ich versteh meinen hamster nich mehr

Diskutiere ich versteh meinen hamster nich mehr im Hamster Verhalten Forum im Bereich Hamster Forum; hallo ihr lieben, hab mich bei euch angemeldet, weil ich das verhalten meines hamsters grad nicht verstehe, und war ist sie noch sehr klein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Toffy86

Registriert seit
15.04.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
hallo ihr lieben,

hab mich bei euch angemeldet, weil ich das verhalten meines hamsters grad nicht verstehe,

und war ist sie noch sehr klein 4wochen alt, hab sie diese woche vom züchter geholt, und sie war zutraulich ohne ende, hab
sie dann in einen kleinen käfig um sie zu beobachten, war alles supi sie kam raus, hat sich streichen lassen, kam auf die hand aber wehe man nahm sie raus dann meckert sie los, habs mit leckerlis versucht und auch mit ihrem lieblins essen erbsen flocken,

so gestern hab ich sie umgesetzt in ihren großen käfig, hab sie heute und gestern nacht noch nicht mal gesehn gehört oder das sie was getrunken hat, mach mir grad bisschen sorgen um sie,


meine andere hamster dame ist da anders, sie war auch scheu am anfang aber mit leckerlis und zuneigung ist sie sehr hand zam geworden,



hoffe ihr könnt mir helfen


lg Melly &flöckchen &cookie
 
15.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: ich versteh meinen hamster nich mehr . Dort wird jeder fündig!
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Hey!

Jeder Hamster ist anders, es sind ja schließlich auch Lebewesen mit verschiedenen Charakteren.

Wenn man einen Hamster neu hat, sollte man ihn/sie sowieso erstmal mindestens die erste Woche komplett in Ruhe lassen. Nur Futter und Wasser wechseln, mehr nicht. Der Hamster muss sich erstmal eingewöhnen, das Gehege erkunden, eine Futterkammer anlegen, ein Nest bauen und steht noch unter Stress, dass er in einer total neuen Umgebung ist.
Als ich meinen Dobby neu hatte, hab ich ihn die erste Woche weder gesehen noch gehört, mittlerweile sitzt er jeden Abend vorm Gitter und wartet, dass ich ihn raus lasse.

Bietest du deinem Hamster das Wasser in der Form an, in der er es gewöhnt ist? Also z.B. die Tränke oder den Napf. Hamster trinken nicht so viel und wenn, dann ist das, zumindest aus dem Napf, beinahe geräuschlos.

Das Verhalten deiner Kleinen ist völlig normal. Lass sie erstmal in Ruhe. Nicht dauernd anfassen und rausnehmen wollen, sie wird schon von selbst auf dich zukommen, wenn sie bereit dazu ist.
 
T

Toffy86

Registriert seit
15.04.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
hab alles so gemacht wies, bei der züchterin war, hab nur zwei mal die flaschen aus wechseln müssen weil die aus gelaufen sind, hab zei näpfe mit körner futter drin und einen mit den erbsen flocken weil das von der züchterin kennen,
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Dann wird sie auch fressen und trinken. Kein Tier verdurstet und verhungert freiwillig, wenn es das Zeug direkt vor der Nase hat.

Also mach dir mal keine Sorgen, das wird schon.
 
T

Toffy86

Registriert seit
15.04.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
ist halt komisch, ist mein erster hamster züchter, und muss sagen die hat mir keinen guten eindruck gemacht, die terrarien warn extrem voll, allso die hamstis hatten keinen platz zu laufen, ein hamsti sahs in einem wäsche korb mit häuschen und lauf rad,
und die hält alle zusammen, hamster sind doch einzelgänger oder hab ich das was verpasst,
hab sonst alle hamstis aus der zoo handlung und die arn nach drei tagen warm mit mir und sind auf die hand gekommen, aber cookie, ist da ganz anders, hab sie vorhin gesehn wie sie gefressen hat, aber getrunken hat sie noch nix
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Naja, aber wenn der Züchter so einen schlechten Eindruck auf dich gemacht hat, warum hast du dann trotzdem dort gekauft?:roll:
Die Tiere aus dem Zooladen kommen auch von Züchtern (theoretisch), nur werden die halt dauernd geweckt und haben tagsüber kaum Ruhe zum Schlafen.


Es ist total egal, woher der Hamster kommt: Hamster sind Individualisten. Der eine ist scheu, der andere zahm. Daran kannst du nichts ändern, das musst du akzeptieren. Lass deiner Kleinen doch einfach ein wenig Zeit und bedräng sie nicht. Hamster sind nunmal größtenteils keine Schmustiere wie Katzen oder Kuscheltiere.

Wenn du jetzt immer vor dem Käfig sitzt und sie nervst und unbedingt auf deiner Hand haben willst, zerstört das bei einem scheuen Hamster mehr Vertrauen, als wenn du dich einfach mal in Geduld übst und den Hamster das Tempo bestimmen lässt.
 
T

Toffy86

Registriert seit
15.04.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
ne ne so viel zeit hab ich gar nich das ich vor dem käfig hocke und auf sie lauer, wenihst hat sie heute nacht endlich getrunken, und leckerlis nimmt sie auch an, ich warte ab und gut, meine andere war auch scheu am anfang und nun, kann sies nich erwarten das sie raus darf...

weil mir die kleine leid tatr, und sie klein war, und kaum futter bekommen hat, deswegen hab ich sie doch mit genommen, und hier hat sie auslauf ohne ende platz für sich ihr eigenes rad und alles ist ihrs
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Naja, aber für jeden armen kleinen Hamster den du dort rausholst, rücken zwei weitere nach und vegetieren da vor sich hin. Du hast damit vielleicht deine Kleine gerettet, aber auch dafür gesorgt, dass es weiteren Hamstern so geht. Nur mal so am Rande;)

Das ist super, dass sie jetzt frisst und trinkt, manche Hamster brauchen halt einfach eine Weile ehe sie auftauen und nicht mehr so große Angst haben.
 
T

Toffy86

Registriert seit
15.04.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
und sie lässt sich auch streicheln wenn sie aber genug hat geht sie:D.
hab die dame schon gemeldet, damit da nix weiter kommt, ich hab nen rieses käfig den hab ich selber gebaut das unter gestell ist von einem kaninchen käfig, und die gitter hat mir ein bekannter gemacht damit sie nicht aus brechen kann, allso der hamsti hat mehr wie platz als er voher hatte,

nur muss ich das innen leben noch bisschen gestallten, weil ein rad, eine etage und holzleiter ist bisschen wenig, aber mir fällt da grad echt nix ein,
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.780
Reaktionen
6
Das findet man auch erst mit der Zeit raus, also sollte man sehr hoch einstreuen damit sie die Möglichkeit zum buddeln auch hat.
 
T

Toffy86

Registriert seit
15.04.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
das mach ich so oder so bei beiden hamstern immer das ich ziemlich viel streu rein mache,
aber bis jetzt war/ ist mein boden noch sauber:mrgreen:

hab extra noch klopapier rollen rein damit sie da spieln kann, aber die liegen noch so da wie ich sie rein habe,

denke auch das sie erst fast 5 wochen alt ist, das sie da noch viel schlaf brauch,


sollte mal versuchen wenn sie wach ist ihr mehlwürmer anzubieten:?:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

wie habt ihr das mit den bildchen gemacht als ticker will auch so was haben:(
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

ich versteh meinen hamster nich mehr