Aufstocken oder nicht?

Diskutiere Aufstocken oder nicht? im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hey, ich hab eine frage. mir fehlt ja erfahrung mit großen gesellschaftsbecken- deshalb hab ich kein auge dafür wie viele fische ich nun halten...
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,

ich hab eine frage. mir fehlt ja erfahrung mit großen gesellschaftsbecken- deshalb hab ich kein auge dafür wie viele fische ich nun halten kann...

zu meinem becken:

120x50x50
pH: 7
gH: ca 10
kH:
ca 7
temperatur: 25grad
bodengrund Sand
einrichtung: pflanzen, 3 wurzeln, 1 tontopf

momentaner besatz:

23 Keilfleckbärblinge
5 guppy (männlich)
12 Metallpanzerwelse
6 Dornaugen
1 küssender gurami (der eigentlich ausziehen soll- aber findet mal jemanden der den haben will)

meine fragen:

kann ich die keilflecke noch aufstocken? so auf 40 tiere
dito bei den guppys: 10 tiere?
die dornaugen hätte ich auch auf 10 aufgestockt

und mein traum: eine gruppe orangeflossenpanzerwelse (c. sterbai), so 6-10 stk dazu.

was meint ihr- machbar oder wirds zu voll?

dann wäre der endgültige besatz:

43 keilflecke
10 guppy-männer
12 c. aeneus
10 c. sterbai
10 dornaugen

und eben der küssende gurami
 
07.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Aufstocken oder nicht? . Dort wird jeder fündig!
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
*anschubs*
 
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
Hallo Ivy,

mein kleiner Bruder hat ein ebenso großes Becken wie du.
Darin leben 80 Glühlichtsalmler, 15 Corys versch. Arten, 1 Albino Antenniweib, 1 Marmorbeilbauch und 5 Guppymänner (dürfen hier alt werden, werden aber nicht mehr aufgestockt).

Ich denke schon, dass es vertretbar ist, was du vor hast.
Wichtig ist nur, dass die Tiere sich aus dem Weg gehen können, weil das Becken so gut gepflanzt ist, dass die Tiere sich verstecken können und das die WWs das aushalten. Wenn ich mich mal um das Aqua kümmer, weil mein Bruder nicht da ist, frage ich mich auch manchmal, wo sollen da 80 Glühlichter sein? Man sieht die nicht, nur wenn man mit der Futterdose direkt vor dem Becken steht. Wir haben durch die Salmler aber auch die Erfahrung gemacht, dass mehr Tier sich sehr positiv auf die Gruppe auswirken.
Wir haben dann wirklich einen großen Schwarm Glühlichtsalmer (mit Ausnahme von ein paar vorwitzigen Nasen) und es sieht ganz toll aus und es ist dadurch auch viel vel ruhiger und harmonischer geworden, weil sie sich in einer großen Gruppe sicherer fühlen.

Allerdings finde ich wenn den Boden etwas voll. Ich würde da gucken, dass ich nur bei einer Welsart und den Dornaugen bleibe, weil die Dornaugen ja auch hauptsächlich in Bodennähe wohnen (meine ich zumindest in Erinnerung zu haben). Das wären dann ja mit den Sterbais (haben wir auch, wirklich putzige Dingelchen) und den aufgestockten Dornaugen über 30 Fische in Bodennähe und das finde ich halt was viel.
Gut, es mag auch daran liegen, dass mein Bruder in dem Becken 4 extrem große Corys von 9cm drin hat.
Aber wenn man dann so einen Brocken von einem Metallpanzerwels hat mit Kumpanen und dann sich dazu noch bei dir 10 Dornaugen und Sterbais denkt....etwas grenzwertig, um es mal vorsichtig zu sagen.
 
Thema:

Aufstocken oder nicht?