was tun?:(

Diskutiere was tun?:( im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; hallo=) ich habe ein problem und hoffe ihr könnt mir helfen=) ich bin vor knapp 3 monaten bei meinen eltern ausgezogen und haben meine katze...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
hallo=)
ich habe ein problem und hoffe ihr könnt mir helfen=)

ich bin vor knapp 3 monaten bei meinen eltern ausgezogen und haben meine katze (erstmal) da gelassen...
mein hauptproblem ist dass meine katze bei meinen eltern raus darf und hier in meiner jetzigen wohnung leider nicht:(
aber ich war immer ihre bezugsperson und ich bin auch die einzige die eig alles mit ihr machen kann (sie ist eine kleine zicke:-D aber ich weiß halt was ich darf und wann etc.:-D)
naja ich muss jetzt auch immer zu meinen eltern um ihr die wurmkurtablette zu geben etc.

jetzt war ich letzten donnerstag wieder da und
sie ist erst immer sehr komisch und ich darf sie kaum anfassen sie nimmt keine leckerlies und so weiter... wahrscheinlich ist sie eingeschnappt das legt sich immer sehr schnell.
nun hat sie aber etwas fettiges fell also es ist nicht doll aber wenn man sie anfässt merkt man das wisst ihr was ich mein? kann das damit zu tun haben dass ich sie dagelassen habe?
sie geht halt auch nicht zum schmusen zu meinen eltern sie liegt einfach iwo drinnen oder draußen rum zwar immer in der nähe von meinen eltern aber mit ihr wird halt nichtmehr geschmust etc. weil sie eher eine katze ist die kommt und nicht extrem die super schmuse katze.... sie entscheidet eben aber sie geht dafür nicht zu meinen eltern:(

was glaubt ihr ist das beste für sie?
sie bei meinen eltern lassen und dafür kann sie raus... was ja eig besser ist... oder ich nehm sie mit meinem freund bei uns auf? sie darf dann aber nicht mehr nach draußen....:(
sie ist jetzt 7 jahre alt nur für euch als info... und wir haben sie mit 5mon. bekommen seit dem sie 1 1/2 ist darf sie raus.... früher war sie ängstlich und zurückhaltend sie wird aber von jahr zu jahr aufgecshlossener und fordert auch mehr als früher (zumindest bei mir-.-) naja sie ist immer je nachdem draußen wenn jmd zu hause ist ist sie eher drinnen und liegt dort rum... aber sie geht jeden tag raus
ach ja ich habe noch eine frage=) sie hat ihr katzenklos seit 4 jahren gar nicht mehr benutzt tut dies aber seit 3 wochen wieder... wieso macht sie das?

ich danke euch schonmal für eure antworten und hoffe ihr könnt mir helfen ich will natürlich das beste für die katze=)

lg
 
20.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: was tun?:( . Dort wird jeder fündig!
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Wow, Du hast aber lange gebraucht, um Deinen ersten Beitrag hier zu schreiben :lol:.
Also ich würde sie wohl dort lassen, wo sie jetzt ist. Das ist sicher schwer. Aber ich würde einen Freigänger nach mehr als 5 Jahren nicht einsperren, wenn sie es bei Deinen Eltern gut hat.
 
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
ja deshalb frag ich ja hier was ihr so fürt erfahrungen habt etc.
naja das mit dem fell verunsichert mich schon etwas:(
und natürlich behandeln meine eltern sie gut aber sie geht halt nicht auf meine eltern zu:( und mmmh ich mein sie ist zwar keine extreme schmusekatze aber wenn ich dabin kommt sie nach der "hey du hast mich alleingelassen ich bin beleidigt" zeit immer an zum super kuscheln.... und das hat sie eben nicht wenn ich nich da bin und ich bin nunmal aiuch nicht regelmäßig da:( nun weiß ich nicht was das beste ist:(
und ich frage hier weil ich sie natürlich auch unheimlich vermisse... und die meinung von außenstehenden sehen möchte=)
ich wünschte sie wäre kein reigänger das würde alles so viel einfacher machen:(
sie lebt ja auch schon lange bei meinen eltern weil wir sie lange haben aber sie hat eine ganz andere bindung zu ihnen als zumir... sie "dürfen" vieles gar nicht mit ihr machen
vll ändert sich das ja auch und sie sucht sich einen der beiden als neue bezugsperson aus
was denkt ihr denn darüber?
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Ich denke, deine Katze hat es dort gut, wo sie jetzt ist, auch wenn das schwer für dich ist. Es ist ihre gewohnte Umgebung, sie hat Freigang und zwei der drei Personen, die sie kennt, sind ja noch da. Auch wird deine jetzige Wohnung kleiner sein als bei deinen Eltern oder? Und dann noch ohne Freigang wird sie sicher nicht glücklich sein. Nach so langer Zeit finde ich das auch nicht gut für die Katze. Aber ich denke mal, deine Eltern kümmern sich gut und kennen sich ja auch aus. Bestimmt wird sie sich mit der Zeit an sie gewöhnen, das kann bei manchen Katzen nur eben etwas länger dauern ;)

Ich weiß, es fällt schwer, aber versuch es aus der Sicht der Katze zu sehen. Und du kannst sie jeder Zeit besuchen :D
PS: War echt ganz schön lange bis zu deinem ersten Beitrag :shock:
LG
 
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
hat vll ijmd erfahrungen damit gemacht?
ich bin mir aber halt unsicher weil sie die letzten monate extrem viel drinnen war und wenn sie mal nicht raus dürfte dann mauzte sie und ging aufs sofa...
ich vermisse sie einfach wirklich sehr:(
naja und meine eltern wollen das haus nächstes jahr verkaufen und ziehen dann in eine wohnung es ist also nicht ausgeschlossen ob sie dann da auch noch raus kann:(
und ach ich weiß nicht es ist iwie alles sehr doof
vielen dank schoneinmal=)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
jetzt war ich letzten donnerstag wieder da und sie ist erst immer sehr komisch und ich darf sie kaum anfassen sie nimmt keine leckerlies und so weiter... wahrscheinlich ist sie eingeschnappt das legt sich immer sehr schnell.

ach ja ich habe noch eine frage=) sie hat ihr katzenklos seit 4 jahren gar nicht mehr benutzt tut dies aber seit 3 wochen wieder... wieso macht sie das?
Also erstmal: Katzen sind normalerweise nicht "eingeschnappt"!;) Das interpretiert Mensch nur so hinein...

Zu ihrem plötzlichen veränderten Verhalten mit Angst vor Anfassen und den neuen Toilettengewohnheiten würde ich sagen: es wäre mal dringend ein TA-Besuch angebracht. Nicht dass sie irgendwelche Harnwegsprobleme und Schmerzen hat. Lasst sie mal gründlich untersuchen! Besonders den Urin. Ein grosses Blutbild kann auch nicht schaden.
 
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
also ich hab mich glaub ich falsch ausgedrückt:-D also sie hat keine angst in dem sinne.... sondern sie ignoriert mich die ersten std. und mag nicht von mir gestreichelt werden
und sie hatte vor 2 wochen einen großen check beim ta mit blutbild etc. hatte aber keine besonderen gründe wir waren eh da und wollten sie mal super durchchecken lassen... da kam nichts raus ich hab aber heute mal den tierarzt angerufen und er meinte vor 2 wochen hätte er dann was gefunden (das mit der toilette ist ja schon seit 3 wochen und das mit dem ignorieren set ich weg bin... und das hat sie auch immer gemacht wenn ich zb aus dem urlaub kam...)
er meinte er glaubt es ist eher was psychisches... wir hatten mal 2 katzen und leider wurde unser kater vor 3 jahren überfahren sie hat ihn damals überall gesucht und wir haben 3 mal versucht sie mit einer anderen katze zu vergesellschaften mit zusammenarbeit von unserem ta allerdings akzeptiert sie keine anderen katzen seit unser kater tot ist:( naja und er meint das das eben verlustängste sind dass sie jetzt etwas komisch ist und wäre sie kein freigänger hätte ich sie unbedingt mitnehmen müssen aber wir haben eben das problem dass sie ein freigänger ist:(

lg
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
wir hatten mal 2 katzen und leider wurde unser kater vor 3 jahren überfahren sie hat ihn damals überall gesucht und wir haben 3 mal versucht sie mit einer anderen katze zu vergesellschaften mit zusammenarbeit von unserem ta allerdings akzeptiert sie keine anderen katzen
Wie lange habt Ihr diese Vergesellschaftungen denn versucht? Sowas kann ja unter Umständen Wochen bis Monate dauern!:?
 
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
haben die vergesellschaftungen unterschiedlich lange durchgeführt und mit unterstützung von unserem ta und einer tierheilpraktikerin...
die erste war über 1 1/2 jahre und die anderen beiden nur monate weiß es aber nicht mehr so aber kira ging einfach entweder übelst ab oder hat nichs mehr gemacht:( und die beiden meinten dann eben das es nicht geht... wobei das eben komisch ist weil sie und simon damals ununterbrochen zusammen waren:(
seitdem läuft sie uns zb auch hinterher wenn wir zu fuß oder mit dem fahrrad vom aus weggehen/fahren und schreit extrem doll:(
aber das war ja eig nicht meine frage:( sondern wie ihr das sieht mit dem zu haus elassen oder herhohlen
weil eben auch dieses problem auftaucht wnen meine eltern das haus nä. jahr verkaufen was dann ist:( weil die beiden eben wieder in eine wohnung wollen:(
naja heute war ich meine eltern besuchen und kira war immer bei mir und hat mich auch super doll begrüßt=) dann hat sie die ganze zeit im flur gemazt bin ich hingegangen dann ist sie die treppen halb hochgelaufen und hat wieder gerufen. bin ihr dann hinterher und sie ist vor mein ehem. zimmer und saß mauzent davor. bin dann mit ihr darein aber es ist eben nicht mehr mein zimmer aber sie hat sich gefreut das war schon sehr niedlich=)

lg und einen schonen rest ostermontag=)
 
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
weiß niemand mehr was dazu:(
oder ist hier niemand der mal ähnliches durchgemacht hat?=(

vielen dank schonmal=)
 
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
hallo es gibt eine kleine änderung meine ma hat ne katzenallergie das auch schon länger aber die beiden haten nie direkten kontakt deshalb ging es naja jetzt fixiert sie sich langsam au meine ma und das geht nicht weil sie auschlag bekommt und atemnot-.-
naja wir holen sie jetzt morgen habtihr vll tipps etc.:)?

vielen dank schoneinmal=)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
puschel: ich fürchte, eine langjährige Freigängerin zur Wohnungskatze "umzufunktionieren" wird wahrscheinlich nicht klappen:eusa_think: Aber voraussagen, kann das natürlich kein Mensch. Du holst sie ja heute und wirst dann ja sehen, ob sie mit reiner Stubenhaltung auf Dauer zurechtkommt.

Wie auch immer das ausgeht: ich wünsche Euch viel Glück!
 
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
dankeschön:)
sie ist jetzt gerade angekommen
hat sich aber noch nichts angeguckt also ins klo hat sie mal geschnuppert und jetzt sitzt sie neben mir auf meinem sofa (das kennt sie noch) mal schaun ich bin dankbar für jeden tipp oder vll hat jmd das auchmal durchmachen müssen

ich halte euch auf dem laufenden=)

lg

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

also wenn ich aus dem raum rausgehe dann versteckt sie sich... ist ja aber auch alles suuuper ungewohnt...
hab ihre transportbox stehen lassen da geht sie immer wieder zwischendurch rein
sie hält sich bis jetzt hauptsächlich im arbeitszimmer auf und wenn ich in dem raum bin legt sie sich gleich aufs sofa oder auf die fensterbank
eben hat sie gefressen und hatte ein bisschen katzenmilch=)
hoffe sie geht auch aufs katzenklo habs ihr auch schon gezeigt jetzt muss sies nur noch benutzen aber sie weiß ja wofür das gut ist:-D bei meinen eltern durfte sie zb abends nicht mehr raus und ist dann auch aufs katzenklo gegangen... mal schaun mal schaun=)
ich hoffe es geht gut sie ist gerade sehr ruhig mauzt wenn ich in den raum komme und kommt dann wie gesagt auch gleich aber sie ist eh eher ruhiger etc.
ich lass sie jetzt erstmal in ruhe und wenn sie ankommt wird sie gestreichelt=)

jetzt gerade hat sie sich auf den bürostuhl gelegt und putz sich=)

vielen dank nocheinmal=) und wie gesagt falls jmd so etwas durchgemacht hat kann er oder sie ja mal was dazu schreiben=) ich freue mich über jeden kleinen tipp=)

lg=)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Puschel: die Maus ist heute umgezogen. Schön, dass sie sich im Moment "normal" verhält. Aber es ist ja alles ungewohnt und sie muss sich erst mal eingewöhnen. Ob sie auf Dauer mit reiner Wohnungshaltung klarkommt, wird sich wahrscheinlich frühestens erst so in 6-8 Wochen zeigen...Und selbst danach kann sie immer noch ihren gewohnten Freigang einfordern und in der Bude buchstäblich die Wände hochgehen... . Ich denke, Du musst einfach abwarten und schauen, wie sie sich in Zukunft verhält.
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Ohje, das könnte hart werden....

Katzen die einmal Freiluft geschnuppert haben, fordern dies dann auch wieder...

Wenn sie kein Problem damit haben sollte, solltest du allerdings eine weitere Katze dazu holen ;)

Wohnungskatzen immer mindest zu zweit =)
 
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
hallo=)

ich dachte, dass ich euch mal auf den neuesten stand halte falls das ok ist=)
also nun ist gestern die 1. woche vorbei gewesen und bis jetzt sieht es gut aus=) natürlich kann man noch keine tendenz sehen und wissen ob es klappt oder nicht.

zu ihrem jetzigen verhalten: sie ist ruhig und hat noch nichts angestellt:) und gegen abend wird sie immer etwas "wuselig" also läuft super schnell durch die wohnung und fordert einen zum spielen auf=) aber das mit dem rumlaufen hat sie bei meinen eltern auch gemacht wenn sie mal nicht viel draußen war... und ich kenn das von wohnungskatzen von freunden dass die ab und zu son kleinen durchdreher bekommen...

was ich schön finde ist dass sie sogar wieder richtig spielt sowas hat sie als freigänger nie gemacht vll weil sie keine lust hatte und müde vom draußen rumlaufen war:-D

ihr fell ist weicher geworden und glänzt wieder richtig schön=) und sie benutzt ihr katzenklo brav, frisst sehr gut:) und sie erzählt sehr viel wenn man die wohnung betritt etc.

wg der 2. katze, daran hab ich auch schon gedacht allerdings rät unser ta uns davon ab wg den gescheiterten versuchen, wo wir ja wirklcih alles mögliche versucht haben (am ende war sie sehr in sich verschlossen und hat extrem schlecht gefressen) also er meinte erstmal abwarten eventuell lässt sies in der wohnung zu aber das muss man sehen und er rät davon ab das jetzt gleich zu machen... wie seht ihr das? und wenn es wieder nicht funktioniert? das ist ja auch immer doof diese situation?
und wie ist es falls wir uns dazu entscheiden.. was sagt ihr wann lieber wirlich noch warten oder so schnell wie möglich? und wie alt solte die 2. katze sein? kira ist ja nun 7 also eher eine ältere katze oder eine jüngere? ich bin mir da unsicher... gegenüber älteren katzen ist sie naja kann ich nicht beurteilen draußen war sie auf die nie gut zu sprechen und bei jungeren ja ich weiß es nicht:(

vielen dank für eure antworten=)

lg
 
Vin

Vin

Registriert seit
08.01.2011
Beiträge
175
Reaktionen
0
Als erstes würde ich dich bitten ein paar mehr Satzzeichen einzubauen.
Ich tu mir teilweiße wirklich hart das zu lesen.

Zum Thema Zweitkatze.
Was ich bei den vorherigen Post´s schon nicht verstanden habe ist, ihr habt eine Vergesellschaftung schon versucht und nach 1 1/2 Jahren festgestellt dass das nicht klappt obwohl beide Katzen immer zusammen waren?
Warum?
Das sie verschlossen war und und nicht mehr so viel gefressen hat, kann ich mir nicht vorstellen dass das mit der Vergesellschaftung zu tun hatte.

Ich würde trotzdem zu einer Zeitkatze raten.
Gerade weil deiner Katze der Freigang genommen wurde und du auch nicht immer da sein kannst.
Das Alter ist denke ich nicht zwingend relevant.
Selbiges beim Geschlecht aber da gehen die Meinungen ja wieder auseinander.
Ich würde eine Katze mit gleichem Geschlecht und ungefähr gleichem Alter dazu holen. Natürlich nur als reine Wohnungskatze ;)

Grüße
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
selbst wenn eine Zusammenführung zweier Katzen nicht klappt, heisst es nicht das die Katze nicht dafür geeignet ist Vergesellschaftet zu werden. Kann eben schonmal in seltenen Fällen passieren das die Chemie absolut nicht zwischen genau den beiden Stimmt. Tja aber mit einer anderen könnte es wiederrum funktionieren ;)

Meine beiden sind auch reine Wohnungskatzen, waren es auch schon als ich sie bekommen hab. Kennen die Freiluft also nicht.... die beiden wurde von mir zusammengeführt.... ein Kuschelpaar sind die beiden bisher noch nicht geworden (nach nun bald 4 Jahren hoff ich trotzdem immer noch drauf XD)
Allerdings akzeptieren sich die beiden und sie spielen viel miteinander und ein Mensch kann kein Ersatz sein.... du sprichst kein Kätzisch....
 
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
sie sind sich beide aus dem weg gegangen. Die neue katze wollte zwar zu Kira aber diese hat es leider nicht zugelassen, sie ist auf die neue drauf und hat drauf losgeprügelt und am Ende war es nicht mehr Harmlos deshalb haben wirs es eben beendet. Draußen war sie in Bezug auf andere Katzen eben auch eher schwierig... und ist auf alle losgegangen bzw hinterhergelaufen.

naja wir überlegen uns das auf jeden fall=)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

was tun?:(

was tun?:( - Ähnliche Themen

  • Meine Katze kratzt an der Tapete, was tun?

    Meine Katze kratzt an der Tapete, was tun?: Hallo:3 Ich habe 3 Hauskatzen. Eine davon zerkratzt im ganzen Zimmer die Tapeten sobald sie alleine ist. Man muss dazu sagen, das ich gerade...
  • Katze extrem Unrein. Ursache? Was tun?

    Katze extrem Unrein. Ursache? Was tun?: Hallo Zusammen, Ich bin seit drei Monaten selbst frischer Katzenhalter habe jedoch ein Problem welches ich nicht in den Griff bekomme. Vielleicht...
  • Neues Kätzchen was tun? An altkatze gewöhnen

    Neues Kätzchen was tun? An altkatze gewöhnen: Hallo ihr lieben. Ich habe mir heute ein kleines Kätzchen angeschafft und mich vorher schlau gemacht so gut es geht, wie ich meine Altkatze an die...
  • Mein kater balu spielt zu grob mit dem neuen kitten was tun ?

    Mein kater balu spielt zu grob mit dem neuen kitten was tun ?: Halloo zusammen Und zwar suche ich nach einem Rat. Ich hab ein 2 jahre alten kater ( balu ) der vorher ein Freigänger war. Seit ich ungezogen...
  • Was soll ich tun?

    Was soll ich tun?: Hallo Zusammen Ich wohne mit meiner Schwester, bruder und meinen zwei Hauskatzen zusammen. Bonnie (w) &Jonny (m)sind 3 Jahre alt, sind aber keine...
  • Ähnliche Themen
  • Meine Katze kratzt an der Tapete, was tun?

    Meine Katze kratzt an der Tapete, was tun?: Hallo:3 Ich habe 3 Hauskatzen. Eine davon zerkratzt im ganzen Zimmer die Tapeten sobald sie alleine ist. Man muss dazu sagen, das ich gerade...
  • Katze extrem Unrein. Ursache? Was tun?

    Katze extrem Unrein. Ursache? Was tun?: Hallo Zusammen, Ich bin seit drei Monaten selbst frischer Katzenhalter habe jedoch ein Problem welches ich nicht in den Griff bekomme. Vielleicht...
  • Neues Kätzchen was tun? An altkatze gewöhnen

    Neues Kätzchen was tun? An altkatze gewöhnen: Hallo ihr lieben. Ich habe mir heute ein kleines Kätzchen angeschafft und mich vorher schlau gemacht so gut es geht, wie ich meine Altkatze an die...
  • Mein kater balu spielt zu grob mit dem neuen kitten was tun ?

    Mein kater balu spielt zu grob mit dem neuen kitten was tun ?: Halloo zusammen Und zwar suche ich nach einem Rat. Ich hab ein 2 jahre alten kater ( balu ) der vorher ein Freigänger war. Seit ich ungezogen...
  • Was soll ich tun?

    Was soll ich tun?: Hallo Zusammen Ich wohne mit meiner Schwester, bruder und meinen zwei Hauskatzen zusammen. Bonnie (w) &Jonny (m)sind 3 Jahre alt, sind aber keine...