Hamster mit Allergien, brauche Tipps!

Diskutiere Hamster mit Allergien, brauche Tipps! im Hamster Gesundheit Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo ;) ich bin gerade eben auf das Forum gestoßen und habe die Hoffnung dass mir vielleicht hier durch Erfahrung endlich jemand weiterhelfen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

kleinhamsterlein

Registriert seit
22.04.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo ;)
ich bin gerade eben auf das Forum gestoßen und habe die Hoffnung dass mir vielleicht hier durch Erfahrung endlich jemand weiterhelfen kann.

Se;)t ca 3 Monaten habe ich einen absolut liebenswerten Goldhamster mit dem Namen Krümel.
Ich bekam ihn mit grob geschätzten 6 - 8 Wochen.
Immer wieder verkleben seine augen im Schlaf so stark, das der kleine Mann blind durch seinen Käfig tigert.
also geht es seit ca. 3 Monaten immer wieder zum Tierarzt. Dort war die war die erste Vermutung, dass es eine augenentzündung ist. Die augen sind
in den Akutphasen bei immer stark gerötet und die Haut um das Auge herum ist auch geschwollen und gerötet.
trotz bepanthenaugenslabe und anschließend Antibiotikum... nichts half.
Dann kam meine Tierärztin darauf, der Hamster hat sozusagen Heuschnupfen!
Also wurde fröhlich alles entfernt was staubt:
- Streu (vorher Späne, jetzt baumwoll9 (bekommt uns beiden besser)
- Heu (komplett raus, darauf reagiert er sehr heftig)

Tada 2 wochen später war er wieder quietsch fiedel und kerngesund.
allerdings ist es jetzt wieder aufgetreten! meine Tierärztin ist ratlos. also wurde das Futter umgestellt auf pelletiertes Futter (verträgt er gut auch wenn ich es nicht gerade ideal für hamster finde, keine ahnung ob ich mit der meinung recht habe).
es wurde danach auch besser aber dennoch ging es nicht ganz weg.

Meine fragen sind nun:
- kennt jemand das Problem??
- Hat jemand erfahrung im Umgang mit Hamstern, die Allergien haben?
- Gibt es etwas was dagegen hilft?
- Wie kann ich ihm helfen OHNE gleich alles was eigentlich wichtig für die kleinen Mitbewohner ist, zu entfernen?

Ich wäre euch sehr dankbar für jeden Rat!

Meine 2 Hamster (die natürlich getrennt leben) sind die ersten die ich habe und ich möchte sie auf jeden fall nach bestem wissen und gewissen halten. doch nur durch bücher und das internet lernt man ja nun doch nicht alles. Und leider musste ich feststellen, dass auch die meisten tierärzte auf diesem gebiet nicht bewandert sind und auch die tiere nicht für voll ansehen sondern es eher belächeln. (Allerdings bin ich nun bei einer TA bei der das nicht der fall ist =) )


liebe Grüße und vielen vielen Dank im Voraus

Ramona
 
22.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Adraste

Adraste

Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.000
Reaktionen
1
Hallo und willkommen im Forum:D

Von einer so starken Allergie habe ich auch noch nicht gehört! Dass bestimmtes Streu mal nicht vertragen wird oder der Hamster auf Heu reagiert, kann vorkommen. Aber eine Reaktion auch auf das Futter ist ja schon ziemlich extrem.
Sind es denn nur die Augen, oder niest dein Hamster auch auffällig häufig?

Es wäre ja toll, wenn man herausfinden könnte, auf welche Substanz dein Hamster besonders empfindlich reagiert. Vielleicht eine bestimmte Grassorte? Oder ist es der Staub allgemein?
Ansonsten kann das Sandbad Probleme bereiten, wenn es zu sehr staubt. Hast du das schon ausprobiert?
 
K

kleinhamsterlein

Registriert seit
22.04.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
wenn das Problem mit den Augen stärker wird kommt auch Niesen dazu. aber sobald alle staubquellen weg sind oder zumindest verringert verschwindet dass auch. Das mit dem Sandbad habe ich noch nicht ausprobiert. Er nutzt es ohnehin nicht zum baden sondern als Toilette. Es dürfte ihn also nicht sonderlich stören. der arme Kerl tut mir wirklich leid. alles was er gerne mag muss ich ihm wegnehmen weil es ihm nicht gut tut. Leider gibt es laut TA keine allergietests für Hamster sonst könnte man besser ausschließen was es ist.
lg Ramona
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Na ja, zum testen kann man den Hamster nur in einen neutralen Käfig (ohne Streu, mit Taschentüchern oder so) setzen und nach und nach durchprobieren, bei was er anfängt zu nießen.
 
K

kleinhamsterlein

Registriert seit
22.04.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
aber dann müsste der arme Kerl 4 Wochen in nem neutralen Käfig sein, denn erst dann sind alle allergene aus dem Körper draußen und der Test ist wirksam. Das wäre doch Quälerei oder??
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Wenn es hilft, ist es das vielleicht wert.
Ich meine, kranke Hamster kommen ja auch schon mal wochenlang in Quarantäne und so eine Allergie ist ja doch ziemlich nervig.
Wenn du ihn 4 Wochen lang recht neutral hälst (statt Einstreu viel Klopapier und so was, Laufrad und Häuschen) und er dann trotzdem noch niest, liegt es am Futter, denn das gibst du ja weiterhin.
Wenn er dann nicht mehr niest, gibst du ihm wieder Einstreu und wartest ab (ich denke mal, man müsste da nach einem Tag schon eine Reaktion sehen) und so stockst du halt den Käfig langsam wieder auf.
Also danach wieder ein Sandbad usw.
Es wäre ja schon toll, wenn du wüsstest, was ihn krank macht und was man auswechseln müsste. Er ist ja auch noch so jung. Und ich meine, was sind knapp 4 Wochen Langeweile gegen ein ganzes Leben lang Schnupfen und brennende Augen?
 
K

kleinhamsterlein

Registriert seit
22.04.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
das stimmt allerdings. ich glaube ich werde das mal versuchen. muss aber zuerst einmal abwarten, da der futterwechsel erst knapp 2 wochen her ist. seit dem bessert sich die lage nur auf grund der letzten male (Heu raus, Streuwechsel etc.) bin ich da sehr skeptisch denn es könnte jeder zeit wieder anfangen.
 
deadly nightshade

deadly nightshade

Registriert seit
14.12.2010
Beiträge
137
Reaktionen
0
hallo, mein hamster verträgt auch nicht wirklich staub.
ich kenne solche probleme, meiner hatte dann auch in einem käfig mit klopapierfüllung gewohnt.
bei heu würde ich dir raten, die einzelnen sorten von Jr-farm zu kaufen, so kannst du auch austesten, welche pflanze er nicht verträgt und somit diese meiden.
 
K

kleinhamsterlein

Registriert seit
22.04.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
bei heu geht gar keine sorte. auch getrocknete kräuter verträgt er nicht. aber ich wohn auf dem land also bekommt er frische kräuter und die verträgt er.
 
Zworgli

Zworgli

Registriert seit
22.11.2009
Beiträge
4.926
Reaktionen
0
ja, frische kräuter sind ja auch gut!
mit der einstreu geht es? sonst kannst du ja mal hanfstreu probieren.. soll angeblich helfen!
allerdings ist es bei deinem ja sehr extrem...
hoffentlich wird da schnell eine lösung gefunden!;)
 
K

kleinhamsterlein

Registriert seit
22.04.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
Das Baumwollstreu ist super und das verträgt er auch. es kommt dann nur immer wieder ein neuer allergieschub und ich darf rätseln was es jetzt sein könnte. Hanfstreu verträgt er zum Beispiel auch nicht. Und pellets findet er scheinbar unangenehm aber verträgt es.
 
Zworgli

Zworgli

Registriert seit
22.11.2009
Beiträge
4.926
Reaktionen
0
puhh.. das ist ja mühsam.. aber was man nicht alles für sein tier macht... viele würden jetzt.. naja ihr wisst ja schon was... traurig!
aber ich finds toll, dass du dir so mühe gibst! ;)
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.788
Reaktionen
6
Hast du mal Maisspindelgranulat probiert?
 
K

kleinhamsterlein

Registriert seit
22.04.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
nein ich hab nichts mehr ausprobiert, da das baumwollstreu ja gut vertragen wird. es kommen nur weitere allergien dazu und das finde ich so verwirrend. weiß´nicht ob das vielleicht pollen sind? meine ta weiß es auch nicht ob es das gibt.

@Zworgli: Ich würde so ca. alles für meine Tiere machen (seit heute 3 Hamster ^^ und ein kitty das bei meinen eltern lebt(leider)) die 4 gehen grundsätzlich vor und egal was nötig ist dafür muss zeit und geld da sein. ich bin da vllt. ein bisschen extrem aber die kleinen können nicht alleine für sich sorgen also trage ich die Verantwortung und da geb ich niemals auf ^^ und wenn sich das mit den allergien nicht gibt wasch ich ihm eben weiterhin 3 mal täglich die augen ab damit er nicht blind rumläuft. aber gewisse andere optionen würde ich niemals in erwägung ziehen dafür hab ich den dicken viel zu lieb <33
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hamster mit Allergien, brauche Tipps!

Hamster mit Allergien, brauche Tipps! - Ähnliche Themen

  • Hamster Quietscht seit Monaten!

    Hamster Quietscht seit Monaten!: Hallo ihr Lieben, ich mache mir ziemliche sorgen um meinen Muffin, die Kleine ist 4 Monate alt und ein Teddyhamster. Sie hat vor ca. 2 Monaten...
  • Können Hamster eine Allergie haben?

    Können Hamster eine Allergie haben?: Hey ich hab nochmal ne Frage: Vor ein paar Wochen hatte mein Hamster ne Erkältung, er hat Antibiotika bekommen und alles war wieder gut. Jetzt...
  • hat er eine allergie?

    hat er eine allergie?: hey leute! ich bräuchte dringend rat! mein hamster (1 monat, 2 wochen alt) niest seit 2 tagen die ganze zeit. was ist los mit ihm? könnte er auf...
  • Hamster hat dunkle Punkte an den nippeln

    Hamster hat dunkle Punkte an den nippeln: Also mein Hamster ist so 1jahr und 3 Monate alt und seit ein paar Tagen ist mir aufgefallen das an ihren nippeln so dunkle Punkte sind und ich...
  • Hamster Verletzung?

    Hamster Verletzung?: Hallo. Der Hamster von meiner Freundin hat seit heute eine komische Stelle auf der Nase. Könnt ihr mir Tipps geben was es sein könnte?
  • Ähnliche Themen
  • Hamster Quietscht seit Monaten!

    Hamster Quietscht seit Monaten!: Hallo ihr Lieben, ich mache mir ziemliche sorgen um meinen Muffin, die Kleine ist 4 Monate alt und ein Teddyhamster. Sie hat vor ca. 2 Monaten...
  • Können Hamster eine Allergie haben?

    Können Hamster eine Allergie haben?: Hey ich hab nochmal ne Frage: Vor ein paar Wochen hatte mein Hamster ne Erkältung, er hat Antibiotika bekommen und alles war wieder gut. Jetzt...
  • hat er eine allergie?

    hat er eine allergie?: hey leute! ich bräuchte dringend rat! mein hamster (1 monat, 2 wochen alt) niest seit 2 tagen die ganze zeit. was ist los mit ihm? könnte er auf...
  • Hamster hat dunkle Punkte an den nippeln

    Hamster hat dunkle Punkte an den nippeln: Also mein Hamster ist so 1jahr und 3 Monate alt und seit ein paar Tagen ist mir aufgefallen das an ihren nippeln so dunkle Punkte sind und ich...
  • Hamster Verletzung?

    Hamster Verletzung?: Hallo. Der Hamster von meiner Freundin hat seit heute eine komische Stelle auf der Nase. Könnt ihr mir Tipps geben was es sein könnte?