Hundeführer/in.

Diskutiere Hundeführer/in. im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo ;) ich bin heute auf den Beruf Hundeführer/in gestoßen. Ich wollte erstmal Tierpflegerin werden aber jetzt irgendwie nicht mehr so,weil ich...
Mion

Mion

Registriert seit
13.11.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo ;)

ich bin heute auf den Beruf Hundeführer/in gestoßen.
Ich wollte erstmal Tierpflegerin werden aber jetzt irgendwie nicht mehr so,weil ich ja schon immer was mit Hunden machen wollte.
Finde im Internet nicht so viel da
steht dann immer nur Hundesitter etc. o.ô
Weiß jemand ob ein Mittlerer Schulabschluss reicht? Ich hatte bis jetzt noch keinen Hund. Würde das überhaupt gehen? Eine Vorraussetzung ist das man schon mit großen Hunden zutun hatte. Ich könnte ja auch Ehrenamtlich im Tierheim arbeiten und Erfahrungen sammeln oder? :D Das kann man in Berlin aber erst ab 18.. und wenn ich von der Schule gehe bin ich ca. 16. Also nächstes Jahr ;) In den 2 Jahren würde ich ja die Ausbildung schon machen wenn es denn gehen würde.
Aber dann hab ich ja keine richtigen Erfahrungen mit großen Hunden.
Oh man.. :(
 
26.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
hundführer heißt das bei der bwund bei pz, du führst nur 1 hund von anfang bis ende nicht mehrere;)
willst du das ganze denn bei polizei oder bundeswehr werden? dazu musst du bei beiden erst den normalen grundstock an ausbildung durchlaufen,
ergo ist das mit 16 ja nicht soooo das problem (mein mann hat sich mit 17 bei der bw als berufsoldat verschrieben).


lg jezzy
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Hallo Mion,

ich bin mir jetzt nicht sicher, aber nach meiner Kenntnis gibt es den Beruf "Hundeführer" nicht.
Hundeführer ist ja im Prinzip jeder, der selbst einen Hund hat und diesen führt. Ich weiß das man sich zum Tiertrainer ausbilden lassen kann, allerdings ist das glaube ich eine Zusatzqualifikation und kein richtiger Ausbildungsberuf.
Und so gut wie ich dich auch verstehen kann, ich kann dir nur raten dich nicht beirren zu lassen und zuerst eine vollständige Ausbildung zu machen.
Die Arbeit mit Tieren ist nicht nur schön und vorallem meist auch schlecht bezahlt. Wenn du deinen Lebensunterhalt damit bestreiten musst, dann bist du ausserdem auf ein gewisses Gehalt angewiesen und vom Ehrenamt oder ein wenig Mithilfe im Tierschutz (auch wenn das natürlich wünschenswert und vorbildlich ist) wirst du das nicht schaffen.

Halte dich lieber an die Ausbildung der Tierpflegerin. Das ist zumindest staatlich anerkannt und später kannst du dich immernoch zum Hundetrainer/führer ausbilden lassen. Du hast hier aber auch zeitgleich eine gute Basis und bist nicht festgelegt auf eine spezielle Tierart. Bedenke nämlich, der Mark ist noch nicht soweit, dass jeder Hundehalter auch automatisch gleich eine Hundeschule oder eine Hundehilfe benötigt oder benötigen möchte.

Liebe Grüße
 
Thema:

Hundeführer/in.

Hundeführer/in. - Ähnliche Themen

  • Hundeführer bei der Polizei

    Hundeführer bei der Polizei: Hallo, ich möchte wissen was man alles braucht wenn man sich als Hundeführer bewerben möchte. ich weiß das man das Abitur braucht, Sportlich und...
  • Hundeführer bei der Polizei - Ähnliche Themen

  • Hundeführer bei der Polizei

    Hundeführer bei der Polizei: Hallo, ich möchte wissen was man alles braucht wenn man sich als Hundeführer bewerben möchte. ich weiß das man das Abitur braucht, Sportlich und...