lange Nase = besser Riechen ??

Diskutiere lange Nase = besser Riechen ?? im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, (Falls das hier nicht reinpasst, bitte verschieben) Ich lese in so vielen Büchern, dass Hunde die eine längere firstNase (und/oder einen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
lennie

lennie

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
169
Reaktionen
0
Hallo,
(Falls das hier nicht reinpasst, bitte verschieben)

Ich lese in so vielen Büchern, dass Hunde die eine längere
Nase (und/oder einen längeren Schwanz) haben, (noch) besser riechen können als andere .. Stimmt das ??

Also müssten da ja fast alle Windhunde/Dackeln besonders gut riechen können oder ??

Und wenn ja warum werden sollche dann nicht bei der Polizei als Drogen (oder Rauschgift,) suchhunde ausgebildet/verwendent ???


Freu mich auf eure Kommentare.
Lg. Lennie
 
26.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Hm ich frage mich bei der These was die Rute damit zu tun haben sollte..
Mein Dackelmix hat eine sehr gute Nase, allerdings glaub ich nicht das sie besser ist als die eines Labradors oder eines Schäferhundes.
Ich könnte mir aber vorstellen das z.B. Möpse Probleme haben, einfach wegen der Atmung.
Ob sie tatsächlich schlechter riechen, weiß ich nicht.

Lg
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
1
Das eine lange Nase mit besser riechen zu tun hat, denke ich nicht zwingend.
Aber man geht davon aus, dass lange Ohren mit einem sehr gutem Geruchssinn zusammenhängen. Macht auch Sinn, wenn man sich die Stöber- und Jagdhunderassen mal ansieht.
Einige gehen von einem genetischen Zusammenhang aus, andere behaupten, dass die grossen Ohren die Gerüche vom Boden besser aufwirbeln (wenn man diese Hunde bei der Sucharbeit beobachtet hängen die langen Ohren nur knapp über dem Boden).

LG
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Eine lange Nase allein wird sicher nicht der Grund für einen besseren Geruchssinn sein. Meines Wissens haben alle Hunde die selbe Anzahl an Rezeptoren. Allerdings schließe ich mich Fini an. Mit entsprechender "Ausstattung" kann die Nase natürlich Unterstützung erhalten.
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Ich habe ein Beispiel für "kurze Nase - geruchsblind" neben mir liegen. Solange Abeni das Bringsel im Flug verfolgen kann, findet sie es auch, aber wehe, sie hat nicht genau gesehen, wohin ich es geworfen habe. Dann läuft sie direkt dran vorbei und es bleibt für sie trotzdem verschollen. Ich muss dann schon selbst los und mit dem Finger fast drauf patschen, dann erst findet sie es. Ein Fährtensuchhund könnte meine Schlabberschnute also nie werden.
 
Malti

Malti

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
Also ich glaube es macht keinen Unterschied on kurz - oder lange Nase . Ich glaube eher das es darauf ankommt WIE sie darauf spezialisiert wurde. Also ausgebildet.
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Also was ich weiß, ist dass, Hunde wie Möpse, Bulldoggen und co, kaum riechen können aufgrund ihrer Nase! Es gibt auch Hunde die noch wesend riechen können als andere man bedenke den amerikanischen Bloodhound, oder die Schweißhunde, die heben sich deutlich ab, aber unbedingt lange Nasen hat davon keiner!

Lg Yvi
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Weiß jemand warum man darau kommen könnte das es mit an der Rute liegen soll ?
Das würde mich echt interessieren !

Lg
 
Malti

Malti

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
@ Schattenseele.. Ich bin der absoluten Überzeugung das es nichts,gar nichts, mit der länge der Rute zutun hat. Es ist total egl ob es eine Ringelrute,gerade und so weiter Rute ist!Kommt halt nur darauf an wie die Hunde darauf spezialisiert worden ihre Nase einzusetzen.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Theoretisch hat es schon etwas mit der Länge der Nase zu tun, denn um so länger die Nase ist, um so größer ist auch die "Riechhaut" mit den darauf sitzenden Riechzellen.
Beim Bloodhound, der ja für seinen guten Geruchssinn bekannt ist, ist die Haut über der Nase stark gefaltet, vielleicht führt das auch dazu, dass die Nasenmuscheln ebenfalls (noch) stärker gefaltet werden, so dass sich die Größe der Riechschleimhaut und damit die Anzahl der Riechzellen vergrößert.
Was die Länge der Ohren und des Schwanzes mit der Riechleistung zu tun haben sollen, erschließt sich mir aber nicht.
 
lennie

lennie

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
169
Reaktionen
0
Weiß jemand warum man darau kommen könnte das es mit an der Rute liegen soll ?
Das lese ich in total vielen Büchern.
Und überall steht das je länger die Nase und die Rute ist desto besser richen können sie.

Aber wenn ihr alle meint, dass das nicht stimmen kann. Wirds schon so sein.

Naja dankeschön
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ja es kann ja auch sein das es geschrieben wird,
mich würde nur der Zusammenhang interessieren der zwischen Nase und Rute besteht..
Mal schauen ob ich im Internet was dazu finde :)

Lg
 
Winchester

Winchester

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
Und wenn ja warum werden sollche dann nicht bei der Polizei als Drogen (oder Rauschgift,) suchhunde ausgebildet/verwendent ???
Das wird wohl mit der Gelerigkeit von Schäferhunden und Co zu tun haben. Sie gelten einfach als sehr gut zu erziehen/trainieren, sind auch sehr robust. Einen Windhund könnte ich mir schlecht als Suchhund vorstellen, wenn er unter Schuttberge oder durch Schnee rennen und Leute finden muss
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich gehe auch mal davon aus das es daran liegt, das ein Schäferhund eine Arbeit möchte.
Und zwar eine, die er mit seinem Herrchen eng zusammen ausführen kann.
Ein Schäferhund arbeitet für sein Leben gern und ich denke auch mal das es eine der besten Beschäftigungen ist.
Nasenarbeit, Die Arbeit mit dem Menschen, da ist er mit viel Freude dabei.

Bitte korrigiert mich, wenn ich mich irre.

Lg
 
lennie

lennie

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
169
Reaktionen
0
Ja es kann ja auch sein das es geschrieben wird,
mich würde nur der Zusammenhang interessieren der zwischen Nase und Rute besteht..
Mal schauen ob ich im Internet was dazu finde
steht z.B.: im Buch "Schnüffeln erlaubt" von Martina Nau.
glaub ich zumindest. finds gerade nicht...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

uii, hab was gefunden :)

Allgemein kann man sagen, dass Hunde mit längeren Nasen auch besser riechen.
http://www.hunde.de/hund/hunderatgeber/anatomie/nase/
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Ich gehe mal nicht davon aus, dass dabei steht, woher sie ihre Theorie hat, oder?

Ok, sie ist seit über zehn Jahren Hundetrainerin, aber eine medizinische Ausbildung scheint sie nicht zu haben, wodurch diese Theorie wohl kaum wissenschaftlich begründet ist. Dass in einer langen Nase mehr Riechnerven Platz finden, als in einer kurzen, könnte ich als Argument ja noch verstehen, dass der Schwanz eines Hundes dabei aber eine Rolle spielen soll, ist für mich absolut nicht nachvollziehbar.

Wenn man dann noch bedenkt, dass besonders Jagdhunden die Ruten koupiert werden, würden sich Jäger ja ins eigene Fleisch schneiden, indem sie Hunden ihre persiphären Riechhilfen berauben. Sorry, aber das ist für mich wirklich nonsens.
 
lennie

lennie

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
169
Reaktionen
0
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

lange Nase = besser Riechen ??

lange Nase = besser Riechen ?? - Ähnliche Themen

  • Wird mein chihuahua lang oder kurzhaar?

    Wird mein chihuahua lang oder kurzhaar?: Meine Chihuahua hat babys bekommt und ich habe eine fur sie behalten, der Papa ist langhaar und Mama kurzhaar, die kleine ist jetzt 2 monate und...
  • Wann bekommen Bordercollies langes Haar?

    Wann bekommen Bordercollies langes Haar?: Hallo, wir haben einen 4 Monate alten Bordercollie Welpen. Sie verliert zu Zeit ihr Babyfell und bekommt neues, allerdings nicht wirklich lang...
  • Wie lange und wieviel wächst sie noch?

    Wie lange und wieviel wächst sie noch?: Hallo ich habe eine Frage meine ``kleine´´ ist jetzt 6 Monate alt und wiegt bereist 28 kg. Sie ist ein Bernersenn- schäferhund mischling. Kann mir...
  • "Irokese" auf der Nase...

    "Irokese" auf der Nase...: Hallöchen, Wir haben einen kleinen Welpen, wo die Mutter (Spitz-Terrier-Dackel-Mix) bekannt ist. Aber der Vater ist unbekannt. Mich würde...
  • Boston Terrier mit Nase gesucht...

    Boston Terrier mit Nase gesucht...: Hallo, suche Züchter von Boston Terrier die noch auf gesunde Zucht achten, habe bisher nur nen Züchter aus dem Rhein-Sieg-Kreis gefunden der auf...
  • Ähnliche Themen
  • Wird mein chihuahua lang oder kurzhaar?

    Wird mein chihuahua lang oder kurzhaar?: Meine Chihuahua hat babys bekommt und ich habe eine fur sie behalten, der Papa ist langhaar und Mama kurzhaar, die kleine ist jetzt 2 monate und...
  • Wann bekommen Bordercollies langes Haar?

    Wann bekommen Bordercollies langes Haar?: Hallo, wir haben einen 4 Monate alten Bordercollie Welpen. Sie verliert zu Zeit ihr Babyfell und bekommt neues, allerdings nicht wirklich lang...
  • Wie lange und wieviel wächst sie noch?

    Wie lange und wieviel wächst sie noch?: Hallo ich habe eine Frage meine ``kleine´´ ist jetzt 6 Monate alt und wiegt bereist 28 kg. Sie ist ein Bernersenn- schäferhund mischling. Kann mir...
  • "Irokese" auf der Nase...

    "Irokese" auf der Nase...: Hallöchen, Wir haben einen kleinen Welpen, wo die Mutter (Spitz-Terrier-Dackel-Mix) bekannt ist. Aber der Vater ist unbekannt. Mich würde...
  • Boston Terrier mit Nase gesucht...

    Boston Terrier mit Nase gesucht...: Hallo, suche Züchter von Boston Terrier die noch auf gesunde Zucht achten, habe bisher nur nen Züchter aus dem Rhein-Sieg-Kreis gefunden der auf...