HILFE Kaninchen agressiv!

Diskutiere HILFE Kaninchen agressiv! im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr alle ich bräuchte bitte dringend eure Hilfe! Und zwar hab ich zwei weibliche Kaninchen bei mir Zuhause die beide etwa ein Jahr alt sind...
A

Anna14

Registriert seit
09.04.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo ihr alle ich bräuchte bitte dringend eure Hilfe!
Und zwar hab ich zwei weibliche Kaninchen bei mir Zuhause die beide etwa ein Jahr alt sind und nicht verwandt miteinander.
Die beiden wohnen bei uns im Wohnzimmer und dürfen da auch frei herumhoppeln genauso auf der Terrrasse bei Schönwetter also Auslauf ist genug gegeben :)
Vor etwa einem halben Jahr haben wir bemerkt, dass die Größere der beiden angefangen etwas ruppiger mit der Kleinen umzugehen und sie zu jagen.
Deshalb und aus anderen Gründen haben wir uns dazu entschlossen sie kastrieren zu lassen und gehofft, dass sie dann vielleicht etwas ruhiger wird.
Das ging eigentlich ganz gut nach
ein paar wilden Jagden lagen sie wieder zusammen und kuschelten und putzen sich auch wieder gegenseitig.
Deutlich zu sehen war jedoch dass die Kleine stets unterwürfig war und bei jeder verärgerung der Großen sofort komplett unterwürfig am Boden lag. Alles in Allem war das Ganze jedoch ziemlich friedlich und es fehlten nur hi und da ein paar Haarbüschel.

Jetzt vor etwa einer Woche haben wir die Kleine auch kastrieren lassen und plötzlich ist die Große extrem aggressiv ihr und auch mir gegenüber.
Soblad ihr die Kleine auch nur irendwie in den Weg kommt jagt sie sie mit Vollgas durch die Wohnung bis die Kleine wild klopfend in einem Eck sitzt und völlig verschüchtert ist.
Im Käfig sind die Beiden schon ziemlich lang getrennt weil es einfach zu stressig für die Kleine war ständig gejagt zu werden aber nicht auszukommen!
Scheinschwangerschaften liegen auch nicht vor, da keine von Beiden Nesterl baut.

Seit einer Woche (seit der Kastration der Kleinen) pfaucht die Große mich sogar an wenn ich ihr Heu in den Käfig gebe und pfaucht auch die Kleine ständig an und rufpt ihr reihenweise Haarbüschel aus.
Die Kleine sucht mittlerweile schon Schutz bei mir weil sie weiß, dass ich die Große von ihr fernhalte und alles in allem tut sie mir leid weil sie eigentlich nur unterwürfig ist und sich eh Nichts traut und trotzdem ist die Große so gemein zu ihr!
Sie sind eigentlich beide sehr liebe Monster und handzahm und zutraulich vorausgesetzt sie Kleine kommt der Großen in einem Umkreis von einenhalb Metern nicht vor die Nase! :(

Könnt ihr mir helfen?
Was kann ich tun?
Ist das nur einer vorübergehende Phase oder bleibt das immer so?
Werden sie jemals wieder miteinander kuscheln?
Muss ich eine von beiden weggeben?
WARUM IST DIE GROSSE SO GEMEIN ZUR KLEINEN?
WARUM IST SIE JETZT AUF EINMAL SO AGRESSIV UND PFAUCHT NUR MEHR?
WIE KANN ICH MEINER KLEINEN HELFEN?


BITTE HELFT MIR ICH WEISS NICHT MEHR WEITER!


Herzlichen Dank!

Anna
 
09.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Wieso habt ihr die Kleine denn kastrieren lassen?

Kann es sein, dass die Große ebenfalls ein Fall zum kastrieren wäre? Also ist sie öfter scheinschwanger?

Also das aggressive könnte Hormonprobleme sein, oder aber auch der Geruch der kleinen. Sie wird noch nach TA riechen (meiner Meinung nach, sollten die beiden auch noch getrennt sein, um die Naht zu schützen).

Ich denke, es könnte ein Kastrat abhilfe schaffen. Hättet ihr denn Platz für ein drittes Kaninchen?
Wenn ich das richtig verstanden habe, haben sie ja immer, also 24 Stunden lang, ein Zimmer zur Verfügung?!

Wenn ein Kastrat nicht hilft, dann sollte man wirklich über die Abgabe von einer Reden.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
@mc leod sie sind doch beide schon kastriert ;)
die idee mit dem kastraten denk ich auch wäre ein gute, der bringt vielleicht ruhe rein
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Also ich kann nur herauslesen, dass die kleine kastriert wurde :eusa_think:
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Vor etwa einem halben Jahr haben wir bemerkt, dass die Größere der beiden angefangen etwas ruppiger mit der Kleinen umzugehen und sie zu jagen.
Deshalb und aus anderen Gründen haben wir uns dazu entschlossen sie kastrieren zu lassen und gehofft, dass sie dann vielleicht etwas ruhiger wird.
Das ging eigentlich ganz gut nach ein paar wilden Jagden lagen sie wieder zusammen und kuschelten und putzen sich auch wieder gegenseitig.
da stehts ;)
 
A

Anna14

Registriert seit
09.04.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo!

Nein es sind beide Kaninchen kastriert und mittlerweile auch schon ruhiger geworen.
Die wilden Hetzjagden sind jetzt nur mehr ein kleines Wegscheuchen aber lang nicht mehr so schlimm...ZUM GLÜCK!!!

Nein leider die beiden haben nicht 24 stunden ein Zimmer zur Verfügung.
Solange ich in der Arbeit sind müssen sie im Käfig getrennt sein und wenn ich heim komm dürfen sei gemeinsam auf der Terrasse und im Wohnzimmer herumhoppeln. :)
Macht ihnen auch sehr viel Spaß... :)

Nein leider ich hab auch keinen Platz für ein 3. Kaninchen (einen Kastraten).

Aber ich hoffe dass sich die Stimmung zwischen den beiden weiterhin bessert und sie wieder gute Freundinnen werden und falls es so bleibt wie es jetzt ist ist es auch vertretbar.

Danke für eure Hilfe!

Liebe Grüße
Anna
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Du schreibst das sie in versch. Käfigen sind?

Das ist wohl auch der Grund warum die größere so Agressiv ist,denn immer wenn du die wieder zusammen setzt wird die Große die Rangordnung wieder klären wollen.
Du solltest gucken das du ein Kastrat der im gleichem Alter ist und etwas ruhiger ist holst.
Kannst du nicht solche Gitterelemente aufbauen?
Sowas hier:
http://www.diebrain.de/pix/k/mi/2.jpg
Die Gitterelemente kosten nur um die 20 Euro und so kannst du ihnen mehr Platz bieten,außerdem ist es für die Kaninchen ein schöneres Leben wie in einem Käfig.
Nicht nur das die Käfige viel zu klein für die Ninis sind ( egal ob sie Auslauf bekommen) sondern sehen sie auch echt doof aus.
Im Gehege haben die Ninis viel Platz und es sieht auch gleich viel schöner aus.
Bedenke aber das 2 Kaninchen 4m² brauchen und 3 Kaninchen 6m².
Das Gehege solltest du auch schön Einrichten wie z.B Knabbersachen,Höhlen,Ein Katzenklo oder die Unterschale des Käfiges, etc..
 
Miay

Miay

Registriert seit
21.11.2008
Beiträge
169
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe einen ähnlichen Fall zu Hause. Ich schildere euch kurz was das Problem ist.

Mein Jillian (aus dem Tierheim) wurde im Oktober Witwer, sodass ich ihm aus dem Tierheim eine neue Partnerin gesucht habe: meine Kahlan. Ich habe sie vergesellschaftet nach allen Regeln der Kunst und es lief echt gut. Anfangs gingen sie noch etwas ruppiger miteinander um doch dann wurden sie richtig verschmust. Den ganzen Winter hindurch war alles in Ordnung, obwohl sie da nicht in ihr Außengehenge und auf den Balkon können, sondern nur in der Wohnung ein paar Stunden Außlauf haben.

In der Rangordnung musste Jillian sich unter Kahlan einordnen, was bis vor zwei Wochen aber kein Problem war. Meine Zwerge haben mehrere Stunden am Tag Auslauf in ihrem Freigehege, das einen direkten Zuganz zum Stall hat, in der Wohnung auf dem Balkon und unter Aufischt auch hin und wieder im Garten. Nun ist meine Kahlan urplötzlich sehr aggressiv ihm und auch mir gegenüber geworden. Sie scheucht ihn rum, nimmt ihm das Futter weg und morgens finde ich immer wieder Fellbüschel meines Kleinen. Zudem knurrt sie mich an, wenn ich ihn streichel oder das Futter in den Trog gebe.

Weiterhin ist mir aufgefallen, dass sie auch das Häuschen, dass im Auslauf steht immer wieder umwirft. Anfangs dachte ich, sie ist nicht ausgelastet genug und braucht noch mehr Bewegung, sodass sie nun fast den ganzen Tag im Auslauf verbringen und sich auch mal aus dem Weg gehen können, aber es ändert sich nichts.

Jillian ist total gestresst und ich merke, dass er leidet. Andereseits putzen sie sich nach wie vor ab und zu gegenseitig!

Ich bin wirklich ratlos und habe Angst, dass ich Kahlan wieder zurück ins Tierheim geben muss, was mir eigentlich total wiederstrebt, da ich lange gebraucht habe bis sie sich von mir überhaupt anfassen ließ. Sie ist ein absolutes Traumatier und ich will sie nur im äußersten Notfall hergeben.

Habt ihr einen Rat für mich?

Lg und danke schon mal im Voraus
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Das Kaninchen was jetzt so Agressiv ist,ist eine Häsin,oder ?

Es kann sein das sie einfach Scheinschwanger ist,dies kommt häufig bei Häsinnen vor und ist soweit auch nicht schlimm.
Solange es nicht mehr wie 2 mal im Jahr ist.Wenn es häufiger vorkommt sollte man über eine Kastration nachdenken.
In der Zeit sind die Häsinnen Agressiv zu ihrem Partner und auch zu den Menschen.
Das legt sich aber bald wieder.
 
A

Anna14

Registriert seit
09.04.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Nein ich halte sie nicht in 2 Käfigen sondern in einem Großen der provisorisch in der Mitte geteilt ist damit die Große die Kleine nicht so viel jagd denn in ihrem Teil vom Käfig mag sie die Kleine garnicht haben!

Nein leider soetwas kann ich nicht aufbauen denn so viel Platz habe ich leider nicht mehr aber die zwei sind durchschnittlich 5 bis 5 stunden am tag frei unterwegs und genießen das auch sehr :)

Sind auch bei wind und wetter draussen auf der terrasse und lieben die frühlingssonne genauso wie das schneehoppeln im winter.

Es ist eh schon besser geworden...zum glück die große sagt nur hi und da "verschwinde" und scheucht die kleine einen halben meter weiter weg aber sonst ist wieder gegenseitiges putzen angesagt :)

Nein leider ein Kastrat ist auch nicht möglich aber ich bin zufrieden so wies momentan läuft :)


lg Anna
 
Miay

Miay

Registriert seit
21.11.2008
Beiträge
169
Reaktionen
0
Ja meine Häsin ist so aggressiv. Also könnte eine Kastration bei anhaltender Agressivität eine Lösung sein. Wie lange kann so eine Scheinschwangerschaft dauern? Immerhin sind es jetz zwei Wochen.

Wenn Jillians frühere Partnerin Pauline scheinschwager war, hat sie immer ein Nest gebaut und war eigentlich auch nie aggressiv. Gibt es eine Möglichkeit, wie ich meine Kahlan wieder ein bisschen runterbringen kann?

Lg und danke für den Hinweis
 
Thema:

HILFE Kaninchen agressiv!

HILFE Kaninchen agressiv! - Ähnliche Themen

  • Hilfe, mein Kaninchen dreht komplett durch...

    Hilfe, mein Kaninchen dreht komplett durch...: Hallo liebe Leute, ich bin neu hier und wende mich nun an andere erfahrene Kaninchen-Halter, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß... Ich habe...
  • HILFE!!! Kaninchen gräbt Garten um

    HILFE!!! Kaninchen gräbt Garten um: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wir haben 3 Kaninchen. Ein Weibchen und 2 Männchen. Sie leben bei uns im Garten und können sich dort auch...
  • bitte dringend hilfe

    bitte dringend hilfe: Ich habe Kaninchen. eine davon ist meine fibi bereits 7 Jahre alt. Wohnungshaltung aber mit Auslauf d.h die mümmels können jederzeit raus wann...
  • Hilfe! Scheinschwangeres Kaninchen baut Nest in Außengehege!

    Hilfe! Scheinschwangeres Kaninchen baut Nest in Außengehege!: Hallo, unser Weibchen Rosi baut gerade ihr Nest, aber sie ist nur scheinschwanger. Wir lassen die beiden täglich so ca. eine Stunde raus, wo sie...
  • Hilfe, ich habe ein agressives Kaninchen

    Hilfe, ich habe ein agressives Kaninchen: Hallo, vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich habe im märz einen hasen aufgenommen, der einfach vor meiner tür saß. Nach einiger zeit stellte sich...
  • Hilfe, ich habe ein agressives Kaninchen - Ähnliche Themen

  • Hilfe, mein Kaninchen dreht komplett durch...

    Hilfe, mein Kaninchen dreht komplett durch...: Hallo liebe Leute, ich bin neu hier und wende mich nun an andere erfahrene Kaninchen-Halter, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß... Ich habe...
  • HILFE!!! Kaninchen gräbt Garten um

    HILFE!!! Kaninchen gräbt Garten um: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wir haben 3 Kaninchen. Ein Weibchen und 2 Männchen. Sie leben bei uns im Garten und können sich dort auch...
  • bitte dringend hilfe

    bitte dringend hilfe: Ich habe Kaninchen. eine davon ist meine fibi bereits 7 Jahre alt. Wohnungshaltung aber mit Auslauf d.h die mümmels können jederzeit raus wann...
  • Hilfe! Scheinschwangeres Kaninchen baut Nest in Außengehege!

    Hilfe! Scheinschwangeres Kaninchen baut Nest in Außengehege!: Hallo, unser Weibchen Rosi baut gerade ihr Nest, aber sie ist nur scheinschwanger. Wir lassen die beiden täglich so ca. eine Stunde raus, wo sie...
  • Hilfe, ich habe ein agressives Kaninchen

    Hilfe, ich habe ein agressives Kaninchen: Hallo, vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich habe im märz einen hasen aufgenommen, der einfach vor meiner tür saß. Nach einiger zeit stellte sich...