Dauerkunde beim Tierarzt

Diskutiere Dauerkunde beim Tierarzt im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; ... so kommt es mir im Moment jedenfalls vor. Alles, was meine Kaninchen die letzen Jahre nicht hatten, bekommen sie nun auf einmal: Vor etwa 3...
Nelke

Nelke

Registriert seit
01.03.2011
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
... so kommt es mir im Moment jedenfalls vor.
Alles, was meine Kaninchen die letzen Jahre nicht hatten, bekommen sie nun auf einmal:

Vor etwa 3 Wochen hat mein eines Ninchen plötzlich Gleichgewichtsstörungen bekommen und kippte ständig zur Seite. Diagnose beim TA: E.C.
ich hatt erst einmal einen Schock aber mit den ganzen Mitteln sieht man ihr zum Glück schon jetzt nichts mehr an, wobei wir das Panacur auf jeden Fall noch weiter geben.

Ein paar Tage später gingen wir mit meinem Zwergwidder Rammler zum TA, um ihn endlich kastrieren zu lassen. Die Mutter und Schwester aus diesem Wurf,
hatt meine Schwester vor ein paar Jahren von einem Verwandten (der selbst Hasen hat) bekommen. Der Bruder blieb zurück und war nun 2 traurige Jahre alleine in einem Käfig, bis meine Eltern zustimmten und wir den Platz geschaffen hatten, das er zu uns kommen durfte. Die Kastration hatte er soweit gut überstanden, nur musste der arme kleine Kerl 4 Tage auf Handtüchern und Karton sitzen und die ganze Reinlichkeit passte ihm mal gar nicht!

Kurz darauf saßen wir wieder im Wartezimmer vom TA weil der kleine Kerl sich einen Schnupfen geholt hatte. Er bekam Antibiotikum und Augentropfen, weil die so arg verklebt und angeschwollen waren.
Als ob das nicht schon gereicht hätte hat er auch noch Milben bekommen!
und da er weißes Fell hat konnte man nicht erkennen das der kleine "schuppig, flockige" Fleck schon "etwas" größer war. Er wurde deshalb an dieser Stelle geschoren, damit ich das Medikament besser drauf tun kann.

Das Problem:
ich mach mir totale Vorwürfe! wodurch kommen diese Viecher? durch falsche Haltung? was hab ich falsch gemacht? Die anderen sind alle top fit!
Wie lange braucht es bis die Milben ungefähr wieder weg gehen?
Außerdem sind seine Augenlieder immer noch so angeschwollen. ich hab das Gefühl die Tropfen haben schon gewirkt, weil das Auge wieder klar ist und nichts verbabbt oder so, aber es ist immer noch geschwollen.
und wie kann ich ihm die restlichen 4 Wochen Wartezeit noch etwas versüßen?
Die letzten Wochen haben ihn schon ziehmlich mit genommen. Er frisst normal, ist aktiv und springt im Freigehege viel rum, aber er schläft auch so viel, vermutlich um sich zu erholen, aber er tut mir so leid!

Oh Gott das wurde jetzt lang, aber irgendwie musst ich meine Sorgen jetzt los werden...
Hoffe auf viele Antworten und tipps.
Vielen lieben Dank!
 
21.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
hey nelke mach dir keine vorwürfe, die viecher kann man sich überall einfangen, du trägts daran keine schuld!! aber ich kann dich verstehen als meine kokzidien bekamen, hab ich mir auch vorwürfe gemacht, aber man kann einfach nix dagegen tun, parasiten und milben können weiß der geier woher kommen. man trägts an den schuhen mit rein, es sitzt im heu, es gibt da 1000 möglichkeiten. wichtig ist einfach, daß du jetzt auf die hygiene achtest. ich geb meiner motte seit einiger zeit gojibeeren, da sie ja auch andaurend irgendwas hat und ich mal denk daß bei ihr auch das immunsystem einfach runter ist. mit den beeren hoffe ich zumindest das immunsystem wieder aufzubauen. würde deinem vielleicht auch gut tun? da sein immunsystem offenbar auch nicht das beste ist. drück dir ganz fest die daumen, daß dein racker wieder ganz gesund wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Hallo Nelke,
ja, das Gefühl kenn ich nur zu gut. Letztes Jahr war ich mit Anton über 2 Monate lang mindestens ein Mal pro Woche beim TA, die ganze Krankengeschichte zog sich über ein halbes Jahr. Das hat überhaupt keinen Spaß gemacht und auch wenn ich wirklich nichts dafür konnte hab ich mir echt Vorwürfe gemacht. Ich meine, dass Milben auch was mit einem geschwächten Immunsystem zu tun haben können. Das würde in deinem Fall ja leider wunderbar passen. Mach dir also wirklich keine Vorwürfe, Milben bekommt man i.d.R. auch gut in den Griff.
 
Nelke

Nelke

Registriert seit
01.03.2011
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
Danke euch für die Antworten!
Ich glaube das es besser wird und wünsche mir echt von Herzen, dass er endlich zu seiner Mutter und Schwester zurück kann.
Die Beiden werden ihn mit Sicherheit wieder aufpäppeln!
Muss eben nur die Frist abwarten und dass diese blöden Milben wieder weggehen.
Aber ich tu mein Bestes!

Danke und liebe Grüße!
 
Nelke

Nelke

Registriert seit
01.03.2011
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
Wow, ich hab gute Neuigkeiten!
Die Milben gehen sichtbar weg und auch sein Auge ist viel besser. Ich hoff es war nicht falsch was ich gemacht habe, denn bei dibrain.de hab ich das gelesen:

<<Mitunter kommt es zu einer Allergischen Reaktion am Auge, wenn die Salben Paraffin, Vaselin oder Wollwachs enthalten (meist ist das Paraffin der Auslöser). Das Auge wirkt gerötet, es juckt stark, es kommt zu vermehrtem Tränenfluss bis hin zur Schwellung. Sollte eine solche Verschlechterung auftreten, ist die Salbe abzusetzen und auf Tropfen zurück zu greifen. Gute Erfahrungen wurden z.B. mit Gentamycin- POS Augentropfen gemacht.>>

Da das Auge selbst ja nicht mehr tränt und wieder richtig gesund aussieht, sondern nur die Augenlieder geschwollen sind, hab ich aufgehört die restlichen Tropfen (war nur noch eine halbe "Tube") zu geben, da ich dachte er reagiert vielleicht allergisch darauf und tatsächlich geht die Schwellung zurück.

War es schlecht, dass ich aufgehört hab die Tropfen zu geben?:?
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Wenn das nicht mit dem TA abgesprochen ist, ist das keine gute Idee. Normalerweise enthalten AugenTROPFEN auch keinen von den genannten Stoffen. Das steht aber im Beipackzettel. Anton reagiert da auch allergisch drauf, aber das ist wohl sehr selten. Deswegen verzichten wir auf die meisten SALBEN. Beobachte das Auge auf jeden Fall gut. Ich weiß nicht, was du gibst, aber oft sind in den Tropfen Antibiotika und dann sollte man die keinesfalls zu früh absetzen. Bei sowas immer erst mit dem Arzt reden ;).
 
Nelke

Nelke

Registriert seit
01.03.2011
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
Ok, danke. Dann werd ich sie wohl doch lieber zu Ende geben.
Es ist Floxal. Allerdings hat der TA keine ganze Packung mit Zettel gegeben sondern nur ein paar solcher Tupen in einer extra Tüte.
Daher kann ich leider nicht nachlesen.:|
Aber ich geb sie lieber doch zu Ende. DANKE!
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Hallo!
Bei Floxal lassen sich die Inhaltsstoffe googeln. Hast du Salbe oder Tropfen?
 
Nelke

Nelke

Registriert seit
01.03.2011
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
ich hab Tropfen. Gut ich werd gleich mal schauen.
lg
 
Thema:

Dauerkunde beim Tierarzt

Dauerkunde beim Tierarzt - Ähnliche Themen

  • Kaninchen beim Tierarzt an Nierenversagen gestorben😪😪😪

    Kaninchen beim Tierarzt an Nierenversagen gestorben😪😪😪: Hallo Ihr, Ich habe mich nun entschlossen und mich hier auf Tierforum.de angemeldet um mein Trauer, Wut, Ärger und Hilflosigkeit mitzuteilen...
  • Wunde Ohrenspitzen beim Widderbunny

    Wunde Ohrenspitzen beim Widderbunny: Hallo liebe Community, wir haben ein kleines Problem mit unserem Yuki. :? Yuki hat ja verkürzte Sehnen, weshalb er eine ungünstige Ganghaltung...
  • Kahle Stellen beim Kaninchen

    Kahle Stellen beim Kaninchen: Hallo, das Problem was wir haben ist folgendes: Wir haben bei uns zu Hause 2 Zwergkaninchen(Rexe,männlich).Der Eine ist kastriert,der Andere...
  • Lasst ihr eure Tiere beim Tierarzt über Nacht?

    Lasst ihr eure Tiere beim Tierarzt über Nacht?: Ich bin gefragt wurden ob ich eines meiner Kaninchen beim Tierarzt über Nacht lassen will. Es frisst nicht und der Tierarzt bot an zu schauen ob...
  • Hasin wahrscheinlich tragend kann ich sie beim Kastraten lassen

    Hasin wahrscheinlich tragend kann ich sie beim Kastraten lassen: Hallo ihr lieben . Ich habe ein Problem und zwar habe ich von meiner Freundin eine Zwergwidderdame aus schlechter Haltung geholt. Nun sagte sie...
  • Hasin wahrscheinlich tragend kann ich sie beim Kastraten lassen - Ähnliche Themen

  • Kaninchen beim Tierarzt an Nierenversagen gestorben😪😪😪

    Kaninchen beim Tierarzt an Nierenversagen gestorben😪😪😪: Hallo Ihr, Ich habe mich nun entschlossen und mich hier auf Tierforum.de angemeldet um mein Trauer, Wut, Ärger und Hilflosigkeit mitzuteilen...
  • Wunde Ohrenspitzen beim Widderbunny

    Wunde Ohrenspitzen beim Widderbunny: Hallo liebe Community, wir haben ein kleines Problem mit unserem Yuki. :? Yuki hat ja verkürzte Sehnen, weshalb er eine ungünstige Ganghaltung...
  • Kahle Stellen beim Kaninchen

    Kahle Stellen beim Kaninchen: Hallo, das Problem was wir haben ist folgendes: Wir haben bei uns zu Hause 2 Zwergkaninchen(Rexe,männlich).Der Eine ist kastriert,der Andere...
  • Lasst ihr eure Tiere beim Tierarzt über Nacht?

    Lasst ihr eure Tiere beim Tierarzt über Nacht?: Ich bin gefragt wurden ob ich eines meiner Kaninchen beim Tierarzt über Nacht lassen will. Es frisst nicht und der Tierarzt bot an zu schauen ob...
  • Hasin wahrscheinlich tragend kann ich sie beim Kastraten lassen

    Hasin wahrscheinlich tragend kann ich sie beim Kastraten lassen: Hallo ihr lieben . Ich habe ein Problem und zwar habe ich von meiner Freundin eine Zwergwidderdame aus schlechter Haltung geholt. Nun sagte sie...