Kater verprüglet und jagd Katze nach 6 Jahren?!

Diskutiere Kater verprüglet und jagd Katze nach 6 Jahren?! im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, das ist mein erster Beitrag hier im Forum und es tut mir leid, dass ich keine Zeit finde, uns alle richtig vorzustellen, aber die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

thehaunted

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo,

das ist mein erster Beitrag hier im Forum und es tut mir leid, dass ich keine Zeit finde, uns alle richtig vorzustellen, aber die Situation ist ernst....

Wir haben gestern unsere neue Terasse eingeweiht indem ich und meine Frau draußen gegessen haben. Unsere beiden Katzen (ein Kater und eine Katze, beide 6 Jahre alt) sind Hauskatzen. Wir sind vor etwa 3 Monaten hier in unser Haus gezogen und haben gestern versucht die Katze an einer Katzenleine raus zu lassen. Das war wohl ein Fehler mit einer Aneinanderkettung verschiedenster Katastrophen.
Erst ist die Katze durchgedreht und es war
ein Langes, die Leine zu entfernen. Danach hat, aus welchem Grund auch immer, der Kater total den Rappel bekommen und seitdem geht er bei jeder Situation auf die Katze los und jagt sie, verprügelt sie (es fliegt richtig Fell, sie hat auch schon vor Schreck Wasser gelassen beim Kampf) übelst und jagt sie so lange bis sie sich unter der Couch versteckt wo er nicht hinkommt.

Wir haben schon 2 Dinge probiert.
1. kurzzeitige Trennung in verschiedenen Zimmern. Hat auch soweit funktioniert, dass sich beide wieder beruhigt haben, sobald er sie aber ins Blickfeld bekommt faucht sie und rennt weg, was ihn dazu animiert das Fell zu stellen und total durchzudrehen.
2. kurzzeitig keine Trennung. Hat nur für ihn funktioniert, weil sie niht mehr unter der Coucht vorkommt.

Beides is leider alles andere als eine Situation für längere Zeit und da wir ja morgen wieder Arbeiten müssen, weiß ich auch nicht, wie wir das nun machen sollen ohne, dass sich die zwei umbringen....

Noch kurze Fakten zu den Beiden:

- Wir haben sie etwa 1 Jahr zuvor bekommen und ihn dann in der letzten Wohnung geholt.
- Beste Freunde waren sie noch nie, aber sich haben sich immer Respektiert und geduldet.
- Es sind reine Hauskatzen die im Sommer auf der Terasse/Balkon Sonnenbaden dürfen.
- Wir wohnen in einem 2-Stöckigen Einfamilienhaus und bis jetzt lief alles super!
- Der Durchdreher kam seit gestern, als die Katze wieder reinkam und sich die Katzenleine abreißen wollte. Beide sind immer seltsam wenn einer "weg" war. Wenn wir z.B. vom Tierarzt kommen, wird derjenige der vom Arzt kommt fast immer leicht gefoppt. Aber so hart war das bis jetzt noch nicht.

Wir haben echt Angst, dass das noch rihtig heftig endet.....
Hoffentlich hat einer von euch ne schnelle Idee!

Danke schonmal!

LG
 
03.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kater verprüglet und jagd Katze nach 6 Jahren?! . Dort wird jeder fündig!
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hallo und willkommen.

Mit so einer Auseinandersetzung ist nicht zu spaßen, da hast du Recht.

Zur Katzenleine: Sie waren es wohl nicht gewöhnt oder? Das hat die Situation noch etwas stressiger für die beiden gemacht. Wenn ihr eine braucht frage ich mich, ist eure Terasse ausreichend gesichert? Mit Katzenetz? Nicht, dass die beiden einen Freiflug machen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass beide einfach unter großem Stress stehen. Umzug, wahrscheinlich noch nicht lange her, dass die letzten Kisten ausgepackt und Möbel gerückt wurden (mein Kater schaut schon blöd, wenn ne neue Vase auf dem Tisch steht) und dann das erste Mal so richtig draußen, mit der Leine und dann am besten noch ein paar unbekannte Geräusche. Für die Katzen sind das ja auch viele Gerüche, die sie noch nie wahrgenommen haben. Der Stress kann sich, vor allem wenn sie sich eh nie so grün waren, auch auf die Beziehung der beiden untereinander auswirken. Es könnte auch sein, dass beide ihr neues Revier noch abstecken müssen, jetzt wo sie sich eingewöhnt haben.

Normaler Weise würde man das ausdiskutieren lassen, solange es nicht blutig wird, allerdings sollte man da immer mit wachsamem Auge daneben stehen. Eine Trennung KÖNNTE alles schlimmer machen, allerdings verstehe ich das Problem, wenn ihr nicht da seid. Ich würde sie wohl sicherheitshalber trennen, beide in gleich große Bereiche mit Katzenklo und Schüsselchen. Von welchem Zeitraum sprechen wir denn?

Eines noch: Habt ihr schon überlegt, ob es gesundheitliche Ursachen haben kann? Kastriert sind sie ja sicher, sonst wären es nicht nur zwei....

LG
 
T

thehaunted

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
hi,

danke erst mal für die schnelle Antwort.

Zu deinen Fragen:
Nein, sie waren sowas wie ne Leine nicht gewöhnt. Das erste Mal angemacht.
Und unsere Terasse is ausreihend gesichert ja, klappt alles.

Mich wundert es einfach, weil die Eingewöhnungszeit für beide etwa 3 Tage gedauert hat. Danach war es fast besser als in unserer alten Wohnung. Die Katze war schon immer leicht verspielt (apportiert sogar) und der Kater is unglaublich aufgetaut (war früher eher faul).

Also an Gesundheitliche Probleme glaube ich eigentlich nicht, da es, wie schon geschrieben, immer dann so richtig abgeht, wenn einer von beiden draußen "unterwegs" war.

Zwecks Trennen lese ich oft so und so. Manche sagen sicherheitshalber trennen, andere wieder auf keinen Fall trennen und ausprügeln lassen und nur im Notfall reingehen. Allerdings können sie es nicht austragen, da die Katze sich vorher versteckt und das kann ja nun nicht Sinn und Zweck von Dauer sein.
Eines vielleicht noch: gestern Nacht haben wir beide einfach im Haus gelassen und bis auf ein kurzes Gerangel hat die Katze die Nacht unter der Couch verbracht und es war weitesgehend "friedlich". Also bis zum Tod wird es wohl nocht nicht gehen, aber ein Dauerzustand kann das ja nicht sein.
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
wenn die terasse ausreichend gesichert ist warum nimmst du sie dann an die leine? :eusa_eh: oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?
ich denke es ist auch besser wenn man die katze zuerst an die leine gewöhnt, also zuerst in der wohnung mit leine führt (auch wenns blöd aussieht :D) dann kennt sie das zumindest schon und bekommt draußen keine panik wenn sie "festgekettet" ist und nicht weglaufen kann.
ihr hattet sie getrennt an der leine draußen wenn ich das richtig verstanden hab? warum nicht beide gleichzeitig? gibts dafür nen bestimmten grund? *neugierig bin*
 
T

thehaunted

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Wir haben die Terasse JETZT gesichert. Und der Grund warum wir nur eine an der Leine hatten ist, dass wir nur eine Leine haben. Ich weiß, is total Stümperhaft, aber es is leider passiert und wir brauchen ne schnelle Lösung.....sorry :-(
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Ok das wird wohl der Auslöser gewesen sein, die Frage bleibt, liegt es am Geruch oder an Verunsicherung und Stress. In beiden Fällen sollte sich die Situation aber nach ein paar Tagen wieder normalisieren, sobald sich die Umstände normalisiert haben. Hast du mal versucht, ist ja schönes Wetter, einfach mal Terasse auf und beide laufen lassen? Also das einfach versuchen, zu etwas normalem zu machen? Nur befürchte ich, dass das bis morgen nicht viel bringen wird, da gibt es leider keine so schnelle Lösung und wenn man es versucht, macht man vll mehr kaputt als man hilft. Ich würde heute und morgen nach der Arbeit mit ihnen üben und das eben so lange es dauert. Einfach hinsetzen, die beiden in Ruhe lassen, Türen alle auf und sie können schauen und sich wieder annähren. Zumindest für den ersten Arbeitstag würde ich persönlich sie aber trennen, weil es mir zu gefährlich wäre. Das müsst ihr aber selbst wissen, ihr kennt auch eure Katzen am besten.

LG
 
T

thehaunted

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Vielen dank euch allen für die Antworten!

Kurzes Feedback:

T-Shirts haben leider gar nichts geholfen. Gestern haben sie sich im Keller getroffen und sofort gings los.

Andere Frage: Was haltet ihr davon die Situation zu "nutzen" und aus den beiden Freigängern zu machen?So könnte man sich aus dem Weg gehen.

Wer auch heute definitiv noch Feli besorgen. Und ich denk auch Rescuetropfen fürs Fell...

LG
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Damit würde ich erst einmal warten, sonst könnte es passieren, dass einer von beiden nicht wiederkommt. An sich aber eine schöne Idee, sobald die beiden sich wieder beruhigt haben, nur daran muss man sie auch erst einmal langsam gewöhnen.

Haben sie sich denn bisher verletzt? Waren sie noch einmal draußen?
 
T

thehaunted

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
hi,

hab das feili jetzt besorgt und angesteckt. abwarten und hoffen!

nein, sie waren seitdem nicht mehr draußen und unsere TA empfiehlt sogar sie jetzt raus zu tun, damit sie sich gegen die nachbarschaft und für ihr revier "verbünden" können. was denkt ihr?

LG
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
unsere TA empfiehlt sogar sie jetzt raus zu tun, damit sie sich gegen die nachbarschaft und für ihr revier "verbünden" können. was denkt ihr?

LG

Keine gute Idee finde ich. Man kann ja Katzen nicht einfach "raustun" und sie zu Freigängern "machen";) Vor allem nicht, wenn es bisher reine Stubentiger waren. Wenn, dann sollten die Katzen selbst entscheiden können, ob sie raus möchten oder nicht. Im Moment haben beide wohl ziemlichen Stresss, weil das Ding mit der Leine gründlich in die Hose gegangen ist. Die Katze hat Angst, das kriegt wiederum der Kater mit und reagiert deshalb aggressiv. Sehr oft völlig normal bei Katzen in so einer Situation..

Ich würde einfach abwarten, bis sich alles wieder beruhigt hat (kann ein paar Tage dauern), alle Türen im Haus auflassen und auch die Terrassentür (die Terrasse ist ja gesichert schreibst Du), dann können sich die beiden ja gefahrlos ohne Leine! die "grosse weite Welt" erstmal anschauen und selbst entscheiden, ob sie nun in Zukunft ihr Revier weiter ausdehnen möchten oder nicht.

Das blöde ist dann halt nur, dass Du vielleicht irgendwann die Terrassensicherung wieder abbauen musst:mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:
T

thehaunted

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
So werd ichs wohl auch machen. Und das mit der sicherung wieder abbauen is dann wohl das kleinste Übel :)

VIELEN VIELEN VIELEN DANK für all die tollen und vor allem sehr sachlichen Antworten!!!!!

Werd mich in ein paar Tagen wohl nochmal melden und einen kurzen Zwischenstand abgeben.

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kater verprüglet und jagd Katze nach 6 Jahren?!

Kater verprüglet und jagd Katze nach 6 Jahren?! - Ähnliche Themen

  • Kater kacken überall hin

    Kater kacken überall hin: Guten Tag, ich hoffe ich bin hier richtig und mir wird hier geholfen und ich werde nicht belehrt oder sonst was. Verstehe sowieso nicht wieso die...
  • Hilfe! Kater zugelaufen! Reagiert panisch, sobald man die Tür schließt.

    Hilfe! Kater zugelaufen! Reagiert panisch, sobald man die Tür schließt.: Hi ihr Lieben, ich brauche mal eure Hilfe. Ich hatte zwar schon immer Katzen, aber unser Sirius ist ein spezieller Fall - also für uns jetzt...
  • Kater und Katze werden nicht Stubenrein

    Kater und Katze werden nicht Stubenrein: Hallöchen, das leidige Thema mit dem Stubenrein werden. Wir haben seit vier Wochen eine Katze (13 Wochen) und seit drei Wochen einen Kater (15...
  • Mein Kater beißt meine freundin

    Mein Kater beißt meine freundin: Hallo, ich habe ein Problem. Wenn ich nicht zuhause bin kuschelt und schmust mein Kater mit meiner freundin wie kein anderer. Komme ich von der...
  • Kater faucht beim Füttern

    Kater faucht beim Füttern: Hallo, ich bin neu hier und komme direkt mit einer Frage. Ich schilder erst einmal die Lage: Wir haben vor etwa 1,5 Wochen ein Geschwisterpärchen...
  • Ähnliche Themen
  • Kater kacken überall hin

    Kater kacken überall hin: Guten Tag, ich hoffe ich bin hier richtig und mir wird hier geholfen und ich werde nicht belehrt oder sonst was. Verstehe sowieso nicht wieso die...
  • Hilfe! Kater zugelaufen! Reagiert panisch, sobald man die Tür schließt.

    Hilfe! Kater zugelaufen! Reagiert panisch, sobald man die Tür schließt.: Hi ihr Lieben, ich brauche mal eure Hilfe. Ich hatte zwar schon immer Katzen, aber unser Sirius ist ein spezieller Fall - also für uns jetzt...
  • Kater und Katze werden nicht Stubenrein

    Kater und Katze werden nicht Stubenrein: Hallöchen, das leidige Thema mit dem Stubenrein werden. Wir haben seit vier Wochen eine Katze (13 Wochen) und seit drei Wochen einen Kater (15...
  • Mein Kater beißt meine freundin

    Mein Kater beißt meine freundin: Hallo, ich habe ein Problem. Wenn ich nicht zuhause bin kuschelt und schmust mein Kater mit meiner freundin wie kein anderer. Komme ich von der...
  • Kater faucht beim Füttern

    Kater faucht beim Füttern: Hallo, ich bin neu hier und komme direkt mit einer Frage. Ich schilder erst einmal die Lage: Wir haben vor etwa 1,5 Wochen ein Geschwisterpärchen...