Erfahrung mit Apis bei Zahnfleischentzündung?

Diskutiere Erfahrung mit Apis bei Zahnfleischentzündung? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Leute... ich bins mal wieder... :roll: Ich wollte mal fragen ob von euch jemand Erfahrung mit Apis Ampullen hat bei...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Veri85

Veri85

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
619
Reaktionen
0
Hallo Leute...

ich bins mal wieder... :roll:

Ich wollte mal fragen ob von euch jemand Erfahrung mit Apis Ampullen hat bei Zahnfleischentzündung... Mim hat schon wieder ne ordentliche Entzündung und stinkt erbärmlich aus
dem Maul.
Nachdem es jetzt seit wir sie haben (Juli 2010) das 5. Mal ist möchte die TÄ es jetzt statt AB mit Bienengift versuchen.
Hab jetzt eine 10-Tage-Kur bekommen. Muss ihr morgens vor dem Frühstück so ne Ampulle ins Mäulchen geben. Sie nimmt es relativ freiwillig. Nach 15 Minuten darf sie dann mit mir Frühstücken...:mrgreen:

Die TÄ meinte eben da es homöopathisch ist, kann man es mit 1-2 Wochen Pause dazwischen immer geben... :eusa_think: Dann würde keine neue Entzündung entstehen...

Hat jemand schon mal was gehört oder selbst Erfahrung gemacht?

Ich will ihr nicht alle Zähne reißen lassen... :(

LG veri
 
Zuletzt bearbeitet:
06.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo veri,

ich setze seit einiger Zeit homöopathische Mittel bei meinen Tieren recht erfolgreich ein, vorausgesetzt es wurde im Vorfeld das richtige Mittel ausgewählt. Gerade wenn es bei deiner Katze immer wieder zu denselben Problemen kommt, könnte langfristig gesehen, das entsprechende Konstitutionsmittel helfen.

Bei homöopathischen Mitteln wird in der Regel der Patient immer ganzheitlich betrachtet, d.h. seine ganze Krankengeschichte, seine charakterlichen Eigenschaften und Vorlieben, Begleitumstände etc. sind von Belang. Diese Dinge werden dann ausgewertet und so lassen sich die in Frage kommenden Mittel sehr stark eingrenzen, manchmal bleibt dann wirklich nur noch eine kleine Auswahl übrig, in manchen Fällen sogar nur ein Mittel.

Apis "passt" grundsätzlich bei Entzündungen, bei denen Schwellungen auftreten. Jedoch sollte dabei das Leitsymptom: Unverträglichkeit von Wärme nicht außer Acht gelassen werden.
Sollte sich die Entzündung bessern bzw. ganz verschwinden, dann ist es auch nicht nötig weiterhin etwas zu geben. Es gilt: Je mehr sich die Erkrankung bessert, je weniger muss gegeben werden.

Ist auf den Ampullen eine Potenz angegeben?
 
Veri85

Veri85

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
619
Reaktionen
0
Hallo, danke für deine Antwort...

Also die Zusammensetzung von 1 Brechampulle ist:
Apis Mellifica ex animale toto Gl Dil. D4 (HAB, Vs. 41c) - 0,1 g
Atropa belladonna e frucitbus ferm 33a Dil. D3 (HAB, Vs. 33a) 0,1 g
Mercurius solubilis Hahnemanni Dil. D14 aquos - 0,1 g
(Die Bestandteile 2 und 3 werden über die dritt- und zweitletzte, die Bestandteile 1 bis 3 über die letzte Stufe gemeinsam potenziert)
Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat, Wasser für Injektionszwecke

Ich kenne mich damit nicht sooo aus... Aber Mim nimmt es seit heute Früh freiwillig und das Zahnfleisch sieht schon etwas besser aus. Die Rötung ist schon leicht zurück gegangen...

LG Veri
 
A

Anja W

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
117
Reaktionen
0
Das ist ein interessantes Thema, berichte doch bitte weiter wie das Mittel bei deiner Katze wirkt. Ich habe auch schon einiges ausprobiert, aber so richtig hat nie etwas geholfen.
LG Anja
 
Veri85

Veri85

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
619
Reaktionen
0
So wollte nochmal berichten...
Hatten nach der 10 Tageskur eine Woche Pause. Heute morgen haben wir wieder angefangen...
Mim ist ganz wild auf das Zeug... ;)

Die Entzündung ist weg. Hoffe sie kommt auch so schnell nicht wieder...

Viele Grüße
Verena
 
rotekatze

rotekatze

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
1.770
Reaktionen
0
Das Mittel das Du bekommen hast ist nicht nur Apis sondern auch andere Mittel. Es kann also sein das nicht das Apis geholfen hat sondern z.B. Belladonna. Man kann in die Apotheke gehen und sagen: ich hab Kopfschmerzen ich möchte aber ein Homöopathisches Mittel. Dann würde man so ein Mittel bekommen wo verschiedene Wirkstoffe drin sind, in der Hoffnung das eins davon hilft. Wenn man zu einem Heilpraktiker geht, bekommt man, soweit ich weiß, aber meist nur ein Mittel bzw. Wirkstoff der genau auf diese Krankheit abgestimmt ist. Ich hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt. Das war auch nur mal so zur Info.
Vielleicht magst Du dich mal an einen Tierheilpraktiker wenden, wenn die Entzündung wiederkommt, der Dir dann ein Mittel nur für Deine Mim verschreibt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Erfahrung mit Apis bei Zahnfleischentzündung?

Erfahrung mit Apis bei Zahnfleischentzündung? - Ähnliche Themen

  • Diagnose Struvit und wir sind gerade überfordert, hoffe auf Erfahrung

    Diagnose Struvit und wir sind gerade überfordert, hoffe auf Erfahrung: Hallo unser Waldkatzenmixkater Keks, 4 Jahre alt, bis gestern munter und mobil. abends fing es an das es mir auffiel das er so geduckt läuft und...
  • Erfahrungen mit Hüftimplantaten bei Katzen

    Erfahrungen mit Hüftimplantaten bei Katzen: Hallo, nun nachdem meine Yessi doch trotz ihrer gelenkunterstützenden Medizin gerade vermehrt Probleme mit ihrer Hüftgelenksdysplasie hat, habe...
  • Gute Ratschläge/Erfahrungen benötigt - Katze OP Kreuzband/Knie/Hüfte

    Gute Ratschläge/Erfahrungen benötigt - Katze OP Kreuzband/Knie/Hüfte: Hallo meine Lieben, ich bräuchte ganz dringend ein offenes Ohr/gute Ratschläge/ Erfahrungsberichte von euch, da ich momentan ziemlich am...
  • EPO Therapie - hat jm Erfahrung?

    EPO Therapie - hat jm Erfahrung?: Mein Kater soll jetzt eine EPO Therapie bekommen. Hat jemand Erfahrung damit? Bin mir nicht sicher ob ich es machen soll. Er hat durch eine CNI...
  • Sehr schlechte Leberwerte...

    Sehr schlechte Leberwerte...: Hallo zusammen, habe mich heute mal angemeldet weil ich die ganze Zeit nur am googeln bin. Das wird jetzt eine längere Geschichte... Unser Leo...
  • Ähnliche Themen
  • Diagnose Struvit und wir sind gerade überfordert, hoffe auf Erfahrung

    Diagnose Struvit und wir sind gerade überfordert, hoffe auf Erfahrung: Hallo unser Waldkatzenmixkater Keks, 4 Jahre alt, bis gestern munter und mobil. abends fing es an das es mir auffiel das er so geduckt läuft und...
  • Erfahrungen mit Hüftimplantaten bei Katzen

    Erfahrungen mit Hüftimplantaten bei Katzen: Hallo, nun nachdem meine Yessi doch trotz ihrer gelenkunterstützenden Medizin gerade vermehrt Probleme mit ihrer Hüftgelenksdysplasie hat, habe...
  • Gute Ratschläge/Erfahrungen benötigt - Katze OP Kreuzband/Knie/Hüfte

    Gute Ratschläge/Erfahrungen benötigt - Katze OP Kreuzband/Knie/Hüfte: Hallo meine Lieben, ich bräuchte ganz dringend ein offenes Ohr/gute Ratschläge/ Erfahrungsberichte von euch, da ich momentan ziemlich am...
  • EPO Therapie - hat jm Erfahrung?

    EPO Therapie - hat jm Erfahrung?: Mein Kater soll jetzt eine EPO Therapie bekommen. Hat jemand Erfahrung damit? Bin mir nicht sicher ob ich es machen soll. Er hat durch eine CNI...
  • Sehr schlechte Leberwerte...

    Sehr schlechte Leberwerte...: Hallo zusammen, habe mich heute mal angemeldet weil ich die ganze Zeit nur am googeln bin. Das wird jetzt eine längere Geschichte... Unser Leo...