selten hier online bin - nun hat sich allerdings wieder einiges getan und ich möchte...
  • Neues Freilaufgehge für meine Meerschweinchen

    Neues Freilaufgehge für meine Meerschweinchen: Hallo, meine Meerschweinchen sollen dieses Frühjahr ein neues Freilaufgehege in unserem Garten bekommen. Nun ist aber folgendes Problem...