Pyrenäenberghund - Ich brauch Hilfe

Diskutiere Pyrenäenberghund - Ich brauch Hilfe im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen, ich brauch dringend Hilfe. Wir haben uns vor ca. 8 Wochen einen 2 Jahre alten Pyrenäenberghund gekauft. Sie hört auf den...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

candy-85

Guest
Hallo zusammen,

ich brauch dringend Hilfe.

Wir haben uns vor ca. 8 Wochen einen 2 Jahre alten Pyrenäenberghund gekauft. Sie hört auf den Namen Heidi und ist wirklich ein verspieltes Ding. Heidi beschützt keine Schafe, sondern Gänse. Ja genau GÄNSE. Das macht sie echt klasse :)

Vor einer Wochen haben wir uns
noch einen kleinen Welpen (auch ne Hündin) dazu geholt. Ein Hund alleine reicht nicht. Die kleine heißtb Bella und ist jetzt 12 Wochen alt. Wir haben die kleine sofort dazu getan und es hat alles super geklappt.

Seit drei Tagen aber, klappt es nicht mehr so gut. Wir fahren zweimal raus um dir beiden zu füttern. Die kleine bekommt noch Nassfutter. Heidi fängt jetzt an und beißt die kleine wenn wir dabei sind. Ich vermute stark das sie eifersüchtig ist, obwohl beide die gleiche Aufmerksamkeit bekommen.

Ich hab von der Vorbesitzerin von Heidi erfahren das sie nicht wirklich mit Artgenossen zusammen war, habe jtzt natürlich Angst das HEidi die kleine irgendwann tot beißt.

Wir haben auch versuch die beiden getrennt von einander zu füttern. Irgendwie klappt das nicht ganz so gut.

Kann mir einer einen Rat geben? Ich will die beiden nicht unbedingt voneinader trennen. Die kleine muss eben noch ein bisschen was lernen.

Danke schonmal
 
17.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Hallo Candy!
Willkommen bei uns im Forum!

wann genau habt ihr das Problem, das sie zubeisst?
Nur beim Füttern?
Und warum klappt das einzeln nicht?
Was klappt da nicht?
Das wäre erstmal wichtig für uns, zu wisen!
 
C

candy-85

Guest
Was die beiden machen wenn wir nicht da sind, wissen wir ja leider nicht. Uns fällt es immer nur beim füttern auf.

Uns ist gesagt worden, dass die kleine von der großen lernen muss, dass heißt wenn wir sie jetzt trennen kann die kleine ja nicht wirklich was lernen. Unsere Vermutung ist das wenn wir die kleine trennen das sie irgendwann die Gänse jagt weil sie spielen will. Davon würde oder sollte die große sie ja abhalten.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Also, erst einmal, ich würde nie einen Welpen einfach so auf die Gänse los lassen!
schon garnicht ohne Grund gehorsam!
Das bedeutet, ihr müsst erstmal abwarten, das die kleine ein wenig erwachsener wird und lernfähig!

Das grundgehorsam, Sitz, Platz, Aus, Hier, sollte gut sitzen!
Ihr könnt doch keinen 12 wochen alten Welpen darauf los lassen!
Das doch klar, das der spielen will!

Dann solltet ihr auch mächtig Vorsichtig sein, was die Dauer betrifft, welpen dürfen und sollten nicht überfordert werden!
Das kann ganz schnell nach hinten los gehen!

Zum Füttern!
Was passiert,wenn ihr beide in verschiedenen Räumen füttert?
wo liegt dann das Problem?
Die kleine sollte auch nicht zu viel fressen und danach rum rennen, bzw das sollten sie beide nicht!
Aber das ist ja klar! ;)

Ich würde beide an getrennten enden des Zimmers füttern und mir da zwischen stellen!und nach und nach immer weiter zusammen führen!
 
C

candy-85

Guest
Sie macht den Gänsen nichts. Mit denen will sie ja nicht spielen. Der Züchter von der kleinen hat uns empfohlen, die kleine sofort mit draußen auf die Wiese zu tun.
So kann sie sich auch gleich an alle gewöhnen. also keine panik, der gänsebraten wird gerettet *grins*

Das mit dem Füttern wollen wir heute probieren. Wir haben das so schonmal probiert und da ging es so lala. da heben wir uns auch dazwischen gestellt.
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.954
Reaktionen
0
Candy,
ich habe da mal eine Frage. Du schreibst ihr fahrt 2 x am Tag raus um die Hunde zu füttern.

Leben die Hunde nicht bei euch in der Familie? Sind die zwei irgendwo auf einem Gelände und bewachen die Gänse total eigenständig?

Wie füttert ihr die beiden? Bekommen beide das Futter gleichzeitig oder bekommt Heidi ihr Futter zuerst?
Ich Bella auch ein Pyrenäenberghund?
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Hab ich das richtig verstanden, dass ihr einen 12 Wochen alten Welpen mit einer euch noch recht unbekannten 2 jährigen Herdenschutzhündin alleine auf einer Wiese irgendwo bei Gänsen haltet? :shock: Sind wir hier im wilden Westen oder wie?

Bei aller Ehre, aber das kann gewaltig nach hinten losgehen! Sehen wir mal vom familiären Abspekt (Hunde sind Rudeltiere und gehören auch eigentlich als solches gehalten!) ab.
ABER: Gerade Hündinnen sind mit fremden Welpen manchmal alles andere als besonders verträglich. Vorallem dann, wenn ein menschlicher Rudelführer fehlt. Es wird immer wieder von Fällen berichtet, in denen eine (heiße) Hündin einen fremden Welpen totgebissen hat. Und wenn der Welpe jetzt alleine draussen auf einer Wiese steht, was wird er wohl tun? Er wird die Nähe der Hündin suchen. Hat die davon aber die Nase voll, weil sie Umgang mit anderen Hunden, insbesondere mit anderen Welpen nicht gewöhnt ist, dann Gnade dem Hündchen aber Gott. Ihr spielt da m.E gerade gewaltig mit dem Feuer.

Thema Futterneid: ansich ist das ja nicht unbedingt etwas Besonderes. Futterneid findet man bei Hunden recht häufig und ist im Prinzip kein Drama, sofern sich die Hunde gegenseitig verstehen und aus dem Weg gehen können. Getrennte Futterschüsseln wären da eine recht einfache Methode.
Bedenke aber bitte, das der Welpe erst angefangen hat seine Sprache zu sprechen. Er ist in vielen Gestiken seiner Körpersprache noch lange nicht fit und kann ausserdem lange noch nicht so exakt und schnell reagieren, wie ein erwachsener Hund das normalerweise könnte.

Ehrlich, ich kann gerade wirklich nur den Kopf schütteln. Warum habt ihr denn nicht wenigstens mal gewartet, bis ihr eure Hündin einigermaßen einschätzen konntet. 8 Wochen Eingewöhnungszeit sind ja gerade mal ein Anfang...

Liebe Grüße Sabrina
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.500
Reaktionen
13
Also ich hab es jetzt auch so verstanden, dass die Hunde mit den Gänsen zusammen leben.
Ein Welpe braucht den Anschluss an sein Rudel und Heidi kann damit auch überfordert sein, wenn dauernd ein kleiner Welpe an ihr hängt. Und wenn ihr dann nicht da seit, wird bella sie wohl kaum lassen.
--------
Momentan geht es hier aber ums Futter.
Heidi sollte als erstes das Futter bekommen, da sie Rang höher ist, als Bella. Wenn also Heidi ihr Futter hat darf auch Bella fressen. So mûsste du das alles eigentlich wieder in Griff bekommen ;)
LG
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Ich bin hier gerade auch etwas erstaunt, zum einen über die Wahl der Rasse, zum andern darüber wie die Hunde gehalten werden und wie viel Abstand zwischen den Anschaffungen lag. Das kann für mich nur nach hinten los gehen. Ihr habt den ersten Hund noch nicht lange und erwartet jetzt, dass der den zweiten erzieht.

Für mich gehören beide Hunde ins Haus, anständig sozialisiert und erzogen und an die Gänse und ihre Umgebung gewöhnt (auch wenn ich mich frage, wieso ein Hund Gänse hüten soll). Ich würde sagen, ihr müsst da mit beiden Hunden noch mal von vorne anfangen. Und zwei Mal am Tag füttern ist zu wenig für einen Welpen, das sollten vier bis fünf Mal sein. Auch kann ein Welpe nicht so lange ohne Beobachtung sein!! Ich fass es gerade nicht.....

LG
 
C

candy-85

Guest
Also erstmal haben wir Heidi geholt damit sie die Tiere beschützt. In der Schweiz beschützen diese Hunde allerdings Schafe. Bei uns eben nicht. Das war auch das kleinste Problem. Wir haben das umgesetzt was uns der Züchter gesagt hat. Bella muss zu den Tieren dazu damit sie sich daran gewöhnt. Genau das haben wir gemacht.

Die große bekommt immer als erstes ihr Futter und dann die kleine. Seit Sonntag ist es auch wieder besser geworden - zum Glück. Wir fahren mittlerweile öfters raus und füttern die beiden getrennt. Einer kümmert sich um den einen Hund, der andere um den anderen und so klappt es auch.

Danke für eure Hilfe
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Pyrenäenberghund - Ich brauch Hilfe

Pyrenäenberghund - Ich brauch Hilfe - Ähnliche Themen

  • Brauche dringend Hilfe 😫

    Brauche dringend Hilfe 😫: Ich habe seit gestern einen zweiten Hund (Churchill, 4 Jahre Rüde ), mein anderer Hund (Sammy, 7 Jahre Rüde ) haben sich anfangs sehr gut...
  • Ich brauche dringend hilfreiche Tipps

    Ich brauche dringend hilfreiche Tipps: Hallo! Ich wende mich dann heute doch mal an ein Forum um vielleicht Hilfe zu bekommen! Im März 2015 habe ich von einer Bekannten den Hund...
  • Brauche Hilfe bei der Welpenerziehung

    Brauche Hilfe bei der Welpenerziehung: Hallo zusammen, wir haben seit gut einer Woche einen Flat Coated Retriever Welpen. So weit so gut. Wir bemühen uns bei der Erziehung, doch der...
  • Hund und Kind - ich brauche dringend eure Hilfe!!

    Hund und Kind - ich brauche dringend eure Hilfe!!: Hallo ihr Lieben! Ich bin neu in der Runde und sag mal "Hallo" :) und darf euch gleich bitten mir weiter zu helfen, dieses Thema raubt mir...
  • Fragen zu jungem Pyrenäenberghund

    Fragen zu jungem Pyrenäenberghund: Hallo Fini, nehme anhand deinesBildes an dass du Besitzer/in eines Pyri`s bist!? Hoffe ich liege richtig der annahme! Bin seit 2 Monaten auch im...
  • Fragen zu jungem Pyrenäenberghund - Ähnliche Themen

  • Brauche dringend Hilfe 😫

    Brauche dringend Hilfe 😫: Ich habe seit gestern einen zweiten Hund (Churchill, 4 Jahre Rüde ), mein anderer Hund (Sammy, 7 Jahre Rüde ) haben sich anfangs sehr gut...
  • Ich brauche dringend hilfreiche Tipps

    Ich brauche dringend hilfreiche Tipps: Hallo! Ich wende mich dann heute doch mal an ein Forum um vielleicht Hilfe zu bekommen! Im März 2015 habe ich von einer Bekannten den Hund...
  • Brauche Hilfe bei der Welpenerziehung

    Brauche Hilfe bei der Welpenerziehung: Hallo zusammen, wir haben seit gut einer Woche einen Flat Coated Retriever Welpen. So weit so gut. Wir bemühen uns bei der Erziehung, doch der...
  • Hund und Kind - ich brauche dringend eure Hilfe!!

    Hund und Kind - ich brauche dringend eure Hilfe!!: Hallo ihr Lieben! Ich bin neu in der Runde und sag mal "Hallo" :) und darf euch gleich bitten mir weiter zu helfen, dieses Thema raubt mir...
  • Fragen zu jungem Pyrenäenberghund

    Fragen zu jungem Pyrenäenberghund: Hallo Fini, nehme anhand deinesBildes an dass du Besitzer/in eines Pyri`s bist!? Hoffe ich liege richtig der annahme! Bin seit 2 Monaten auch im...