zum TA oder nicht?

Diskutiere zum TA oder nicht? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hi, ich mache mir Sorgen um einen unserer Kater. Ich kann es nicht wirklich begründen. Er frisst gut, er ist fit wie immer, Kot ist auch normal...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
Hi,

ich mache mir Sorgen um einen unserer Kater.
Ich kann es nicht wirklich begründen.

Er frisst gut, er ist fit wie immer, Kot ist auch normal.
Er ist ein bisschen ruhiger geworden,
aber mit 2 Jahren soll das ja normal sein.

Der Kater ist schon immer recht dürr gewesen, hat aber 4 Kg. Er ist recht groß.

Wie gesagt, es gibt nicht wirklich einen Grund aber ich habe ein komisches Gefühl.

Soll ich mit ihm den Streß antun und zum TA gehen? Er ist da immer sehr gestreßt und kaum zu bändigen, weil er sich nicht gerne von fremden Leuten anfassen lässt.

Und was soll ich dem TA sagen? Kann ja schlecht sagen, ich habe ein komisches Gefühl aber eigentlich ist er augenscheinlich gesund.
 
16.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
CaroBerlin

CaroBerlin

Registriert seit
13.10.2010
Beiträge
495
Reaktionen
0
mmh,wie wärs mit nem TA der hausbesuche macht,vieleicht bringt das ja was bei den kater? aber warum willst du denn zum TA so wirklich verstanden hab ichs nich :O)*sry*
 
S

Sunny0307

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
368
Reaktionen
0
Was kommt dir denn komisch vor? Du scheinst ja ein schlechtes Gefühl zu haben - woran liegt das, wenn er wie immer ist?
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
eben weil ich ein komisches Gefühl habe.
Letztes Mal wo ich so ein Gefühl hatte, war das bei dem anderen Kater und der wurde dann richtig krank.
Ich bin mit meinen Tieren übervorsichtig.

Und ich muss eh hin, Zeckenschutz holen.

Edit: das ist genau das Problem, ich kann es nicht sagen. Wenn ich ihn so ansehe, dann denke ich immer, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Ich finde er schaut irgendwie komisch aus.
 
A

Aluca

Registriert seit
08.05.2008
Beiträge
3.134
Reaktionen
0
Ich würde dir raten zum Tierarzt zu gehen. Dann kann entweder festgestellt werden, was deinem Kater fehlt, oder du hast die Sicherheit, dass nichts ist und alles in Ordnung ist. So machst du dir nur weiterhin Gedanken, ob irgendwas nicht stimmen könnte.
Ich bin auch mal zum Tierarzt gefahren, "nur" weil ich so ein Gefühl hatte und dann war tatsächlich etwas-nichts schlimmes zwar, aber trotzdem. Manchmal sollte man einfach auf sein Gefühl hören und selbst wenn nichts ist, bist du immerhin beruhigt.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Sag ihm einfach, du willst eine Routineuntersuchung machen ;) Er soll das Herz abhören, Lunge usw., er wird sich kaum beschweren, immerhin wird er dafür bezahlt :p Und wenn du ganz sicher sein willst, lass ihn Blut abnehmen. Kannst ja sagen, du willst für später mal nen Vergleichswert haben^^

Wenn dein Kater so gestresst ist würd ich auch mal nach nem Hausbesuch fragen, ansonsten musst du für die Roztineuntersuchung soweit ich weiß immer hin :eusa_think:

Ich find das aber nicht blöd, ich meine, wenn man ein schlechtes Gefühl hat, dann muss man das eben beruhigen!! Und in dem Sinn schadet es der Katze ja nicht ;)

LG
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
ich werde morgen zum TA fahren. Der andere Kater sollte eh mal wieder zur Augenkontrolle, da kann er dann auch gleich mitgehen.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Und was soll ich dem TA sagen? Kann ja schlecht sagen, ich habe ein komisches Gefühl aber eigentlich ist er augenscheinlich gesund.
Warum denn nicht? :)Man muss sich ja beim TA nicht schämen!;) Zu einer Routinekontrolle kann man ja jederzeit gehen! Und TÄ sehen mit Sicherheit lieber Menschen mit einem "komischen Gefühl" und die sich um ihre Tiere sorgen, als Menschen, die im allerletzten Augenblick und nur "wenn es sein muss" zum TA gehen.

Ich drücke aber die Daumen, dass Du tatsächlich nur ein komisches Gefühl hast und das Kerlchen kerngesund ist!
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
Hi,

ich glaube mittlerweile so unberechtigt ist mein komisches Gefühl nicht. Hin und wieder denke ich, dass er etwas kurzatmig wirkt.
Morgen haben wir einen Termin.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Na also, tief durchatmen, entspannen und abwarten :D Ich drück mal die Daumen ;)
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
der TA meint er sei draußen wohl gestreßt.
Irgendwas würde ihn wohl Stress verursachen und er würde deswegen etwas komisch sein.
Er wollte ihm was Spritzen und mir was gegen Streß für ihn mitgeben. Aber das wollte ich dann doch nicht.
Der Arme hat schon genug Medikemente in seinem Leben bekommen.

Dafür ist sein Bruder aber krank. Da wußte ich aber schon vorher, dass er was hat. Unser Chefkater hat ne fette Bindehautentzündung (mal wieder)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Och mann, der arme :(

Aber wenigstens ist der andere gesund :D Aber das mit dem Stress hätt ich wohl auch nicht gemacht.....

LG
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
der TA meint er sei draußen wohl gestreßt.
Irgendwas würde ihn wohl Stress verursachen und er würde deswegen etwas komisch sein.

Dafür ist sein Bruder aber krank. Da wußte ich aber schon vorher, dass er was hat. Unser Chefkater hat ne fette Bindehautentzündung (mal wieder)
Na ja, wenn TÄ nicht weiterwissen, geben sie ja schnell mal irgendwelche Medikamente gegen "Stress". :? Wahrscheinlich ist das Kerlchen kerngesund....

Aber wer ist denn Euer "Chefkater" ? Lebt der auch bei Euch? Wenn der krank ist, könnte es ja sein, dass sich deswegen auch der andere "merkwürdig" verhält..:eusa_think:
Ich würde jetzt erstmal schnellstens mit dem "Bindehaut-Entzündungs-Katerle" zum TA gehen..., der hat es wohl nötiger.
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
unser Chefkater wohnt auch bei uns und das ist sein Bruder.
Der ist immer krank, das mit seinen Augen ist chronisch und nichts neues. Geht schon von Anfang an so.
Das dürfte den Anderen nicht stressen.

Ich geb meinen Katzen nichts wenn sie es nicht unbedingt brauchen, daher auch nichts gegen Streß.
Sowas müssen sie aushalten. Es ist ja nicht so, dass er nichts mehr fressen würde oder total am Ende wäre.

Wir warten noch die Blutwerte ab.
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
die Augenkanäle wurden schon mehrfach gespült, er bekommt Augensalbe und Augentropfen.
Jetzt sind die Kanäle zugeschwollen und es gibt mal wieder Augensalbe und dann sehen wir weiter.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Sorry, habe jetzt Deine Katzen nicht im Kopf..:uups:
Sind es Perser oder eine ähnlich kurznasige Rasse, die ja oft Probleme mit den Augen haben?
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
nein es sind Hauskatzen, vorbei eben bei dem einen die Augen ein bisschen weiter innenliegen.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
bei dem einen die Augen ein bisschen weiter innenliegen.
Verstehe ich nicht.:uups: Was sind denn innnenliegende Augen?
Wurde denn bei diesem chronischen Augenpatienten auch schonmal ein grosses Blutbild erstellt oder eine Tränenkanal-OP in Erwägung gezogen? Die ständigen Entzündungen müssen ja ne Ursache haben.:?
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
Die Tränenkanäle wurden schon mehrfach gespült und großes Blutbild ist auch schon gemacht worden.

Bei den Perser liegen die Augen etwas tiefer im Kopf z.B. bei meinem Kater auch
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

zum TA oder nicht?