Einige Fragen zur Hundehaltung

Diskutiere Einige Fragen zur Hundehaltung im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, first ich würde mir gerne einen Hund anschaffen doch meine Eltern sind dagegen:(. Sie sagen immer: •Ich würde nur am Anfang mit ihm raus...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Die Möhre Fabrice

Registriert seit
15.03.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo,
ich würde mir gerne einen Hund anschaffen doch meine Eltern sind dagegen:(.
Sie sagen immer:

•Ich würde nur am Anfang mit ihm raus gehen, doch irgendwann würde ich garnichts mehr tun, ihn vielleicht noch füttern aber mehr nicht, das ist voll fies.:(:(:(
•Wir könnten dann nie mehr in Urlaub fliegen, da ein Hund 2 oder mehr Wochen, bervor er in ein anderes Land einreist, in Karantäne müsste.(stimmt das??)
 
03.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
D

Die Möhre Fabrice

Registriert seit
15.03.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
also am besten ein Aussie oder eib Jack russel

un danke für die anderen Themem
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Kein Ding ;)

Wie stehts denn mit Hundeerfahrung bis her? Wie alt bist du?

Hast du das Finanzielle denn mit deinen Eltern abgeklärt?

Ich muss allerdings sagen, dass die Einwände deiner Eltern schwer aus dem Weg zu räumen sein werden, denn es macht den Eindruck, als wüssten sie genau, worauf sie sich da einlassen würden, sind aber nicht bereit dazu. Denn das mit dem Urlaub ist so eine Sache... Mit einem Hund zu fliegen finde ich persönlich nicht gut, ist aber Ansichtssache, braucht aber auch viel Vorbereitung. Die Quarantäne ist nicht immer erforderlich, allerdings hat jedes Land andere Einreisebestimmungen für Hunde, da muss man sich rechtzeitig informieren, da man ggf. noch impfen muss. Auch ist ein reiner Hotelurlaub nicht das Richtige für einen Hund, man kann dann eben auch nichts besichtigen gehen und findet auch schwerer ein Hotel etc.. Dieses Argument ist daher nicht so einfach vom Tisch zu weisen und durchaus verständlich.
 
D

Die Möhre Fabrice

Registriert seit
15.03.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Also meine Hundeerfahrung ist naja...es geht so
Außedem bin ich 13 und werd ieses jahr 14
Das finazielle ist eigentlich geklärt
Leider ist da diese Problem mit dem Strandurlaub:(
 
Tierliebe

Tierliebe

Registriert seit
13.02.2009
Beiträge
1.946
Reaktionen
2
In Italien zB. gibt es auch Hundestrände. ;) Wo der Hund dann ohne Leine toben darf, und auch ins Wasser. Nur sind da halt keine Liegen&Schirme für die Menschen. :)
 
D

Die Möhre Fabrice

Registriert seit
15.03.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja ist ja cool:)
Nur das wir jedes Jahr nach Menorca fliegen(Spanien)
 
jamie<3

jamie<3

Registriert seit
11.02.2009
Beiträge
1.733
Reaktionen
0
Musst du denn mit in den Urlaub?Ich hab das immer so gemacht,
dass ich ,wenn meine Eltern in den Urlaub geflogen sind,mit meinen
Tieren zu Verwandten gegangen bin.
Und wenn du mit musst,hast du irgendwelche Verwandten/Bekannten,die den
Hund in der Zeit nehmen würden?
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Hallo,

wenn bei Euch Urlaub bedeutet, mit dem Flieger gen Süden, den ganzen Tag am Strand, Pool, Hotel(anlage), Shopping, Bummeln, Sonne, Sommer, Faulenzen - dann solltet ihr eine Alternative für den Hund suche, bevor ihr Euch einen anschafft. Denn so ein Urlaub ist mit Hund nahezu unmöglich bzw. nicht zumutbar und wer solchen Urlaub mag, wird keine Lust haben, darauf die nächsten 15 Jahre zu verzichten ... ;)

Alternativen könnten sein: Freunde, Verwandte, die den Hund nehmen oder aber ein Tiersitter oder eine Tierpension. Das ist natürlich teilweise mit hohen Kosten verbunden, die ihr einrechnen müsst. Es gibt Hunde, denen ist es egal, wenn sie in den Ferien bei anderen Leuten sind - andere wieder leiden sehr. Das ist sehr abhängig vom Charakter des Tieres.

Urlaub mit Hund ist natürlich auch möglich ... aber man muss dann eben den Urlaub doch sehr nach dem Tier ausrichten und eigene Bedürfnisse zurückstecken.

Ob ein Hund auch noch in einigen Jahren für Dich "interessant" ist, kann hier keiner beurteilen. Fakt ist aber, dass ein Hund ca. 15 Jahre lebt und sich Dein Leben (Schule, Beruf, Wohnung etc.) in den nächsten 15 Jahren sicher sehr verändert.

Einen Hund zu haben ist eine wunderbare Sache - aber eben auch eine ziemliche Verantwortung.

Ohne Dir zu nahe treten zu wollen - mit 13 oder 14 Jahren kannst Du nur dann einen Hund anschaffen, wenn Deine Eltern das auch wollen und voll und ganz hinter Dir bzw. dem Hund stehen; denn sie sind es, die die Verantwortung tragen müssen - und das ist mehr, als nur das Gassigehen bei Wind und Wetter.

LG Ida
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
bevor ich hier über Urlaub mit dem Hund diskutiere mag ich mal etwas abklären

Du bist 13, hattest noch nie einen Hund und nun soll es ein Aussie oder ein Jack Russel sein? ... weia

Was weißt du denn über die beiden Rassen?
Wie würde euer Tagesablauf aussehen? Ich meine du gehst ja sicherlich noch zur Schule
Wer kümmert sich während dieser Zeit um das Tier?
Wie wollt ihr das nachts klären, wenn du Schule hast?
Wie wird es sein, wenn du später eine Ausbildung machst? Einen Beruf hast?

LG
 
D

Die Möhre Fabrice

Registriert seit
15.03.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
ich hatte mal für 4 wochen ein jack russel zur pflege und ich hatte keine probleme mit ihm.
Ich würde mit ihm immer nach der schule gassi gehen und abends, morgens vllt meine eltern.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Morgens vielleicht deine Eltern ?
Und was ist wenn sie es nicht machen ?
Vor allem jeden Tag ?

Lg
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Mit so einem Hund mal eben gassi gehen ist nicht drinnen ;)
Diese Rassen brauchen Freilauf, Sport.
Du musst sie Födern Körperlich und Geistig;)
Einen Hundeverein mit Agility,Fährte oder so würde ich dir Raten ;)
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
So schauts aus, dreimal am Tag raus, genügt denen nicht wirklich ...

schon zweimal nicht im Welpenalter, da musst du anfangs alle 2h auch nachts raus, danach auch immer noch häufiger als dreimal am Tag

Wäre außerdem lieb, wenn du auf alle Fragen antwortest :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Einige Fragen zur Hundehaltung

Einige Fragen zur Hundehaltung - Ähnliche Themen

  • Rechtliche Frage - freilaufende in Stehzeit Hündin

    Rechtliche Frage - freilaufende in Stehzeit Hündin: Weiß jemand wie das rechtlich aussieht. Ich habe ja schon bemerkt, dass etwas sehr - sehr interessantes herumläuft. anderer Hundehalter ist der...
  • Frage zur Versicherung

    Frage zur Versicherung: Hallo, wir werden in ein paar Wochen (2 Wochen) einen Soka aus dem Tierheim übernehmen. Für diesen bin ich nun auf der Suche nach einer...
  • Frage zur hundesteuer

    Frage zur hundesteuer: Hallo ihr lieben, Ich bin bei hier 😀 Mal eine kurze Frage, Wir haben heute eine junge hundedame adoptiert 😍 Wir wollen sie am Montag gleich bei...
  • Frage bezüglich einer "Übernahme-Vereinbarung"

    Frage bezüglich einer "Übernahme-Vereinbarung": Hallo ihr lieben Sollte das nicht in der richtigen "Rubrik" sein bitte ich es zu entschuldigen... So komme ich nun zu meinem Anliegen. Es geht...
  • Autismus-Assistenzhund am Arbeitsplatz - wie Arbeitgeber nach Erlaubnis fragen?

    Autismus-Assistenzhund am Arbeitsplatz - wie Arbeitgeber nach Erlaubnis fragen?: Hallo Community! Ich hoffe, ich bin hier mit meinen Anliegen richtig. Ansonsten kann das Thema gern an eine passende Stelle verschoben werden...
  • Autismus-Assistenzhund am Arbeitsplatz - wie Arbeitgeber nach Erlaubnis fragen? - Ähnliche Themen

  • Rechtliche Frage - freilaufende in Stehzeit Hündin

    Rechtliche Frage - freilaufende in Stehzeit Hündin: Weiß jemand wie das rechtlich aussieht. Ich habe ja schon bemerkt, dass etwas sehr - sehr interessantes herumläuft. anderer Hundehalter ist der...
  • Frage zur Versicherung

    Frage zur Versicherung: Hallo, wir werden in ein paar Wochen (2 Wochen) einen Soka aus dem Tierheim übernehmen. Für diesen bin ich nun auf der Suche nach einer...
  • Frage zur hundesteuer

    Frage zur hundesteuer: Hallo ihr lieben, Ich bin bei hier 😀 Mal eine kurze Frage, Wir haben heute eine junge hundedame adoptiert 😍 Wir wollen sie am Montag gleich bei...
  • Frage bezüglich einer "Übernahme-Vereinbarung"

    Frage bezüglich einer "Übernahme-Vereinbarung": Hallo ihr lieben Sollte das nicht in der richtigen "Rubrik" sein bitte ich es zu entschuldigen... So komme ich nun zu meinem Anliegen. Es geht...
  • Autismus-Assistenzhund am Arbeitsplatz - wie Arbeitgeber nach Erlaubnis fragen?

    Autismus-Assistenzhund am Arbeitsplatz - wie Arbeitgeber nach Erlaubnis fragen?: Hallo Community! Ich hoffe, ich bin hier mit meinen Anliegen richtig. Ansonsten kann das Thema gern an eine passende Stelle verschoben werden...