Ein Kaninchen unvergesellschaftbar?

Diskutiere Ein Kaninchen unvergesellschaftbar? im Kaninchen Vergesellschaftung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Die überschrift sagt das eigentlich schon... Ich habe ein rießen Problem und mach mir gerade richtig Sorgen... Es geht um Filou undKessie. Sie...
Selii__

Selii__

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
2.775
Reaktionen
0
Die überschrift sagt das eigentlich schon...
Ich habe ein rießen Problem und mach mir gerade richtig Sorgen...
Es geht um Filou undKessie.
Sie leben jetzt seit gut 1 Jahr zusammen. Als erstes waren sie zu 4. Dann musste ich sie trennen weil Filou ständig auf Leo losgegangen ist. Dann waren es nur noch 2 (habe sie getrennt). Ok dann fing es an das Filou ständig auf Kessie losgegangen ist. Dann haben
sie mal wieder gekuschelt und dann wieder gestritten. Ich war hin und her gerissen und hab auch hier mal nachgefragt. Mir wurde damals gesagt das es auch nur Rangkämpfe sein könnten. Ok eine Zeit lang hat es sich dann gebessert. Und nun geh ich heute mal wieder zu ihnen runter und denk mir "sag mal wie sieht den kessie aus?". Also hab ich sie mir geschnappt und mir genauer angeschaut...Und ich bin echt geschockt. Sie sieht aus......einfach schrecklich. Als hätte man ihr alle Haare ausgerissen. :shock:
Mir ist jetzt klar das ich sie trennen muss!
So aber dann hab ich das Problem das Filou wieder alleine ist (Kessie zieht dann zu Kuschel und Leo). Meine Mutter meint den muss man alleine halten, was natürlich nicht geht. Da Filou ständig stress macht, hab ich mir aber auch langsam überlegt, gibt es Kaninchen die "unvergeselschaftsbar" sind?
Wenn ich ein Kaninchen dazu holen muss welchen Charakter sollte er haben?
Filou "terrorisiert" echt alles was schwächer ist als er. Also er ist schon ein richtiger kleiner "teufel"...

Ich weiß nicht mehr weiter dieses Kaninchen bringt mich echt zur verzweiflung:roll:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Keiner????

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich bräuchte wirklich eine antwort da ich sie morgen ganz sicher trennen werde und ich nicht weis wie es mit filou weitergehen soll :(
 
17.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ein Kaninchen unvergesellschaftbar? . Dort wird jeder fündig!
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.428
Reaktionen
19
Solche Kaninchen gibt es sicherlich... nur dies auch herrauszufinden ist nicht einfach, sag ich mal.
Schließlich kann es am Charackter des anderen liegen und und und.

Welcher dann nun passt, ist schwierig, entweder eine die sich alles gefallen lässt, würde dann aber sicherlich zerrupft, wenn nicht sogar schlimmer aussehen.
Eine die was entgegen bringen kann vlt, aber da könnte es zu Dauerstreß kommen, weil er immer als Sieger rausging, seh ich das richtig?

Ich haße es diese Frage zu stellen, bei langjährigen Usern, aber wie groß ist ihr Reich? Bzw, seins als er noch mit den anderen zusammen war?
 
Selii__

Selii__

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
2.775
Reaktionen
0
Als sie alle noch zusammen waren, waren es 8qm. Und sie konnten von morgends bis abends einen extra auslauf nutzen in den sie nachts aber nicht mehr konnten.
Nun haben beide pärchen nur noch 4qm was ich bei außenhaltung einfach zu wenig finde und war schon lange beim überreden (vergrößern) aber das haben sie nie erlaubt. Nunja jetzt kommen halt 3 hoch...
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.428
Reaktionen
19
Wie sind die Charaktere der anderen so? Kannst du sie beschreiben?
 
Selii__

Selii__

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
2.775
Reaktionen
0
Also Kuschel ist wie eine Mama. Immer Putzen, kuscheln und alles beobachten. Bei der VG war sie die stärkere hat dies aber nur mit rammeln gezeigt.
Leo ist ein richtiger Traumkastrat. Er geniest alles nur um sich rum und geht anderen kaninchen (bei der VG) eher aus dem Weg. Fängt kein Streit an!
Kessie ist ängstlich und zurückhaltend. Bei den 2 VG die sie hatte dachte ich, echt das ihr Herz stehen bleibt so wie sie reagiert hat. Aber sobald sie sich daran gewöhnt hat sucht sie Nähe und Liebe :)
Filou ist eher ein dominater Kastrat bei der VG hat er nicht gerammelt sondern nur die Haare von den anderen raus "gerissen". Er kuschelt auch nicht unbeingt gerne mit den anderen (oder jetzt kessie)
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.428
Reaktionen
19
So ein Kaninchen währe mit anderen Kaninchen die auch solch, mhmm... soll ich sagen desinteresse?, besitzen....
Dein Filou erinnert mich irgendwie an Foxterrier, Raufbolde die aber gleichzeitig Artgenossen gegenüber reservierter sind. ;)
Naja egal.

Ist halt jetzt schwierig, denn ich denke nicht dass alle wieder beisammen kommen können.
Heißt er brauch erstmal ein Kaninchen was zu ihm passt, diese brauchen dann auch ein großes Gehege, um sich auch mal aus den Weg zu gehen.
Nur ist die Frage ob du die Zeit, die Ausdauerer und den Platz dazu hast?


Vlt kommen noch andere Vorschläge.
 
Selii__

Selii__

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
2.775
Reaktionen
0
Ja aufjedenfall!
Da die 3 anderen ja hochkommen hätte er die 8qm für sich.
Müsste ich halt alles wieder umbaun das es wieder "vereint" ist :)
Jetzt müsste ich nur noch so ein Kaninchen finden.
Und wie desinfiziere ich eigentlich alles? Damit er es nicht als "sein reich" bezeichnet (sry mir fällt gerade kein besseres wort ein ^^)
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.428
Reaktionen
19
Puh, das ist eine berechtigte, aber schwierige Frage ^^
Da kann ich leider nicht weiterhelfen *schäm*
Off-Topic

Wenn ein Hasenkaninchen oder Deutscher Riese bei ihm einziehen würde, ob er sich dann auch noch so rüpelhaft benehmen würde *lach*
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ich denke es gibt kein Kaninchen was nicht vergesellschaftet werden kann, aber es gibt sicher Kaninchen bei denen man ewig suchen muss nach dem perfekten Partner. Ich kann Besitzer verstehen die nach mehreren Versuchen aufgeben und das Kaninchen alleine lassen.

Die kleine Lilo die ich jetzt hier habe war für die letzte Besitzerin auch ein schwieriger Fall. Lilo hat mehrere VG´s hinter sich, die gescheitert sind. Die Kleine hatte immer das nachsehen und wurde gepiesackt, einmal endete eine VG mit einer riesen Bisswunde für sie. Die vorherige Halterin hat einige Konstellationen versucht, aber aufgeben müssen.
Nachdem wir den Charakter von meinem Knöppi und den von Lilo verglichen haben, haben wir abschätzen können das die VG mit den beiden klappen könnte. Es hat sich auch bewahrheitet.
Lilo war sehr vorsichtig und ängstlich gestern bei der ZF, ist immer wieder abgehauen, wir nehmen an es lag an ihren schlechten Erfahrungen, die sie zu Hauf machen musste, ich denke das vergessen die Kaninchen auch nicht. Der Witz ist das sie zu Menschen sofort Vertrauen fasst, die ist so verkuschelt, wahnsinn.

Wie ist denn Kessie im Umgang zu Filou? Wehrt sie sich? Oder lässt sie einfach geschehen?
 
Selii__

Selii__

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
2.775
Reaktionen
0
Sie lässt alles mit sich machen. Also alles über sich "ergehen". Ich sehe ja das sie die Nähe von ihm sucht aber er geht ja dann sofort wieder auf sie los. Die letzten Tage hat sich ja meine Mutter drum gekümmert weil ich ziemlich krank war und sie hat auch gemeint es wäre alles ok. Deswegen war ich ja gestern so geschockt
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Hm, dann würde ich eher zu einem ebenso dominanten Tier raten, glaube ich.
 
Selii__

Selii__

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
2.775
Reaktionen
0
Kuschel ist ja auch eher dominant und nach dem gezoffe haben sich die zwei auch verstanden.
Aber da Kuschel und Leo ein Traumpaar sind will ich sie nicht trennen :/
Dann muss ich halt auf die Suche gehen
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Das ist echt ´ne beschissene Situation, in der man nicht stecken will.
Hoffentlich findet sich jemand für ihn.
 
Selii__

Selii__

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
2.775
Reaktionen
0
Ja aber echt...
Ich weis jetzt nicht wie ich vorgehen soll soll ich sie gleich trennen und wohin mit kessie?
An den Platz wo ich ihr "vorrübergehendes Gehege" stellen müsste, muss das neue Gehege hin. Da ich morgen den letzten Schultag habe könnt ich das Gehege vllt in den Ferien schaffen.
Und dann sind die 3 oben und Filou? Der ist dann ganz alleine....
Wuhhhaaa :021:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wie kann man bei einem Kaninchen das immer in Einzelhaltung den Charakter "erkennen"?
 
Selii__

Selii__

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
2.775
Reaktionen
0
Problem Problem Problem :(
Meine Mutter meint Filou muss alleine bleiben.
Nur er kann zu mir hoch (aber die anderen 3 kommen hoch egal wie)
aber wenn er jetzt unten lebt und ich kein neues ninchen dazuholen darf dann ist das echt .........
dann müsste ich ihn eig abgeben aber da das kaninchen eigentlich meiner mutter gehört (ja sie sagt es zwar aber man merkt es nicht :D außer das sie die TA von ihm übernimmt) will sie es nicht weggeben
Was tun? :(
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Och Mensch. Warum will sie ihn denn alleine halten?
Naja, Du kannst sie nur aufklären das es ihm so ohne Partner nicht wirklich gut gehen wird. Zähle alle Argumente auf die gegen eine Einzelhaltung sprechen. Mehr kannst Du wohl leider nicht machen :(
 
Selii__

Selii__

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
2.775
Reaktionen
0
Ah ich weis auch nicht was sie hat *schauf*
Das werd ich auf alle fälle machen! Ich habe gesagt "Filou bleibt nicht alleine"
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ich denke Deine Mum hat sicher auch Angst, das es mit einem weiteren Kaninchen auch wieder nicht klappt, und dann werden es immer mehr (zumindest wären das meine bedenken, ich kann das schon irgendwie verstehen).

Falls es aber doch soweit kommt und sie doch nochmal eine Nase zu Filou setzen will, achtet darauf das ihr das Kaninchen eventuell wieder zurück geben könnt, falls eine VG doch nicht klappt.
 
Selii__

Selii__

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
2.775
Reaktionen
0
Ja da werd ich schaun. Ich hoff natürlich das es gleich klappt aber man weis ja nie
 
B

brüllkäferchen

Registriert seit
23.03.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo!

Uns gehts leider auch nicht anders :(
Mein "doofer, dicker" Charly ist, seit er bei mir wohnt, alleine. Unkastriert gings mit anderen Ninchen gar nicht, also habe ich ihn kastrieren lassen. Leider gab das auch nicht wirklich eine Verbesserung. Ich hab immer wieder versucht ihn zu vergesselschaften, musste die aber immer irgendwann trennen, weil Charly meinte er wäre Rambo -.-
Mit Ninchen in seiner Nähe (durch gitter o.ä getrennt) hat er keine Probleme, es interessiert ihn aber auch nicht wirklich. Aber sobald er auf das andere Ninchen zu hoppeln kann, geht er drauf los...
Mittlerweile ist Charly 5 Jahre alt.
Mit anderen Tieren hat er keinen Stress, meine Mopsdame und er sind ein Herz und eine Seele.

Ich hab dran gedacht das sein Verhalten an seiner Herkunft liegen könnte. Bevor er zu mir kam, "lebte" er in einer Zoohandlung. Damals auch mit vielen Ninchen und Meerschweinchen zusammen. Ich hab ihn von einer Freundin geschenkt bekommen, selbst hätte ich mir sowieso nie ein Kaninchen geholt.

Es ist halt schwierig, man kann sich ja nicht ständig neue Kaninchen holen und zurück geben ist meist auch schwierig.
Ich weiss auch nicht mehr weiter...
 
Thema:

Ein Kaninchen unvergesellschaftbar?

Ein Kaninchen unvergesellschaftbar? - Ähnliche Themen

  • Max - Die Geschichte eines "unvergesellschaftbaren" Kaninchens

    Max - Die Geschichte eines "unvergesellschaftbaren" Kaninchens: Hallo liebe Foris! Habe ich euch die Geschichte eigentlich jemals offiziell zuende erzählt, die damals begonnen hat...
  • Vergesellschaftung eines Pärchens mit 1 oder 2 neuen Kaninchen

    Vergesellschaftung eines Pärchens mit 1 oder 2 neuen Kaninchen: Hallo, ich bräuchte mal einen Rat. Wir haben ein 6 Monate altes Pärchen und möchten gerne 1 oder 2 Kaninchen dazugesellen. Was macht am...
  • Neues Kaninchen zu altem Männchen

    Neues Kaninchen zu altem Männchen: Hallo zusammen, leider musste eines meiner Kaninchen letzte Woche am Dienstag eingeschläfert werden. Da ich meinen Kaninchen Mann (kastriert...
  • Mein Kaninchen verträgt sich nicht mit andren artgenossen

    Mein Kaninchen verträgt sich nicht mit andren artgenossen: Hallo, Ich wollte fragen ob es normal ist das mein Kaninchen (männlich und kastriert) sich nicht mit anderen verträgt? Er ist mittlerweile ca. 5...
  • Vergesellschaftung von einem 1Jahre alten Kaninchen und zwei 17 Wochen alten Kaninchen

    Vergesellschaftung von einem 1Jahre alten Kaninchen und zwei 17 Wochen alten Kaninchen: Hallo😊, Ich habe mir vor 4 Wochen 17 Wochen alte Kaninchen geholt (Männchen und Weibchen). Da das Weibchen von meinen 1 Jahr alten Männchen...
  • Ähnliche Themen
  • Max - Die Geschichte eines "unvergesellschaftbaren" Kaninchens

    Max - Die Geschichte eines "unvergesellschaftbaren" Kaninchens: Hallo liebe Foris! Habe ich euch die Geschichte eigentlich jemals offiziell zuende erzählt, die damals begonnen hat...
  • Vergesellschaftung eines Pärchens mit 1 oder 2 neuen Kaninchen

    Vergesellschaftung eines Pärchens mit 1 oder 2 neuen Kaninchen: Hallo, ich bräuchte mal einen Rat. Wir haben ein 6 Monate altes Pärchen und möchten gerne 1 oder 2 Kaninchen dazugesellen. Was macht am...
  • Neues Kaninchen zu altem Männchen

    Neues Kaninchen zu altem Männchen: Hallo zusammen, leider musste eines meiner Kaninchen letzte Woche am Dienstag eingeschläfert werden. Da ich meinen Kaninchen Mann (kastriert...
  • Mein Kaninchen verträgt sich nicht mit andren artgenossen

    Mein Kaninchen verträgt sich nicht mit andren artgenossen: Hallo, Ich wollte fragen ob es normal ist das mein Kaninchen (männlich und kastriert) sich nicht mit anderen verträgt? Er ist mittlerweile ca. 5...
  • Vergesellschaftung von einem 1Jahre alten Kaninchen und zwei 17 Wochen alten Kaninchen

    Vergesellschaftung von einem 1Jahre alten Kaninchen und zwei 17 Wochen alten Kaninchen: Hallo😊, Ich habe mir vor 4 Wochen 17 Wochen alte Kaninchen geholt (Männchen und Weibchen). Da das Weibchen von meinen 1 Jahr alten Männchen...