Wohnungskatze zum Freigänger machen?!

Diskutiere Wohnungskatze zum Freigänger machen?! im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Zusammen, seit kurzem stehe ich vor einem Problem bei dem ich gerne einen Rat von euch hätte. Ich wohne derzeit in einer 80qm - Wohnung im...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Kathi18_1988

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
124
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,
seit kurzem stehe ich vor einem Problem bei dem ich gerne einen Rat von euch hätte. Ich wohne derzeit in einer 80qm - Wohnung im Dachgeschoss eines Hauses. Da wir uns wohnlich verändern wollten und wir auch mit unseren Katzen als "Störenfriede" angesehen werden (trotz Erlaubnis der Tierhaltung im Hause), suchen wir nun eine andere Wohnung. Übrigens habe ich dann feststellen müssen wie schwer es ist ne Wohung mit Tierhaltung erlaubt zu finden, wo nicht gerade der Schimmel mit in der Wohnung lebt. Aber es ist mir gelungen zwei Wohnungen zu
finden.
Eine der Wohungen hat 75qm und ist somit etwas kleiner, liegt aber sehr abgelegen von der Straße und hat einen kleinen Garten. Meine Katzen sind mittlerweile 1 Jahr und ca. 3 Monate. Es sind zwei Kater (Brüder) und haben einen unwarscheinlichen Lauf - und Spieldrang, was ja auch gut ist. Dort in der Wohnung könnte ich mir vorstellen sie zu Freigängern zu machen, denn es tut mir so leid wenn sie am Fenster sitzen und schon bald traurig den Vögeln draussen zusehen. Es sind zwei wilde:) und ich denke sie brauchen das einfach über die Wiese zu hopsen.

So, nun stellt sich für mich die Frage, geht das einfach so? Ich kann ja nicht einfach die Tür aufmachen, Katzen raus und fertig. Ich habe echt Angst das die zwei nicht mehr zurück kommen. Ich habe im Zoofachhandel und im Internet solche Katzenleinen fürs erste gesehen. Ist so was sinvoll für die ersten Schritte draussen? Wobei ich mir auch vorstellen kann, dass sich nicht jede Katze so etwas anlegen lässt?! Wie gewöhne ich die Katzen an das draussen sein und dass sie auch zurück kommen? Sie brauchen dann bestimmt noch Impfungen, da sie derzeit ja noch Wohungstiere sind haben sie nur Katzenschnupfen/Katzenseuche und halt die Wurmkur...Sie brauchen bestimmt dann noch Tollwut usw. Und noch ne Frage, dort wo ich hinziehen möchte kann in der Urlaubszeit keine die zwei versorgen. Ich müsste sie in eine Tierpension geben, was ich nur sehr ungern mache, denn ich weiß ja auch nicht, ob die anderen Katzen dort krank sind oder sich meine zwei "speziellen Wilden" dort streiten und zerbeissen?! Nun genung der Fragerrei, wie seht ihr die Sache?!

LG Kathi
 
19.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ich selber habe keine Katzen.
Ich kann nur aus der Erfahrung meiner Cusine berichten, das da nie Probleme waren, wenn die Katzen rausgekommen sind. Wenn eine neue Katze da war, war sie ein paar Tage nur im Haus und nach gut einer Woche wurden sie auf Freigang geschickt. Sie waren alle immer zur gewohnten Fütterungszeit wieder vor der Türe. Also das ging immer ohne Probleme und viel Geschiss.

In welche Etage würdest Du denn ziehen?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Bevor Du Freigang geben kannst üssen unbedingt beide kastriert sein. Ein Kitten mit drei Monaten ist sowieso noch zu klein für Freigang. Ich würde vor der endgültigen Entscheidung auch erst mal das Gespräch mit den Nachbarn suchen, ob das ok ist - und damit sie dich vorwarnen, bevor sie Schneckenkorn in den Garten streuen, damit Du Deine Kater eine Weile drinnen behalten kannst.

Es gibt draußen natürlich mehr Gefahren, und wenn Du Dich irre machst, wenn sie mal über Nacht weg bleiben ist es vielleicht manchmal schwer für Dich.

Und: Wenn sie Freigänger sind bleiben sie Freigänger,sie wieder zu Stubentigern zu machen ist nicht immer möglich. Also müssen alle Wohnungen in en nächsten 15-20 Jahren Freigangtauglich sein.

Katzenleinen brauchst Du nicht, einfach Fenster offen lassen und sie nicht drängen reicht vollkommen. Impfungen sind natürlich nötig, und es wäre sinnvoll, Kontakt zu den Nachbarn zu suchen, damit die dann mal für Dich füttern wenn Du Urlaub machst. Eine Katzenklappe wäre auch eine sinnvolle Anschaffung.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Off-Topic
Die Katzen sind beide 1 Jahr und 3 Monate alt, es sind Brüder.
 
K

Kathi18_1988

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
124
Reaktionen
0
Ich würde in eine Einliegerkellerwohung ziehen mit eigenem Eingang!

Die Katzen sind bereits schon lange kastriert!

LG

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Eine Katzenklappe wäre auch eine sinnvolle Anschaffung.
Darüber habe ich auch schon nachgedacht, allerdings müsste man in die Eingangstür dafür doch ein Loch schneiden um sie einzusetzen oder:eusa_think:? Ich denke nicht das der Vermieter das erlaubt! Es gibt doch auch diese Klappen mit einem Sensor, bei dem nur die Katze mit dem passenden Halsband reinkommt. Aber wenn sie das Band verlieren, dann kommen sie ja nicht mehr hinein. Andererseits will ich auch nicht 15 andere Katzen in meiner Wohnung wenn ich nicht da bin:shock:
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Na das ist doch richtig prima, dann könntest Du ja zu Beginn die Tür oder Fenster auflassen, und sie können jederzeit ein und aus.

Also wie gesagt, von meiner Seite aus kann ich Dich nur beruhigen, bei meiner Cusine war es nie ein Problem. Die Katzen bleiben auch meist in einem bestimmten Radius und gehen nicht sonst wie weit weg.

Ich finde es übrigens gut das die Katzen nach draussen können, ich glaube für eine Katze ist das einfach schöner, aufregender, spannender und artgerechter, als immer nur in der Wohnung zu sitzen.

Mal sehen was die anderen noch meinen.
 
R

Retic

Registriert seit
14.07.2009
Beiträge
1.136
Reaktionen
0
Ich würde sie nicht raus lassen, muss aber jeder selbst wissen.
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Registriert seit
04.04.2009
Beiträge
1.147
Reaktionen
0
Ich würde es den Katzen anbieten. Wenn sie raus wollen, sollen sie es auch dürfen...

Es gibt doch auch Katzenklappen, die über den Kennungs-Chip der Katzen gesteuert werden. Diese Klappen lassen nur Katzen mit bestimmten Chip-Nrn. durch.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Off-Topic
Da schreibe ich ich würde die Türe auflassen..habe gar nicht bedacht sich da auch andere Katzen eingeladen fühlen könnten.. Sorry


Warum nicht, Retic?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Mit Halsband sollte gar keine Katze rumlaufen, das ist viel zu gefährlich, auch bei "Sicherheitshalsbändern". Außderm reißen ja Halsbänder doch öfter mal, und dann steht die Katze draußen und man muss die ganze Klappe erneuern.

Wenn dann über den Chip der vom tierarzt eingesetzt wird.

Ideal installiert man katzenklappen in kleineren Fenstern und lässt beim auszug eben die fensterscheibe erneuern.

Ich lasse meine Katzen auch bewusst nicht raus, weil 1. ich sie so ausgesucht habe, dass sie gar keinen Freigang wollen 2. ich vor Sorge sterben würde, wenn sie mal länger weg sind 3. ich die Risiken einfach zu groß finde - auch in einer ruhigen Gegend, die nächste Straße ist nur 200 Meter weit weg, das ist mir zu nahe, und Landwirtschaft ist auch nicht ungefährlich
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wohnungskatze zum Freigänger machen?!

Wohnungskatze zum Freigänger machen?! - Ähnliche Themen

  • "Freigänger"-Kater ins Tierheim oder als Wohnungskatze ?

    "Freigänger"-Kater ins Tierheim oder als Wohnungskatze ?: Hallo, mein Freund und ich haben gestern eine Nachricht von einer Bekannten bekommen, wegen ihres Katers. Sie muss leider umziehen und kann...
  • Wohnungskatze an Freigang gewöhnen mit spezieller Wohnlage

    Wohnungskatze an Freigang gewöhnen mit spezieller Wohnlage: Hallo Zusammen~ ich habe mich ein wenig druchgewühlt aber nichts passendes zu meiner Situation gefunden da meine Frage spezieller ist durch die...
  • Plötzlicher Freigang

    Plötzlicher Freigang: Hallo zusammen, Ich lasse mal meine Gedanken freien lauf. Wir wohnen in der Stadt, suchen ganz dringend eine Wohnung auf dem Land. Haben...
  • Wohnungskatzen zum Freigänger machen

    Wohnungskatzen zum Freigänger machen: Hallo, ich habe zwei Miezen, die bereits 8 Jahre sind und bis zum jetzigen Zeitpunkt Wohnungskatzen sind. Da es mittlerweile die Möglichkeit des...
  • Umzug freigänger zur Wohnungskatze

    Umzug freigänger zur Wohnungskatze: Hallo ihr lieben, wir wollen umziehen von einer 65qm Wohnung mit Garten in eine 95 qm Wohnung mit Balkon. Unser Kater 4 Jahre war bis jetz...
  • Ähnliche Themen
  • "Freigänger"-Kater ins Tierheim oder als Wohnungskatze ?

    "Freigänger"-Kater ins Tierheim oder als Wohnungskatze ?: Hallo, mein Freund und ich haben gestern eine Nachricht von einer Bekannten bekommen, wegen ihres Katers. Sie muss leider umziehen und kann...
  • Wohnungskatze an Freigang gewöhnen mit spezieller Wohnlage

    Wohnungskatze an Freigang gewöhnen mit spezieller Wohnlage: Hallo Zusammen~ ich habe mich ein wenig druchgewühlt aber nichts passendes zu meiner Situation gefunden da meine Frage spezieller ist durch die...
  • Plötzlicher Freigang

    Plötzlicher Freigang: Hallo zusammen, Ich lasse mal meine Gedanken freien lauf. Wir wohnen in der Stadt, suchen ganz dringend eine Wohnung auf dem Land. Haben...
  • Wohnungskatzen zum Freigänger machen

    Wohnungskatzen zum Freigänger machen: Hallo, ich habe zwei Miezen, die bereits 8 Jahre sind und bis zum jetzigen Zeitpunkt Wohnungskatzen sind. Da es mittlerweile die Möglichkeit des...
  • Umzug freigänger zur Wohnungskatze

    Umzug freigänger zur Wohnungskatze: Hallo ihr lieben, wir wollen umziehen von einer 65qm Wohnung mit Garten in eine 95 qm Wohnung mit Balkon. Unser Kater 4 Jahre war bis jetz...