verfilztes Fell---> Tipps?!

Diskutiere verfilztes Fell---> Tipps?! im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo liebe Foris Ich melde mich auch wieder mal mit einer Frage, hoffe, es gibt hier nicht schon sowas, habe zumindest in der Suchfunktion...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
kleiner Falke

kleiner Falke

Registriert seit
20.12.2010
Beiträge
5.644
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris

Ich melde mich auch wieder mal mit einer Frage, hoffe, es gibt hier nicht schon sowas, habe zumindest in der Suchfunktion nichts gefunden....

Es geht um meinen Nupri. Er hat ja einen sehr buschigen Schwanz ( Rasse = Border Collie mal Ameisenbär... :D)
und diese langen Haare am Schwanz verfilzen immer wieder. Kaum war er mal etwas feucht (und der Hund liegt ja gaaaaar nicht gerne in sämtliche Wasserlachen und Drecklöcher... :roll:) sieht sein Schwanz wieder aus wie.... Naja, lassen wir das.

Und nun im Fellwechsel ist es nicht "nur" der Schwanz, nein, es ist eigentlich die ganze Hinterhand, also auch an der Seite und vorallem auch an den "Hosen" der Hinterbeine.

Hat jemand einen Tipp, kann man da was tun? Diesen Filz rauszubekommen ist ne Tortur für ihn und mich... :? eine Kollegin riet mir mal zu Mähnenspray für Pferde. War auch nicht schlecht. Aber schadet das nicht auf Dauer?

Und jaaaa, bitte jetzt keine Antworten wie "probiers halt mal mit bürsten, hahaha... :D" Ich bürste ihn regelmässig, aber täglich finde ich dann doch etwas übertrieben... :eusa_think:
 
05.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hi,

zunächst mal: Bürste ihn :p Ich würd wirklich mal mit einer Unterwollebürste (Furminator) versuchen, das sind so ne Art Kämme aus Metall, hilft bei meinem ganz gut. Wenn er aus solchen Pfützen kommt würde ich ihn auch waschen, der Dreck kann auch zum verfilzen führen und tut ganz schön weh beim auskämmen. Ansonsten würde ich die Schwanz- und "Höschenhaare" stutzen, entweder selbst oder beim Hundefrisör mal zeigen lassen. Für den Hund gibt es glaube ich auch solche Haarausdünner wie für den Menschen auch.

LG
 
kleiner Falke

kleiner Falke

Registriert seit
20.12.2010
Beiträge
5.644
Reaktionen
0
Zitat von Mischling: zunächst mal: Bürste ihn :p
Daaaaaaanke!!!! Werde ich mal probieren, vielen Dank für den Tipp.... :mrgreen:

Also das mit dem "Haare etwas lichten" habe ich mir auch schon überlegt, ich habe ihm tatsächlich auch schon mal den Filz rausgeschnitten, habe aber den Eindruck, das hilft auch nur bedingt... Und es ist ja wirklich vorallem im Moment so schlimm, weil er im Fellwechsel ist...

Darum war ich ja letztens auch am Rhein und nach dem Baden habe ich beide gebürstet. Da war dann auch gut, aber nun ist es schon wieder schlimm.
Und meine Hündin Kylja, die hat die Probleme gar nicht... Die liegt aber genauso im Matsch!
Ich denke, bei ihm hats auch mit der Kastration zu tun.
Nur, dies hilft ja alles nix... :?
 
Naschkätzchen

Naschkätzchen

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
59
Reaktionen
0
Ich würde zu einem Hundefrisör gehen. Wie oft badest du ihn?? vielleicht benutzt du einfach ein falsches Hundeshampoo:eusa_think:
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
ich denke auch das seine fell struktur einfach anders ist durch die kastra.
hab ich bei meinem fame auch...ganz komisches fell.
schwanz und ohrfussel verfilzen immer nach nass.
ich muss immer sorofrt büsten,bevors trocknet...das reicht bei uns eig schon...
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,
habe ja mit einem Langhaar Schäferhund dieselben "Voraussetzungen"...viele Haare, Höschen und Schwanz wie ein Bär und und besondere Vorliebe zu Pfützen und Wasser, Schlamm.

Bei uns hilft folgendes.
1. Hund wird vor jedem Spaziergang gebürstet (jepp 1x mit Fuminator und ein paar Striche mit normaler Bürste)
2. nach dem Spaziergang abtrocknen lassen - oder wenn schlimm ist mit klarem Wasser ausspülen , dann trocknen lassen und nochmal schnell bürsten wenn trocken.

Nun aber der "Geheimtip" ;-)

Rosi bekommt mehrmals wöchenlich eine Fellbehandlung mit entweder Olivenöl oder Babyöl. Nach dem Bürsten einfach die Hände 1-3 x schön mit Öl befeuchten und in das Fell einreiben (besonders Hinterhandhaare und Schwanz) ....irgendwie scheint das den Schmutz abzuweisen und das Fell glänzt herrlich.
Wieviel Öl mußt du selbst sehen...sie sollen ja nicht "fettig" werden...:)

Schau mal wie sie glänzt und sehr selten verfilzt:
 

Anhänge

kleiner Falke

kleiner Falke

Registriert seit
20.12.2010
Beiträge
5.644
Reaktionen
0
Hundeshampoo???? Neeeee, gar nix Shampoo! Nehme ich NIE! Ich dusche nur mit lauwarmem Wasser den gröbsten Schmutz runter...

Blackagic, hasenhoernchen und suno: vielen Dank für Eure tollen Tipps! Das werde ich mir mal genauer anschauen. Einen Kamm habe ich, dies ist aber nicht speziell zum Entfilzen sondern einfach um die Unterwolle rauszukriegen.

Bürsten gleich noch während er feucht ist, klingt auch gut, muss ich probieren.

Und die Sache mit dem Öl klingt auch spannend, danke. Werde ich probieren! :D Danke Euch!
 
kleiner Falke

kleiner Falke

Registriert seit
20.12.2010
Beiträge
5.644
Reaktionen
0
danke euch, das ist ja super, soviele tolle Antworten in so kurzer Zeit! Hut ab und "applaudier" :clap:

Ich fasse zusammen: Fuminator Kamm besorgen, Hunde damit bürsten und Filz rausnehmen, vor dem Spaziergang bürsten, nach dem Baden bürsten, nach dem Bürsten einölen.... Hmmmmmm, das wird spannend! ;) Ich bin nur noch am Hunde bürsten und ölen.... Dachte, ich muss die quietschende Balkontüre ölen, na gut, öle ich auch gleich noch den Hund... ;) Kann ich da nicht das gleiche Öl nehmen----weil quietschen tut Nupri manchmal eben auch... SCHERZ! :mrgreen:

Ne, Spass beiseite, habs verstanden, kann damit wirklich viel anfangen. Coole Tipps, VIELEN, VIELEN DANK!
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Huhu ganz kurz noch...mit vor und nach dem Spaziergang bürsten...meine nicht ne halbe Stunde am Hund rum schrauben...wenn du das jedesmal vor und nach dem Spaziergang machst (also mind. 3x am Tag) dann sind das ein paar gezielte Bürstenstriche....und wird so automatisch wie im Winter pfötchen ausspülen /abwischen.
Du kannst - falls du zB. mit dem Auto zum Gassigehen fahren musst ganz einfach vor und nach dem Einsteigen drüber bürsten...der Hund kapiert das schnell....oder immer schnell vor der Haustür...sind keine 2 Minuten wenns mal täglich ist.

An meine Hunde kommt im übrigen niemals Shampoo oder Seife - selbst wenns mal ne Fisch Wälzung war....klares wasser mal viel mal wenig ...fertig.

Und nasses Haar und Fuminator geht gar nicht....da reißt du das gesunde Haar mit raus. Auch sollte man den Fuminator nur ein zwei mal über die gleiche Stelle ziehen.....und wenn der Fellwechsel komplett ist dann mach ich höchstens 2-3 mal die Woche Fuminaturalarm.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Das Einölen würd ich vor dem Bürsten machen wenn er stark verfilzt ist, dann flutschts besser :D Fuminator wirklich nie bei nassem Haar, ebenso wie diese Hakenbürsten. Für sowas kannste aber echt mal in den Fachhandel gehen und schauen, bei uns hat n neuer aufgemacht, da hat mich die Beratung echt wieder optimistisch gestimmt, konnts selber kaum glauben, hab mein K9 da gekauft ;)

Ich wasche meinen Hund auch niemals mit Shampoo... War er im Mist, kämme ich sachte darüber, damit das getrocknete rausfällt und wasche den Rest mit klarem lauwarmem Wasser raus.... Mein Leo kam ja shampooniert an, man glaubt nicht, wie das Fell danach aussieht^^

LG
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
1
Huhu,
nach richtigem schlamm-gebade sieht Kira hinten auch so aus, meist geht es dann am nächsten Tag schon wieder bzw. es lässt sich einfach ausbürsten und ist dann weg.
Ich schnibbel ab und zu (vielleicht 1 oder 2 Mal im Monat), die langen Spitzen an Hinterhand, zwischen Zehen, an den Hosen und an der Rute weg. So bleibt weniger Zeug hängen und das Fell dreht sich nicht so schnell ein.
Vielleicht gehts dann ein bisschen einfacher. Oder ich komm mal mit der Schere vorbei :D ne spass, der arme Nupri das will ich ihm nicht antun.

LG
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Die Zehzwischenräume kannst du übrigens auch ganz leicht im Winter schneiden, macht meine Mum bei ihrem auch, da sich alle zwei Schritte Schneebälle zwischen seinen zehen sammeln und er nicht mehr laufen kann, dann humpelt er entweder oder reißt sich die Bälle quiekend raus :?

Etwas schneiden ist wirklich nicht schwer, im Laden bekommst ne Haarschere für Menschen für 5 Euro, da ziept dann auch nichts. Nur beim ersten Mal sollte jemand dabei sein, wenn du nicht weißt, ob dein Hund still hält. Die sind übrigens auch ganz praktisch, wenn sich Kaugummi zwischen die Zehen geklebt hat :?
 
kleiner Falke

kleiner Falke

Registriert seit
20.12.2010
Beiträge
5.644
Reaktionen
0
Fini, dann nimm mal ne Schere mit, können wir Nupri heute abend zusammen entfilzen... :D 17:07 in Biel Benken ist übrigens gut, falls Du die Mail nicht gesehen hast... :)

ja, Fuminator werde ich sicher besorgen, das klingt wirklich gut. Nicht mit nassem Fell, das ist klar.

Aber dann ist das Öl ja eigentlich ähnlich wie der Mähnenspray? Da flutscht es nämlich auch ganz gut. Muss mal schauen, was der für Inhaltsstoffe hat. Aber wenn es den Pferden nicht schadet...:eusa_think: Und das Fell glänzt dann auch ganz toll. Hab ihn etwa 2x angewendet bisher, fand es nicht sooo schlecht...

Sonst mache ich es schon meist so, dass ich die Hunde nach dem Spaziergang auch trocknen lasse und dann, wenn sie trocken sind, den Dreck ausbürste. Wenn sie aber wirklich richtig eingematscht sind (nach nem 4 Stunden Regenmarsch oder so, oder Kiesgruben Spaziergang) dann dusche ich sie schon mal (immer ohne Schampoo!) ab.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Mischling: ja, zwischen den Zehen schneide ich im Winter auch immer aus, das kenne ich und auch die Hunde... Gerade im Emmental bei Tiefschnee-Schneeschuhwanderungen kriegen die Hunde sonst echt blutende Pfoten!
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Vielleicht sollte ich erst denken ..dann schreiben.
Mir fällt nämlich auch noch ein, daß eingeölte viel - Haar Hinterläufe und Schwänze auffällig Resistent gegen Kletten sind :))
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
1
Off-Topic
Ja, 17.07 bin ich da, hab die Mail schon gesehen. :) Bis später.
 
kleiner Falke

kleiner Falke

Registriert seit
20.12.2010
Beiträge
5.644
Reaktionen
0
echt??? Es wird immer besser..... Nupri hat nämlich auch Talent, mit 100%iger Sicherheit JEDE Klette im Umkreis von 10 km zu "erwischen". Grösstenteils mit dem Schwanz.... "räusper". Er versucht sie dann rauszuziehen, versabbert natürlich alles und dann? ----> Filzalarm! :D
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
ehhhm zum Furminator noch schnell: An sich finde ich den gut, habe auch einen für Hanna (wenn ich mit ihr durch bin, habe ich eine zweite Hanna *ähem*), das ist aber nichts für jedes Fell. Ich kenne jetzt leider die Fellstruktur eines Borders nicht, aber wenn Hunde sehr seidiges, dünnes Fell haben, würde ich den Furminator nicht unbedingt benutzen. Da hat er nicht selten den Effekt, dass er Haare abschneidet, oder die Haare noch mehr abstumpfen.

Ansonsten würde ich mal über einen schnieken Nackthund- Border nachdenken *Haarschneidemaschine raussuch* :mrgreen:
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Wir wollen dann aber bitte alle ein Bild sehen von so einem Border mit Plüschohren und halber Breite :mrgreen: Wird der Schwanz dann auch geschoren o_O? Das muss ich gesehen haben....
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

verfilztes Fell---> Tipps?!

verfilztes Fell---> Tipps?! - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Fell verfilzt?!

    Hilfe! Fell verfilzt?!: Hallo, mein 6 Monate alter Malteser, den wir täglich mit einer Bürste bürsten, hat am Hals ganz ``raues´´ Fell bekommen. Fühlt sich an wie von...
  • Zugstopphalsband wegen langem Fell?

    Zugstopphalsband wegen langem Fell?: Ich wollte euch mal fragen was ihr von Zugstopphalsbändern haltet. Mein Hund hat ja sehr langes Fell und wenn ich ihm ein normales Halsband...
  • Problem mit Fell- und Krallenpflege

    Problem mit Fell- und Krallenpflege: Hallo liebe Foris, wusste nicht genau, in welches Unterforum ich meine Frage posten sollte. Also: wie handhabt ihr das mit der Fell- und...
  • Wielange verändert sich das Fell eines Hundes?

    Wielange verändert sich das Fell eines Hundes?: Hi Ich muss feststellen dass Patch jetzt 3 Jahre immernoch sein Fell verändert. Ich hab gedacht mit ca 1,5 Jahren ist komplett und verändert...
  • Altöl im Fell - was tun???

    Altöl im Fell - was tun???: Hallo ihr Lieben, ich bräuchte mal Eure Hilfe...mein kleiner Rabauke hat sich heute in Öl gewälzt...oder er ist an was öligem langgelaufen (da es...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe! Fell verfilzt?!

    Hilfe! Fell verfilzt?!: Hallo, mein 6 Monate alter Malteser, den wir täglich mit einer Bürste bürsten, hat am Hals ganz ``raues´´ Fell bekommen. Fühlt sich an wie von...
  • Zugstopphalsband wegen langem Fell?

    Zugstopphalsband wegen langem Fell?: Ich wollte euch mal fragen was ihr von Zugstopphalsbändern haltet. Mein Hund hat ja sehr langes Fell und wenn ich ihm ein normales Halsband...
  • Problem mit Fell- und Krallenpflege

    Problem mit Fell- und Krallenpflege: Hallo liebe Foris, wusste nicht genau, in welches Unterforum ich meine Frage posten sollte. Also: wie handhabt ihr das mit der Fell- und...
  • Wielange verändert sich das Fell eines Hundes?

    Wielange verändert sich das Fell eines Hundes?: Hi Ich muss feststellen dass Patch jetzt 3 Jahre immernoch sein Fell verändert. Ich hab gedacht mit ca 1,5 Jahren ist komplett und verändert...
  • Altöl im Fell - was tun???

    Altöl im Fell - was tun???: Hallo ihr Lieben, ich bräuchte mal Eure Hilfe...mein kleiner Rabauke hat sich heute in Öl gewälzt...oder er ist an was öligem langgelaufen (da es...