Bin ich eine schlechte Katzenmami?

Diskutiere Bin ich eine schlechte Katzenmami? im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Ich hab Lilly eben weggeschubst - die lag auf MEINEM Platz auf der Couch. Das firstkann sie tagsüber gern machen, aber abends ist das MEIN Platz...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.104
Reaktionen
43
Ich hab Lilly eben weggeschubst - die lag auf MEINEM Platz auf der Couch. Das
kann sie tagsüber gern machen, aber abends ist das MEIN Platz, und ihrer ist neben mir ;) Wie macht ihr das - begnügt ihr euch dann mit dem unbequemen Platz, wenn Herr/Frau Katze sich einbildet, da liegen zu müssen, oder seid ihr auch "Oberkatze"?
 
06.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Ich bin "Oberkatze" :mrgreen:

Allerdings gebe ich mich geschlagen wenn ich TV gucke oder so...ich liege auf der Seite...die Katze auf meiner Hüfte bis zum Oberkörper verteilt^^ wenn ich mich dann drehen möchte, weils nach einer Zeit unbequem ist aber die Katze auf mir schläft,...tja dann ist Frauchen so doof und bleibt unbequem liegen bis es dann nach Stunden gar nicht mehr geht... manchmal warte ich sogar mit dem aufs Klo gehen in der Hoffnung das Madam Naja irgendwann mal aufsteht...klappt aber meist nicht

Okay vll doch nicht so "Oberkatze" :roll::mrgreen:

Mit Luzie hab ich das keine Probleme, die schläft nur ganz selten mal da wo Mensch gerade hin will... die hat ihre Plätze eher aufm dem Schlafzimmerschrank etc
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Das Probleme kenne ich gar nicht.
Bei mir nutzen die Katzen die Couch eigentlich kaum, bzw. sie liegen wenn auf der zusammengefalteten Decke gaaaanz am Rand. "Mein" Platz wird erst interessant, wenn ich da bin - und dann selbstverständlich auf mir.

Jaah, und an dem Punkt kann ich Mystica zustimmen - das läuft dann bei mir genauso ab. ^^
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Am schlimmsten ist es, wenn die Blase kurz vor dem platzen ist und man denkt... "Ach komm,....so lang kann die Katze doch nicht schlafen...da geht noch ein bissl" :mrgreen:

Hab schon oft meinen Verlobten gebeten mal zu mir zu kommen.... er hat dann die Katze geweckt und von mir runter gesetzt... ich bin ja nicht dumm...so bin ich wenigstens nicht die Schuldige XD
 
Valeforia

Valeforia

Registriert seit
23.02.2011
Beiträge
318
Reaktionen
0
Ich hab das oft so, wenn ich eben auf Klo gehe. Der Platz ist dann ja warm und Thor legt sich genau da dann gerne hin. Ich schnapp ihn mir dann, nehm ihn auf den Arm und dann wird gekuschelt, äwährend ich mich wieder auf meinen Platz begebe ^_____^
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Schlaf- und Wohnräume sind bei uns katzenfrei Zone....aber wenn eine von ihnen einen Küchenstuhl belegt, dann weiche ich durchaus aus, solange noch Platz ist (bei 3 Katzen und 4 Stühlen wird's schonmal knapp...). Wenn's der letzte übrige Platz ist, muss die Katze meinem Hintern weichen...:D
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Ich hab noch nie eine meiner Katzen auf dem Sofa gesehen :eusa_think: Dann schon eher auf dem Esstisch :? Nur mein Kater stapft mir gerne über den Schoß, nein er legt sich nicht hin, er trampelt auf und ab und dreht sich langsam, damit ich ihn immer an der ihm zusagenden Stelle kraule... Wenn ich dann mal hoch muss, ist das ganz praktisch, hochnehmen, auf den Stuhl setzen, aufstehen. Beim zurückkommen das gleiche anders herum :D Allerdings schläft er dabei auch nicht....

LG
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
14
Ich bin Oberkatze, mein Platz ist auch mein Platz


bei meinen Eltern siehts da aber momentan anders aus:roll:

Der Sessel ist meinem Vater eigentlich heilig, wehe da setzt sich wer drauf. Aber kaum kommt ne Mietze an und schaut ihn kurz an, weicht er sofort von dem Platz und lässt die jeweilige KAtze drauf

Ich befürchte ja schon schlimmes, was ich denne alles wieder austreiben muss:?
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.104
Reaktionen
43
bei meinen Eltern siehts da aber momentan anders aus:roll:

Der Sessel ist meinem Vater eigentlich heilig, wehe da setzt sich wer drauf. Aber kaum kommt ne Mietze an und schaut ihn kurz an, weicht er sofort von dem Platz und lässt die jeweilige KAtze drauf
:lol: Eltern sag ich da nur - die muß man nicht verstehen ;) Meine Eltern bezeichnen sich als Hundemenschen, Katzen - naja, "schon ok, und deine sind eh ganz süß". Wenn aber die "nicht hübsche, aber ganz liebe" Nachbarskatze bei meinen Eltern ist und sich also auf den Stammplatz von meinem Papa auf dem Sofa legt - Stammplatz im Sinne von: der ist da festgewachsen ;) - dann weicht er "natürlich" auch auf einen anderen Platz aus. Muß man echt nicht verstehen - meine Nichtkatzenmenscheltern weichen aus, ich Katzenmami tu das nicht :mrgreen:
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
Okay, ich steh dann wohl in der Rangordnung ganz hinten :uups:. Ich weiche immer; wir sind den ganzen Tag berufstätig und das Sofa ist natürlich um uns rum und auf uns drauf abends belagert. Ich bin schwach und schmeiße sie nicht runter, sondern leg mich drum rum, auch wenn es noch so unbequem ist. Für Sky mache ich abends auch immer das Bett: Kuscheldecke rein, schön glattstreichen und dann kann der Herr sich in Ruhe breitmachen :lol:. Für Caipi rutsche ich nachts auch immer weiter nach innen als ich das früher gemacht habe, weil sie sich unheimlich gerne vor meinem Bauch in meinen Arm kuschelt. Ebenso halt auf der Couch beim Fernsehen. Ich bin einfach viel zu weich :uups:.
 
Angelina

Angelina

Registriert seit
02.06.2009
Beiträge
2.332
Reaktionen
0
Ich habe da eine andere Taktik. :eusa_shhh:
Ich knuddel und knutsche die betreffende Katze (meistens ist es Henry) so lange durch (dauert nichtmal eine Minute) bis sie genervt von selbst die Flucht ergreift und dann kann ich lossprinten, um meine Blase zu erleichtern. :lol:
So bin ich dann auch nicht die "Böse". :mrgreen:
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Vermutlich bin ich Junior-Vize-Chefkatze oder sowas. Ich versuche mich durchzusetzen - Aber meist ganz zaghaft. ;)

Es gibt schon Momente, in denen ich sie hochhebe, z.B. wenn sie an einem ungünstigen Platz liegen und ich aus irgendeinem Grund gerade keine Katze dort gebrauchen kann. Ansonsten versuche ich mich irgendwie hinzuquetschen, dabei wird Miez maximal kurz geschoben und natürlich schön gestreichelt, damit sie nicht abhaut. Ich lasse mich bloß oft erweichen, beispielsweise wenn Fernanda meint, mich auf dem stillen Örtchen besuchen zu müssen. Kraulen lässt sie sich dann sowieso, ab und zu springt sie mir zusätzlich auf den Schoß, legt sich hin und ich sitze weitere 5-10 Minuten grundlos auf dem Keramikthron, weil ich doch unmöglich die Katze runtersetzen kann, wenn sie sich so süß beschmusen lässt. Selbiges gilt für besagte Sofa-Situationen. Und wenn ich im Bett zunehmend Kurs auf die Besucherritze nehme, weil die Katze schließlich Platz braucht. :eusa_whistle:

Mein Freund ist in der Hinsicht aber wesentlich schlimmer, der hat gestern eine halbe Stunde sein Laptop nicht bedienen "können", weil Rieke auf der Tastatur lag. :mrgreen:
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Da meine Couch ja öfter mal so aussieht:



resigniere ich meistens angesichts der feindlichen Belagerung und setz mich auf den Sessel:roll:
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.104
Reaktionen
43
Ich lasse mich bloß oft erweichen, beispielsweise wenn Fernanda meint, mich auf dem stillen Örtchen besuchen zu müssen. Kraulen lässt sie sich dann sowieso, ab und zu springt sie mir zusätzlich auf den Schoß, legt sich hin und ich sitze weitere 5-10 Minuten grundlos auf dem Keramikthron, weil ich doch unmöglich die Katze runtersetzen kann, wenn sie sich so süß beschmusen lässt.
:044: :044: :044:

@ Angelina: das mit dem Durchknuddeln klingt nach einem tollen Plan - ich hab's grad bei Ferdl versucht (der macht es sich nämlich bemerkenswert oft in genau DEM Moment auf meinem Schoß bequem, wenn ich den Gedanken gefaßt hab, daß ich jetzt aufstehen muß) ... das Ergebnis? Er hat vermutlich gedacht, daß heute Weihnachten, Ostern und Geburtstag gleichzeitig ist...

@ Petra: ja, da würd sogar ich resignieren ;)
 
J

Jankai

Registriert seit
24.01.2010
Beiträge
79
Reaktionen
0
Hallo!
Ich bin da auch egoistisch und schiebe sie auf die Seite. Mein Mann traut sich nicht weil Murphy dann knurrt u auch schon mal zuhaut ! Re weiß halt mit wehm er das machen kann oder auch nicht !:D
LG Jankai
 
Angelina

Angelina

Registriert seit
02.06.2009
Beiträge
2.332
Reaktionen
0
@ Angelina: das mit dem Durchknuddeln klingt nach einem tollen Plan - ich hab's grad bei Ferdl versucht (der macht es sich nämlich bemerkenswert oft in genau DEM Moment auf meinem Schoß bequem, wenn ich den Gedanken gefaßt hab, daß ich jetzt aufstehen muß) ... das Ergebnis? Er hat vermutlich gedacht, daß heute Weihnachten, Ostern und Geburtstag gleichzeitig ist...
Das kann ich mir bildlich vorstellen. :044: :lol:
Ferdl ist einfach klasse. :049:

Wenn ich aber Henry so richtig durchknuddel und immer wieder abknutsche, dann ist er recht schnell genervt und sucht das Weite. ;)
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Anna geht meist freiwillig von Sofa usw. also da gibt es keine Probleme.
Wobei ich es schon hatte, sie lag auf meinen Kopfkissen, ich schubse sie etwas weg, drehe mich rum und prompt liegt sie wieder da. Also ich habe da keine Hemmungen die Katze dann auf den Boden zu setzten. Genau wie wenn mein Mann und ich kuscheln und plötzlich taucht ein katzenkopf neben einen auf, geht mal garnicht, wird auch sanft weggeschubst und meist ist dann ruhe.

Bei Whytie sind wir immer übervorsichtig, er darf alles. Er darf vor dem Bildschirm rumschlafenzeln , sich auf die tasta legen ud ab und an drückt er ausversehen eine Taste. ;) Wir fluchen aber lassen ihn gewähren.
Wenn er auf meinen Bürostuhl hockt,dann nehme ich ihn immer ganz sanft und setzte ihn woanders hin, manchmal klappt es manchmal nicht...lach..

Vom sofa gehen meist beide von alleine sobald es Ihnen zu eng wird ;)
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Registriert seit
04.04.2009
Beiträge
1.147
Reaktionen
0
Bei uns gibt es ziemlich feste Routinen. Eine Regel ist: Nur Findus darf überhaupt in das Wohnzimmer. Findus kommt also regelmäßig jeden Abend gegen 6 oder 7, im Sommer auch später herein und rennt erst mal kurz zum Dosi zur Begrüßung. Danach geht es zum Fressnapf und dann springt sie auf das Sofa. Wenn ich dann schon da sitze, sitzt sie halt auf meinem Schoß, bin ich aber noch beschäftigt hält sie mir den Platz frei:roll:, d. h. ich hebe sie dann hoch und setze mich unter sie. Sollte ich sie mal auf den Boden setzen, springt sie gleich wieder hoch. Und gestern hat sie sich tatsächlich mal neben das Baby auf meinem Schoß gequetscht, welches auch noch auf war.
Ja, und wenn sie dann auf meinem Schoß sitzt, kann das auch mal dauern, bis ich wieder weg darf.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

ich bin wohl auch unterste Rangordnung. Meistens lass ich meine Beiden auch liegen ausser es geht gerade nicht dann müssen sie weichen oder ganz weg. Manchmal lass ich das zudecken von mir sogar nur damit Katz auf der Decke schlafen kann. Mutter Zeigt mir dann verständlicherweise den Vogel

Edit:
Off-Topic
Ich hab da mal eine Frage zu der Aussage
Nur Findus darf überhaupt in das Wohnzimmer.
wieso darf nur eine Katze ins Wohnzimmer? Du weist schon das das zu Agressionen oder Protest kommen kann oder?
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Registriert seit
04.04.2009
Beiträge
1.147
Reaktionen
0
Off-Topic
@Flumina:
Nachdem Findus von ihrem Nachwuchs nichts mehr wissen wollte, haben wir ihr erlaubt ins Wohnzimmer zu kommen, weil sie sich immer mehr zurückgezogen hat. Sie hat inzwischen Futter und Schlafplatz in der Garage, der Rest der Familie residiert im Katzenzimmer. Aggressionen und Protest gab es leider schon vorher:(.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Bin ich eine schlechte Katzenmami?