Meine Katze hat Floehe!

Diskutiere Meine Katze hat Floehe! im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Meine Katze (Fufina) die vor drei Wochen 5 huebsche kleine Babys :D bekommen hat (die uns im Februar zugelaufen ist), hat floehe :(. Wir waren mit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

dubh

Registriert seit
14.04.2011
Beiträge
18
Reaktionen
0
Meine Katze (Fufina) die vor drei Wochen 5 huebsche kleine Babys :D bekommen hat (die uns im Februar zugelaufen ist), hat floehe :(. Wir waren mit ihr auch beim Tierarzt und da hat sie auch eine Impfung bekommen nur konnte er ihr,
da sie ja schwanger war kein Mittel gegen die Floehe geben (er meinte das wuerde ins Blut und somit in die Milch gehen). Aber ich will ja nicht umbedingt das die Babys, wenn se die noch nicht haben, auch noch bekommmen. Auserdem glaube ich nicht, dass das so angenehm fuer Fufina ist:evil:. Deswegen, wuerde mich jetzt interessieren, gibt es da was was ich machen kann (also jetzt schon) oder muss ich warten :?:, bis die kleinen keine Milch mehr brauchen? Muss ich da auch was beachten z. B. legen die Floehe jetzt bei uns in der Wohnung Eier oder so. Kenn mich da nicht so aus, ich weiss nur das diese Floehe nicht auf Menschen gehen, hoffe das stimmt auch.
Schon mal Danke fuer eure Hilfe
 
21.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hi,

das mit dem Flohmittel stimmt soweit ich weiß. Hast du einen Flohkamm, um damit wenigstens ein paar ab zu bekommen? Wie viele hat sie denn? Wie es mit Flohshampoo schaut weiß ich nicht.... da musst du den TA wegen der Milch fragen. Die radikalste Lösung wäre rasieren, das ist aber auch nicht angenehm für die Katze und würde ich auch nicht machen.

Soweit ich weiß, legen die keine Eier in der Wohnung, aber eben auf der Katze und die Babys haben bestimmt auch welche. Wichtig ist, nach dem entflohen auch zu entwurmen, und zwar alle, denn Flöhe können Würmer übertragen. Wann das gemacht werden kann musst du aber auch den TA fragen, Muttertier und Nachwuchs sind eben doch eine spezielle Sache ;)
 
D

dubh

Registriert seit
14.04.2011
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hi mischling!

Danke erstmal fuer deine Antwort. Ne Flohkamm hab ich keinen werde aber nachher gleich mal in nen Laden gehen und schauen ob die sowas haben. Also ich persoenlich habe gar keine Gesehen, auser beim Tierarzt und das waren nicht viele (also wir haben nur zwei so schwarze puenktle gesehen). Sie beist sich halt staendig und putzt sich den ganzen lieben langen Tag.
Ok wegen dem Shampoo muessten wir uns beim Tierarzt informieren.

OK danke fuer die Info, das machen wir dann auf jedenfall. Die armen kaum auf der Welt schon sowas.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hat der TA gesagt, dass es Flöhe sind? Denn zwei kleine schwarze Punkte können vieles sein, auch z.B. Milben. Habt ihr eines der Tierchen fangen können? Sind die gehüpft?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Soweit ich weiß, legen die keine Eier in der Wohnung
Leider völlig falsch! Flöhe legen gerade Eier in der Wohnung! Und zwar überall! In Teppichen, auf Polster, hinter Fussleisten, in Schränke...eben überall!:evil: Das macht die Bekämpfung ja so schwierig. Fast noch wichtiger als die Katze zu behandeln, ist daher die Behandlung der Umgebung mit einem guten Umgebungsspray, was auch Eier und Larven abtötet. Und natürlich gilt bei Flohbefall: alles waschen, alles putzen, saugen ohne Ende und das ganze dann täglich von vorne....

Aber soviel ich weiss, gibt es heutzutage auch schon Flohmittel, die man bei säugenden Kätzinnen und Welpen anwenden darf. Bin da nur gerade nicht auf dem neuesten Stand....:uups:
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Oh sorry mit den Flöhen hatte ich mich etwas vertan, habs erst im TV gesehen, wie man bei ner richtigen Flohplage Gift versprühen muss :eusa_doh: Irgendwie bin ich grad nicht auf der Höhe, hatte das Problem aber Gott sei Dank auch noch nie!!!

Mein Freund meinte gerade, bei Menschen gibt es etwas Pflanzliches, das man verwenden kann und wenigstens den Juckreiz lindert. Frage doch den TA mal danach, falls was anderes nicht möglich ist.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Mein Freund meinte gerade, bei Menschen gibt es etwas Pflanzliches, das man verwenden kann und wenigstens den Juckreiz lindert. Frage doch den TA mal danach, falls was anderes nicht möglich ist.
Mit Juckreiz lindern ist es leider nicht getan! Die Flöhe müssen bekämpft werden! Gerade Kitten können durch massiven Flohbefall extrem geschwächt werden.
Ausserdem können die Biester ja auch noch Bandwürmer übertragen:(
Ich würde noch einen anderen TA nach geeigneten Mitteln fragen, wenn der eine sich nicht so gut auskennt.

Und dass Katzenflöhe nicht auf Menschen gehen, halte ich für ein Gerücht, nachdem ich hier eine Flohplage hatte und meine Waden und Füsse total zerstochen waren und ich es vor Juckreiz kaum noch ausgehalten habe. Diese Stiche sind schlimmer als Mückenstiche und jucken tatsächlich extremst!:evil:
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Ich meinte nicht, dass sie nur das machen soll, nur wenn die Katze schon so lange Flöhe hat, würde ich es in Betracht ziehen, um den Juckreiz zu lindern.;) Dass die Flöhe verschwinden müssen ist klar.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich meinte nicht, dass sie nur das machen soll, nur wenn die Katze schon so lange Flöhe hat, würde ich es in Betracht ziehen, um den Juckreiz zu lindern.;)
Ich nicht. Flohmittel ist schon Gift genug. Da muss man nicht auch noch ein anderes Mittel auf die Katze schütten, um den Juckreiz zu lindern;) Flöhe weg, und auch kein Juckreiz mehr...:eusa_shhh: Man muss die Ursache bekämpfen und nicht die Symptome.;) Ausserdem halten sich die Flöhe nur sehr selten auf der Katze auf. Und zwar nur dann, um Blut zu saugen. Den Rest der Zeit verbringen sie in der Bude, um sich fröhlich weiter zu vermehren und Eier zu legen. Deshalb ist es so wichtig, die Umgebung gründlich zu behandeln.

Um den "Feind" zu kennen und wirksam gegen ihn ankämpfen zu können, muss man einiges über seine Gewohnheiten wissen:
http://www.bergtierarzt.de/Service/Zecken-Flohe/hauptteil_zecken-flohe.html
 
D

dubh

Registriert seit
14.04.2011
Beiträge
18
Reaktionen
0
Danke ihr zwei fuer eure Hilfe :).

Also erstmal zu eurer Info ich bin jetzt seit sechs Monaten in Italien (da mein Freund Italiener ist und hier noch studiert) um die Sprache und Kultur zu lernen/kennen zu lernen und mein Italienisch ist noch nicht so gut, dass ich mich ueber die floehe und so selber unterhalten kann :( deshalb muss ich mich da immer ganz auf meinen Freund verlassen, der meinte eben, dass es Floehe waren aber ich find es eben auch komisch, dass ich da nichts rumhuepfen sehe (ehrlich gesagt weiss ich auch nicht ob der TA so gut ist aber das ist der einzige hier in der Naehe).
Also ich hab gestern auch noch einmal geschaut, aber ich seh da ueberhaupt keine tierchen an ihr, muesste ich da nicht irgendwas finden?

Ach und das Spray, was ist das denn genau? Also ich erkundige mich mal wegen so nem Mittel fuer die kleinen. Ach uebrigens haben wir als meine anderen katzen in Deutschland mal floehe hatten immer so flohhalsbaender gekauft wie schaut es mit dem aus?

Ach und noch was als unsere katzen damals Floehe hatten, war ich auch total verstochen. Damals war mein ganzer Bauch und Ruecken voller Stiche, da hatten wir auch den Verdacht das es von den Floehen kam. Deswegen dachte ich auch anfangs sie hat keine, weil ich eben keine Stiche und nichts hatte. Ach und im Internet steht die sind Braun und das was ich sah war aber schwarz? Koennte der sich auch geirrt haben?

danke :)
lg sarah
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Also Flöhe sind, zumindet die, die ich kenne, schwarz. Allerdings weiß ich nicht, welche Floharten in Italien rumhüpfen. Dass du auf dem Tier nichts findest heißt noch nicht unbedingt viel, meist bekommt man die auch mit nem Flohkamm schwer zu fassen.

Wenn der TA gesagt hat, sie darf im Moment kein Mittel bekommen, bedeutet das auch, kein Halsband, denn da ist genauso ein chemisches Mittel drauf, welches gleichmäßig an das Tier abgegeben wird. Daher meinte ich ja, etwas pflanzliches gegen den Juckreiz zu geben und einen Flohkamm, vll auch ein Flohshampoo zu benutzen, bis man das Mittel darauf machen kann. Und natürlich wirklich gründlich putzen ;)

Kleine rote Stiche auf der Haut sind Flohbisse und die jucken auch ganz schön. Muss aber nicht heißen, dass du jedes Mal auch welche hast, wenn dein Tier welche hat. Mich hat noch nie ein Floh gebissen, meine Mutter schon, als ihr Hund Flöhe hatte und ich knuddel ihn auch ;)
 
S

Sarabiki

Registriert seit
28.11.2010
Beiträge
70
Reaktionen
0
Also ich weiß von meinem Tierarzt, dass Advantage (unser Flohmittel) gar nicht ins Blut kommt, sondern nur oberflächlich wirkt.
Außerdem wirkt der Stoff nur gegen Kaltblüter, ist also für das Tier selbst ungefährlich.
Check das am besten nochmal mit dem Tierarzt, aber uns wurde damals gesagt, dass es nichts macht, wenn die Katze das ableckt (wir hatten zwar keine Babys, aber haben einfach mehrere Katzen und die putzen sich gegenseitig, auch im Nacken, natürlich).
 
S

Sansibarka

Registriert seit
06.01.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
Das stimmt, mein TA hat auch sowas Ähnliches zu uns gesagt. Wir hatten zwar anfangs Probleme mit dem Auftragen des Spot Ons, weil unsere Katze nicht ruhig stehen bleiben konnte, aber nach dem Ablecken, gab es gar keine Probleme. Das hat sie auch nur beim ersten Mal gemacht, so neugierig wie meine Katze ist, kann ich es ihr wirklich nicht übel nehmen:p, mittlerweile hat sie sich selbst davon überzeugt, dass dieses Präparat nicht schmeckt und trotzdem gut gegen Flöhe wirkt. :mrgreen:
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Also ich hab gestern auch noch einmal geschaut, aber ich seh da ueberhaupt keine tierchen an ihr, muesste ich da nicht irgendwas finden?
Die Flöhe ansich sind leider meistens so schnell, die sieht man kaum...

Aber FlohKOT kannst Du sicher finden, wenn ein Flohbefall vorliegt! Dazu setzt Du Deine Katze auf eine helle Unterlage, (auf weisse Fliesen, in die Dusche oder Badewanne geht am besten) und bürstest oder knuddelst sie mal durch. Wenn sie Flöhe hat, müssten dann schwarze Krümel aus dem Fell fallen. Dieses ist dann Flohkot. Ganz sicher kannst Du sein, wenn Du diese Krümel nass machst und sie sich rot verfärben.
 
B

Bene

Registriert seit
17.09.2010
Beiträge
24
Reaktionen
0
@dubh: Hast du jetzt noch irgendwas unternommen bezüglich der Flöhe.



@Sarabiki: Ich wusste gar nicht, dass das Advantage nicht in die Blutbahn gelangt. Hast du mit deinem Tierarzt drüber gesprochen? Klar es wird nur in den Nacken aufgetragen, verteilt es sich dann nur auf der Haut? :eusa_think:



Es ist natürlich in sofern nicht schlecht, da es die Umgebung mitbehandelt. Soll heißen, wenn du die Babykätzchen nicht unnötig strapazieren willst, dann ist das vielleicht keine schlecht Alternative. Zumal die Viecher sich ja überall in der Wohnung niederlassen.
LG, Bene
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ein Guter tipp ist auch Saugen. Alles was du absaugen kannst Saugen. Toll funktionieren diese Beutellosen Sauger da kanste den Dreck dann gleich entsorgen das würde ich dir auch raten denn sonst kriechen diese Biester aus dem Beutel raus und verteilen sich wieder in der wohnung. Ich zb hab da noch einen Trick. Sprüh hin und wieder ein Taschentuch mit dem Floh umgebungsspray ein und Saug es ein dann sterben auch die Flöhe im Sauger schneller. Dennoch schmeis den Inhalt des Saugers danach bitte immer weg Und/oder Verschlies Ihn in einem Sack. und natürlich waschen wie eine verrückte.
 
B

Bene

Registriert seit
17.09.2010
Beiträge
24
Reaktionen
0
Ja genau! Saugen und Waschen (als wir damals Flohbefall hatten sah die Wohnung danach aus wie geleckt – auch mal ne schöne Nebenwirkung finde ich :) )
Wollte auch noch sagen, dass man auch merkt, ob ein Mittel funktioniert, oder nicht. Beim Advantage lagen die Viecher nämlich bergeweise in der Wohnung verteilt. Nix mehr mit munterem Rumgespringe, die haben wir dann einfach weggesaugt. Wir haben die Staubbeutel dann auch direkt nochmal in einen Sack und raus damit :D
LG
 
S

Sansibarka

Registriert seit
06.01.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
Das stimmt, das ist eine gute Gelegenheit, eigene Wohnung so richtig zu putzen! :). Ich finde das auch gut bei dem Präparat, dass die sogenannte Umgebung auch mitbehandelt wird.
 
D

dubh

Registriert seit
14.04.2011
Beiträge
18
Reaktionen
0
Danke euch lieben fuer eure tipps. Habe leider probleme mit meinem Internet und kann deswegen nicht so oft hier reinschauen.
Also das mit der Unterlage und kaemmen muss ich jetzt mal ausprobieren, bn ja mal gespannt ob ich da was seh.
Mein Freund geht heute nach der Uni, weil der hatte jetzt ueber Ostern zu und ist immer nur von 5-7 geoffnet. Dann soll er mal fragen, wegen dem Mittel oder was anderem.

Was das Putzen der Wohnung anbelangt ich habe leider keinen Staubsauger hier, da ich in dieser Wohnung nur noch bis juni oder juli sein werde (wohne in einer WG) aber ich habe da so ein Mittel wo desinfiziert, dass muesste doch reichen oder?

Ihr seit echt klasse :D hoffe dass se keine hat aber na ja, wenn der TA das meinte wird se die wohl auch haben :(

Also ich probier das mal und gebe euch dann bescheid und nochmal danke :D
 
S

Sarabiki

Registriert seit
28.11.2010
Beiträge
70
Reaktionen
0
@Sarabiki: Ich wusste gar nicht, dass das Advantage nicht in die Blutbahn gelangt. Hast du mit deinem Tierarzt drüber gesprochen? Klar es wird nur in den Nacken aufgetragen, verteilt es sich dann nur auf der Haut? :eusa_think:
Ja, aber schon vor Längerem, weil ich vorm ersten Mal Entflohen halt auch Angst hatte, dass das irgendwie schädlich ist, weil mein Katerchen so ein Problemkind ist.
Aber der TA meinte, das ist unbedenklich und es hat ihm bisher auch wirklich noch nie geschadet, obwohl er sogar auf Katzengras für gewöhnlich drei Tage wie hinüber ist - sowas heikles wie meinen hab ich echt noch nie gesehen ^^
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Meine Katze hat Floehe!

Meine Katze hat Floehe! - Ähnliche Themen

  • Katzenpilz, Ozonanlage - Wirkung auf andere Lebewesen?

    Katzenpilz, Ozonanlage - Wirkung auf andere Lebewesen?: Hallo erstmal Wir haben zwei Katzen. Eine geb. Am 27.02.20 die andere am 19.04.20. Beide weiblich. Beide Maine Coone. Die jüngere hat nun...
  • Katze erbricht ständig - Befunde normal

    Katze erbricht ständig - Befunde normal: Hallo Zusammen, Ich habe einen Kater ( ca. 12/13 Jahre alt, reine Wohnungskatze ) der seit einiger Zeit häufiger erbricht. Als es schlimmer wurde...
  • Katze hat komischen "Pickel" auf der Nase

    Katze hat komischen "Pickel" auf der Nase: Hallo ihr Lieben, Mein Kater hat schon etwas länger so eine kleines Pickelchen auf der Nase und ich habe keine Ahnung, was es sein könnte. Eine...
  • Wie geht ihr mit dem Tod eurer Katze um?

    Wie geht ihr mit dem Tod eurer Katze um?: Liebes Forum, Achtung langer Text. Danke an alle die sich die Zeit nehmen! ich (Männlich 24) habe leider am Freitag Abend meine süße Katze im...
  • Ist meine Katze normal Groß?

    Ist meine Katze normal Groß?: Hallo, ich mache mir etwas sorgen. Meine Katze ist 2 Jahre alt und wächst garnicht mehr. Sie ist viel kleiner als meine anderen Katzen (ich hab...
  • Ähnliche Themen
  • Katzenpilz, Ozonanlage - Wirkung auf andere Lebewesen?

    Katzenpilz, Ozonanlage - Wirkung auf andere Lebewesen?: Hallo erstmal Wir haben zwei Katzen. Eine geb. Am 27.02.20 die andere am 19.04.20. Beide weiblich. Beide Maine Coone. Die jüngere hat nun...
  • Katze erbricht ständig - Befunde normal

    Katze erbricht ständig - Befunde normal: Hallo Zusammen, Ich habe einen Kater ( ca. 12/13 Jahre alt, reine Wohnungskatze ) der seit einiger Zeit häufiger erbricht. Als es schlimmer wurde...
  • Katze hat komischen "Pickel" auf der Nase

    Katze hat komischen "Pickel" auf der Nase: Hallo ihr Lieben, Mein Kater hat schon etwas länger so eine kleines Pickelchen auf der Nase und ich habe keine Ahnung, was es sein könnte. Eine...
  • Wie geht ihr mit dem Tod eurer Katze um?

    Wie geht ihr mit dem Tod eurer Katze um?: Liebes Forum, Achtung langer Text. Danke an alle die sich die Zeit nehmen! ich (Männlich 24) habe leider am Freitag Abend meine süße Katze im...
  • Ist meine Katze normal Groß?

    Ist meine Katze normal Groß?: Hallo, ich mache mir etwas sorgen. Meine Katze ist 2 Jahre alt und wächst garnicht mehr. Sie ist viel kleiner als meine anderen Katzen (ich hab...