Katze hat Angst vor Schritten auf der Treppe

Diskutiere Katze hat Angst vor Schritten auf der Treppe im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ! Ich bin seit Donnerstag glückicher Angestellter einer Haustigerin. Das Tier habe ich aus dem Tierheim, Sie ist etwa ein Jahr alt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gragget

Registriert seit
25.04.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo !

Ich bin seit Donnerstag glückicher Angestellter einer Haustigerin.
Das Tier habe ich aus dem Tierheim, Sie ist etwa ein Jahr alt.
Nachdem Sie am ersten Tag etwas gefremdelt hat (Sie hat sich fast den kompletten Tag unterm Sofa versteckt), ist Sie zwischenzeitlich aufgetaut, anhänglich und
verschmust :)

Bei Tieren aus dem Tierheim ist es ja leider so, dass man die Vorgeschichte nicht kennt, denn sonst könnte ich mir schon erklären warum Sie jedes Mal, wenn die Nachbarin die Treppen hoch kommt und die Tür aufschliesst eine Flucht unters Sofa angesagt ist. Es ist auch nur die Nachbarin neben mir, die unter und über mir lösen keine solche Reaktion aus.

Das ist auch das einzige Geräusch das noch derart panische Reaktionen bei Ihr auslöst. Wisst Ihr vielleicht einen Weg Ihr die Angst zu nehmen, oder wäre ein Gang zum Tierpsychologen angesagt?

Ist es übrigens auch normal, dass die Katze (Sie hatte wohl auch Stress etwas Durchfall) wenn sie Kot am Bein hat wie ein Derwisch mit Angstschwanz durch die Wohnung jagt?

Ich hoffe Ihr könnt mir ein Paar Tips geben wie ich Sie beruhigen könnte.


Grüße

Arne
 
25.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Glückwunsch zur neuen Mitbewohnerin.
Ich würde ihr jetzt erstmal ganz viel Zeit zum Eingewöhnen geben. Wie Du schon schreibst, man kennt ihre Vorgeschichte nicht. Vielleicht bedeuteten Schritte im Hausflur etwas unangenehmes. Wer weiss schon, was bei ihren früheren Leuten los war. Wenn sie merkt, das nichts schlimmes passiert, wird sie bestimmt nicht mehr unters Sofa flüchten.
Und das mit dem Kot am Bein. Katzen sind ja sehr reinlich. Vielleicht fühlt sie sich von dem Geruch verfolgt und versucht davor zu flüchten?
Lass sie einfach erstmal ankommen.
 
G

Gragget

Registriert seit
25.04.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Und das mit dem Kot am Bein. Katzen sind ja sehr reinlich. Vielleicht fühlt sie sich von dem Geruch verfolgt und versucht davor zu flüchten?
Danke für die Glückwünsche, Sie liegt gerade derweil ich hier schreibe gemütlich auf meinem Schoß, reckt sich manchmal kurz und gurrt, und zappelt im Tiefschlaf schön vor sich her :)

Sie ist sonst vom Charakter eine sehr angenehme Zeitgenössin, gestern waren meine Familie zu Besuch und das hat Sie gar nicht gestört, sie ist gleich drauf los und hat zum Spielen
aufgefordert. Auch wenn Sie auf dem Balkon liegt (noch ohne Netz, das wird aber abgestellt) lässt Sie sich nicht von Vögeln stören.

Ich reagiere sicher auch etwas überbehütend im Moment, ist meine erste Katze.

Das mit dem Kot könnte sehr gut passen, denn Sie lief so als wäre etwas hinter ihr her, das war aber nur ein einziges Mal.

Dann geb ich Ihr erstmal Zeit, wird sicher noch werden.


Danke Dir für die Antwort.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Das mit dem vernetzen vom Balkon mach aber bitte so schnell wie möglich.
Wenn sie eine reine Wohnungskatze bleibt, mach Dich bitte auch mit dem Gedanken an eine zweite Katze vertraut. Katzen sollte man nicht alleine halten.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
14
Hallo

erst mal, kann ich nur zustimmen, lass ihr Zeit, sich einzugewöhnen, sie wird schon merken, dass da nichts schlimmes kommt. Mein Kleiner freut sich sogar bei Schritten im FLur, weil er denk, dass jemand kommt

Dannn eine bitte. So lange der Balkon noch nicht abgesichert ist, bitte die KAtze nicht mehr drauf lassen. So schnell kann Dosi gar nicht gucken, wie bei der KAtze doch der Jaginstinkt durchkommt, und sie ienem Vogel hinterherjagt.
Lass sie lieber die paar Tage drinn, bis der Balkon Katzensciher ist.

Ich nehmen an, sie wird keine Freigängerin.

Hast du dann schon mal über eine zweite KAtze nachgedacht? Katezn sind keine Einzelgänger, im Gegenteil, sie brauchen Artgenossen zum gegenseitigen Raufen und Putzen.

Ist jetzt sicher etwas viel, ich weiß. Aber wenn du schon mal da bist, um dich zu informieren, dann wollen wir doch nicht knausern ;)

LG
 
G

Gragget

Registriert seit
25.04.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hi,

ja, über eine zweite Katze habe ich schon nachgedacht. Zumal morgen der erste Tag ist an dem Sie allein zuhause sein wird.
Ich habe da auch schon einmal nachgelesen und denke, dass es dann ein kastrierter verschmuster Kater des gleichen Alters werden wird.
Was den Balkon angeht, so saß ich bisher immer direkt neben Ihr, so dass ich sie bei Anzeichen von Jagdlust gleich einkassieren konnte. Netz bzw. Hasendraht wird morgen dann eingekauft.

Sie wird eine reine Wohnungskatze bleiben, das ist richtig.

Wo wir schonmal dabei sind, welches Trockenfutter sollte ich denn nehmen ? Im Moment habe ich Sanabelle (oder so ähnlich), das "Schmusi" von Aldi soll ja auch recht gut sein. Oder DeFu bzw. Happy Cat. Irgendwelche Ratschläge diesbezüglich?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Auch von mir erstmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied:D und ab sofort damit verbunden auch willkommen im Club der Katzen-Virus-Infizierten!:lol:

Ich hätte da 2 Tipps:;)

1. geselle ihr so schnell wie möglich eine weitere Katze dazu! Mit einem Jahr will sie spielen, toben, raufen...
2. lass die Mieze erst wieder auf den Balkon, wenn der katzensicher vernetzt ist.

Ansonsten such Dir einen guten Arzt, der sich mit dem Katzenvirus auskennt. Ich hatte bisher noch keinen Erfolg und kein Doktor konnte mir helfen, diese Krankheit wieder loszuwerden!:shock:;) Ich kämpfe jetzt schon seit 26 Jahren dagegen an...
 
G

Gragget

Registriert seit
25.04.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Auch von mir erstmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Famileinmitglied:D und ab sofort damit verbunden auch willkommen im Club der Katzen-Virus-Infizierten!:lol:

Ich hätte da 2 Tipps:;)

1. geselle ihr so schnell wie möglich eine weitere Katze dazu! Mit einem Jahr will sie spielen, toben, raufen...
2. lass die Mieze erst wieder auf den Balkon, wenn der katzensicher vernetzt ist.

Ansonsten such Dir einen guten Arzt, der sich mit dem Katzenvirus auskennt. Ich hatte bisher noch keinen Erfolg und kein Doktor konnte mir helfen, diese Krankheit wieder loszuwerden!:shock:;) Ich kämpfe jetzt schon seit 26 Jahren dagegen an...

Danke ;)

Irgendwelche Tipps wonach ich den Mitstreiter aussuchen sollte?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Wo wir schonmal dabei sind, welches Trockenfutter sollte ich denn nehmen ? Im Moment habe ich Sanabelle (oder so ähnlich), das "Schmusi" von Aldi soll ja auch recht gut sein. Oder DeFu bzw. Happy Cat. Irgendwelche Ratschläge diesbezüglich?
Am besten wäre gar kein Trockenfutter!;) Gewöhne sie am besten direkt an hochwertiges Nassfutter mit hohem Fleischanteil und ohne Zucker. Das ist bei weitem gesünder!;)
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
14
Trockenfutter solltest du nicht hauptsächlich Füttern

Katzen sind Fleischfresser, im Trockenfutter ist viel zu viel Getreide und viel zu wenig Flüssigkeit und Fleisch drin. Lies dich doch hier mal durch das Ernährungsforum, da wirst du viel erfahren.

Ansonsten, du hast ein Weibchen oder?

Bei der KAtzenwahl kommt es vor allem auf den Charakter deines Tieres an, das Geschlecht ist erstmal zweitranging, wobei Kater eben gröber Spielen und daher oft bei Katern zu einem weitern KAter empfohlen wird. Kätzinnen können davon überfordert sein, daher würd ich im Zweifelsfall zu einer Kätzin ratten.

Wichtig ist, sie sollte ien ähnliches Alter haben und eben vom Charakter her gut passen.

Vieleicht rufst du mal im TH an, wo du sie her hast, ob sie da einen Kumpel hatte, mit dem sie sich besonders gut verstnaden hat
 
G

Gragget

Registriert seit
25.04.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Moin,

das mit dem hochwertigen Futter habe ich schon vor, nur brauche ich da, egal ob Trocken- oder Nassfutter ein Paar Vorschläge was den wirklich etwas taugt.

In Hinblick auf das Tierheim muss ich zu deren Ehrenrettung sagen, dass Sie mir auch ans Herz gelegt hatten zumindest drüber nachzudenken, ob ich dem Lieschen nicht auf kurz oder lang noch einen Kameraden zur Seite stellen wolle.

Das werde ich wohl auch tun.

Wie sieht es denn mit dem Katzenklo aus? Mein Bad ist leider nicht groß genug für ein Katzenklo, so dass das eine schon in einer ruhigen Ecke im Flur steht. Wo das zweite dann hin soll ist mir im Moment noch ein Rätsel...
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
14
Hallo

also Katzenfutter gibt es viele gute Sache bei Sandras Tieroase. Da kannst du bedenkenlos alles kaufen. Trockenfutter würd ich nur als Leckerlie füttern, da es einfach zu viele gesundheitliche Risiken für meinen Geschmack hat. Wenns doch regelmäßig Trockenfutter sein soll, dann doch bitte Acana oder Orijen, die beiden Marken sind glaub ich Getreidefrei und enthalten im Gegensatz zu den andern Marken auch Fleisch.

Das Katzenklo muss ja nicht im Bad stehen. Ich hab auch keines im Bad stehen. Meine beiden stehen im SChlafzimmer und in der Küche, für ein Drittes Klo hab ich bei Bedarf auch noch Platz im Wohnzimmer (nur so als Anregung^^)

Wenn es geht, würd ich mit dem Gefährten nicht zu lange warten. Die Maus ist ja noch jung, sicherlich total verspielt. Versuch eine KAtze im gleichen Alter und mit ähnlichem Charakter dazu zu holen und eventuell gleich eine KAtze,mit der sie sich aus dem TH schon gut verstanden hat

LG
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
In Hinblick auf das Tierheim muss ich zu deren Ehrenrettung sagen, dass Sie mir auch ans Herz gelegt hatten zumindest drüber nachzudenken, ob ich dem Lieschen nicht auf kurz oder lang noch einen Kameraden zur Seite stellen wolle.
Die wissen schon warum und haben Dir diesen Tipp bestimmt nicht umsonst mit auf den Weg gegeben. Katzen sind eben keine Einzelgänger und mit einem Gefährten viel glücklicher! ;) Ich würde den Tipp schnellstens beherzigen! Mit so jungen Hüpfern ist die Vergesellschaftunbg meistens ganz einfach.

Zum Klo: es muss ja gar nicht sein, dass Du unbedingt 2 WCs brauchst. In meiner Katzenanfängerzeit haben sich meine ersten 3 Katzen jahrelang brav ein einziges Kistchen geteilt. Hat wunderbar geklappt.;) Heutzutage stehen hier 4 Klos bei 9 Katzen, und auch das klappt...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze hat Angst vor Schritten auf der Treppe

Katze hat Angst vor Schritten auf der Treppe - Ähnliche Themen

  • Katzen verstehen sich nicht

    Katzen verstehen sich nicht: Hallo Zusammen, ich hoffe hier bekomme ich ein paar Ratschläge von euch. Ich habe 2 Katzen (Mira, ca. 9 Jahre, EK, Nala, ca. 9 Jahre, BK) Mein...
  • Kater (7 Monate attakiert Katze (11 Wochen)

    Kater (7 Monate attakiert Katze (11 Wochen): Hallo liebe Tierfreunde, Mein Kater lebt seid er 9 Wochen alt ist (ich weiss, etwas zu früh), bei uns und seid 9 Tagen haben wir ihm eine...
  • Katzen zusammenführen

    Katzen zusammenführen: Hallo ihr lieben... Ich bin neu hier...ich schildere mal einfach unser problem... Meine mutter ist umgezogen und konnte nicht alle drei katzen...
  • Plötzlich unsauber

    Plötzlich unsauber: Hallihallo meine Lieben, Kurz zur Erklärung: Mein Kater ist jetzt 5 Jahre alt, Schneeweiß und typisch gehörlos. Es liegt wahrscheinlich...
  • Katzenzusammenführung: eine Katze versteckt sich dauerhaft

    Katzenzusammenführung: eine Katze versteckt sich dauerhaft: Guten Morgen liebes Forum! Ich brauche dringend eure Hilfe. Mein Freund und ich sind gerade umgezogen und gleichzeitig hat es sich ergeben, dass...
  • Ähnliche Themen
  • Katzen verstehen sich nicht

    Katzen verstehen sich nicht: Hallo Zusammen, ich hoffe hier bekomme ich ein paar Ratschläge von euch. Ich habe 2 Katzen (Mira, ca. 9 Jahre, EK, Nala, ca. 9 Jahre, BK) Mein...
  • Kater (7 Monate attakiert Katze (11 Wochen)

    Kater (7 Monate attakiert Katze (11 Wochen): Hallo liebe Tierfreunde, Mein Kater lebt seid er 9 Wochen alt ist (ich weiss, etwas zu früh), bei uns und seid 9 Tagen haben wir ihm eine...
  • Katzen zusammenführen

    Katzen zusammenführen: Hallo ihr lieben... Ich bin neu hier...ich schildere mal einfach unser problem... Meine mutter ist umgezogen und konnte nicht alle drei katzen...
  • Plötzlich unsauber

    Plötzlich unsauber: Hallihallo meine Lieben, Kurz zur Erklärung: Mein Kater ist jetzt 5 Jahre alt, Schneeweiß und typisch gehörlos. Es liegt wahrscheinlich...
  • Katzenzusammenführung: eine Katze versteckt sich dauerhaft

    Katzenzusammenführung: eine Katze versteckt sich dauerhaft: Guten Morgen liebes Forum! Ich brauche dringend eure Hilfe. Mein Freund und ich sind gerade umgezogen und gleichzeitig hat es sich ergeben, dass...