Ist mein Hund der Rudelführer?

Diskutiere Ist mein Hund der Rudelführer? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hey ihr lieben :) Ich denke mir ich bin bei euch an der richtigen Adresse für meine Fragen ;) Ich hatte früher schon immer Hunde nur habe ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
sekat

sekat

Registriert seit
10.05.2009
Beiträge
121
Reaktionen
0
Hey ihr lieben :)

Ich denke mir ich bin bei euch an der richtigen Adresse für meine Fragen ;)

Ich hatte früher schon immer Hunde nur habe ich noch nie einen alleine von klein auf Groß gezogen und bin mir sicher dass ich nicht alles ideal machen, daher würde ich gerne euch fragen bevor ich ihn verziehe. (hoffe das ist noch nicht zu spät)

Ich habe nun seit ca einem Monat einen Welpen, es ist ein Langhaar-Chihuahua und jetzt 4 1/2 Monate alt.
Folgende Probleme habe ich bemerkt

1. er kläfft ständig die Großeltern an, auf meine Reaktion reagiert er nur kurzzeitig, hört kurz zu bellen auf und fängt wieder an.
er lässt
sich auch nicht von ihnen anfassen und ist richtig panisch obwohl sie ihm nie etwas getan haben und auch nie zB etwas lautes haben fallen lassen. Laut Züchterin kennt er keine alten Menschen, aber deswegen kann er ja nicht so panisch reagieren.
- weiß jemand wieso er gerade sie anbellt?
- wie unterbinde ich das Verhalten (bellen und Angst)? (ich hab mal von einer Dose mit Reis gehört, der Lärm soll sie dann abschrenken, aber da bin ich mir nicht so sicher)

2. Wenn er im Garten ist und etwas zu spielen gefunden hat, oder ich ihm etwas anbiete wie zB ein Stockerl. Spielt er damit lässt es sich aber nicht von mir wegnehmen oder würde es nie zu mir bringen.
Er läuft dann immer vor mir weg, anfangs dachte ich er will 'Fangen' spielen, aber es fällt auf, dass er mir sein Spielzeug nicht geben will.
Sehr lästig ist es, wenn er zB ein totes Tier (was die Katze ermordet hat) findet und es mir nicht geben will.

3. Er hört absolut gar nicht wenn ich ihn rufe, er läuft einfach wohin er will und der Kleine ist sehr flink. Das Problem ist, dass wie direkt an der Straße wohnen und er da schon mal rauf gelaufen ist. (Zwar nur am Gehweg, aber kann ja noch mutiger werden)
Ich laufe ihm extra NICHT nach, sondern geh dann ins Haus (wegen dem Folgetrieb) dies funktioniert jedoch auch nur noch selten.
Ich lenke ihn dann oft mit was direkt vor mir ab, das funktioniert jedoch auch nicht mehr so gut wie anfangs.

4. Er ist sehr sehr anhänglich und will permanet am Schoß schlafen, für mich ist es ja auch okay wenn er das hin und wieder macht, aber nicht die ganze Zeit.
Jetzt ist es halt doof ihm das so beizubringen, weil manchmal darf er und manchmal nicht und mir ist klar, dass er dies nicht verstehen darf.

Uff wenn ich mir das so anseh, hab ich den Eindruck alles falsch zu machen :|

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

LieGrü
SeKat
 
15.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Er ist ein Welpe und muß alles lernen was er machen soll!
Wenn er deine Großeltern anbellt, denk ich das ist unsicherheit! Ältere Menschen geh oft anders, machmal mit dem Körper nach vorne gebeugt, das ist für den Hund eine bedrohliche geste! Führe ihn vorsihctig an deine Großeltern heran. Erst lassen sie nur Leckerlies fallen, dann wenn er sich schon freut machen sie sich klein, gehen also in die Hocke oder sitzten und geben ihm das Leckerchen!
Ein Dose mit Reis würde ich auf keinen Fall verwenden weil er es verbindet!
Das er dir die Sachen nichts bringt liegt auch daran das er es noch nicht gelernt hat! Klar ist es teilweise ein Fangspiel was er da treibt, ist ja auch toll wenn frauchen hinter ihm her läuft;)!
Versuch ihn zu dir zu locken! Wenn er kommt nimmst du ein Leckerchen, hälst ihm es vor die Nase und sagst Aus, wenn er dir seinen Stock oder ähnlich gibt, dann sofort leckerlie rein und loben!
Mit dem Abruf das selbe, Hightlightleckerie nehmen und ihn an einer Schleppleine machen! Locke ihn zu dir wenn er da ist sich vielleicht im Optimalen fall auchnoch vorsetztz sagst du das Rufkommando! Komm her, Hier oder so!
Baue es so auf das du in der Wohnung mit dem kommando beginnst, da ist die Ablenkung am wenigsten, dann nach und nach die Ablenkung einbauen!
Habeeinfach noch geduld mit dem Kleinen und bedenke als du 1 Jahr warts konntest du auch nicht alles! Er ist noch ein baby, und man muß ihm alles zeigen was ermachen darf und was nicht, auf eine Liebevolle und Konseqente weise, aber ohne strenge:)!

Lg Yvi
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Ginger mag seltsamerweise auch keine alten Menschen. Die werden draussen von ihr oft angeschimpft aber nicht jeder. *kopfkratz*

1: Wieso Hunde oft alte menschen nicht mögen? Na schau sie dir an. Gebücktere Körperhaltung, laufen meistens anders, riechen anders sprechen anders, sind anders.^^
Für nen Hund kann sowas echt gruselig sein. ;)
Wie man es abstellt? Gute frage probier ich bei meine auch die ganze zeit.^^

2: Kauf dir ne Schleppleine (brauchst du in späteren schritten auch) und geb sie ihm im Garten dran. Dann kannst du üben wenn er des Stöckchen hat sagst du ein Komando und wenn er es net gibt kannst du ihn mit der Schleppleine rann ziehen. Wenn er es Geschnallt hat und es Selbst bring Loben und Leckerlie. Vergiss aber nicht es ist nen Baby also nicht zu viel auf einmal verlangen. Ebenso kannst du so das Pfuiii konditionieren. Wenn er was ins Maul nimmt Komando und ranziehen und abnehmen.

3: Wenn er nicht Abrufbar ist Niemals von der Leine nehmen. Auch hier hilft Üben mit der Schleppleine und mach dich für ihn interessanter als als um euch rum.

4: Meine macht das auch oft. Dein Hund wird schnell lernen wann du es Duldest und wann nicht. Ab und an darf meine auf den Schoss aber nur wenn Ich es möchte. Hab ich keinen Bock sie auf den schoss zu haben sag ich Nein und nehm sie und setzt sie neben mir hin. Sie begnügt sich dann damit auf dem Sofa neben mir zu liegen und ist für sie OK.

So diese Schebberdosen find ich Grausam da bekomtm der Hund ja Kammerflimmern und man kann mehr Kaputt machen als das es nützt.
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
Dein Hund ist ein Welpe und muss noch viel lernen!!!!!!

1. Großeltern: was machen die denn wenn er sie ankläfft. Wie sprechen sie ihn an? Beugen sie sich über ihn beim sprechen?

2. wie soll es dir bringen wenn er das nicht gelernt hat? Wie wärs erst mal generell ein Aus üben damit du die Sachen bekommst die er gefunden hat?

3. wenn er nicht hört (was er anscheind auch einfach nicht kennt) wie soll er denn zurück kommen? Wieso rennt er ohne Leine wenn du weißt dass die Straße in der nähe ist??? Auch wenn er super hören würde, empfehle ich den Hund in der nähe eine Straße nie ohne Leine laufen zu lassen.

ich würde sagen Hund anleinen. Und üben mit Hier und Aus.
 
sekat

sekat

Registriert seit
10.05.2009
Beiträge
121
Reaktionen
0
1. hmmm... das kann schon sein, die Oma will ihn halt immer streicheln kann sich aber nicht auf den Boden hocken (die würd nie mehr aufkommen -.-) Ich hab es schon mit Leckerli versucht, sie hat sich jetzt sein Lieblingsleckerli gekauft und er ist schon so weit, dass er es ihr aus der Hand nimmt (schon mal ein Fortschritt) kläffen tut er immer noch.
Wir wohnen im selben Haus und er kann immer zu ihnen laufen, jetzt bin ich auch nicht immer dabei um ihm 'aus' zu sagen wenn er bellt.

2. Okay das mit der Schleppleine werd ich mal versuchen, eine Frage noch dazu. Wenn er nicht zu mir kommt und ich ihn her'ziehe' und dann vor mir, bekommt er dann auch ein Leckerli oder nur wenn er es freiwillig macht?

3. 'Hier' hab ich ja schon öfters versucht in der Wohnung, mein Problem war nur immer, dass er meist nicht gekommen ist, vorallem da er IMMER abgelenkt ist. Er findet einfach immer etwas interessantes.
Aber wenn ich ihn anleine könnte das ja klappen und auch hier die Frage: Nur Leckerli geben wenn er von sich aus kommt? Oder auch wenn ich ihn herhole?

Ich hab ihn deswegen oft unangeleint, da wir einen rießigen Garten haben 2000 qm und ich ihn im unteren Garten unangeleint lasse, da er so süß und gerne herumtobt. Nur kommts vor dass er 'abhaut' und rauf läuft, eben Richtung Straße.
Ich würd es nicht gut finden wenn er nur an der Leine in den Garten darf, vorallem wenn ich ihm Spielzeug zum Fangen werfe.

4. Da muss ich da wohl noch hartnäckiger werden, weil er das noch absolut nicht checkt gg, er versucht es halt immer wieder
Ich bin nur froh, dass er das Komando 'nein' schon kennt, dann versucht er nicht dauernd rauf zu hüpfen.

5. Welche Komandos sollte ich in dem Alter noch lernen? Sitz und Platz und 'nein' kennt er schon. Nur bleibt er bei den ersten beiden nie lange sitzen/liegen.

Danke schon mal für die tollen Antworten, das hilft mir schon sehr gut weiter :)
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Er ist nen Baby vergiss des nicht.^^
Du hättest anstatt Sitz und Platz lieber erstmal Hier üben sollen.^^

Ne Schleppleine ist perfekt für den Garten so kann er rennen und spielen ist aber unter Kontrolle.^^
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
Er muss erst mal verstehen was du mit Hier meinst ;)
Nimm doch nächstes mal sein Napf wenn er wieder mit Essen dran ist, vielleicht kann einer ihn bisschen festhalten damit er nicht direkt hinter her rennt. gehst paar Schritte von ihm und hockst dich hin. Sagst sein Namen damit er dich anschaut. Dann muss der andere ihn los lassen. Bewegt er sich in deine Richtung, rufst du "hier" und gibst ihm sein Napf. Dass machst du so paar Tage. Genauso draußen: ruf "Hier" wenn er sich auf dem Weg zu Dir macht. Nicht vorher. Rennt er zu Dir,gehst du in die Hocke und rufst fröhlich !Hier" und dickes Lob und Leckerchen (Käse/Fleischwurst)
 
sekat

sekat

Registriert seit
10.05.2009
Beiträge
121
Reaktionen
0
Vielen lieben Dank für die ganzen Tipps :) ich werde sie auf jeden Fall umsetzen und ausprobieren :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ist mein Hund der Rudelführer?

Ist mein Hund der Rudelführer? - Ähnliche Themen

  • Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?

    Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?: Hallo! Ich habe ein großes Problem, mein Hund 7 Jahre alt musste vor ca 5 Monaten wiedereinmal zum Friseur. Sie hat seit Jahren den gleichen und...
  • Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat

    Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat: Hallo liebe Mitglieder, ich bin etwas verzweifelt obwohl ich schon reichlich Erfahrung mitbringe 🙄 ich habe zwei Probleme... Erstmal zur...
  • Junghund geht auf andere Hunde los

    Junghund geht auf andere Hunde los: Hallo, wir haben einen 8 Monate alten Old English Bulldog Rüden namens Egon. Egon ist eigentlich recht gehorsam, er hört draußen beinahe...
  • Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hey, Also ich habe einen Hund (Tyson) und meine beste Freundin auch (Milow). Und wir dachten uns mal das wir zusammen spazieren gehen und...
  • Hund pinkelt, wenn es klingelt

    Hund pinkelt, wenn es klingelt: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mich erst mal ein wenig durchgelesen. :) Zu meinem Problem habe ich nur leider nichts gefunden, aber...
  • Hund pinkelt, wenn es klingelt - Ähnliche Themen

  • Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?

    Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?: Hallo! Ich habe ein großes Problem, mein Hund 7 Jahre alt musste vor ca 5 Monaten wiedereinmal zum Friseur. Sie hat seit Jahren den gleichen und...
  • Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat

    Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat: Hallo liebe Mitglieder, ich bin etwas verzweifelt obwohl ich schon reichlich Erfahrung mitbringe 🙄 ich habe zwei Probleme... Erstmal zur...
  • Junghund geht auf andere Hunde los

    Junghund geht auf andere Hunde los: Hallo, wir haben einen 8 Monate alten Old English Bulldog Rüden namens Egon. Egon ist eigentlich recht gehorsam, er hört draußen beinahe...
  • Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hey, Also ich habe einen Hund (Tyson) und meine beste Freundin auch (Milow). Und wir dachten uns mal das wir zusammen spazieren gehen und...
  • Hund pinkelt, wenn es klingelt

    Hund pinkelt, wenn es klingelt: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mich erst mal ein wenig durchgelesen. :) Zu meinem Problem habe ich nur leider nichts gefunden, aber...