Mögliche Trächtigkeit?

Diskutiere Mögliche Trächtigkeit? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr Lieben! Ich habe mal wieder ein "kleines" Fragezeichen über meinem Kopf :uups: Vorab: Ich hoffe, ich bin mit dem Thread hier richtig...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

concubius

Registriert seit
14.03.2011
Beiträge
38
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Ich habe mal wieder ein "kleines" Fragezeichen über meinem Kopf :uups:
Vorab: Ich hoffe, ich bin mit dem Thread hier richtig, denn sicher bin ich mir nicht :roll:

Seit einiger Zeit (so ca. 2-3 Wochen) hat sich das Verhalten unserer Katze verändert.

  • Sie pinkelt neuerdings gerne auf unsere Bettdecke, bevorzugt wenn wir drinnenliegen. Das hat sie als sie so im Alter 4-5 Monate war sehr häufig gemacht, danach legte sich das und, wie gesagt, seit einiger Zeit macht sie das wieder.

  • Des Weiteren frisst sie in letzter Zeit unheimlich viel. Nicht nur das Nassfutter, sondern wenn der Napf leer ist (was so ca. 5-10 Minuten nach dem Auffüllen ist), nimmt sie sich das Trockenfutter vor. Auch der Napf bleibt nicht lange voll und unser Kater schaut dann
    meistens in die Röhre.

  • Sie ist auch in den letzten Wochen ein wenig runder um den Bauch rum geworden, aber nicht erheblich viel. Sie hat so ca. 150 - 200g zugenommen, was bei ihr nicht weiter schlimm ist, da sie von Geburt an eher mager war. Dickklich ist sie dadurch nicht, sie sieht nur "rund" aus.

  • Dann kommt noch hinzu, dass egal, womit wir mit ihr spielen oder egal was sie findet (z. B. ne Tempopackung, n Flaschendeckel, Papier, Pappe, ein Pinsel usw.) schnappt sie sich und trägt alles in eine Ecke der Wohnung, wo wir die Sachen dann auch immer wieder finden. Zunächst ist uns nicht aufgefallen, dass sie das ganze Zeug in eine Ecke schleppt, als wir heute was gesucht haben, das erste mal. Ehrlich gesagt, sieht das für mich aus, als würde sie ein "Nest" bauen... :uups:

  • Sie ist auch unheimlich anhänglich. Normalerweise ist sie eher scheu, auch uns gegenüber. Aber seit 2-3 Tagen sucht sie förmlich unsere (oder eher meine) Nähe, kommt zu mir auf die Couch, schläft nur auf meinem Schoß und wenn sich grad mal keiner um sie kümmert ist das Geschrei groß.

  • Sie springt nicht mehr auf den Kleiderschrank, wo immer ihr Lieblingsplatz war, sondern hat unserm Kater den Platz im Kratzbaum geklaut.

Ich habe jetzt schon wer weiß nicht wie viele Seiten im Internet durchgeguckt um herauszufinden, woran das liegen könnte.

Sowohl unsere Katze als auch unser Kater sind von der Tierheim-TÄin kastriert worden als sie 12 Wochen alt waren.

Ehrlich gesagt, hatten wir nun schon die leise Vermutung, dass die TÄin bei der Kastration der beiden irgendwas falsch gemacht oder gar nicht gemacht hat und unsere Katze jetzt doch schwanger sein könnte... Aber unserem Kater fehlen sichtlich die Hoden und es sind keine Freigänger. Eine Rolligkeit haben wir bei ihr übrigens auch nicht bemerkt.

Hättet ihr vlt. eine Idee woran das liegen könnte? Einfach nur "Frühlingsgefühle" oder sonst irgendsowas? Oder eine mögliche Scheinschwangerschaft?

Ich möchte ungern mit ihr jetzt noch zum TA gehen, da wir in 1 1/2 Wochen (am 5.5.) sowieso mit unserem Kater in die Tierklinik müssen. Da fährt sie mit, weil die beiden ohne einander nicht können und sowohl er als auch sie dann nur total durchdrehen würden. Wäre also noch weiterer Stress für beide.

Liebe Grüße und besten Dank :)
concu
 
25.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hallo Concubius,

Sie ist auch in den letzten Wochen ein wenig runder um den Bauch rum geworden, aber nicht erheblich viel. Sie hat so ca. 150 - 200g zugenommen, was bei ihr nicht weiter schlimm ist, da sie von Geburt an eher mager war. Dickklich ist sie dadurch nicht, sie sieht nur "rund" aus.
Das kann durchaus davon kommen:
Des Weiteren frisst sie in letzter Zeit unheimlich viel. Nicht nur das Nassfutter, sondern wenn der Napf leer ist (was so ca. 5-10 Minuten nach dem Auffüllen ist), nimmt sie sich das Trockenfutter vor. Auch der Napf bleibt nicht lange voll und unser Kater schaut dann meistens in die Röhre.
Was den Appetit allerdings anregt, bin ich mir nicht sicher.

Dann kommt noch hinzu, dass egal, womit wir mit ihr spielen oder egal was sie findet (z. B. ne Tempopackung, n Flaschendeckel, Papier, Pappe, ein Pinsel usw.) schnappt sie sich und trägt alles in eine Ecke der Wohnung, wo wir die Sachen dann auch immer wieder finden. Zunächst ist uns nicht aufgefallen, dass sie das ganze Zeug in eine Ecke schleppt, als wir heute was gesucht haben, das erste mal. Ehrlich gesagt, sieht das für mich aus, als würde sie ein "Nest" bauen...
Das hört sich für mich auch stark nach dem Nesttrieb an, der normaler Weise bei einer Scheinträchtigkeit oder einer tatsächlichen Trächtigkeit einsetzt.

Sowohl unsere Katze als auch unser Kater sind von der Tierheim-TÄin kastriert worden als sie 12 Wochen alt waren.
Das ist doch sehr früh, wie kam es denn dazu?? Dass beim Kater keine Hoden zu sehen sind lässt mich mal vermuten, dass es geglückt ist, allerdings kann ich mir sehr gut vorstellen, dass das bei einer Kätzin möglicher Weise zu einem Fehler geführt hat. Wurde sie kastriert oder sterilisiert?

Alles in allem würde ich jetzt mal auf eine Scheinträchtigkeit tippen, entweder weil die Katze nicht richtig kastriert oder nur sterilisiert wurde. Wie alt ist sie denn? Sie hat also keinerlei Anzeichen einer Rolligkeit gezeigt?? Ich würde auf jeden Fall zum TA gehen und das checken lassen, auch ob sie wirklich kastriert ist, nur für den Fall der Fälle. Ob sich ein Besuch zum Feststellen einer Trächtigkeit jetzt schon lohnen würde, kann ich leider auch nicht beantworten, aber:
Sie pinkelt neuerdings gerne auf unsere Bettdecke, bevorzugt wenn wir drinnenliegen. Das hat sie als sie so im Alter 4-5 Monate war sehr häufig gemacht, danach legte sich das und, wie gesagt, seit einiger Zeit macht sie das wieder.
Das kann durchaus ein Anzeichen für eine Blasenerkrankung oder "Missmut" sein, der Sache würde ich auf jeden Fall auf den Grund gehen. Hat sich in letzter Zeit etwas bei euch geändert? Setzt sie sonst normalen Urin ab?

LG
 
C

concubius

Registriert seit
14.03.2011
Beiträge
38
Reaktionen
0
Hallo,

Das ist doch sehr früh, wie kam es denn dazu??
Zum einen lag es wohl daran, dass unser Kater zu dem Zeitpunkt schon anfing, unsere Mietze zu "besteigen" und zum anderen, dass wir uns den Termin nicht aussuchen konnten. Den bekamen wir vorgegeben, da die beiden noch von der Tierheim-TÄin kastriert wurden. Bei uns hier im Tierheim ist das wohl so, dass das dort gemacht wird, aber auch der Zeitpunkt von denen bestimmt wird.

Kätzin möglicher Weise zu einem Fehler geführt hat. Wurde sie kastriert oder sterilisiert?
Sie wurde kastriert.
Selbst wenn es zu einem Fehler geführt hat, dürfte ja eigentlich nichts dabei rumkommen, da unsere beiden ja keine Freigänger sind. Der mögliche Vater wäre dann also unser Anti...

Wie alt ist sie denn? Sie hat also keinerlei Anzeichen einer Rolligkeit gezeigt?? Ich würde auf jeden Fall zum TA gehen und das checken lassen, auch ob sie wirklich kastriert ist, nur für den Fall der Fälle.
Beide sind jetzt 9 Monate und 3 Wochen alt ;)
Nein, sie hat keinerlei Anzeichen gezeigt.

Hat sich in letzter Zeit etwas bei euch geändert? Setzt sie sonst normalen Urin ab?
Hm... geändert hat sich absolut nichts, was durchaus deprimierend sein kann :roll:
Sonst setzt sie normal Urin ab.

Auch sonst ist, meiner Meinung nach, alles in Ordnung. Beide bekommen von jedem von uns jeden Tag ihre Spielzeit, heißt, in der Zeit beschäftigen wir uns ausschließlich mit den zweien und mit nichts anderem wie TV/Internet oder so.
Futter ist immer da, Wasser haben sie im Napf und wenn wir wach sind gibts Wasser aus der Badewanne (unsere süßen stehen drauf..), sie dürfen überall hin.. Alles scheinbar in Ordnung...

LG
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich möchte ungern mit ihr jetzt noch zum TA gehen, da wir in 1 1/2 Wochen (am 5.5.) sowieso mit unserem Kater in die Tierklinik müssen. Da fährt sie mit, weil die beiden ohne einander nicht können und sowohl er als auch sie dann nur total durchdrehen würden. Wäre also noch weiterer Stress für beide.
Mal das Pferd von hinten augezäumt: warum muss Dein Kater denn in die Tierklinik? Das Verhalten der Kätzin könnte durchaus damit in Zusammenhang stehen, weil sie merkt, wie nervös Ihr seid oder dass dem Kater was fehlt.

Mal abgesehen davon würde ich die Katze bei dem Termin zu Hause lassen. Was soll sie denn in der Tierklinik ausrichten?:? Wäre ja nur Stress für sie.
 
C

concubius

Registriert seit
14.03.2011
Beiträge
38
Reaktionen
0
Hallo!

Unser Kater hat einen angeborenen Herzfehler ("hypertrophe Kardiomyopathie mit Anzeichen d. Herzversagens. Ingesamt sind an versch. Stellen Bereiche d. Hypertrophie zu sehen"), der im Dezember festgestellt wurde. Nun steht die Kontrolle an, ob der Betablocker (Atenolol, 25mg, 1/4 Tabl. tägl.) so wie er dosiert ist ausreicht oder ob das Medikament anders dosiert werden muss oder es ein anderes Medikament geben soll oder sonst irgendwas...

Wenn wir sie zu Hause lassen ist es für die beiden noch mehr Stress. Im Dezember sind wir an einem Tag zu drei verschiedenen Tierärzten: Einmal unsere "HausTÄin", einmal ein Spezialist fürs Herzultraschall und dann in die Tierklinik. Unser Kater ist alleine in der Transportbox durchgedreht. Wir hatten zwar einen Freund gefragt ob er solange bei ihr bleibt, damit sie nicht ganz alleine ist, aber sie hat die ganze Zeit ihren Bruder gesucht und war erst wieder ruhig, als unser Kater wieder sicher zu Hause war. Beiden ging es sichtlich besser, als sie wieder vereint waren. Der Transport macht den beiden nichts aus, daher nehmen wir sie mit. So hats bisher immer am besten funktioniert. Zumal unser Kater bisher bei sonstigen TA-Besuchen wesentlich ruhiger bei der Untersuchung war, wenn sie in der Nähe war. Warum das so ist, keine Ahnung..

Nervös sind wir auf jeden Fall nicht, da es unserem Kater bedeutend besser geht, seit er die Betablocker bekommt. Ich könnte die Herzfrequenz auch anhand des Pulses selber messen, aber da es auch darum geht, nochmal ein Ultraschall zu machen geht es halt nochmal in die Tierklinik. Ist also eine Routineuntersuchung.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
Hallo

Nimm deine Katze ruhig mit, wenn das stressfreier für alle ist ;) (meine Frettchen müssen auch nicht alleine zum TA, sondern dürfen ein zweites mitnehmen ;))

Wenn sie schon mit dabei ist, könnt ihr sie auch gleich anschauen lassen, vielleicht kann der TA ja etwas feststellen.

LG
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Ich schließ mich andie an, unsere Katzen gehen auch immer zu zweit, auch als unser Kater eig nur alleine hin musste. Unsere leben schon 16 Jahre zusammen, die sind nicht gerne getrennt und der Transport stört sie auch nicht. Mein Kater fährt im Auto "frei", er schaut nämlich gerne aus dem Fenster (als er noch sehen konnte)^^.

Und dann kann man wirklich gleich nach ihr schauen!!

Aber gute Besserung deinem Kater, ich hoffe, dass alles gut verlaufen ist bis jetzt!!
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.165
Reaktionen
152
Ich schließ mich andie an, unsere Katzen gehen auch immer zu zweit, auch als unser Kater eig nur alleine hin musste. Unsere leben schon 16 Jahre zusammen, die sind nicht gerne getrennt und der Transport stört sie auch nicht. Mein Kater fährt im Auto "frei", er schaut nämlich gerne aus dem Fenster (als er noch sehen konnte)^^.

Und dann kann man wirklich gleich nach ihr schauen!!

Aber gute Besserung deinem Kater, ich hoffe, dass alles gut verlaufen ist bis jetzt!!
Du weißt schon, dass man Tiere im Auto grundsätzlich sichern sollte, du gehst hier ein Risiko ein, dass nicht nur dich und deinen Kater gefährdet sondern auch andere Verkehrsteilnehmer. Der Kater kann sich irgendwie erschrecken und springt plötzlich wild durchs Auto, womöglich dir auf den Schoß mit ausgefahrenen Krallen, was dann??? Du könntest einen Unfall haben, ein Fenster geht zu Bruch oder ein Passant möchte helfen und öffnet die Tür der Kater entläuft mitten auf der Straße im Verkehr??? Ich halte es für unverantwortlich, wenn man Tiere ungesichert im Auto befördert, egal ob es eine kurze oder eine längere Strecke ist.

@concubius: Ich würde die Katze auch auf jeden Fall mitnehmen zur Untersuchung des Katers und das Abklären lassen, hört sich sehr nach Scheinträchtigkeit an, glaube nicht, dass sie wirklich trächtig ist, weil dann müsste ja wenn sie wirklich schon mit 12 Wochen kastriert wurden, gleich bei beiden etwas schief gelaufen sein, wenn sie keinen Kontakt zu einem anderen Kater hatte, dass halte ich schon für sehr unwahrscheinlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Daher war "frei" in Anführungszeichen gesetzt. Er geht nicht gerne in die Transportbox und pinkelt auch jedes Mal vor Stress in diese, was für ihn auch nicht schön ist, ich aber auf der Fahrt auch nicht putzen kann. Daher fährt er angeschnallt mit einem Geschirr, er ist entspannt, kann rausschauen, ist aber nicht gefährdet, und er pinkelt so auch nicht. Außerdem fahre ich grundsätzlich nicht alleine, wenn ich mit den Katzen zum TA gehe. Also erstmal fragen, bevor man "unverantwortlich" schreit ;) Fand es nur etwas umständlich, das so zu erklären.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.165
Reaktionen
152
Off-Topic

Daher war "frei" in Anführungszeichen gesetzt. Er geht nicht gerne in die Transportbox und pinkelt auch jedes Mal vor Stress in diese, was für ihn auch nicht schön ist, ich aber auf der Fahrt auch nicht putzen kann. Daher fährt er angeschnallt mit einem Geschirr, er ist entspannt, kann rausschauen, ist aber nicht gefährdet, und er pinkelt so auch nicht. Außerdem fahre ich grundsätzlich nicht alleine, wenn ich mit den Katzen zum TA gehe. Also erstmal fragen, bevor man "unverantwortlich" schreit ;) Fand es nur etwas umständlich, das so zu erklären.
Ich hätte es dann halt ganz weggelassen oder zumindestens nicht extra betont oder durch das Wort angeschnallt oder gesichert ergänzt. Der Kater fährt "frei" aber gesichert oder "frei" aber angeschnallt mit. Aber schön, dass er gesichert ist. ;)

Der der Satz von mir lautete: "Ich halte es für unverantwortlich, wenn man Tiere ungesichert im Auto befördert, egal ob es eine kurze oder eine längere Strecke ist." Dass ist eine Aussage zu der ich stehe, bezieht sich einfach auf alle, die ihre Tiere ohne Sicherung im Auto transportieren. Also zu dem unverantwortlich stehe ich, dass hat nichts mit dir zu tun.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mögliche Trächtigkeit?

Mögliche Trächtigkeit? - Ähnliche Themen

  • Bluthochdruck-Kater schreit nach dem Essen; Dehydriert und keine Infusion ohne Narkose möglich

    Bluthochdruck-Kater schreit nach dem Essen; Dehydriert und keine Infusion ohne Narkose möglich: Hallo. Mein Kater "Schnatz" erhält aufgrund Bluthochdruck seit einem Jahr täglich 1/2 Tablette Amodip. Seit kurzem heult oder schreit er direkt...
  • Katze frisst nicht, trotz Hunger. Mögliche Ursachen?

    Katze frisst nicht, trotz Hunger. Mögliche Ursachen?: Hallo, Bei meinen Eltern lebt seit Juli eine 17 Jahre alte Katze, da die Vorbesitzerin ins Ausland gegangen ist und sie Kleine sonst ins Tierheim...
  • Reichen meine Ersparnisse um mögliche Tierarztkosten zu bezahlen?

    Reichen meine Ersparnisse um mögliche Tierarztkosten zu bezahlen?: Ich habe leider schon sehr schlechte Erfahrungen machen müssen, mit meinen beiden Katern die ich hatte. Mein erster Kater ist bereits im Alter von...
  • Suche TA für möglichst preisgünstige Kastra in Berlin und Umgebung

    Suche TA für möglichst preisgünstige Kastra in Berlin und Umgebung: Hallo, Bekannte, die ich durchs Katzensitting kennengelernt habe, müssen jetzt schleunigst zumindest ihre Katze kastrieren lassen, da es ein...
  • Durchfall - Gründe - mögliche Behandlung - eine Zusammenfassung

    Durchfall - Gründe - mögliche Behandlung - eine Zusammenfassung: hallo zusammen, gerade in letzter zeit kamen wieder viele threads zum thema durchfall auf. ich habe mir überlegt, dass wir hier mal eine...
  • Durchfall - Gründe - mögliche Behandlung - eine Zusammenfassung - Ähnliche Themen

  • Bluthochdruck-Kater schreit nach dem Essen; Dehydriert und keine Infusion ohne Narkose möglich

    Bluthochdruck-Kater schreit nach dem Essen; Dehydriert und keine Infusion ohne Narkose möglich: Hallo. Mein Kater "Schnatz" erhält aufgrund Bluthochdruck seit einem Jahr täglich 1/2 Tablette Amodip. Seit kurzem heult oder schreit er direkt...
  • Katze frisst nicht, trotz Hunger. Mögliche Ursachen?

    Katze frisst nicht, trotz Hunger. Mögliche Ursachen?: Hallo, Bei meinen Eltern lebt seit Juli eine 17 Jahre alte Katze, da die Vorbesitzerin ins Ausland gegangen ist und sie Kleine sonst ins Tierheim...
  • Reichen meine Ersparnisse um mögliche Tierarztkosten zu bezahlen?

    Reichen meine Ersparnisse um mögliche Tierarztkosten zu bezahlen?: Ich habe leider schon sehr schlechte Erfahrungen machen müssen, mit meinen beiden Katern die ich hatte. Mein erster Kater ist bereits im Alter von...
  • Suche TA für möglichst preisgünstige Kastra in Berlin und Umgebung

    Suche TA für möglichst preisgünstige Kastra in Berlin und Umgebung: Hallo, Bekannte, die ich durchs Katzensitting kennengelernt habe, müssen jetzt schleunigst zumindest ihre Katze kastrieren lassen, da es ein...
  • Durchfall - Gründe - mögliche Behandlung - eine Zusammenfassung

    Durchfall - Gründe - mögliche Behandlung - eine Zusammenfassung: hallo zusammen, gerade in letzter zeit kamen wieder viele threads zum thema durchfall auf. ich habe mir überlegt, dass wir hier mal eine...