hinterrücks - warum hat mich mein kater von hinten angesprungen?

Diskutiere hinterrücks - warum hat mich mein kater von hinten angesprungen? im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Davi, ich verstehe nicht, was firstDu mir damit sagen willst, kannst Du versuchen es anders zu sagen, damit ich es verstehe?
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Davi, ich verstehe nicht, was
Du mir damit sagen willst, kannst Du versuchen es anders zu sagen, damit ich es verstehe?
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
14
Wenn ich das richtig verstanden hab, dann ist der Fernsehr schon recht laut, wei Davis Mnutter auch nicht gut hört

Der Laptop ist kaputt, die Lautstärke lässt sich nicht regeln. Deswegen hat Davi ein Hörgerät angeschlossen, bei dem sie die Lautstärke regulieren kann

Also wird es wohl eher nicht an der Lautstärke der Musik liegen
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Mhm.... also vielleicht ist dieser Thread https://www.tierforum.de/t127681-gassi-gehen-mit-kater.html#post1959832 den anderen, die hier so eifrig an der Problemlösung mitgearbeitet haben, auch neu? Ich hab den bis heute nicht entdeckt... die Tatsache, daß er früher Freigänger war ändert die Sachlage schon grundlegend, finde ich?!
Das stimmt allerdings! Hatte es ehrlichgesagt auch nicht gesehen und hiermit in Zusammenhang gebracht! Aber nun wird nur noch deutlicher, dass dem Kerlchen was fehlt. Sei es Freigang oder kätzische Gesellschaft. Aber ich stelle es mir recht schwierig vor, eine Katze, die 5 Jahre lang Freigänger war, in eine Wohnung zu "zwingen" (dazu noch ganz alleine) oder mit ihr an der Leine rauszugehen...:?
 
Kätzchenkater

Kätzchenkater

Registriert seit
18.07.2010
Beiträge
123
Reaktionen
0
Das stimmt allerdings! Hatte es ehrlichgesagt auch nicht gesehen und hiermit in Zusammenhang gebracht! Aber nun wird nur noch deutlicher, dass dem Kerlchen was fehlt. Sei es Freigang oder kätzische Gesellschaft. Aber ich stelle es mir recht schwierig vor, eine Katze, die 5 Jahre lang Freigänger war, in eine Wohnung zu "zwingen" (dazu noch ganz alleine) oder mit ihr an der Leine rauszugehen...:?
... interessant. du meinst also auch, dass mich mein katerchen in 6 monaten 2 x angesprungen hat, weil er vor ca. 4 jahren freigänger war?

aber weiter oben schrieb doch jemand, dass ihre/seine katzen freigänger sind und sie/ihn trotzdem anspringen. es ging doch in diesem strang um das anspringen, nicht um gassi gehen oder so. springen denn katzen in gesellschaft ihre menschlichen gefährten nie an, um sie zum (mit)spielen aufzufordern?

ein etwas verwirrter kätzchenkater '-)
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.122
Reaktionen
49
Kätzchenkater, Katzenverhalten ist ein komplexes Thema. Da kann man nicht sagen "hier geht's nur ums sporadische Anspringen" - sondern da hängt alles irgendwie zusammen. Man kann die Themen nicht voneinander trennen. Das zweimalige Anspringen in 6 Monaten scheint Dich auf jeden Fall selber auch so beschäftigt zu haben, daß Du dafür den Thread aufgemacht hast ;)
Einfach die Kombination - das Anspringen, das Miauen, Deine Überlegungen mit dem Leinenspaziergang - all das sagt einfach, daß Deinem Kater etwas fehlt. Freigang oder Partner. Oder - wie Susanne schon sagte - sogar beides... Magst Du nicht mal - einfach um alle Mißverständnisse auszuräumen, ausführlich schreiben, woher Du ihn hast, warum er abgeben wurde, wie alt er ist, wie lang Du ihn schon hast... einfach mal so einen kleinen Lebenslauf von Deinem Süßen?
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
14
Ich glaube, dass war etwas verwirrend.

Sie glauben, und das glaub ich auch, dass deiner KAtze etwas fehlt und sie deswegen dieses Verhalten, neben anderen Verhalten an den Tag legt.

Es wurde bisher gesammelt, was es sein kann, dass deiner KAtze fehlt.

Das kann ein Artgenosse sein, einfach weil deine KAtze sehr wahrscheinlich nicht ausgelasstet ist, du kannst eine Katze j anun mal nicht ersetzten, so sehr du das auch versuchst.
Es kann aber auch am fehlenden Freigang liegen. Katzen die Freigang genossen haben, können es in der Regel recht schlecht akzeptieren, diesen nicht mehr zu bekommen.

Ich persönlcih denke, deiner KAtze fehlt Auslastung. Sie möchte spielen, sich bewegen, aktiv sein. Das versucht sie mit dir. Aber du bist nun ja nicht immer da um sie zu bespaßen und selbst wenn du es wärst, würd ich doch stark bezweifen, dass du die KAtze so auslasten könntest, wie sie das bräuchte.

Ob und wie das Problem der Unausgelastetheit nun löst, ist letztentlich dir überlassen.

Freigang ist absolut eine Möglichkeit, die sicherlich auch am effektivsten ist, einfach weil dein KAter sich bewegen kann, rennen kann und das ungehindert mehrere Meter weit, ohne das eine Wand im Weg ist.

Wenn du Freigang aber nicht gewähren möchtest oder kannst, dann ist eine zweite Katze meiner Meinung nach unerlässlich, auch wenn er bisher allein gelebt hat. 8 Jahre ist wie bereits gesagt wurde, für eine KAtze nicht alt und dein Kater scheint einfach auch sehr agil zu sein. Mit einer zweiten KAtzen könnte er sich beschäftigen, wenn du nicht da bist, er könnte sie anspringen, statt dich, sich mit ihr jagen und das wesentlich natürlicher, als er das mit dir kann.

Ich persönlich würd auf jeden Fall verschen, ihn durch eine der beiden genannten Variannten mehr auszulasten, denn sonst könnte es sich das anspringen verschlimmern. Und auch wenn du es bisher noch nicht schlimm findest, wenn er das 5 Mal am Tag macht, hat es jeden Reiz und alles Süße verloren

LG

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

achso

ich persönlich würd als erstes den Artgenossen versuchen, weil ich eben davpn überzeugt bin, dass Katzen Artgenossen brauchen. Wenn ich an deiner stelle den passenden Partner gefudnen hötte und die VG durch wäre und dennoch merken würde, dass der Kater nicht ausgelastet ist, würd ich, je nach Gegebenheiten, über Freigang für beide nachdenken. Denn ich halte Freigang zu zweit für viel schöner, als allein.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Magst Du nicht mal - einfach um alle Mißverständnisse auszuräumen, ausführlich schreiben, woher Du ihn hast, warum er abgeben wurde, wie alt er ist, wie lang Du ihn schon hast... einfach mal so einen kleinen Lebenslauf von Deinem Süßen?
Das wär wirklich sehr hilfreich!;) Ich habe bisher verstanden: er ist 8 Jahre alt, lebte 5 Jahre als Freigänger bei Menschen, dann noch 3 Jahre bei irgendwelchen "Vorbesitzern", die ihn im Internet loswerden wollten..Ausserdem hat er einen Nierenschaden. Er miaut durchs Treppenhaus und springt ab und zu Leute an;) Mehr weiss ich nicht...
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Auch ein tagesablauf wäre ganz gut.

Wann stehst Du auf, wann gehst Du arbeiten und kommst wieder heim, hast Du dann noch zeit und Energie für langes spielen oder kommt das eher etwas kurz? Ist eben auch so schwierig, weil katzen nicht zwei stunden am Stück spielen, sondern sich das über den tag verteilen würden.

Außerdem sind die Menschlichen Möglichkeiten mit Spielangeln und so krams erschöpft, auf dem Boden Rumwälzen und ins Ohr beißen wird nicht so klappen. Auch eine Hand ist da kein ersatz.

und was macht der kater derweil? Dass er viel am fenster sitzt wissen wir ja, aber was macht er sonst? Spielt er mit Spielsachen, hat er andere beschäftigungsspielzeuge?

und wenn Du dann heim kommst, wirst Du dann sofort belagert und in Anspruch genommen? Das kennen die meisten Katzenhalter, wenn sie mal länger arbeiten müssen oder ein paar tage nicht da waren, dass die Katzen sie dann ne weile kaum aus den Augen lassen oder gar meistens auf ihnen drauf liegen.

und sei Dir gegenüber Dir selber mal ehrlich: stell Dir vor, er lebt jetzt noch 10 Jahre, das ist ja durchaus realistisch. Denkst Du, 10 Jahre weiterleben so wie jetzt ist wirklich schön für ihn? Deine Threads sprechen ja doch klar dafür, dass dein Bauch dir sagt, dass es eben nicht so toll ist.
 
Kätzchenkater

Kätzchenkater

Registriert seit
18.07.2010
Beiträge
123
Reaktionen
0
... na eigentlich hatte ich ja nur wissen wollen, was das anspringen zu bedeuten hat. bei hunden wäre es eher eine respektlosigkeit, die man sich verbitten muss. bei katzen, wurde ja hier gesagt, ist es eine spielaufforderung.

vielen dank für die vielen denkanregungen. das hat mir wirklich weitergeholfen, meinen kater besser zu verstehen.

der kätzchenkater '-)
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.122
Reaktionen
49
Mhm... irgendwie... irgendwie traurig. Da tipseln wir uns die Finger wund und zermartern uns das Hirn wie man euch beiden helfen kann, und Du... naja, undank ist der Welten Lohn.

Weißt Du Kätzchenkater, Dein Kater ist kein Verhaltensstudiumsobjekt, so kommt es mir grad vor: "Hund vs. Katze". Von "verstehen" merk ich grad leider gar nix :(
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Verstehen vielleicht schon, nur fehlt das Mitgefühl. Der Hund trifft andere hunde beim Gassi gehen, der kater vereinsamt eben und langweilt sich irgendwie durch den Tag, aber solange er keine massiven Probleme zeigt... gehen viele Leute gerne den Weg des geringsten Wiederstands und tun sich den Stress einer Vg nicht an, oder scheuen die kosten einer zweiten Katze (die wirklich nicht so schlimm sind wie die Kosten der ersten katze).
 
C

CoffeeCup

Registriert seit
28.04.2011
Beiträge
77
Reaktionen
0
[...] gehen viele Leute gerne den Weg des geringsten Wiederstands und tun sich den Stress einer Vg nicht an, oder scheuen die kosten einer zweiten Katze (die wirklich nicht so schlimm sind wie die Kosten der ersten katze).
Hi Susanne,

solche Katzen erleben wir in unserem Verein leider ständig. Wenn das lange genug gemacht wird, sind sie sozial völlig vergurkt. Mitunter bekommen wir so etwas in artgerechter Gruppenhaltung und mit viel Zeit und Mühe wieder hin - aber oft genug bleibt so ein Tier dann allein und ist extrem schwer vermittelbar. Daher noch einmal ein ganz ernst gemeinter Appell an den "Kätzchenkater":

Lass Dir das bitte in Ruhe noch einmal durch den Kopf gehen, hier will Dir vermutlich niemand zu nahe treten sondern Deinem Kater etwas gutes tun. Hier sind viele User, die das zigmal erlebt haben (mich inklusive). Katzen sind nun einmal keine Einzelgänger und wenn ein Einzelkater derart auffällig ist (ja, auch wenn Du das nur zweimal erlebt hast, ist es auffällig) dann ist nach einem Verstehen auch eine Reflexion und ein Handeln wünschenswert.

LG, Coffee
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

hinterrücks - warum hat mich mein kater von hinten angesprungen?

hinterrücks - warum hat mich mein kater von hinten angesprungen? - Ähnliche Themen

  • Warum kommt sie nur Nachts?

    Warum kommt sie nur Nachts?: Hallo zusammen. Ich halte mich für einen erfahrenen Katzenbesitzer. Wir haben fünf Freigänger und sind vor gut 1,5 Jahren aufs Land gezogen. alles...
  • Katze schreit immer nach Tierarztbesuch, warum?

    Katze schreit immer nach Tierarztbesuch, warum?: Guten Tag, ich bin ganz neu hier. Mit Hauskatzen Flecky & Morly. Frage ? Meine Katze Flecky schreit seit kurzem jedesmal wenn wir beim Tierarzt...
  • Katze isst unnormal viel in letzter Zeit warum?

    Katze isst unnormal viel in letzter Zeit warum?: :roll:Meine Katze ist 14 Jahre, und frisst in letzter zeit einfach zuviel wie ich finde.Ich muss dazu sagen das sie aber nicht dicker wird, was...
  • Aggressiver Kater - warum?

    Aggressiver Kater - warum?: Ich habe einen Kater 5 Jahre alt hatte bisher nie Probleme aber seit einigen Wochen ist er total aggressiv wenn er im Garten war und wieder ins...
  • Warum macht die Katze das??

    Warum macht die Katze das??: Hallo alle zusammen, wir haben eine etwa 4 Jahre alte Katze (außerdem 1 Hund und noch eine Katze). Diese pinkelt immer auf die Decke unseres...
  • Ähnliche Themen
  • Warum kommt sie nur Nachts?

    Warum kommt sie nur Nachts?: Hallo zusammen. Ich halte mich für einen erfahrenen Katzenbesitzer. Wir haben fünf Freigänger und sind vor gut 1,5 Jahren aufs Land gezogen. alles...
  • Katze schreit immer nach Tierarztbesuch, warum?

    Katze schreit immer nach Tierarztbesuch, warum?: Guten Tag, ich bin ganz neu hier. Mit Hauskatzen Flecky & Morly. Frage ? Meine Katze Flecky schreit seit kurzem jedesmal wenn wir beim Tierarzt...
  • Katze isst unnormal viel in letzter Zeit warum?

    Katze isst unnormal viel in letzter Zeit warum?: :roll:Meine Katze ist 14 Jahre, und frisst in letzter zeit einfach zuviel wie ich finde.Ich muss dazu sagen das sie aber nicht dicker wird, was...
  • Aggressiver Kater - warum?

    Aggressiver Kater - warum?: Ich habe einen Kater 5 Jahre alt hatte bisher nie Probleme aber seit einigen Wochen ist er total aggressiv wenn er im Garten war und wieder ins...
  • Warum macht die Katze das??

    Warum macht die Katze das??: Hallo alle zusammen, wir haben eine etwa 4 Jahre alte Katze (außerdem 1 Hund und noch eine Katze). Diese pinkelt immer auf die Decke unseres...