Welches Fleisch?

Diskutiere Welches Fleisch? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo ihr lieben!;) Naja der Titel klingt ja grausam... Ich nehme jetzt mal an das es einige "Fleischfresser" unter euch gibt:) Ich bin auch...
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben!;)

Naja der Titel klingt ja grausam... Ich nehme jetzt mal an das es einige "Fleischfresser" unter euch gibt:) Ich bin auch eine davon... Ich würde mich zwar gerne "vegetarisch" ernähren, aber dafür liebe ich Fleisch viel zu sehr... (wenn ich nur schon daran denke an Weinachten auf mein geliebtes Fondue
Bourguignonne zu verzichten - nein danke)...
Was mir aber eigentlich wichtig ist, ich möchte kein Fleisch, keine Eier von Tieren die gequält wurden essen.
Bei Eiern habe ich immer geschaut das ich die von den Hühnern aus Freilandhaltung nehme, letztens habe ich in der Zeitung was zu den verschiedenen Haltungen gelesen und fand eigendlich das die Haltung dieser Hühner auch nichts so prikelnd ist... Das es den Hühnern von den Bio Eiern wenn das in der Zeitung stimmt schon einiges besser geht...
Wie seht ihr das?

Und was ist mit dem Fleisch? Ich habe keine Ahnung auf was ich da schauen sollte? Einfach auch Bio oder woran erkenne ich das das Schwein, Huhn nicht leiden musste wärend seiner Lebtage?

Eigentlich liegt mir viel daran das ich Tierquälerei nicht unterstütze und deshalb wird es Zeit mich da mal etwas mehr zu informiern.

Hoffe habe das Thema am richtigen Ort platziert, dachte das ist ja auch eine Art Tierhilfe!

Liebe Grüsse
Melanie
 
14.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Unten haben wir ne Extra Rubrik... Gesundheit und ernährung. ;)

Frag mal nen Mod ob er es verschiebt.
Ansonsten geh deine Eier und Milch doch bei einem Bauern bei dir im Ort geben. :) Frisch von der Kuh ist immer was feines. :)
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Ich nehm dich mal an die Hand und bring dich ins richtige Unterforum. ;)
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
xD sorry Dogma, eigentlich ist das ja logisch, aber darauf bin ich echt nicht gekommen... upss...

@Escaflown: Hmmm ja das wäre es wohl, aber abgesehen das es hier wo ich im moment wohne keinen Bauernhof gibt, sollte es doch auch aus einem Supermarkt Fleisch von Tieren die Artgerecht gehalten werden geben? Oder muss ich da in die Metzgerei?

Schaut ihr da nicht so drauf oder seid ihr alles Vegis?=)
 
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
4.902
Reaktionen
17
Am besten wäre es, wenn Du die Möglichkeit hast, das Fleisch bei einem Bauern in der Nähe zu holen, oder einer ansässigen Metzger wo Du dich erkundigen kannst. 'Bio' ist heutzutage auch nicht immer 'Bio', längst hat die Industrie heraus, das man mit 'Bio' gut Geld verdienen kann. Ich kenne leider nur die Kennzeichnungen in Österreich wie AMA- Gütesiegel oder AMA- Biosiegel, wie das jedoch bei Dir in der Schweiz ist weiß ich leider nicht.
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
Ja das wird wohl alles wieder ganz anderst sein in der Schweiz.... Ist ja meistens so...
Ne eben Bauern gibt es hier nicht, bzw nicht gerade in der Umgebung... Meistens esse ich ja bei der Arbeit, da Esse ich halt dann das Fleisch das auf denn Tisch komm... Aber ich habe einfach das bedürfniss wenn ich selbst einkaufe, so einzukaufen wie ich es auch mit meinem Gewissen vereinbaren kann... Bei den Eiern schaue ich da ja schon länger darauf, beim Fleisch leider nicht...
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Also ich muss erlich zugeben das ich nur Bio bzw wirklich Gutes Fleisch kaufe wenn es mehr Sauce vom Fleisch geben soll. Leider ist uns Gutes Fleisch einfach zu teuer. Entwerder mach ich was Falsch oder aber es ist wirklich so.

Wenn ich zb für mich bzw mich und meine Mutter koche kauf ich auch mal Bio bzw Mezgerfleisch. Werden es aber mehrere Menschen muss ich leider auf Supermarktfleisch zurück greifen. Das tut zwar weh aber bevor wir zu wenig haben muss es eben so gehen.

Eier kauf ich gerne mal aus Freilandhaltung wobei ich da hald auch nicht weis ob es tatsächlich Glückliche Freie Hühner sind von denen die Eier sind und auch da muss ich leider auf den Preis schauen. 1 Euro mehr tut nicht weh wenn es aber gleich 2 oder gar 3 sind gehts nicht Leider.

Milch gibt es bei uns auch "nur" die Salzburger Land und ab und ann mal Bio oder besondere Marken (zb Neue) inwiefern die aber gut ist kann ich schlecht sagen
 
Yoko

Yoko

Registriert seit
02.09.2008
Beiträge
665
Reaktionen
0
Huhu

Bei Eiern habe ich immer geschaut das ich die von den Hühnern aus Freilandhaltung nehme, letztens habe ich in der Zeitung was zu den verschiedenen Haltungen gelesen und fand eigendlich das die Haltung dieser Hühner auch nichts so prikelnd ist... Das es den Hühnern von den Bio Eiern wenn das in der Zeitung stimmt schon einiges besser geht...
Wie seht ihr das?
Bio- und Freilandhaltung ist zumindest von den Bedingungen her besser als Käfig oder Bodenhaltung. Hängt aber auch immer vom Betrieb ab, wie das ganze letztendlich umgesetzt wird, manche erfüllen gerade so die gesetzlichen Mindestanforderung, andere setzten sich selbst noch höhere Standards z.b. Bioland- oder Demeter-Betriebe, aber auch eigenständige Bauern.
Und die männlichen Küken werden leider bei jeder Haltungsform aussortiert...:(

Und was ist mit dem Fleisch? Ich habe keine Ahnung auf was ich da schauen sollte? Einfach auch Bio oder woran erkenne ich das das Schwein, Huhn nicht leiden musste wärend seiner Lebtage?
Ich denke am besten wäre es natürlich, wenn man sich die Haltungsbedingungen tatsächlich vor Ort ansehen könnte, was aber eben nicht immer möglich ist. Sich dann z.B. am Bio-Siegel zu orientieren ist gute Alternative.


Leider ist uns Gutes Fleisch einfach zu teuer. Entwerder mach ich was Falsch oder aber es ist wirklich so.
Naja, wenn die Tiere einigermaßen vernünftig gehalten und gefüttert werden hat das eben auch seinen Preis und der ist m. E. völlig berechtigt...
Man hat ja immer die Möglichkeit seltener Fleisch zu essen und dafür eben welches mit besserer Qualität und von "glücklichen" Tierchen

LG Yoko
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
Danke für die Antworten....
Ja es ist teuer, und ich verdiene auch nicht gerade viel (ca. einen etwas höheren Praktikumslohn), aber man sieht so viel im TV oder im Internet von Hühnern die quasi totgequält wurden oder schweinen die fast schon aufeinander stehen müssen und wenn ich schon Tiere esse, möchte ich sowas wenigstens nicht unterstützen...
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ich denke Ihr habt ein Falsches Bild von mir. ich esse nicht extrem viel Fleisch aber wenn wir mal richtig aufkochen für Freunde zb dann können wir uns selbst wenn wir viel Gemüse anbieten das Teure Mezgerfleisch nicht immer Leisten. Ich weis auch das es berechtig ist und Unterstütze auch so gut es geht die Artgerechte Haltung aber selbst bei unserem Fleischkonsum (der ist wirklich nicht viel) geht es leider nicht anders zumindest nicht immer anders
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
@Flumina

Ich hab dich jetzt nicht als rücksichtslos oder so gehalten...
Ich weiss selbst das es teuer ist, auch schon ohne faire Haltung... Und bis jetzt hab ich wirklich nicht so sehr darauf geschaut (ausser bei den Eier), aber ich hab da einfach so meine probleme damit mit meinem Gewissen... Und deshalb möchte ich jetzt wirklich darauf schauen, aber wenn man so gar keine Ahnung hat auf was man achten muss ist es noch recht schwierig das richtige zu kaufen... Und erlichgesagt bei Milch habe ich noch die daran dedacht das man dort auch drauf schauen könnte... Ich kaufe zwar nicht gerade die "Billigmilch" also bei und wäre die die M-Budget vom Migros, aber ich habe eigentlich keine Ahnung wie die Kühe von der Milch die ich kaufe gehalten werden...
 
Yoko

Yoko

Registriert seit
02.09.2008
Beiträge
665
Reaktionen
0
Huhu

Ich denke Ihr habt ein Falsches Bild von mir. ich esse nicht extrem viel Fleisch aber wenn wir mal richtig aufkochen für Freunde zb dann können wir uns selbst wenn wir viel Gemüse anbieten das Teure Mezgerfleisch nicht immer Leisten. Ich weis auch das es berechtig ist und Unterstütze auch so gut es geht die Artgerechte Haltung aber selbst bei unserem Fleischkonsum (der ist wirklich nicht viel) geht es leider nicht anders zumindest nicht immer anders
Ich hab überhaupt kein Bild von dir und wollte auch nix unterstellen ;)
Aber die Frage ist doch, "muß" es dann unbedingt Fleisch sein? Es lassen sich ja auch mit "nur Gemüse" tolle, aufwendige und leckere Gerichte zaubern. :D
 
KiTTyRocKs

KiTTyRocKs

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.444
Reaktionen
0
Huhu Tim&Felix schön das du dir da so ne Gedanken machst, einige haben dir ja schon gute Tipps gegeben.

Falls du gerne liest möcht ich dir,und vor allem allen anderen die trotzdem noch Fleisch aus Supermärkten kaufen, ein Buch empfehlen, und zwar "Tiere essen" von Jonathan Safran Foers und nein das ist jetzt kein *Du MUSST Vegetarier werden Buch* sondern da werden mit reellen Rechergen alle Aspekte des Fleischverzehrs,Transportwegen, Lebensbedingungen und Schlachtmethoden und u.a speziell auch die Betitelungen Freiland- käfig und Bio Haltung dagelegt.

Es ist kein Buch das versucht dich radikal zum Vegetarier werden zu lassen sondern einfach zum nachdenken anregt und auch viele Mythen aufklärt.
Das man hoffentlich bewusster mit seinem Genuss umgeht und wenn zB mal kein Geld da ist für teures Fleisch vom Bauern(wo der Preis defintiv gerechtfertigt ist), das man dann auch mal einige Wochen verzichten kann/sollte statt "mal" Fleisch aus Massentierhaltung zu kaufen.
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.781
Reaktionen
1
Ist doch total egal ob Vegetarier oder nicht, schließlich essen auch Vegetarier Tierprodukte und achten vielleicht drauf ;).

Also da wir hier in der Nähe auch keinen Bauernhofe haben, der mir gefällt, kaufe ich Tierprodukte möglichst nur Bio. Also auch sowas wie Käse oder so ;). Dass das auch nicht das Tollste ist, mag sein, aber ich hoffe einfach, dass es besser ist als die konventionelle Haltung. Ich habe mir mal einen Demeter Hof angeschaut (leider weiter weg) und der war wirklich in Ordnung.
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
danke Kittirocks, ich werd mir das vielleicht mal bestellen... hab grade noch eines gesehen das auch gut klingt, von einer ehemaligen Vegetarierin... sollte diesen April aber noch rauskommen...

hier noch der Link falls es jemanden intressiert, unten hat es eine Beschreibung zum Buch...

http://www.exlibris.ch/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/theresa-b%24auerlein/fleisch-essen-tiere-lieben/?id=9783453280243

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@kittyrocks: Das Buch das du vorgeschlagen hast ist aber schon ziemlich darauf aus sich vegetarisch zu ernähren oder? Also nach der Beschriebung kommt es mir etwas so vor....

Weil wenn denke ich werde ich es mir niccht kaufen, denn das ist nichts für mich, ich kann mit weniger und "besserem" Fleisch gut leben, aber spätestens an Weinachten könnte ichs ohne Flleisch nicht mehr aushalten=)
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
nein wenn du das sagst glaube ich es dir schon;) muss jetzt arbeiten gehen aber lese den link nachher mal durch;-)
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Huhu,

ich kann anstatt Flesch auch mal Tofu empfehlen. Damit lassen sich auch Spaghetti Bolognese oder andere Fleischgerichte, wie Buletten zubereiten.

Ist auch für Fleischesser sicher mal ne schöne Abwechlsung.

Ansonsten esse ich z.B. eigentlich nur noch 1-2 Mal im Jahr Fleisch, da ich es von einem pensionierten Metzger in der Eifel beziehe, der selten schlachtet und dann sehr stressarm und nur wirklich artgerecht gehaltene Biotiere... Der Preis ist natürlich dementsprechend... Eier beziehe ich auch aus der Gegend von Hobbyhühnerhaltern, wo die Tiere auch nicht zum täglichen Legen angeregt werden und sehr oft mit einem Gipsei zum Brüten animiert werden, damit sie sich nicht verausgaben. Milchprodukte sind eine schwierige Angelegenheit. Ich kaufe sie eigentlich nur noch im BIoladen, da ich hoffe die dortigen Marken haben höhere Standards. Ansonsten habe ich hier viel Sojamilch und Sojajoghurt. Ist auch sehr lecker...

DAs soll nur mal zeigen, wie ich es so mache und niemanden angreifen,d er mehr Fleisch ist oder so. Ich hoffe, ich konnte einige Anregungen geben.

LieGrü Schnitzi
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
@ Schnitzi: Ich finde deinen Beitrag überhaupt nicht angreifend! Und deine Ernährung sehr vorbildhaft...

Also das mit der Milch ist so ne sache, Sojamilch habe ich letztensd aus einem anderen Grund probiert... Sie ist zwar nicht oberhässlich für micht, aber nachdem ich mich alle paar Tage zu einem Schluck überwunden hab, musste ich denn Rest wegschmeissen=) Einen Bioladen oder so gibt es hier nicht (wohne noch bis Ende Augusgt in einem Skigebiet wo es nicht so die Auswahl hat). Aber ich denke im Supermarkt gibt es sicherlich Biomilch und dann werde ich mal schauen das ich diese kaufe...
Jogurth esse ich nicht soviel, une wenn nur die süssen, da wird es wohl nicht so viel von Bio geben das mir schmeckt, aber da mache ich mir jetzt nicht einen zu grossen Kopf, da es etwa auf 2 Jogurth in der Woche kommt, wenn überhaupt...
Eier schaue ich ja schon, aber da werde ich wohl auch von Freiland auf Bio umstellen....
Und zum Fleisch, Tofu hatte ich schon etwa zwei Mal und es hat mir gar nicht geschmeckt... Aber ich kann es ja nochmals probieren, ist jetzt schon längers her... Da ich hier schlecht zu einem Bauern gehen kann, hat nicht wirklich was hier was mich anspricht, werde ich mal die Variante kein Fleisch kaufen probieren.... Geht aber nur da ich eh schon auf der Arbeit fast täglich mit Fleisch bekocht werde und jeden Tag braucht man ja eigentlich auch kein Fleisch.... Wenn ich dann Ende August wieder in Basel bin schaue ich mal rum was es da an Bauern gibt (verkaufen die direkt fleisch?)... Meistens ist da ja immer nur Eier etc ausgeschrieben...

Danke schonmals für die vielen Antworten, weitere Tipps sind natürlich willkommen=)
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Hallo,

ich kann Deine Bedenken und Gedanken gut nachvollziehen ... Mal abgesehen davon, dass ich selbst höchstens einmal in der Woche Fleisch esse, Wurst eigentlich nie, finde ich Fleisch/Wurst aus dem Supermarkt oder gar Discounter auch reichlich bedenklich bei all dem Kram, den man so liest und hört. Das könnte ich weder mit Appetit noch mit gutem Gewissen essen.

Wir haben hier Glück und direkt im Ort einen Hofladen. Also einen Bauernhof bzw. Metzgerei mit Partyservice. Dort werden nur Erzeunisse aus eigenem Anbau verkauft bzw. das Fleisch kommt ausschließlich von Bauern hier aus der nahen Umgebung. Gemüse bauen die selber an, Hühner und anderes Geflügel wird dort auch selbst gehalten.

In diesem Hofladen gibt es neben Fleisch und Wurst (Schwein, Rind, Geflügel, Schaf) auch Gemüse, Eier und selbstgemachte Nudeln. Gemüse gibt es dort immer nur frisch und nur, was Saison hat. Deshalb kaufe ich das zusätzlich auch im Supermarkt. Aber alle Fleisch- und Wurstwaren, Eier und die Nudeln kaufe ich seit Jahren schon nur dort. Bis vor kurzem habe ich auch das Hundefutter von dort geholt; nur leider gibt es das in letzter Zeit nicht mehr so oft, so dass ich mich andersweitig unmsehen mußte.

Die Preise sind mehr als fair und nicht teurer als im Supermarkt. Ich schaue eben immer, was im Angebot ist und kaufe dann auch schonmal größere Mengen zum Einfrieren.

Ab und an bekomme ich auch nochmal ein schönes Stück Wild von meinem Bruder, der Jäger ist.

Wenn ich diesen Laden hier nicht hätte, wüßte ich auch nicht :eusa_eh:; wahrscheinlich würde ich dann gar kein Fleisch mehr essen - nur das meinen Männern auch abzugewöhnen, wäre ein Ding der Unmöglichkeit. :?

LG Ida

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

mein geliebtes Fondue Bourguignonne zu verzichten - nein danke)...
Darf ich mal ganz neugierig fragen, was das ist?? LG Ida
 
Thema:

Welches Fleisch?

Welches Fleisch? - Ähnliche Themen

  • "Rotes" Fleisch und Krebsgefahr

    "Rotes" Fleisch und Krebsgefahr: Seit gestern ist es mal wieder in allen Medien: vor allem industriell verarbeitete Fleischprodukte (Würstchen, Hamburger, etc.) aber auch nicht...
  • Vegetarier und Tiernahrung?

    Vegetarier und Tiernahrung?: Hallo liebe Leute, ich beschäftige mich seit längerem mit dem Gedanken wie sich die vegetarische Ernährung mit dem Kauf von Tierfutter (z.B...
  • Nie wieder Fleisch ?

    Nie wieder Fleisch ?: Di. 30.07.13 , 20:15 Uhr bei arte : http://www.arte.tv/guide/de/044204-000/nie-wieder-fleisch Und danach gleich noch was ...
  • Esst ihr jedes Fleisch?

    Esst ihr jedes Fleisch?: Durch den Pferdefleischskandal ist mir einmal mehr bewusst geworden, wie viele Menschen in essbare und nicht essbare Tiere unterscheiden. Ein...
  • Wo bekomme ich das Fleisch her? // Tierquäler...

    Wo bekomme ich das Fleisch her? // Tierquäler...: Huhu liebes Forum,:angel: ich beschäftige mich "immer zwischendurch mal" mit "Vegetarier sein" etc. Kann auf Fleisch leider nicht verzichten...
  • Wo bekomme ich das Fleisch her? // Tierquäler... - Ähnliche Themen

  • "Rotes" Fleisch und Krebsgefahr

    "Rotes" Fleisch und Krebsgefahr: Seit gestern ist es mal wieder in allen Medien: vor allem industriell verarbeitete Fleischprodukte (Würstchen, Hamburger, etc.) aber auch nicht...
  • Vegetarier und Tiernahrung?

    Vegetarier und Tiernahrung?: Hallo liebe Leute, ich beschäftige mich seit längerem mit dem Gedanken wie sich die vegetarische Ernährung mit dem Kauf von Tierfutter (z.B...
  • Nie wieder Fleisch ?

    Nie wieder Fleisch ?: Di. 30.07.13 , 20:15 Uhr bei arte : http://www.arte.tv/guide/de/044204-000/nie-wieder-fleisch Und danach gleich noch was ...
  • Esst ihr jedes Fleisch?

    Esst ihr jedes Fleisch?: Durch den Pferdefleischskandal ist mir einmal mehr bewusst geworden, wie viele Menschen in essbare und nicht essbare Tiere unterscheiden. Ein...
  • Wo bekomme ich das Fleisch her? // Tierquäler...

    Wo bekomme ich das Fleisch her? // Tierquäler...: Huhu liebes Forum,:angel: ich beschäftige mich "immer zwischendurch mal" mit "Vegetarier sein" etc. Kann auf Fleisch leider nicht verzichten...