Wie stehen seine Chancen?

Diskutiere Wie stehen seine Chancen? im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Tja, nu schreib ich doch mal wieder im Meeri-Abteil. Mein Action (wird am 20.04. 3 Jahre alt, kastrierter Bock) ist heute operiert worden. Also er...
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.307
Reaktionen
8
Tja, nu schreib ich doch mal wieder im Meeri-Abteil.
Mein Action (wird am 20.04. 3 Jahre alt, kastrierter Bock) ist heute operiert worden. Also er hat schon seit längerer Zeit ne dicke Backe (waren wir natürlich sofort mit beim TA), aber da sollten wir - so lange wie er frisst - nichts machen. Samstag ist mir aufgefallen, dass er nicht mehr
frisst (Freitag hat er definitiv noch gefressen). Also direkt beim TA angerufen und dies erzählt, auch dass wir ihm schon mit Babybrei zwangsernährt haben. TA meinte, dass wir das übers WE so weiter machen sollen (was wir natürlich auch gemacht haben, was für ein Glück, dass ich immer so Babybrei da habe, was bei 11 Nagern ja auch Sinn macht) und sollten heute um 10 Uhr kommen. Sein Zahn musste abgeschliffen werden. Ich weiß, dass er um 14 Uhr noch nicht in Narkose gelegt wurde, aber wann genau weiß ich nicht. Ich weiß auch nicht, ob die ihm in der ganzen Zeit "gefüttert" haben. Aber eben hat die Praxis angerufen. Er hat Probleme aus der Narkose aufzuwachen. Er wäre jetzt auf ein Wärmekissen gepackt worden und würde ne Spritze kriegen, damit der Aufwachprozess unterstützt wird.
Jetzt warte ich auf den nächsten Anruf vom TA, bin mit den Nerven am Ende (bin ich schon das ganze WE) und frage mich: Wie stehen seine Chancen? Wer hatte schon ein Schweinchen, das Problem hatte aus der Narkose aufzuwachen und wie ist das ausgegangen?
 
11.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Birgit zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.583
Reaktionen
21
Ich hatte noch keins was Probleme beim Aufwachen hatte, aber schon welche die operiert werden mussten.

Was kam denn bei der dicken Backe raus? Frag mich wieso da nicht direkt was gemacht wurde... :eusa_think: Wir hatten letztes Jahr im Mai ein Schwein mit Abzes (ebenfalls dicke Backe), wurde direkt behandelt (in einer OP gespalten) und kam doch 2x wieder... Nach 5 Monaten musste er erlöst werden, weil er nur noch die Hälfte gewogen hat und sich sichtlich aufgegeben hatte.
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.307
Reaktionen
8
Sorry, hab ich nicht ordentlich geschrieben. Bin grad zu nervös.
Die dicke Backe ist laut TA durch einen Abzess hervorgerufen worden. Der TA hat uns gesagt, dass wir - so lange er normal frisst etc. - nichts machen sollten.
 
Lilli-Schweinchen

Lilli-Schweinchen

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
354
Reaktionen
0
beuteilen kann ich das jetzt auch nicht. meine lilli wurde auch schon 2 mal operiert, ist auch wieder ohne probleme wach geworden. ich denke, jedes schwein reagiert anders darauf.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Das kommt auf die Art der Narkose an. Es gibt Narkosemittel, die man mit Gegenmitteln richtiggehend aufheben kann, und es gibt Narkosemittel, die einfach abgebaut werden müssen, da kann man nur warten.

Aber er ist ja noch nicht alt, auch wenn es sehr bedenklich ist bei solchen problemen ewig abszuwarten. und warum nur Babybrei, hat man Dir kein Critical Care oder Rodicare mitgegeben? babybrei enthält viel zu wenig Rohfaser für meerschweinchen - sollte er es überstehen lass Dir unbedingt da was mit geben, entweder Critical Care oder Rodicare oder Herbicare, und Bene Bac sollte man auch unbedingt da haben, er muss sicher noch eine Weile zwangsernährt werden.

Schade dass Du nicht viel früher nachgefragt hast, sonst hätten wir dir gleich was über Narkosetechniken, den Biorhythmus und die Notwendigkeit gleich morgens Narkosen zu machen erzählen können - da hättest Du ihm und Dir viel Kummer ersparen können, narkosen am nachmittag sind bei Meerschweinchen IMMER kritisch und sollten nur dann gemacht werden, wenn es gar nicht anders geht (etwa bei einer Notoperation, aber nicht, weil der Tierarzt morgens keinen Termin hat, Zähne schleifen ist ne Sache von 10 Minuten, die kann man auch dazwischen schieben morgens um 8 uhr).
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.583
Reaktionen
21
Aber ein Abzess sollte normalerweise direkt behandelt werden...:? Aber gut, jetzt ist es ja doch behandelt worden, wenn auch, meiner Meinung nach, etwas spät.

Lass dir bitte auch von dem Tierarzt Critical Care geben, Babybrei alleine päppelt nicht. Ich hatte unserem Abzess-Schweinchen damals ein Gemisch aus CC & Babybrei gegeben, das hat er allein gefressen (nur CC mussten wir ihm mit einer Spritze geben), zumindest solang er noch gekämpft hat. :(
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.307
Reaktionen
8
Nein ich habe nichts mitbekommen. Babybrei hatte ich halt nur aus Vorsicht daheim (weil ich hier viel von Zwangsernährung u.a. mit Babybrei schon gelesen habe und es bei 11 Nagern halt sinnvoll fand so etwas auf Vorrat da zu haben), aber nun zum ersten Mal gebraucht. Bisher musste noch keiner meiner Nager zwangsernährt werden.
Ich schreibe mir die Produkte auf, die Du genannt hast und wenn alles gut geht (hoffentlich), dann frage ich bei der Abholung direkt danach.

Wir mussten das ganze WE mit Spritze arbeiten. Allein hat er nichts mehr angenommen!
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.583
Reaktionen
21
Deswegen sollte man schon sowas behandeln lassen, wenn man es entdeckt und nicht erst wenn das Tier schwach ist...

Du solltest ihn aufjeden Fall jetzt täglich wiegen und wenn er abnimmt bzw. nichts frisst mehrmals täglich zufüttern.

Critical Care ist Pulver und lässt sich sehr gut Lagern, seit der Kastra meiner Häsin (sie wollte 3 Tage nichts fressen) hab ich das Zeug hier.
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.307
Reaktionen
8
Eh moment: Ich war sofort beim Tierarzt. Ich habe mit einem TA-Besuch nicht gewartet bis er aufgehört hat zu fressen, sondern war sofort dort als die Backe dick wurde.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Das sind eben auch heftige Schmerzen, das ist auch eine Charakterfrage, ob sie von selber fressen oder sagen "Zahnweh, ne bleib bloß weg".

Aber mit Pulver angerührt wird es wenigstens gehaltvoller, ich nehme gerne Obstbrei Apfel Banane und rühre es dann so an, dass es fest wie Quark ist. Das wird dann mit einem Teelöffel in die Spirzte hinten reing equetscht, ist ne Sauerei, aber so kriegt man richtig viele Kaloren rein. Das ganze dann alle 2 Stunden jeweils 6-10ml geben, über nacht kann man dann 8 Stunden pause machen, damit Tier und Frauchen mal schlafen können.

Wenn Du nicht alle 2 Stunden geben kannst so viele Mahlzeiten es geht und eben entsprechend mehr geben.

Bene bac sollte einmal am tag eine Erbengroße Menge gegeben werden.
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.307
Reaktionen
8
Mit Pulver meinst Du CC, Susanne?
Alle 2 Stunden - kein Ding, das geht.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Ich glaub dir dass du sofort beim Tierarzt warst, aber offenbar war das einer, der nicht so viel Ahnung von Meerschweinchen hat...

die werden im Studium einfach viel zu kurz durchgenommen und später im alltag einer Praxis kommen auch viel mehr Hunde und Katzen, und wenn mal jemand mit Meerschweinchen kommt, wollen die meisten ja bloß, dass es ncihts kostet weil ein neues im Zooladen ja viel billiger ist.

Da hast Du einfach pech gehabt bei dem tierarzt, Abszesse sollten eben immer sofort behandelt werden, weil der viele Eiter der da drin sitzt alles nur viel schlimmer macht, und eben auch die Chancen eine narkose zu überstehen mit jedem Tag schlechter werden, den die Entzündung sich da austoben kann.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

guck mal hier:
http://www.fuetternundfit.de/Heimtiere/Nager/Genesung-Rekonvaleszenz/

Rodi Care, Critical Care oder Herbi Care kommen für Dich gut in Frage eine dieser packungen solltest Du vom Tierarzt mitnehmen. Zum bestellen reicht einfach die Zeit nicht, das kann nicht bis in ein paar Tagen warten.

Bene Bac musst Du auch gleich mitnehmen, aber das kostet nur 2-3 Euro.
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.307
Reaktionen
8
Pech - das passt zu uns. Seufz! Kann aber gut sein, weil in der Praxis bis vor kurzem eine Nagerspezialistin war, die aber nun nicht mehr dort arbeitet. Anscheinend ist die Neue dann wohl nicht so der Bringer.
Ich merk es mir für die Zukunft: Abzess auf sofortige Behandlung bestehen!
CC - immer im Haus haben!

Noch ne andere dumme Frage. Insgesamt hab ich 4 Schweine. 4 Kastraten, die sich eigentlich wirklich super verstehen. Wie lange darf Action denn von der Gruppe weg sein ohne dass es Probleme gibt ihn wieder dazuzusetzen? Oder sollte ich ihn eh getrennt halten so lange er nicht gesund ist? Wobei Kai z.B. ihn total "bemuttert" hat übers WE.

Bene Bac - notiert.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Er darf gleich wieder zurück, wenn es ihm gut tut. Ist es zu viel Stress würde ich ihn mit einem Gitter abtrennen. Verlass Dich da einfach auf dein Gefühl Du siehst ja, ob die anderen ihn stressen oder sich eher lieb um ihn kümmern.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.583
Reaktionen
21
Genau das meinte ich. Dass du sofort beim TA warst, hab ich ja gelesen, nur hätte es direkt behandelt werden müssen. Hast du ihn jetzt von einem anderen Tierarzt operieren lassen?
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.307
Reaktionen
8
Nein er ist jetzt in der gleichen Praxis, aber soweit ich weiß operiert eine andere TA. Ich wusste bis grade ja auch nicht, dass das mit dem Abzess ne falsche Information von denen war - hatte also keine Grund zu einem anderen TA zu gehen. Denn beim Hund sind die super und die Nagerspezialistin war auch immer gut, nur ist die leider weg.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Das kommt leider vor, dass ein Tierarzt mit Hunden super kann und bei Nagern nicht mal so genau weiß, wie man sie anfassen muss... das kannst Du ja nicht ahnen, aber nächstes mal wenn ein Kleintier krank ist besser gleich bei uns mit nachfragen ob der Tierarzt auch richtig behandelt.
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.307
Reaktionen
8
Ich hab hier inzwischen 4 TA-Praxen und damit insgesamt 13 TAs durch bis ich in der jetztigen Praxis gelandet bin, wo ich bis dato immer zufrieden war. Der Hund bleibt auch da, aber die Suche wegen der Nager geht dann wohl wieder von vorn los, wobei ich schon nicht mehr weiß wo ich noch suchen soll. Seufz!
Ich wohne ja in NL, so dass mir die hiesige Liste leider auch nichts hilft.
 
M

Müsle

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
670
Reaktionen
0
Hat man schon angerufen??
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.307
Reaktionen
8
Nein und ich frage mich ob das jetzt ein gutes oder ein schlechtes Zeichen ist.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Grade haben sie angerufen. Noch lebt Action. Er muss über Nacht auf jeden Fall da bleiben. Will weiterhin nicht richtig aufwachen, liegt auf nem Wärmekissen, es wird wohl versucht ihm Flüssigkeit zuzuführen und Futter in ihn "reinzuquetschen". TA sagt, dass es nicht gut aussieht.
Daumen drücken ist also angesagt und somit bitte ich hier mal wieder um Daumen.
 
Thema:

Wie stehen seine Chancen?

Wie stehen seine Chancen? - Ähnliche Themen

  • Zähne stehen bisschen auseinander

    Zähne stehen bisschen auseinander: Habe gerade gesehen das mein Meerschweinchen ein Problem mit seinen Zähnen hat. Die unteren zwei Zähne stehen ein bisschen ca. 1-2 mm...
  • Zähne stehen bisschen auseinander - Ähnliche Themen

  • Zähne stehen bisschen auseinander

    Zähne stehen bisschen auseinander: Habe gerade gesehen das mein Meerschweinchen ein Problem mit seinen Zähnen hat. Die unteren zwei Zähne stehen ein bisschen ca. 1-2 mm...