Beißereien unter Mädels nach Monaten Frieden?

Diskutiere Beißereien unter Mädels nach Monaten Frieden? im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallöle, ich habe bereits die alten Threads durchstöbert, aber eine auf diese Situation passende Antwort habe ich leider nicht gefunden. Meine...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
catgut

catgut

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
159
Reaktionen
0
Hallöle,
ich habe bereits die alten Threads durchstöbert, aber eine auf diese Situation passende Antwort habe ich leider nicht gefunden.

Meine Mäusegruppe besteht aktuell aus drei Farbmaus-Mädels (eine ist mir vor zwei Wochen plötzlich gestorben, sprich vorher waren es vier) und einem Kastraten. Der Kastrat kam später hinzu, die VG war bis auf die Bespringerei erstaunlich ruhig und auch das hat sich dann doch gelegt. Sie schlafen auf einem Haufen, fressen zusammen, nie gab es Streit. Die Gruppe besteht jetzt in ihrer Endzusammensetzung seit Februar (die Damen wurden im Dezember miteinander vergesellschaftet, der Kastrat dann im Februar).
Ich halte die Gruppe in einem 100x50x40 Terra mit Aufsatz (der bietet noch mal zwei Ebenen) mit Spielzeug, Heunestern, Kletterseilen, Korkröhren, Kokoshäuschen etc.
Gefüttert wird täglich eine Körnermischung sowie einmal die Woche etwas Gemüse (Salat, Zucchini, Karotte). Trinkwasser gibt´s täglich frisch.

Vor ein paar Wochen entdeckte ich Haarlinge bei meinen Mäusen, sie wurden zwei Mal
im Abstand von drei Wochen mit Stronghold behandelt und die Parasiten sind nun ausgelöscht. Ich habe mehrere Abklatschkontrollen gemacht, allesamt waren o.b.B.. Sämtliches Inventar wurde mehrmals ausgebacken, mit Essigwasser gewaschen oder ausgetauscht, der Käfig selbst natürlich auch. Die Mäuse wurden ein paar Tage in einem kleineren Domizil gehalten, um dem Mittel auch die Zeit zum Wirken zu geben, ohne wieder was einzuschleppen.

Soviel zur Anamnese.
Auf die Haarlinge kam ich ja nicht nur durch die Kratzattacken, sondern auch, weil sich bei einer der Mäuse schon offene Stellen bildeten. Nach der Behandlung (Ende März) nahm das Kratzen ab, das Fell heilte und wurde wieder schön glänzend.

Seit einer Woche allerdings sehe ich jeden Tag neue Wunden. Teilweise kleinfingernagelgroß und blutig. Und zwar auf jeder der weiblichen Tiere (nur der Kastrat ist unverletzt). Zudem haben sie sich IMMER im Heunest zusammengekuschelt, dann lag vor drei Tagen plötzlich eine der Damen auf der obersten Ebene und lag halb seitlich, dass ich dachte, die erlebt den Abend nicht mehr. Ab zum TA, der meinte, er könne nichts machen und hat mir eine Salbe für die Bisswunden mitgegeben. Nun ja, sie lebt immer noch. Und das ganz und gar nicht liegenderweise. (?) Aber immer an der gleichen Stelle ganz oben vorne in der Ecke.

Am nächsten Tag sehe ich auch bei den anderen Mädels die Wunden, immer an der Flanke oder auf dem Rücken. Bis dato dachte ich, sie beißen sich selbst, da sie ein recht intensives Putzverhalten an den Tag legen (wie gesagt, wiederholte Parasitenkontrolle negativ und alle Einschleppungen KÖNNEN de facto nicht sein).

Gestern plötzlich liegen alle vier auf genanntem obersten Punkt auf einem Haufen (sehr komisch), völlig ungeschützt, aber zusammen. Da habe ich sie ein wenig beobachtet und festgestellt, dass sie sich gegenseitig putzen, wobei das teilweise schon in Zwangsputzen mit Quieken ausartet. Und immer in die Wunden hinein. Vielleicht also beißen sie sich gegenseitig. Aber warum so plötzlich?

Heute finde ich keine Gruppe mehr, sondern jede Maus einzeln im Aqua in einer anderen Ecke verstreut. Inzwischen hat sich der Kastrat (der immer der Ruhigste und Friedlichste zu sein scheint) zwar mit einem Mädel ins Heunest verzogen, aber die beiden anderen putzen und knabbern immer noch an verschiedenen Ecken (eher ungewöhnlich um diese Uhrzeit).
Das Fell hat bei allen Mädels wieder an Glanz verloren und immer wenn eine Wunde schön verheilt, dann sehe ich kurz darauf frische.

Allerdings sehe ich sie NIE gegenseitig jagen oder ähnlich aggressiv agieren.

Was ist da los? Sie tun mir so unendlich Leid, ich will nicht, dass meine Mäuse verletzt sind und bis dato waren sie so friedlich.
Ich weiß mir so gar keinen Rat mehr und komme mir schon vor wie eine Rabenmutter, aber ich habe absolut keine Ahnung, was ich tun kann.
 
20.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Beißereien unter Mädels nach Monaten Frieden? . Dort wird jeder fündig!
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Hast ne PN.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Beißereien unter Mädels nach Monaten Frieden?

Beißereien unter Mädels nach Monaten Frieden? - Ähnliche Themen

  • Kastrat besteigt Mädels ununterbrochen

    Kastrat besteigt Mädels ununterbrochen: Hey, Vor einiger Zeit sind drei Jungs aus einer Pflegestelle bei mir eingezogen(Tarzan,Buzz,Micky) und die VG verlief auch wunderbar. Meine...
  • [Farbmäuse] Blutbad unter Mädels

    [Farbmäuse] Blutbad unter Mädels: ich versteh die welt nicht mehr :eusa_think: anfänglich hielt ich es noch für normales mausegehaben.. allerdings bin ich mir nun nicht mehr...
  • [Farbmäuse] Blutbad unter Mädels - Ähnliche Themen

  • Kastrat besteigt Mädels ununterbrochen

    Kastrat besteigt Mädels ununterbrochen: Hey, Vor einiger Zeit sind drei Jungs aus einer Pflegestelle bei mir eingezogen(Tarzan,Buzz,Micky) und die VG verlief auch wunderbar. Meine...
  • [Farbmäuse] Blutbad unter Mädels

    [Farbmäuse] Blutbad unter Mädels: ich versteh die welt nicht mehr :eusa_think: anfänglich hielt ich es noch für normales mausegehaben.. allerdings bin ich mir nun nicht mehr...