So viele Probleme

Diskutiere So viele Probleme im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; hallo! Mein Name ist Nici und ich hab einen 3 jahre alten Chihuahua - Pinscher Mischling! ich hab mich hier bei euch angemeldet weil wir sehr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

nici&jamie

Registriert seit
04.04.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
hallo!

Mein Name ist Nici und ich hab einen 3 jahre alten Chihuahua - Pinscher Mischling! ich hab mich hier bei euch angemeldet weil wir sehr viele Probleme mit ihm haben und ich hoffe das wir von euch ein paar gute Ratschläge bekommen weil ich sonst echt nicht weiß wie es weiter gehen soll!

ich fang gleich mal an! Er macht gelegentlich in die Wohnung also klein und groß
vorzugsweiße immer aufs Dvd Regal oder zur Komode die im Wohnzimmer steht! Diese Möbel sind natürlich schon dementsprechend unschön! Fremde Leute dürfen ihm gar nicht berühren sonst fahrt er gleich hin!
Seit meiner Schwangerschaft knurrt er mich an und geht mir nicht mehr richtig zu! Im Augsut ist meine Tochter dann auf die Welt gekommen und seit dem ist es ganz schlimm, er beißt Besucher die zu uns kommen! Nicht alle aber die was er vor der Geburt noch nicht gekannt hat! Selbst wenn wir im Garten bei meiner Mutter sind was ja nicht sein zu Hause ist darf keiner rein ohne das ich ihm nehme denn sonst würde er gebissen werden! Dann macht er extrem viel kaput! Seit ca 3 Wochen das Spielzeug und die Schnuller meiner Tochter!

Ich hoffe ich hab jetzt nichts vergessen! Ich weiß nicht mehr was ich machen soll! Wenn es nach meinen Mann gehen würde wäre er schon weg von uns aber daweil kann ich ihm dann wieder umstimmen aber ich weiß nicht wie lange! Wir ziehen jetzt bald um und wenn er da ein,mal was kaput macht oder anpinkelt weiß ich kommt er ins Heim und das will ich ihm wirklich ersparen!

Könnt ihr mir helfe?

lg
 
04.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Hallo nici und Jamie,

puuuh da habt ihr aber ganz viel Arbeit vor euch! Ich habe erstmal ein paar fragen.

Wie lastet ihr den Hund aus?
Hat er schonmal richtig zugebissen?
Wie war er vor deiner Schwangerschaft?
Wo kommt er her oder habt ihr ihn seid er welpe ist?
Wie reagiert ihr wenn er was kaputt macht, reinmacht oder knurrt?
Was darf er alles? Also darf er ins bett? Aufs sofa?
Wie reagiert er auf eure Tochter?

lg
Anni
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Huhu Nici,

ohje das klingt ja nicht so gut :( Aber dennoch Glückwunsch zum süßen Töchterchen :)

Weißt du, der kleine hat ja schon ziemlich heftige Fehltritte bei euch, dass es eigentlich schwierig wird, euch Tips zu geben, denn es liegt vermutlich einiges im Argen. Vielleicht wäre es sinnvoller eine Hundeschule zu besuchen, falls das mit dem Baby möglich ist?
Wenn ein Hund schon so weit ist, dass er beißt, finde ich es immer sehr bedenklich aus der Ferne Tips zu geben.

Ich denke, es wird eine Mischung aus Unterforderung, Rangordnungsproblemen und Bewachungsstress sein. Dass er Spielzeug und Schnuller zerkaut, deuet auf die Unterforderung hin. Die nicht vorhandene Stubenreinheit könnte sowohl an Rangordnung liegen, als auch an dem Irrtum, dass er denkt, er dürfe da hin machen. Wenn er gemacht hat, hinterlegt er auch immer eine Duftspur, die habt ihr vermutlich nicht beseitigen könnten (Essig hilft da meist ganz gut) und er hat sich da jetzt einen persönlichen Pinkelplatz eingerichtet. Die Tatsache, dass er dort immer hin macht, spricht schon dafür.
Das Knurren und Beißen ist wahrscheinlich eine Mischung aus Unsicherheit und Kontrollzwang. Dass er dich anknurrt lag wahrscheinlich daran, dass du dich durch die Schwangerschaft "verändert" hast, vor allem was Geruch und Verhalten angeht. Fremde anknurren ist immer ein Zeichen von Unsicherheit.

Wie verhält er sich denn gegenüber dem Baby, ist da alles in Ordnung?

Sicher ist, dass ihr das Problem nur in den Griff bekommt, wenn du dich mehr mit dem Hund beschftigst, ich fürchte eure Erziehung ging nach hinten los (ist nicht böse gemeint). Meinst du, du schaffst es mit dem Hund zu arbeiten, trotz Baby? Summiert bedarf es mehrer Stunden Arbeit am Tag, damit der Hund in den nächsten Monaten "gefahrenfrei" wird, die Zeit muss man gewährleisten können. Wenn das nicht möglich ist, wäre es tatsächlich manchmal besser den Hund in gute Hände abzugeben, die die Zeit haben. Das ist traurig, manchmal aber die beste Lösung.

Wenn du die Zeit aber versichern kannst, können wir schauen, was wir neben der Epfehlung einer Hundeschule noch tun können.
 
N

nici&jamie

Registriert seit
04.04.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo!

Danke für eure Antworten!

Erstmal zu den Fragen!

Wir gehen natürlich die ganz normale Gassi Runde und am Abend ca eine Stunde am We sind wir immer so 3 manchmal auch mehr Stunden unterwegs!
hmm zum richtig zugebissen gibt es 2 Vorfälle! Der eine war wir hatten Fließenleger in der Wohnung und der eine wollte zu mir ins Wohnzimmer was freagen und wie er die Tür aufgemacht hat ist der Jamie gleich aufgesprungen und zu ihm hin hatt aber nicht ihm sondern mich erwischt1 hatt verdammt weh getan und war blau und hat ganz licht geblutet!
Der zweite Vorfall war bei meiner Mutter im Garten da hat er ihren Schwager gebissen einfach so und ohne Vorwarnung!
Vor der Schwangerschaft hat er auch rein gemacht und war mehr auf meinen Mann fixiert aber er hat sich von mir streichelm lassen was jetzt nicht ohne knurren geht!
Ich hab ihm einer Familie abgenommen da war er glaub ich so 5 Monate!
Wir schimpfen mit ihm dann geht er auf seinen Platz und tut so als würden wir ihm erschlagen!!!
Ins Bett darf er nicht! Aufs Sofa nur mit aufforderung!
zu unserer Tochter ist er zur Zeit noch ganz leib er will sie abschlecken nd so und wenn sie ihm mal erwischt am Ohr oder so dann bleibt er ganz ruhig!

Ich hab einfach Angst das er mal auf sie los geht! Oder die neue Wohnung auch versaut das wäre dann die 3te und diesesmal ist es aber der letzte Umzug und wir stecken einen Haufen Geld da rein!
Wir hatten sogar schon eine Hundtrainerin das hat 0 gebracht außer 240 € weniger am konto!

Ich hab noch was vergessen! Er mag keine anderen Hunde egal ob Männchen oder Weibchen und Welpenschutz kennt er auch nicht!!! Er würde richtig zu beißen wenn ich ihm nicht weg ziehen würde!

Ich würde ja sogar mit ihm in die Hundeschule gehen aber ich hab schon bei ein paar angerufen und dei Probleme geschildert aber die sagen natürlich ja kommen sie aber obs was hilft ist fraglich! Hmmmmm ich würde ihm sogar in gute Hände geben aber wer nimmt einen hund der werder andere tiere mag und sich nicht streicheln lässt?
Das Tierheim will ich ihm ersparen denn dort kommr er nie wieder raus!


lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

So viele Probleme

So viele Probleme - Ähnliche Themen

  • ständige Aufmerksamkeit und viele kleine Probleme (Hilfee)

    ständige Aufmerksamkeit und viele kleine Probleme (Hilfee): Hey Leute... seit einigen Tagen schon geht es jetzt so, dass ich kaum noch dazu komme auf die Toilette zu gehen. Dauernd klebt mir Hugo am...
  • Mogelhund bekommen,jetzt viele probleme :(

    Mogelhund bekommen,jetzt viele probleme :(: Hallo ihr Lieben, Daher ich echt nicht weiter weiß habe ich mich so eben bei euch im Forum angemeldet.Aber zur Vorgeschichte: Letzten...
  • Viele Probleme

    Viele Probleme: Huhu, diesmal geht es nicht um Benni. Es geht um meinen Gassihund Luke, den ich seit gut 3 Wochen 3 mal die Woche für 2-4 Stunden habe. Ich habe...
  • Ein Rudel- Viele Probleme ;)

    Ein Rudel- Viele Probleme ;): Huhu- ja ich hab mich mal ins Hundeforum verirrt :D Ich helfe seit 2 Monaten jemandem mit seinen Hunden. Es hanedelte sich um einen 14 Köpfigen...
  • Viele Probleme!!!

    Viele Probleme!!!: Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu hier und habe einige Probleme mit meinem Hund, ich weiß nicht mehr weiter und dachte mir, ich melde mich...
  • Ähnliche Themen
  • ständige Aufmerksamkeit und viele kleine Probleme (Hilfee)

    ständige Aufmerksamkeit und viele kleine Probleme (Hilfee): Hey Leute... seit einigen Tagen schon geht es jetzt so, dass ich kaum noch dazu komme auf die Toilette zu gehen. Dauernd klebt mir Hugo am...
  • Mogelhund bekommen,jetzt viele probleme :(

    Mogelhund bekommen,jetzt viele probleme :(: Hallo ihr Lieben, Daher ich echt nicht weiter weiß habe ich mich so eben bei euch im Forum angemeldet.Aber zur Vorgeschichte: Letzten...
  • Viele Probleme

    Viele Probleme: Huhu, diesmal geht es nicht um Benni. Es geht um meinen Gassihund Luke, den ich seit gut 3 Wochen 3 mal die Woche für 2-4 Stunden habe. Ich habe...
  • Ein Rudel- Viele Probleme ;)

    Ein Rudel- Viele Probleme ;): Huhu- ja ich hab mich mal ins Hundeforum verirrt :D Ich helfe seit 2 Monaten jemandem mit seinen Hunden. Es hanedelte sich um einen 14 Köpfigen...
  • Viele Probleme!!!

    Viele Probleme!!!: Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu hier und habe einige Probleme mit meinem Hund, ich weiß nicht mehr weiter und dachte mir, ich melde mich...