Tumor?

Diskutiere Tumor? im Rennmäuse Gesundheit Forum im Bereich Rennmäuse Forum; hey, meine eine Wüstenrennmaus hat seit ein paar wochen ein "Geschwür" unterm Bauch. Ich glaube,dass es ein Tumor ist ich bin mir aber nicht...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Rilka

Rilka

Registriert seit
06.04.2011
Beiträge
46
Reaktionen
0
hey,
meine eine Wüstenrennmaus hat seit ein paar wochen ein "Geschwür" unterm Bauch. Ich glaube,dass es ein Tumor ist ich bin mir aber nicht sicher! Das sieht so einbissche aus wie eine öffnung. Was könnte das denn noch sein? Ich möchte aber nicht gerne zum TA fahren weil er schon 3 Jahre und fast blind ist und das zuviel stress bedeute würde!! Habt ihr eine idee was ich machen und was das sein könnte???
LG Rilka
 
06.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Naja, wenn die Maus krank ist, bleibt dir wohl nichts anderes als ein Tierarztbesuch. Du kannst aber auch mal bei deinem TA anrufen, manche machen Hausbesuche in besonderen Fällen.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Huhu

hast du ein Bild davon?
Wo genau sitzt denn das Geschwür? Ist es im Fell oder in dem verhornten Bereich der Duftdrüse?
Wenn letzteres der Fall ist, könnte es ein Duftdrüsentumor sein, das hatte eine meiner Mäuse auch letztens.
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.360
Reaktionen
0
ein bild wäre wirklich hilfreich. dazu kannst du die maus z.b. in eine durchsichtige box oder eine glasschüssel setzen und von unten ein foto machen.

du schreibst es sieht aus wie ne öffnung. aber nicht so, oder?
http://www.google.ch/imgres?imgurl=...4qZOpG6ye4G&page=1&ndsp=16&ved=1t:429,r:7,s:0

wenns so aussieht, dann ist das absolut normal ;) wenn nicht, wäre es trotzdem am besten wenn du den kleinen dem TA vorstellst. stress hin oder her, dann weisst du was sache ist. wir können hier keine verlässlichen ferndiagnosen stellen...
 
Rilka

Rilka

Registriert seit
06.04.2011
Beiträge
46
Reaktionen
0
Ein bild habe ich leider nicht! Aber ich habe beim TA angerufen der meinte so lange sich die Maus noch völlig normal benimmt ( und das tut sie) sollte man da nichts machen, weil man in so einem fall nur durch OP was tun könnte und das schafft sie nicht! Aber wenn es ihr schlechter geht soll ich hin gehen weil sie dann warscheinlich eingeschläfert werden muss!!!
Danke für die Tipps!!!
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Ja, ne OP wäre in dem Alter schon sehr risikoreich, würde ich wahrscheinlich auch nicht machen.
Aber es kann ja sein, dass es nur eine Entzündung oder so was ist, das könnte man mit AB behandeln. Also ich würde das auf jeden Fall mal abchecken lassen.
Und könntest du vielleicht doch mal ein Foto machen, mich würde schon interessieren, wie das aussieht.
 
S

Schnudi97

Registriert seit
17.03.2011
Beiträge
152
Reaktionen
0
muss mich jetzt auch ma melden, falls die maus noch lebt
ich weiß leider nicht ob es ein Tumor ist oder nicht, aber!und jetzt kommt das große aber wenn es ein Tumor sein sollte und sie soweit keine schmerzen hat kannst du der maus immer ein-zwei tropfen olivenöl mit omega 3 geben!es sollte aber nur sehr wenig gegeben werden!meine rennmaus hatte krebs(wir wussten es erst als sie tod war) und sie bekam ihr ganzes Leben ein paar Tropfen olivenöl(wir hatten es immer an das Laufrad getan damit es nicht so Quietscht und sie hat es immer abgeleckt) und lebte 4 Jahre, meine andere Maus(die schwester) starb erst mit 5 jahren, ich weiß zwar nicht ob es am olivenöl lag aber naja ...probieren schadet nicht:/
wenn man bei google auch olivenöl für mäuse eingibt kommen auch so ähnliche studien über Tumore und Olivenöl:)

hoffentlich ist es aber kein Tumor*daumendrück*

lg
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Also von der Olivenöltheorie habe ich noch nichts gehört, aber ich wage mal zu bezweifeln, ob das so wirksam ist :eusa_think:
Dass Rennmäuse 4 Jahre alt werden ist übrigens nicht ungewöhnlich, das liegt in der normalen Lebensspanne der Tiere. ;)
 
Evi

Evi

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
607
Reaktionen
0
Olivenöl gegen Tumor - aha. Muß ich die ganzen Jahre echt was verpaßt haben! Sollte man dann das auch in der Humanmedizin anweden?!


Rilka, du solltest wirklich erstmal abklären lassen, ob es ein Tumor ist und ob die Maus noch fit für eine Op. ist. Auch mit drei Jahren sollte das kein Grund sein, wenn sie gesundheitlich ok. ist!
 
S

Schnudi97

Registriert seit
17.03.2011
Beiträge
152
Reaktionen
0
ja, man kann es auch auf die Humanmedizin anwenden.
So belgen Studien das industriell geprägte Nationen wie Deutschland,USA und England die erkrankungsrate an Krebs höher ist als z.B. in Entwicklungsländern
das ist oft auf die ernährung zurückzuführen->Link dazu hier

unter weiter unten im text:`Die Mäuse der Olivenöl-Gruppe entwickeln deutlich weniger Krebsfälle und wiesen auch ein langsameres Tumorwachstum auf´

ich denke das es nicht schaden könnte!
und wie von den anderen schon gesagt:frag lieber mal beim Arzt an, wegen Hausbesuch oder geh selbst zum Tierarzt. Es ist noch nicht raus ob es ein Tumor ist.!

lg
 
Rilka

Rilka

Registriert seit
06.04.2011
Beiträge
46
Reaktionen
0
na, ;) also das it dem olivenöl klinkt gut da werde ich mich mal schlau machen. Ich habe eben einen neuen beitrag zum Thema Tumor bei Mäusen gelesen. Da war auch ein Bild von der Maus und das sah genau so aus wie bei meiner Maus und die meisten meinten, dass das ein Tumor ist!!! :( Komisch ist nur das ein Tumor ja normalerweise wächst und das ding bei meinem Kleinen nicht wächst sondern genauso groß ist wie am anfang! Ich glaub dann frag ich den TA wirklich mal wegen eines hausbesuchen.
Danke für den Tipp mit dem Öl ;) !!! Lg
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Tumore müssen nicht unbedingt wachsen. Bösartige Tumore wachsen meistens relativ schnell, aber sie können auch klein bleiben und gutartige Geschwüre bleiben manchmal auch unverändert.
 
Rilka

Rilka

Registriert seit
06.04.2011
Beiträge
46
Reaktionen
0
ich habe schlechte Nachrichten.... Ich war heute beim TA ( 4min von mir entfernt), ich hatte vorher mit ihm telefoniert... Er hat ihn untersucht und meinte er müsse wirklich operiert werden sonst würde er sich nur quälen... ich habe ihn dann da gelassen und sollte ihn zwischen 19-20 uhr wieder abhohlen... aber er ist geschorben...:( der tumor war schon so groß wie eine Haselnusss ( das sah man von außen nicht) er hat es gut geschafft und Lennie ( mein kleiner) ist auch wieder aufgewacht, doch dann hattte er warscheinlich ein Kreislauf versagen... Ich habe ihn jetzt in meinem graten begraben... Danke nochmals für eure ratschläge und Tipps liebe grüße von Rilka, Lennie und dem nunmehr allein lebenden Leo
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Ach Mensch, das tut mir leid. Manchmal kann man einfach nichts mehr machen, das hab ich auch schon diverse Male erlebt.

Wichtig ist jetzt, dass dein Leo nicht alleine bleibt. Das wäre eine harte Strafe für ihn. Entweder suchst du ein neues Partnertier und vergesellschaftest die beiden oder du guckst dich nach einem neuen Zuhause für ihn um, wo er einen Partner bekommt. Ich drück die Daumen, mit Rennern ist es ja nicht immer so leicht.
 
M

Michelex3

Registriert seit
13.05.2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Du solltest zum TA gehen sonst stirbt die arme noch
Viel GLück;)
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Michele,

die Maus ist bereits gestorben. Bitte lies doch das Thema durch, bevor Du antwortest.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tumor?

Tumor? - Ähnliche Themen

  • Maus knabbert Tumor ab

    Maus knabbert Tumor ab: Hallo :) Ich bin neu hier und habe mich wegen meiner kleinen Wüstenrennmaus Nino angemeldet. Er hat schon seit ungefähr einem halben Jahr einen...
  • Maus hat Beule am Kopf - Tumor?

    Maus hat Beule am Kopf - Tumor?: Hallo, Meine Rennmaus blacky hat seit ca. 2 wochen eine komische beule am kopf hinter dem rechten Ohr. Zuerst hat sie den kopf immer schräg nach...
  • Tumor an Bauchdrüse - operieren?

    Tumor an Bauchdrüse - operieren?: Hallo, gestern habe ich bei meiner Rennmaus Pythagoras einen Tumor an der Duftdrüse entdeckt. Die Tierärztin hat das heute angeschaut und möchte...
  • offener Bauch, Tumor?

    offener Bauch, Tumor?: Meine Schwester hat zwei Rennmäuse. Ich war gerade bei den beiden, als mir auffiel, dass eine der beiden eine Wunde am Bauch hat. Ich finde, es...
  • Blutige Wulst am Bauch...tumor?

    Blutige Wulst am Bauch...tumor?: Hallo, ich hab vorhin bei meinem 3-jährigen Renner gesehen,dass er nicht ganz in Ordnung ist :(Seine Pfoten und Schnäuzchen waren etwas blutig...
  • Ähnliche Themen
  • Maus knabbert Tumor ab

    Maus knabbert Tumor ab: Hallo :) Ich bin neu hier und habe mich wegen meiner kleinen Wüstenrennmaus Nino angemeldet. Er hat schon seit ungefähr einem halben Jahr einen...
  • Maus hat Beule am Kopf - Tumor?

    Maus hat Beule am Kopf - Tumor?: Hallo, Meine Rennmaus blacky hat seit ca. 2 wochen eine komische beule am kopf hinter dem rechten Ohr. Zuerst hat sie den kopf immer schräg nach...
  • Tumor an Bauchdrüse - operieren?

    Tumor an Bauchdrüse - operieren?: Hallo, gestern habe ich bei meiner Rennmaus Pythagoras einen Tumor an der Duftdrüse entdeckt. Die Tierärztin hat das heute angeschaut und möchte...
  • offener Bauch, Tumor?

    offener Bauch, Tumor?: Meine Schwester hat zwei Rennmäuse. Ich war gerade bei den beiden, als mir auffiel, dass eine der beiden eine Wunde am Bauch hat. Ich finde, es...
  • Blutige Wulst am Bauch...tumor?

    Blutige Wulst am Bauch...tumor?: Hallo, ich hab vorhin bei meinem 3-jährigen Renner gesehen,dass er nicht ganz in Ordnung ist :(Seine Pfoten und Schnäuzchen waren etwas blutig...