Umzug mit Aquarium und Fischen, fragen zum Transport...

Diskutiere Umzug mit Aquarium und Fischen, fragen zum Transport... im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo meine Lieben, am kommenden Samstag steht mein Umzug an und ich weiss einfach nicht wie ich es am besten mit meinen Fischen mach... Die...
F

Floydi

Registriert seit
09.04.2010
Beiträge
450
Reaktionen
0
Hallo meine Lieben,

am kommenden Samstag steht mein Umzug an und ich weiss einfach nicht wie ich es am besten mit meinen Fischen mach...
Die Strecke beträgt ca. 25 Kilometer, der Fischbestand: 3 Prachtschmerlen (noch relativ klein), Neons, und
Welse.....
Grösse vom Becken: ca.200 Liter....

so nun meine Frage.....
ICh werde die Fische in einem Eimer transportieren, wie lange kann ich die Fische dort drin lassen, ohne das Sie sterben?
Das Becken werde ich komplett leeren weil es sonst einfach viel zu schwer ist und ich Angst habe das es bricht.
Ein zweites derweil in die Wohnung stellen zum Einlaufen geht auch nicht, erstens hab ich keins und zweitens wäre die Zeit eh zu knapp...
Bei jemand anderen ins Becken kann ich Sie auch nicht geben, da keiner ein Aquarium hat...

Also wie stell ich es am blödsten an, bwz. die wichtigste Frage wie lange kann ich die Fische in dem Eimer lassen?

MFG und Danke:-D
 
17.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Umzug mit Aquarium und Fischen, fragen zum Transport... . Dort wird jeder fündig!
M

marcasww

Registriert seit
17.04.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

das ist kein problem ich musste die fische von mir mal einen halben tag in dem eimer lasse, weil mir das becken geplatzt ist. Du musst halt nur ab und zu eine sauerstofftabletten in den eimer schmeißen. Dann sollten es die fische es überstehen.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
1. Transportieren am besten in tüten mit viel luft drin - in Tüten können sie nicht gegen eine harte Wand prallen wenn Du mal bremst. Du kannst ja dann die Tüten in Eimer stellen

2. Nimm so viel altes Wasser mit wie möglich, eben in Kanistern, Wasserwerte am neuen Wohnort vorab mal testen, wenn die sich arg unterscheiden versuchen da ab und an nen Kanister voll beim Wasserwechsel rein zu geben, damit sie sich langsam dran gewöhnen können.

3. filter unbedingt sofort wieder in Wasser legen und im Wasser Transportieren, dann brauchst Du nicht neu einlaufen lassen.
 
M

marcasww

Registriert seit
17.04.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

man müsste nur die häflte des wassers mit nehmen, dann kann er ein wasserwechsel machen.

grüße


Edit: Das mit den wasserwerten ist in dem kein problem, weil es warscheinlich nur die wasserhärte sich verändert und das ist ein einem eingelaufenden aquarium kein problem, weil die meisten bakterien nicht nur im filter sind sondern auch im keis/sand und an den pflanzen
 
Zuletzt bearbeitet:
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hi,

was ich noch anmerken wollte...
Diese Plastikwannen mit Deckel machen sich als Fischbehälter (auch für die Planzen) beim Umzug sehr gut, das hat ein Bekannter vorn mir so gemacht. Dann braucht man die Fische nur 2x umsetzen. Vergiss die Sauerstofftablette und häng Filter und Heizung an die Box (oder den Eimer) sobald die Fische im neuen zu Hause sind, das geht dann auch zwei oder drei Tage lang. Behälter ohne Abdeckung eignen sich nicht zum Transport, Fische in Panik springen gerne mal. Tüte muss nicht zwangsweise sein, ich hab die Erfahrung gemacht, dass das Wasser schon ganz schön bremst, so lange du keine Formel 1 fährst, passiert nichts.
Wenn du kein altes Wasser mitnehmen kannst, nimm am Anfang etwas Wasseraufbereiter. Ich bin kein Freund davon, aber manche Fische mögen das klinisch saubere Leitungswasser nicht. Ansonsten einfach vorgehen wie beim Neueinsetzten mit langsamem Gewöhnen an die Wasserwerte.
Hier, und hier wurden Aquarienumbaumaßnahmen diskutiert, bin zu faul zum neuschreiben.

Grüße
 
F

Floydi

Registriert seit
09.04.2010
Beiträge
450
Reaktionen
0
Vielen lieben Dank für eure tollen Antworten...
Dann weiss ich nun schon mal besser bescheid... also ein Formel1 Wagen fahr ich nicht;) eher einen 3,5 Tonner zum Umzug:-D...
Die Fische werden natürlich nach vorne zu den Menschen gebracht bei der Fahrt und nicht hinten auf der Ladefläche...
Mir gehts halt darum das ich das Aquarium nicht erst am Morgen vom Umzug leeren muss, denn das dauert ja nun auch ne ganzen Weile, und ich kann das Aquarium eben auch aus zeitgründen am Umzugstag nicht gleich wieder aufbauen, eher erst am Abend wenn dann alles in der Wohnung ist...
Also wäre es okay wenn Sie sagen wir mal ca. 20 Stunden in dem Eimer wären? bzw Tüten...???mit Filter ran hängen ist schwer, ich hab einen Innenfilter der mit Saugknöpfen ist, der wird an einer runden Wand (Eimer) ja nicht halten (also doch Sauerstoffztabletten?.... der Eimer ist aber sehr gross (17 Liter)...
Allerdings muss ich sagen das ich die Fische schon mal 2 Tage ohne Filter hatte, weil meiner kaputt ging und ich 2 Tage brauchte einen neuen zu besorgen....
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hallo,

schmeiß die Fische in den Eimer und den Filter hinterher. Wenn irgendwo im Filter Schlitze sind, in die die Fische schwimmen könnten, steck den filter in eine Damenstrumpfhose oder von mir aus auch alte Socke :mrgreen: Wenn kein Platz ist, nimm eine größere Plastikbox für die Fische.
Ob die Fische in einem eingefahrenen Aquarium ohne Filter sind oder in einem Eimer ist ein Unterschied - außerdem sollte der Filter nicht länger als 2 Stunden aus sein (schon gar nicht trocken), sonst sterben deine Bakterien und die musst neu einfahren mit allem dazugehörigen Stress beim besetzten Aquarium.
Lass die Sauerstofftabletten sein, die sind für die Fische nicht nötig.

Grüße
 
F

Floydi

Registriert seit
09.04.2010
Beiträge
450
Reaktionen
0
Okay danke dir vielmals... dann werde ich es so machen;-D
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,


Off-Topic
genau aus dem logistischen grund hab ich mir beim umzug ein neues becken gekauft- ist ja ne nette gelegenheit sich gleich ein größeres zu kaufen


meinen vorletzten umzug habe ich wie folgt gemacht:
einige tage vor dem Umzug:

.) behälter für die fische vorbereitet (sie müssen alle bequem reinpassen, am besten auch nicht den ganzen besatz in einen eimer pferchen- die wasserbelastung ist enorm, ich habe da rekordwerte an NO2 und NO3 gemessen)
.) behälter für den filter vorbereitet (der innenfilter muss gut reinpassen, für einen außenfilter muss genug wasser da sein damit der weiterarbeiten kann)
.) behälter für bodengrund (ich habe 2 müllsäcke ineinander gesteckt- für ein 80cm becken braucht man je nach eigener kraft 2-3 davon)
.) sackerl für pflanzen geholt (aus der tierhandlung- meist bekommt man die gratis)
.) behälter für die deko rausgesucht
.) 1 großen wasserwechsel gemacht, mulm entfernt wenn nötig
.) wasser leicht aufgesalzen (1-2g salz/10liter wasser)
.) wasserwerte am neuen wohnort messen (bei mir ist das wasser gut und gern 10 grad weicher gewesen im neuen wohnort)

1-2 tage vor dem Umzug:

.) deko raus (brauchen die fische ja nicht zum überleben- nur die wurzel drinlassen wenn man welse hat!)
.) alle behälter mit aquarienwasser aufgefüllt (die für die fische und für den filter), wasser im becken nachfüllen wenn zu wenig drin ist
.) die fische das letzte mal füttern (wenn sie nix gefressen haben können sie das wasser beim umzug auch nicht vollschei*en)

am abend vor dem Umzug:

.) pflanzen rausfischen (und gleich feucht einpacken, kühl lagern!)
.) wasserstand im becken absenken (ich hab 50% ausgelassen- wasser ablassen ist für die fische immer stress und wenn man danach gleich nach ihnen keschert ist das meiner meinung nach ziemlich heftig), wenn die wasserwerte arg unterschiedlich sind das wasser aufbewahren (da bieten sich kanister an)

am tag des Umzuges:

.) lichtanlage abmontieren und eine schreibtischlampe neben dem becken platzieren (sonst übersieht man am ende noch fische), die anlage gleich gut einpacken (es gibt nichts ärgerlicheres als wenn man beim umzug dann die röhren zerdeppert)
.) filter abmontieren (innenfilter gleich in den eimer rein, außenfilter an den eimer anschließen), und an wieder an den strom stecken und laufen lassen
.) restliches zeugs abmontieren und einpacken (CO2 anlage, heizstab,...)
.) fische rausfangen (am besten gleich durchzählen!) und an einem ruhigen ort abstellen (also so dass nicht alle 2min jemand daran vorbeitrampelt)
.) restliches wasser ablassen (wieder aufbewahren wenn man es braucht)
.) bodengrund rausschaufeln (man kann je nach größe des beckens aber auch ein paar krümmel drinlassen- klinisch rein muss es dabei nicht werden)
.) becken raustragen (auf decken oder ähnliches stellen und darauf achten dass es nicht herumrutschen kann und nichts dagegenfallen kann)
.) rest einpacken und fahren, dabei die filter als ALLERLETZTES abstecken und einpacken, und als allererstes im neuen zuhause wieder anstecken

ich persönlich würde allerdings nie gleichzeitig mit sack und pack UND dem aqua umziehen- kannst du da nicht einen tag NUR fürs becken einplanen? dann müssen die fische nicht ewig im eimer hocken, und du hast weniger im kopf.
 
F

Floydi

Registriert seit
09.04.2010
Beiträge
450
Reaktionen
0
Hallo und danke für deine tolle Beschreibung....

ich persönlich würde allerdings nie gleichzeitig mit sack und pack UND dem aqua umziehen- kannst du da nicht einen tag NUR fürs becken einplanen? dann müssen die fische nicht ewig im eimer hocken, und du hast weniger im kopf.
Leider nicht, da ich selbst kein Führerschein hab und meine Helfer eben nur an dem Wochenende zeit haben und da ich in eine andere Stadt zieh will ich denen das ewige hin und her auch nicht antun... ausserdem hat keiner so ein grosses, geräumiges Auto das auch wirklich das Aquarium unbeschadet reinpasst:(..
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,

was für ein becken hast du? 120cm wahrscheinlich, oder? das geht sogar in den VW Polo rein ^^ zwar nur das becken, aber es passt rein (ich schreibe aus erfahrung)

Ja- so ein umzug ist mühsam, ich bin das umgangen indem ich ein neues becken aufgestellt habe (von 80 auf 120cm), und nur die fische, ein paar pflanzen und wurzeln mitgenommen.

Mir hat der beschriebene umzug gereicht (solche rückenschmerzen hatte ich danach lange nicht mehr).
 
Thema:

Umzug mit Aquarium und Fischen, fragen zum Transport...

Umzug mit Aquarium und Fischen, fragen zum Transport... - Ähnliche Themen

  • Umzug 400 km mit geerbtem Aquarium und Skalaren

    Umzug 400 km mit geerbtem Aquarium und Skalaren: Hallo, ich habe ein Aquarium (ca. 80 bis 120 l) geerbt und muss damit 400 km umziehen. Bin absoluter Laie und benötige noch Informationen. Der...
  • Größeres Aquarium - wie Umzug gestalten?

    Größeres Aquarium - wie Umzug gestalten?: Ich habe seit 2 Jahren ein Aquarium und habe natürlich die typischen Anfängerfehler gemacht und mich ganz und gar auf das Geschäft meines...
  • Umzug mit Fischen

    Umzug mit Fischen: Hallo, ich ziehe in drei Wochen ca. 400km weit weg! Ich habe ein 1m Becken mit einer Wasserschildkröte und ca. 8-10 Fischen, sowie zwei bis drei...
  • Morgen Umzug

    Morgen Umzug: hallo alsi ich werde morgen umziehen und die fische kommen als letztes mit rüber. werde die in einen einmer tun,muss ich da was beachten? also...
  • Umzug mit Aquarium ???

    Umzug mit Aquarium ???: Also wir (ich und mein Freund) haben folgendes Problem: Im Oktober wollen wir umziehen. Am liebsten natürlich mit unserem 120 Liter Aquarium...
  • Umzug mit Aquarium ??? - Ähnliche Themen

  • Umzug 400 km mit geerbtem Aquarium und Skalaren

    Umzug 400 km mit geerbtem Aquarium und Skalaren: Hallo, ich habe ein Aquarium (ca. 80 bis 120 l) geerbt und muss damit 400 km umziehen. Bin absoluter Laie und benötige noch Informationen. Der...
  • Größeres Aquarium - wie Umzug gestalten?

    Größeres Aquarium - wie Umzug gestalten?: Ich habe seit 2 Jahren ein Aquarium und habe natürlich die typischen Anfängerfehler gemacht und mich ganz und gar auf das Geschäft meines...
  • Umzug mit Fischen

    Umzug mit Fischen: Hallo, ich ziehe in drei Wochen ca. 400km weit weg! Ich habe ein 1m Becken mit einer Wasserschildkröte und ca. 8-10 Fischen, sowie zwei bis drei...
  • Morgen Umzug

    Morgen Umzug: hallo alsi ich werde morgen umziehen und die fische kommen als letztes mit rüber. werde die in einen einmer tun,muss ich da was beachten? also...
  • Umzug mit Aquarium ???

    Umzug mit Aquarium ???: Also wir (ich und mein Freund) haben folgendes Problem: Im Oktober wollen wir umziehen. Am liebsten natürlich mit unserem 120 Liter Aquarium...