Nurnoch ein Problem (:

Diskutiere Nurnoch ein Problem (: im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Leute, wie fast jeder wünsche ich mir seit ich 6 war einen Hund, habe aber immer wieder nur die Antwort "nein" erhalten nach vielen Jahren...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Makani_x33

Guest
Hallo Leute,
wie fast jeder wünsche ich mir seit ich 6 war einen Hund, habe aber immer wieder nur die Antwort "nein" erhalten nach vielen Jahren überzeugungskunst wär da
nur noch ein Problem.. das finanzielle, dieses Jahr renovieren wir und evt. meine Großeltern kommen & meine Eltern wahrscheinlich die Flüge bezahlen. Ich habe auch schon meiner Mutter gesagt ich werde mein ganzes erspartes hinzu geben, nur reichen tut das so oder so nicht :roll:. Nun meine Frage kann man mit 13 schon irgendwie also Zeitung austragen oder so? Also ein bisschen zum Geldverdienen..^^Und wüsstet ihr eig. wie viel Japan Spitze kosten?So einen wünsch ich mir nähmlich :). Wäre wirklich sehr hilfreich,
LG
 
13.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Huhu,

Zeitungen austragen darfst du glaube ich mit 13 schon.

Aber ehrlich gesagt, das finanzielle wirst du durch 20€ extra im Monat nicht aufbessern können! Stell dir mal vor, dein Hund ist aus irgendwelchen erdenklichen Gründen krank und brauch sogar eine OP, was dann? Ich stecke jetzt mehr oder weniger in der Situation, dass mein Hund recht krank ist, obwohl ich ihn als gesunden Hund gekauft habe. Ich hatte finanzielle Rücklagen und die laufenden Kosten konnte ich auch ohne weiteres decken. Mittlerweile ist es aber dank HD, Darm- und Augenproblemen so, dass ich monatlich mind. einmal beim TA bin und in den nächsten 2-3 Jahren Kosten in Höhe von ca. 5-6.000 Euro auf mich zukommen. Die laufenden Kosten haben sich auch drastisch erhöht, da er eben nicht jedes Futter darf und Medikamente brauch.
Es muss nicht in jedem Fall so extrem aussehen, wie bei mir, aber es macht einen Unterschied, ob man jeden Monat 50 oder 100€ für Futter ausgibt. Dein Erspartes wird irgendwann aufgebraucht sein, was dann? Wartet doch lieber noch ein paar Jährchen, bis ihr finanziell besser da steht.

Ohne jetzt "Japan Spitze" zu kennen, kann ich dir sagen, dass Rassehunde allgemein sehr teuer sind. Bei verantwortungsvollen Züchtern kannst du da locker mit 1.000€ rechnen, wahrscheinlicher ist aber teurer.

Liebe Grüße
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Also wenn tatsächlich nur noch der finanzielle Aspekt ein Thema ist (was ja von Eltern gerne mal vorgeschoben wird ;)) würde ich sagen: Wartet, bis ihr in 1-2 Jahren vielleicht bissi mehr Geld zur Seite gelegt habt und du "übst" in der Zeit schon und gehst ins Tierheim, knuddelst dort Hunde und hilfst beim Putzen. Da freuen sich die Tiere und die Tierpfleger, außerdem hast du deine Zeit sinnvoll genutzt :)

Ich weiß, das ist vermutlich nicht das was du hören wolltest, aber mit 13 sollte man wirklich nicht sein Geld ausschließlich für seine Hunde ausgeben, vor allem, wenn man noch keinen richtigen Job annehmen kann. Wie Collie auch schon sagte, sind Hunde leider sehr teuer und es ist nicht Sinn der Sache sein ganzes Taschengeld dafür auszugeben, wenn es vermutlich sowieso nicht reicht ;)

Ich arbeite z.B. zwischendurch noch als Honorarkraft, da verdient man einiges mehr als beim Zeitungen austragen und manchmal ist das Geld trotzdem schneller weg, als man schauen kann *hmpf*
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Ich kann dir auch nur sagen, dass das Finnazielle das aller erste ist, was gewährleistet werden muss, sowohl regelmäßiges Einkommen als auch eine Rücklage für Notfälle. Ich z.B. studiere noch, lebe aber zu Hause und bessere meine Vermögensverhältnisse als freie Mitarbeiterin auf. Da verdient man, je nachdem, wie viel Zeit man hat, 80-250 Euro im Monat, aber auch das reicht nicht und ohne die Unterstützung meiner Eltern/Oma könnte ich mir meinen Hund nicht leisten.

Ein Japan Spitz kostet meine ich 800 Euro, kann mich aber auch irren. Aber du weißt schon, dass ein Hund ohne Notfall und TA-Besuche rund 1000 Euro im Jahr kostet, je nachdem, wie groß er ist und was du fütterst. Aber geimpft, versichert und gut ausgestattet kostet er das, ohne ein vll mal kaputt genagter Sessel, ein kaputtes Halsband und dergleichen einzurechnen. Auch Leckerli schlagen dann noch einmal ganz schön ins Geld. Und sollte er krank werden, kann das von 100 bis mehrere tausend Euro reichen.

Ich würde auch sagen, spar lieber die nächsten zwei Jahre (Nebenjob kann ja dennoch helfen, vll kannst du irgendwo mal bei der Inventur helfen oder so) und warte, bis auch deine Eltern finanziell nicht mehr so belastet sind.

Liebe Grüße
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Off-Topic
Inventur darf man erst ab 16 machen, soweit ich weiß. Der TE ist aber erst 13, da bleibt nicht viel mehr als Zeitungen austragen, Rasenmähen...
 
mimihexe97

mimihexe97

Registriert seit
18.04.2011
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hey Makani ;D
genau das gleiche Problem habe ich auch. nur das ich mir unbedingt einen Hasen wünsche.
also zum Geld verdienen würde ich vorschlagen Zeitungen bzw Blättchen auszutragen (Das ist auch schon ab 13 Jahren. Wenn das deine Eltern erlauben wäre das eine sehr gute idee ;D) oder einfach mal im nächstbesten Supermarkt oder Kindergarten Anzeigen aufzuhängen zum Hunde ausführen oder Babysitten. Ich habs's mir auch vorgenommen.
ich wünsch' dir viel glück.
LG mimihexe
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Off-Topic
Echt, mit 16? Ich hab mit 14 in einer Sprudelfabrik ausgeholfen :eusa_think:


Hundesitting finde ich eine sehr gute Idee :D
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Mischling, so kenn ich das ;) aber ich kann auch falsch liegen.

Mimi, aber seien wir mal ehrlich, kostentechnisch spielt ein Hund schon in einer anderen Liga als Hasen. Ohne mich mit Hasen genauer auszukennen, sind die Futterkosten nur ein Bruchteil derer eines Hundes.

Off-Topic
Hasen hält man übrigens mind. zu zweit.
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.507
Reaktionen
15
Also du selbst kannst zum Hund wohl trotz viel Arbeit nicht sehr viel beisteuern. Ich verstehe deinen Wunsch nach einem Hund. Mir geht es genau so wie dir, nur denk zum Wohle des Tieres. Wenn nun mal eine teure Op etc. Ansteht hilft das Zeitungen austragen nicht sehr viel. Deine Eltern werden wohl das aller meiste bezahlen müssen.
Kira hat neulich die Gartentüre geschrottet. Mehrere hundert Euro innerhalb eines Tages. Wie wärs, wenn du vorerst ein billiges Sparschwein oä besorgsst und jeden Monat Vllt. 20€ oder so reinwirfst. Oder immer alles was am Monatsende noch übrig bleibt. Und schreib jeden Monat auf, wie viel es war. Dann siehst du, wie viel Feld du im Durchschnitt für den Hund beisteuern kannst. Mach das nur mal 4-5 Monate.
LG
Dondon96
 
mimihexe97

mimihexe97

Registriert seit
18.04.2011
Beiträge
36
Reaktionen
0
ist doch gut :D mit der Hunde-Ausführ-Idee :D
 
V

vikulja

Registriert seit
10.04.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Offiziel ist es in meinem Bundesland ab 14, und alles was drunter ist zählt man hier als 'illegal'.
Jede Rasse von einem guten Züchter kostet teuer.
Ein VDH Züchter verkauft seine Welpen für mindestens 1000 Euro.
Unsere Bekannten haben sich einen Dobermann für 1500 gekauft.

Such einfach mal nach Züchtern im Internet und bitte deine Eltern dass sie vielleicht mal anrufen und fragen oder du kannst selbst auch eine E-Mail schreiben.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Günstigere Anschaffungskosten hat man im Tierheim, aber man sollte ja vor allem auch bedenken, dass hunde auch mal krank werden können, da kommen ganz schnell einige hundert Euro zusammen, und das völlig ungeplant. Also man sollte da dann schon Möglichkeiten haben.

Und mit 13 darf man offiziell noch nicht arbeiten, aber natürlich darf man bei nachbarn Rasen mähen und dafür dann 5 Euro kriegen...
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Doch, mit 13 darfst du offiziell arbeiten, aber eben nur so Sachen wie Zeitungen austragen o.ä.

Off-Topic
Das Gesetz teilt Kinder und Jugendliche in verschiedene Altersgruppen ein: Ab 13 Jahren dürfen Kinder leichte Aushilfstätigkeiten übernehmen. In Frage kommen Jobs wie Babysitten oder Zeitungen und Prospekte austragen. Erlaubt sind bis zu zwei Arbeitsstunden pro Werktag, also maximal 10 Wochenstunden. Während der Schule darf die Tätigkeit nur bis 18 Uhr ausgeführt werden, in den Ferien auch länger.


Quelle: http://www.biallo.de/finanzen/Soziales/ferienjobs_ab_welchem_alter_dar.php

 
N

noemi1997

Registriert seit
27.03.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
mit 13 darf man werbung austeilen ganz SICHER ich habs bis vor 2 monaten selber gemacht.
Aber ich kann es dir nicht empfehlen das ist so schlimm.
am anfang dachte ich ja des bisschen werbung aber dann wurden miot 2 mal in der woche etwa 12 verschiedene blättle gebracht, die musste ich erst ein mal sortieren und dann durch mein ganzes Gebiet laufe.dass insgesamt 325 briefkästen hatte in die ich einwerfen durfte. denn man darf nich in alle briefkästen einwerfen.
Am Abend musste ich den rest wieder entsortieren zählen zusammen binden und wieder dem kurierfahrer geben .
Das ganze Austragen hat etwa 3 -4 stunden gedauert mit dem sortierren etwa 5 Also mein ganzer Tag war kaputt und in der schule bin ich richtig schlecht geworden.


ein gutes hatte das ganze dann doch ,denn ich habe ca. 150 euro im Monat bekommen und dass ganze 4 Monate gemacht. Davon sponzer ich mein neues großes kaninchengehege.
 
mimihexe97

mimihexe97

Registriert seit
18.04.2011
Beiträge
36
Reaktionen
0
@ collie : jaa stimmt. aber von sachverhalt ist es ja das gleiche. das sollte ja auch nur so ein vergleich sien ;DD
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nurnoch ein Problem (:

Nurnoch ein Problem (: - Ähnliche Themen

  • Problem mit Hund und Kind

    Problem mit Hund und Kind: Hallo! Meine Frau und ich haben ein großes Problem mit unserem Hund Kalle. Wir haben seit 17 Monaten einen kleinen Sohn. Kalle ist ein sehr...
  • Problem mit Nachbarin / Schlimme Haltebedingungen

    Problem mit Nachbarin / Schlimme Haltebedingungen: Hallo liebes Forum! ich hab hier seit einiger Zeit ein richtiges Problem, bei dem ich partout nicht weiter komme. Habs schon über andere Wege...
  • Problem mit Fell- und Krallenpflege

    Problem mit Fell- und Krallenpflege: Hallo liebe Foris, wusste nicht genau, in welches Unterforum ich meine Frage posten sollte. Also: wie handhabt ihr das mit der Fell- und...
  • Halsband Problem

    Halsband Problem: Hallo ich war gerade mit meinem staff mix draußen spazieren und na ja wir haben ein Igel gesehen und mein hund hat an der leine gezogen... jetzt...
  • Ich möchte einen Hund. Meine Mutter nicht. Was tun?

    Ich möchte einen Hund. Meine Mutter nicht. Was tun?: Hallöchen! :D Ja, wie der Titel schon besagt, hätte ich gerne einen Hund. Jedoch nicht irgendeinen, nein. Ich möchte einen vom Tierschutz...
  • Ähnliche Themen
  • Problem mit Hund und Kind

    Problem mit Hund und Kind: Hallo! Meine Frau und ich haben ein großes Problem mit unserem Hund Kalle. Wir haben seit 17 Monaten einen kleinen Sohn. Kalle ist ein sehr...
  • Problem mit Nachbarin / Schlimme Haltebedingungen

    Problem mit Nachbarin / Schlimme Haltebedingungen: Hallo liebes Forum! ich hab hier seit einiger Zeit ein richtiges Problem, bei dem ich partout nicht weiter komme. Habs schon über andere Wege...
  • Problem mit Fell- und Krallenpflege

    Problem mit Fell- und Krallenpflege: Hallo liebe Foris, wusste nicht genau, in welches Unterforum ich meine Frage posten sollte. Also: wie handhabt ihr das mit der Fell- und...
  • Halsband Problem

    Halsband Problem: Hallo ich war gerade mit meinem staff mix draußen spazieren und na ja wir haben ein Igel gesehen und mein hund hat an der leine gezogen... jetzt...
  • Ich möchte einen Hund. Meine Mutter nicht. Was tun?

    Ich möchte einen Hund. Meine Mutter nicht. Was tun?: Hallöchen! :D Ja, wie der Titel schon besagt, hätte ich gerne einen Hund. Jedoch nicht irgendeinen, nein. Ich möchte einen vom Tierschutz...