Mundgeruch=Zahnprobleme?

Diskutiere Mundgeruch=Zahnprobleme? im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hey Ich weiß, es klingt etwas merkwürdig. Aber ich habe bei einer meiner Ratten festgestellt,dass diese Mundgeruch hat. Man riecht es schon,wenn...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
R

rattenfan91

Registriert seit
16.06.2010
Beiträge
367
Reaktionen
0
Hey

Ich weiß, es klingt etwas merkwürdig. Aber ich habe bei einer meiner Ratten festgestellt,dass diese Mundgeruch hat. Man riecht es schon,wenn sie mit
dem Kopf in Gesichtnähe kommt. Bei meinen anderen Ratten habe ich so etwas nicht gemerkt. Seit kurzem verhält sie sich auch anders. Im Auslauf ist sie sonst sehr aktiv und rennt immer rum. Heute hat sie sich einfach ganz ruhig hingelegt und das passt überhaupt nicht zu ihr. Das ist gar nicht ihre Art. Kann es vielleicht sein,dass sie Zahnprobleme hat??? Ich hoffe,mir kann jemand helfen.

Danke und Lg
 
12.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.465
Reaktionen
102
Huhu,

frisst sie normal ?
Ein Tierarztbesuch ist definitiv anzuraten, gerade wenn sie ruhiger geworden ist. Lass mal die Zaehne anschauen (aber lass dir nicht von nachwachsenden Backenzaehnen erzaehlen, die haben Ratten definitiv nicht, da soll der Tierarzt bloss nicht rangehen wie bei Kaninchen oder Meeris !) und notfalls behandeln. Ansonsten gruendlich durchchecken und vor allem Herz und Lunge abhoeren lassen, da kann sie auch Probleme haben, wenn sie ruhiger geworden ist. Aber Schmerzen koennten es schon sein, da sollte schnell ein Arzt drueber schauen, damit man ihr schnell helfen kann.
 
R

rattenfan91

Registriert seit
16.06.2010
Beiträge
367
Reaktionen
0
Ja sie frisst ganz normal. Hab ich schon drauf geachtet und ihr extra nochmal TroFu gegeben. Das hat sie ganz normal gefressen. Im Moment läuft sie wieder genauso munter rum wie sonst auch. Aber seit ein paar Tagen frisst sie auch alles an. Klamotten,Bettwäsche etc. Kann es dafür einen Grund geben? Wollte direkt morgen mit ihr zum TA. Das mit den Zähnen weiß,habs schon öfter hier gelesen.
 
R

rattenfan91

Registriert seit
16.06.2010
Beiträge
367
Reaktionen
0
Also mittlerweile läuft meine Kleine auch etwas unkoordiniert. Sie hat leichte Gleichgewichtsprobleme. Sie schläft fast nur,aber wenn ich sie raushole ist sie ganz munter. Sie kuschelt dann unheimlich viel und bekommt fast Panik wenn sie von mir runter soll und wieder in den Käfig. Kann es vielleicht sein,dass meine Ratte etwas an den Ohren hat? Habe nämlich eben gelesen,dass Ratten aus den Ohren stinken,wenn eine Infektion vorliegt. Und naja,der Geruch ist da,aber ich dachte das käme aus ihrem Mund. Nachher gehts zum TA. Muss leider warten bis meine Mutter von der Arbeit kommt. Ansonsten ist meine Ratte munter.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.465
Reaktionen
102
Ja, das klingt sehr nach Ohrenentzuendung. Wenn der Tierarzt den Eiter im Ohr riechen und sehen kann, ist das eindeutig.
Lass dir hiergaengiges Antibiotika (zB auch Baytril) und unbedingt ein Schmerzmittel mitgeben, Ohrenentzuendungen tun weh. Und deiner Ratte tun die Ohren nicht erst seit heute weh.
Zusaetzlich waere eine Therapie mit Vit B nicht verkehrt.
Ich drueck die Daumen, dass die Kleine keine dauerhaften Schaeden davon traegt.
 
R

rattenfan91

Registriert seit
16.06.2010
Beiträge
367
Reaktionen
0
Also ich hab jetzt auch gerade nochmal geschaut. Ich kann nix am Ohr erkennen. Keine Flüssigkeit und so. Aber ein unangenehmer Geruch ist da. Wie lange dauert denn so eine Behandlung bei einer Ohrenentzündung? Ich hoffe auch sehr,dass meine Kleine wieder ganz gesund wird. Hab ziemlich Angst um sie. Sie ist schon immer sehr schmal gewesen und wiegt keine 300g. Außerdem hat sie chronischen Schnupfen,den man bis jetzt auch nicht weg bekommt. UNd irgendwie trifft es immer meine Black Berkshires. :(
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.465
Reaktionen
102
Juno bekam damals 15 Tage lang hochdosiertes Baytril und Schmerzmittel.
Einige Tage wird es dauern, bis es langsam besser wird. Ob es ganz weggeht, kann man nie sagen, aber hoffen wir das Beste.

Gib ihr viel Brei von flachen Schalen oder vom Loeffel, normales Futter wird sie die naechsten Tage eher schlecht knabbern koennen. Pasten sind auch gut, um zumindest das Gewicht einigermassen zu halten.
Und aendere nichts am Kaefig, auch nicht alleinsetzen oder aehnliches, das stresst das Tier nur und es verliert noch schneller die Orientierung als mit Gleichgewichtsproblemen eh schon. Sichere nur die Fallstellen gut mit Haengematten ab. Aber Haeuser, Futter, WCs etc. sollten so bleiben, wie sie sind.
 
R

rattenfan91

Registriert seit
16.06.2010
Beiträge
367
Reaktionen
0
Ja Hängematten habe ich gestern Abend schon reingehangen,damit sie nicht tief fallen kann und sich verletzt. Gestern hat sie eifrig Joghurt geschlabert. Werde ihr wohl gleich nochmal welchen geben und gleich beim Einkaufen Babybrei holen. Welchen kann ich denn da am Besten füttern? Also welche Sorten dürfen Ratten davon?
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.465
Reaktionen
102
Alles, was Ratten als Frischfutter duerfen, darf auch im Brei sein.
Also Finger weg von allem mit Zwiebel, Gewuerzen oder extra Zucker .. und nichts mit Milch wegen der Laktose, Milchprodukte (Joghurt und Co.) gehen aber wieder.
ansonsten kommt es auf den Geschmack der Nase an, die einen moegen lieber Obst, andere Gemuese, wieder andere die Fleischbreis .. Sowas sollte man vorher immer antesten ;) Und man sollte es langsam anfuettern. Am besten waere es, wenn du ihr wenig Brei gibst, wenn sie das nicht kennt und eher das Frischfutter puerierst. Genauso kannst du das Trockenfutter kleinmoersern und in Wasser aufloesen.
 
R

rattenfan91

Registriert seit
16.06.2010
Beiträge
367
Reaktionen
0
Danke für die hilfreichen Tipps. Das werde ich machen. Im Moment schläft die Kleine ganz ruhig.
 
KlaineFrany

KlaineFrany

Registriert seit
08.11.2008
Beiträge
218
Reaktionen
0
Hey
Ich Drücke euch ganz fest die Daumen!!
Meine Ratte Cino wurde 2-3 Monate behandelt und es ging einfach nicht weg. In der letzten Woche wurde es dann richtig schlimm. Da musste ich sie erlösen.
Ich hoffe, dass bei euch alles gut geht, falls sie Mittelohrentzündung hat ;).
Damals hatte Cino nicht mehr richtig gefressen, da habe ich beim Tierarzt so Pulver geholt das man mit Wasser mischt zum aufpäppeln.
Die Pampe war immer schnell aufgeschleckt :D.

Also viel Glück und gute Besserung für die Kleine
Grüßle Frany
 
R

rattenfan91

Registriert seit
16.06.2010
Beiträge
367
Reaktionen
0
So, komme gerade vom TA. Er hat ihr Baytril und ein Vitamin B gespritzt. Sie hat eine Infektion im Ohr. Ich soll dann morgen Abend nochmal vorbeikommen. Dann will er sehen,ob es sich schon etwas gebessert hat und evtl nochmal etwas AB spritzen. Die Kleine frisst wieder einigermaßen und ist auch sonst schon etwas munterer als vorhin.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.465
Reaktionen
102
Schmerzmittel gabs nicht ? Hat der Tierarzt das begruendet ? Ohrenentzuendungen tun hoellisch weh.
Bis morgen wirst du wenn ueberhaupt eine minimale Besserung sehen. Hast du kein AB zur oralen Gabe mitbekommen ?
 
R

rattenfan91

Registriert seit
16.06.2010
Beiträge
367
Reaktionen
0
Doch ein Schmerzmittel hat er auch gegeben. Nein, ich habe kein AB mitbekommen.
 
Chenoa

Chenoa

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
320
Reaktionen
0
Hey,

er wird ihr sicher morgen nochmal AB spritzen, muss er.
Und dann soll er dir auch direkt was mitgeben, denn sowas
erfordert doch eine längere Antibiotische Therapie, ansonsten hast du
den Salat in ein paar Tagen wieder.

Lieben Gruß Chen
 
Wiwichen

Wiwichen

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
1.451
Reaktionen
0
Oder der Ta macht es so nett wie der eine hier und lässt sie jeden Tag dort antanzen um zu spritzen ;) So kann man nämlich mehr Leistungen abrechnen... Sollte das der Fall sein dann wechsel bitte den TA... Er ist das Geld dann nicht wert, da er dem Tier nur unnötigen Stress zumutet und du darfst letzendlich dafür bezahlen das das Tier nen Knacks hat und komplett gestrest ist...
 
R

rattenfan91

Registriert seit
16.06.2010
Beiträge
367
Reaktionen
0
Nein,so ist der TA nicht. Er ist auch nicht teuer,habe heute gerade mal 10€ bezahlt. Und mein Stiefvater war früher auch schon viel bei diesem TA. Aber werde ihn morgen nochmal fragen,ob er mir AB mitgibt. Sollte er es nicht tun,werde ich noch zu einem anderen TA fahren. Möchte ja,dass meine Kleine wieder gesund und munter wird.
 
R

rattenfan91

Registriert seit
16.06.2010
Beiträge
367
Reaktionen
0
So,war heute wieder mit meiner Kleinen wegen ihrer Ohrenentzündung beim TA. Sie frisst seit heute nicht mehr richtig und hat auch schon abgebaut. Sie wiegt eh keine 300g und war immer schon schmal. Wisst ihr wie ich sie zum fressen animieren kann??? Ich habe ihr schon verschiedene Breisorten angeboten und TroFu aufgeweicht. Sie frisst aber fast nix. Gurke hat sie heute auch nicht angerührt. Nur einen Drop und ein paar Erdnüsse hat sie gegessen. Trinken tut sie auch nicht wirklich. Mache mir wirklich Sorgen,aber weiß nicht wie ich sie noch dazu kriegen soll etwas zu fressen.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.465
Reaktionen
102
Biete ihr einfach alles an, die ersten Tage sind die schlimmsten. Wenn aber das Schmerzmittel und das AB erstmal wirken, wird es besser, nur Mut ..
Am besten bietest du ihr stuendlich diverse Sachen an, fang mit eher unbeliebten aber gehaltvollem (ich hatte zuerst SSSR Pellets immer angeboten) und werd dann immer ungesunder (ging bei mir ueber pueriertes Gemuese und Joghurt sowie Pasten zu Erdbeermarmelade) .. hauptsache, sie bekommt irgendwie Energie rein .. Die B-Vitamine sollten auch den Appetit steigern, aber mit einem solchen Schaedelweh laesst der Appetit einfach nach .. zumal sie selbst es meist schlecht halten koennen ..
 
Wiwichen

Wiwichen

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
1.451
Reaktionen
0
Hast du nun eigentlich auch Schmerzmedis und AB mitbekommen, um sie zu Hause weiter zu behandeln?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mundgeruch=Zahnprobleme?

Mundgeruch=Zahnprobleme? - Ähnliche Themen

  • Ratte hat Zahnprobleme ?

    Ratte hat Zahnprobleme ?: hey ihr lieben, bin grade bei ner freundin und wir haben uns gewundert dass ihre ratte seit ein paar tagen unter starkem gewichtsverlust leidet...
  • Zahnprobleme

    Zahnprobleme: Hallo!Vor 2 1/2 Wochen war ich mit meinen Ratten bei der TÄ,den Großen nahm ich nur so mit,weil der kleine Rudi eine Abszess hatte,wo der Eiter...
  • Zahnprobleme - Ähnliche Themen

  • Ratte hat Zahnprobleme ?

    Ratte hat Zahnprobleme ?: hey ihr lieben, bin grade bei ner freundin und wir haben uns gewundert dass ihre ratte seit ein paar tagen unter starkem gewichtsverlust leidet...
  • Zahnprobleme

    Zahnprobleme: Hallo!Vor 2 1/2 Wochen war ich mit meinen Ratten bei der TÄ,den Großen nahm ich nur so mit,weil der kleine Rudi eine Abszess hatte,wo der Eiter...