permanentes Fiepsen

Diskutiere permanentes Fiepsen im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr Lieben, ich dreh bald durch :silence: Kira fiept den ganzen Tag fast ununterbrochen (es sei denn sie schläft mal). Macht man firstsie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
hummel10

hummel10

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
556
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

ich dreh bald durch :silence:
Kira fiept den ganzen Tag fast ununterbrochen (es sei denn sie schläft mal).
Macht man
sie an die Leine wird gefiept, lässt man sie absitzen wird gefiept, bleibt man irgendwo stehen wird gefiept und so kann man die Liste weiter führen.
Es ist nciht nur nervig sondern ich werde auf der Straße schon angesprochen was der arme kleine Hund denn hat :roll:

Hat jemand Tipps wie ich das gefiepe aus ihr raus bekomme?

Liebe Grüße Jana
 
15.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: permanentes Fiepsen . Dort wird jeder fündig!
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
Essen und trinken sonst ok?

was ist denn wenn du Nein sagst oder sie ablenkst?
 
hummel10

hummel10

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
556
Reaktionen
0
Wie soll ich denn den Satz mit Essen und Trinken verstehen ?

Nein kennt sie noch nciht habe sie ja noch nciht lange und wenn ich sie ablene zum Beispiel mit einem Spiel wird dabei weiter gefiepst :roll:.

LG Jana
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
ob sie Appetit hat wollte ich wissen. Wenn sie nicht gut frißt oder so würde ich eher an Schmerzen denken.
Sonst hab ich es irgendwie von mehreren gehört, dass die Hunde zu Zeit fiepen, ob es an Frühlingsgefühlen leigt oder an was anderem weißt man nicht.
 
hummel10

hummel10

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
556
Reaktionen
0
Achso ok, nein sie frisst und trinkt ausreichend.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,

der spaniel vom onkel meines freundes macht das auch... den hört man nur nicht wenn er schläft -.-

Ich bin zu dem schluss gekommen dass dieser hund einfach nen knall hat (8-10std/tag allein zuhaus, erzogen von kindern mit problemen, der arme hund ist ein überbleibsel der scheidung). egal ob ich schimpfe, ablenke, beschäftige oder links liegen lasse, er hund quietscht wie so ne gummiente.
 
jamie<3

jamie<3

Registriert seit
11.02.2009
Beiträge
1.733
Reaktionen
0
Mein Hund macht das wenn ihm langweilig ist.
Könnte bei deinem Hund vielleicht auch sein,wenn erfiebt,wenn du mal stehen musst,oder er sitzen bleiben soll.
Oder halt sie macht dass,weil sie keine Geduld hat,also auch z.b. beim absitzen,usw.
Hmm,aber das sie auch im Spiel fiebt,ist schon komisch.Hat sie das denn schon von Anfang an gemacht?
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Hui ich finde das schwierig zu beantworten.
Also Maxi fiept wenn ihm langweilig ist oder wenn er es kaum erwarten kann das es losgeht.
Kannst du sowas ausschließen ? Also Langeweile mein ich jetzt ?
Hört sie denn auf damit wenn du sie irgendwie ablenkst ? Also ein Spielzeug wirfst oder so ?

Lg
 
hummel10

hummel10

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
556
Reaktionen
0
Ich kann gar nciht genau sagen wieso sie fiept sind immer unterschiedliche Situationen.
Teilweiße könnte es eine schlechte Angewohnheit sein da mit ihr ein halbes Jahr nichts gemacht wird (ich hab sie erst seid ein ppaar Tagen) und ich habe das Gefühl sie ist sehr schnell frustriert.
 
deutzia

deutzia

Registriert seit
18.10.2010
Beiträge
663
Reaktionen
0
Wie alt war denn dein Hund, als er zu dir kam? Mein letzter Hund hat das Fiepen sein ganzes Hundeleben durchgezogen! Wir haben ihn mit 5 Wochen bekommen (es gab Gründe dafür) und ich denke, daß das Fiepen einfach eine gelernte Beschwichtigungsäußerung ist. Wir haben es jedenfalls nicht rausbekommen. Wir haben letztlich nur gelernt an der Höhe des Fiepens zu erkennen, welcher Nachbar ihn wieder mit Streicheleinheiten und Leckerli verwöhnt (es war ein freiwilliger "Draußenhund"!)
 
hummel10

hummel10

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
556
Reaktionen
0
Ich hab die kleine ja erst seid Sonntag bei mir also ich hab sie mit 8 Monaten bekommen und die letzten 6 Monate wurde eigentlich ncihts mit ihr gemacht und davor war sie logischerweiße beim Züchter
 
deutzia

deutzia

Registriert seit
18.10.2010
Beiträge
663
Reaktionen
0
Dann ist sie wahrscheinlich einfach nur traurig von ihrem Rudel getrennt zu sein! Ich denke mit viel Nähe, Beschäftigung und Zuwendung wird sich das auch bald geben! nur Geduld!
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Da wird ihr das Rudel fehlen.
Wo schläft sie bei Dir ?
Was machst Du mit ihr ?
 
hummel10

hummel10

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
556
Reaktionen
0
Ich bezweifle ehrlich gesagt das ihr das Rudel fehlt weil man könnte michnach der kurzen Zeit schon als Mittelpunkt ihrer Welt bezweichen Leute die mit uns spazieren gehen sind jedesmal begeistert wie gut die Bindung schon ist.
Wir sind so langsam der Meinung das sind Übersprungshandlungen um Stress abzubauen wenn ich mit ihr arbeite ist es nämlich extrem mit dem Fiepen und dann dreht sie erst so richtig auf.

Momentan mach cih nciht viel mit ihr auser Grundgehorsam und ein paar Suchspiele
Sie Schläft mit im Schlafzimmer
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Miro hat das anfangs auch gemacht. er war ständig am fiepen.
Ich habe das einfach unterbunden und es hat auch aufgehört :)
Er ist immer noch ein seeeehhr kommunikativer Hund und wenn ihm was nicht schnell genug geht, fiept er noch, aber zumindest haben wir es soweit im Griff, das er es nicht mehr ununterbrochen macht.
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Wir sind so langsam der Meinung das sind Übersprungshandlungen um Stress abzubauen wenn ich mit ihr arbeite ist es nämlich extrem mit dem Fiepen und dann dreht sie erst so richtig auf.
Vielleicht muss sie erst noch lernen, mit der Stimulanz zurechtzukommen, die sie jetzt erfährt.
Du sagtest ja, dass vorher mit ihr praktisch nichts gemacht wurde, wenn ich das richtig verstanden habe.
Ich denke, dass sich das noch legt, wenn du ihr Ruhe vermittelst und konsequent mit ihr übst. Die Maus ist ja völlig aus dem Häuschen. :001:

Ich beobachte ein ähnliches Verhalten beim Gassihund meiner Schwester.
Der ist zwar nicht dauernd am Fiepsen, fängt aber an zu jaulen und zu winseln, sobald man ihn streichelt oder ihn herzlich begrüßt.
Er kennt das gar nicht, weil er sonst nur seine Runden geht oder in der Wohnung liegt, während sein Herrchen arbeitet.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

permanentes Fiepsen

permanentes Fiepsen - Ähnliche Themen

  • Hund bellt PERMANENT im Auto!

    Hund bellt PERMANENT im Auto!: Hallo! Der beste Freund meines Vaters hat einen Hund, Stafford/Labrador-Mix, glaube ich. So ist der Hund wirklich lieb, sehr gelehrig und er hat...
  • Ähnliche Themen
  • Hund bellt PERMANENT im Auto!

    Hund bellt PERMANENT im Auto!: Hallo! Der beste Freund meines Vaters hat einen Hund, Stafford/Labrador-Mix, glaube ich. So ist der Hund wirklich lieb, sehr gelehrig und er hat...