Ernährung von den Jungen

Diskutiere Ernährung von den Jungen im Meerschweinchen Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo liebe Leute, ich war heute in einer Zoohandlung und bin schwach geworden :uups:. Ich lese hier im Forum schon seit meinem ersten...
Mellie

Mellie

Registriert seit
24.04.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hallo liebe Leute,

ich war heute in einer Zoohandlung und bin schwach geworden :uups:. Ich lese hier im Forum schon seit meinem ersten Schweinchen und weiß daher,dass die Vermehrer und Hobbyzüchter ,die hinter diesen Zoohandlungen stehen, nicht zu unterstützen sind.Aber hier erstmal die Geschichte:
Ich war im Roth Gartenmarkt,um eine neue Brücke zu kaufen und bin dabei am Schweinegehege vorbeigekommen. An einem Gehege hat sich ein kleiner Junge die Nase platt gedrückt und seine Mutter angebettelt, ihm das Tier doch zu kaufen.
Als die Mutter mit einem "Mal schauen was so ein Käfig kostet" wegging, konnte ich das Tier sehen. Was für ein Schock!
Da saß ein winziges Schweinekind,nicht mal so groß wie meine Handfläche, mutterseelenallein in diesem Verschlag.
Als ich eine Verkäuferin danach fragte erklärte mir diese, das Tier sei 4(!) Wochen alt und weiblich. Gestern erst angekommen.
Auf meine Frage, ob die Kleine von ihren männlichen Geschwistern getrennt wurde, erhielt ich nur einen ratlosen Blick und ein " Ach was, die werden doch erst geschlechtsreif,wenn sie ausgewachsen sind!" :x
Um eine lange Geschichte kurz zu machen, ich hab die Kleine mitgenommen. Genug Platz hab ich,denn mein Kastrat und die beiden Weibchen leben in Außenhaltung auf 3,5 m². Zooni,mein ältestes Weibchen, hatte bevor sie zu mir gekommen ist schon einmal Junge und hat die Kleine sofort aufgenommen und kümmert sich total süß um sie.
Ehrlich gesagt hab ich ein bisschen ein schlechtes Gewissen diese Vermehrer jetzt unterstützt zu haben. Aber wenn ich das nicht getan hätte, hätte die Mutter mit ihrem Jungen wahrscheinlich die Kleine gekauft :?

Nun ja, jetzt zu meiner Frage: Ich hab die Kleine mit ihrer Adoptivmutter erstmal gesondert gesetzt,weil ich nicht weiß, ob sie Gras fressen darf.
Ich weiß schon,dass sie das Gleiche wie die anderen fressen darf aber ich hab Angst sie zu überfordern. Wieviel kann ich ihr denn täglich etwa geben?
Ach ja, meine Schweine bekommen viel Heu, Gemüse und ab und zu Obst. Und natürlich frisches Gras.

Lg Mellie
 
27.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick auf den Ratgeber von Christine geworfen? Sie hat vieles über Ernährung, aber auch Verhaltung, Haltung und Beschäftigung geschrieben und leitet dies von in freier Wildbahn lebenden Meerschweinen ab und zieht dadurch Rückschlüsse auf die Heimtierhaltung.
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.223
Reaktionen
158
Meerschweinchennachwuchs fängt schon nach den ersten Tagen an gleich mit am Heu zu knabbern und dann auch am Frischfutter schon mal zu naschen, die sind Nestflüchter und fressen ziemlich von Anfang an auch gleich normales Futter mit und trinken nicht nur Milch. Du solltest jetzt nur beim Frischfutter vorsichtig sein, weil die Kleine vermutlich noch nicht viel Gemüse kennt, frisches Gras wird sie auch nicht kennen, also bitte langsam an die verschiedenen Sorten ranführen.
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
wichtig ist, Kot zu sammeln und untersuchen zu lassen, bevor du das Kleine in die Gruppe setzt, bevor du Kokzidien usw. in die Gruppe holst. Das kann sonst über werden....
Ja, natürlich hätte es vielleicht der Junge mit der Mutter gekauft, aber mal ehrlich, wieviel kleine Schweinchen werden täglich an solche Leute verkauft?
 
B

Biene 19

Registriert seit
12.09.2009
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
@ Simpat: So einfach ist das mit dem selber fressen nun auch wieder nicht. Ich habe ja auch die kleine Fussel aus der Zoohandlung bei mir aufgenommen und sie hat nicht gefressen und musste gepäppelt werden. Wenn den Kleinen niemand zeigt was sie essen können, dann fressen sie auch nicht :?.

@Mellie: Wieviel wiegt die kleine Maus denn?
Ich finde du hast das richtig gemacht, ich habe ja die kleine Fussel auch mitnehmen müssen und das war mit ihren 133g die sie hatte auch die richtige Entscheidung, auch wenn wir dadurch leider die Vermehrer unterstützt haben :evil:.

LG von Biene
 
Mellie

Mellie

Registriert seit
24.04.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ich hab die kleine Maus vorhin gewogen, sie bringt so ca. 120-130 g auf die Waage.Das Gewicht macht mir Sorgen,ich hab grade von über 200 g gelesen =/
Ich hab ihr zur Eingewöhnung erstmal eine Möhre und ein bisschen Eisbergsalat gegeben und ich hab sie auch an der Möhre knabbern sehen :D
Sie scheint auch recht aktiv zu sein,denn sie erkundet schon munter ihre Umgebung. Ich werde in den nächsten Tagen auch mit ihr zum Tierarzt gehen und sie durchchecken lassen.

Lg Mellie
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Immer wieder unverantwortlich von Zoohandlungen so Tiere anzunehmen und in den Verkauf zu setzen. *grrr*
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Bitte unbedingt täglich wiegen, ggf. musst Du zwangsernähren, wenn sie so nicht genug Kalorien in den kleínen Magen bringt - kann gut sein, dass sie erst 1-2 Wochen ist.
 
Mellie

Mellie

Registriert seit
24.04.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
@ Biene
wie alt war die kleine Fussel denn da?

Ist es bei ihrem Gewicht notwendig sie aufzupäppeln? Wie groß sind Schweinchen denn in diesem Alter? Sie ist so groß wie meine Handfläche und recht dünn.Allerdings hab ich sie auch schon fressen sehen.

Lg
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.223
Reaktionen
158
@ Simpat: So einfach ist das mit dem selber fressen nun auch wieder nicht. Ich habe ja auch die kleine Fussel aus der Zoohandlung bei mir aufgenommen und sie hat nicht gefressen und musste gepäppelt werden. Wenn den Kleinen niemand zeigt was sie essen können, dann fressen sie auch nicht :?.
Darin sehe ich jetzt kein so großes Problem, weil sie die Kleine ja zu einem erwachsenen Weibchen dazugesetzt hat, die kann dann als Vorbild fungieren, damit hat die Kleine kein Problem, kleine Meerschweinchen schauen sich nicht nur von der Mutter sondern von allen erwachsenen Meerlis in ihrer Umgebung was ab. Wäre etwas anderes wenn sie jetzt mehrere Meerschweinchen aus einem Wurf ohne erwachsenes Tier aufwachsen müssen.
 
Mellie

Mellie

Registriert seit
24.04.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
1-2 Wochen :shock:
Omg das ist ja abartig! Die arme Kleine :(
Ich würde ja gern so schnell wie möglich zum Arzt,glaubt ihr das ist zuviel Stress ?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.223
Reaktionen
158
Ich würde erstmal das Gewicht beobachten und solange sie fidel ist, frisst und auch zunimmt noch nicht zum Tierarzt mit ihr. Aber du solltest gleich heute mit dem Sammeln der Kotprobe anfangen, damit die untersucht werden kann, bevor du sie in die Gruppe zu den anderen kommt. Als Nestflüchter kommen sie relativ schnell notfalls auch ohne Muttertier zurecht, was natürlich nicht gut ist für sie und für ihre Entwicklung, aber sie überleben es. Ich würde sie nicht unnötig stressen und die meisten Tierärzte haben leider ohnehin von Meerschweinchen nicht soviel Ahnung. Aber der Käfig sollte an einem warmen, zugfreien Platz stehen, weil sie in dem Alter ihre Körpertemperatur noch nicht so gut halten kann, du könntest ihr auch ein paar Heunester in die Häuschen machen.
 
Mellie

Mellie

Registriert seit
24.04.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Dann wäre es bestimmt ganz praktisch,wenn ich sie reinhole. Sie könnten dann zwar nur in einen dieser üblichen Käfige aber so könnte ich sie genauer und öfter beobachten. Wäre das in Ordnung?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.223
Reaktionen
158
Dann wäre es bestimmt ganz praktisch,wenn ich sie reinhole. Sie könnten dann zwar nur in einen dieser üblichen Käfige aber so könnte ich sie genauer und öfter beobachten. Wäre das in Ordnung?
Würde ich auf jeden Fall machen es ist ohnehin nachts noch viel zu kalt für Außenhaltung, vorallem wenn die Tiere es nicht gewohnt sind. Für die Kleine ist es auf jeden Fall zu kalt draußen, steht zwar in deinem ersten Post habe ich glatt überlesen. Allerdings sind deine anderen Schweinchen dann nur noch zu zweit und dass ist für Außenhaltung eigentlich nicht so gut, da sollten es ohnehin meiner Ansicht nach mind. 4-5 Tiere sein, damit sie sich auch gegenseitig wärmen können und auch eine gewisse Stallwärme durch die Körperwärme entsteht. Aber ich weiß jetzt natürlich auch nicht, wie deine Außenhaltung aussieht, kommt ja auch darauf an, wie isoliert der Stall ist und ob er beheizt wird oder nicht.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Normalerweise werden junge meerschweinchen bis zu einem Gewicht von 250-300g noch gesäugt. Dann sind sie auch wirklich 4 Wochen alt.

120g - es gibt Babys die haben ein Geburtsgewicht zwischen 70 und 100g.
 
Mellie

Mellie

Registriert seit
24.04.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ich werde sie jetzt auf jeden Fall viel beobachten und täglich wiegen. Ob man die Zoohandlung nicht irgendwie dafür drankriegen kann? Ich muss ja sowieso bald mal mit ihr zum Tierarzt,vielleicht kann mir dort geholfen werden. Das ist einfach nur eine absolute Sauerei :evil:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@ Simpat
Ihr "Sommerhaus" in dem sie gerade sind ist isoliert und im Winter sind sie in dem beheizten Gartenhaus untergebracht. Ich hole die Kleine aber auf jeden Fall rein,da hab ich sie besser im Blick. Derzeit ist es ja ziemlich mild bei uns aber wenn es kälter werden sollte kommen die beiden,die noch unten sind, in ihr Winterquartier. Dort kann ich wenn nötig auch heizen.
 
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
3.648
Reaktionen
0
Huhu,

falls du es nicht sowieso schon getan hast: Auch wenn es jetzt bei dem Gewicht noch nicht relevant ist, schau auch besser noch mal nach, ob das Geschlecht stimmt, da würde ich mich nicht auf die Aussage der Zoohandlung verlassen.
 
Mellie

Mellie

Registriert seit
24.04.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ja das dachte ich auch, hab´s aber nochmal überprüft als ich es auf äußere Anzeichen für Erkrankungen untersucht habe. Ich bin mir sicher,dass es ein Mädchen ist aber wenn ich bei meiner TÄ bin,wird sie bestimmt auch nochmal drüberschauen ;)

Lg
 
B

Biene 19

Registriert seit
12.09.2009
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
@ Biene
wie alt war die kleine Fussel denn da?

Ist es bei ihrem Gewicht notwendig sie aufzupäppeln? Wie groß sind Schweinchen denn in diesem Alter? Sie ist so groß wie meine Handfläche und recht dünn.Allerdings hab ich sie auch schon fressen sehen.

Lg
Tja wie alt Fussel da war können wir auch nur schätzen, ich denke sie war auch nicht mal zwei Wochen alt.

Ich war ja auch deshalb so geschockt über das Gewicht von meiner Fussel, weil meine Babys mit diesen Gewichten zur Welt kommen, hatte ja schon oft 4er Würfe, wo jedes Baby 130g Geburtsgewicht hatte. Man, man, man unsere armen Schweinchen, wurden einfach von der Mutter weggerissen obwohl sie noch viel zu klein waren :(.
Sonst ist deine kleine Maus aber gesund ja? Hat kein Pilz oder Milben? Fussel hat ja auch noch Pilz abbekommen.
Achja, das mit der Ersatzmutter habe ich ja auch gemacht, war eine gute Idee von dir, sie zu deiner Sau zu setzen, dadurch hat meine Fussel ja angefangen zu fressen und jetzt wiegt sie schon über 200g :).

LG von Biene
 
Mellie

Mellie

Registriert seit
24.04.2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Biene, mir tun unsere Schweinchen auch voll leid :(. Aber schlimmer haben es wohl die getroffen,die dann auch noch als Spielzeug für kleine Kinder gekauft worden =/
Ich habe zumindestens rein äußerlich Nichts bei ihr entdecken können und sie kratzt sich auch nicht. Aber natürlich werde ich sie auch bald von meiner TÄ ordentlich durchchecken lassen.
Es freut mich,dass es deiner Fussel jetzt so gut geht.Das macht mir Mut,dass wir sie auch ordentlich über die Runden kriegen :)

Lg
 
B

Biene 19

Registriert seit
12.09.2009
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
Klar Mellie ihr schafft das, wenn sie ja schon alleine frisst ist das doch schon mal was :D. Ich habe Fussel ja die ersten 4 Tage noch alle 2 Stunden gefüttert und dann ist man einfach froh, wenn die Kleinen über den Berg sind.

Wenn unsere beiden Minis älter sind, können wir ja auch endlich Fotos einstellen :mrgreen:.

LG von Biene
 
Thema:

Ernährung von den Jungen

Ernährung von den Jungen - Ähnliche Themen

  • Ernährung und Haltung Pflegeschweinchen

    Ernährung und Haltung Pflegeschweinchen: Hallo zusammen, nachdem ich mein Böckchen Ende Januar ganz plötzlich im Alter von 2 1/2 einschläfern lassen musste, sollte mein gleichaltriges...
  • Die richtige Ernährung?!

    Die richtige Ernährung?!: Hallo erstmal, ich habe 2 Meerschweinchen und ich habe das Gefühl das ich sie falsch füttere. Mein Plan ist der: Morgens: Erneuern Wasser und...
  • Meeri-Ernährung - wie, was, wie teuer?

    Meeri-Ernährung - wie, was, wie teuer?: Hallo ihr Meeri-Fans, ich beschäftige mich schon länger mit dem Gedanken, auch mal Meeris zu halten. Diebrain hab ich natürlich schon gelesen...
  • Frage zur gesunden Ernährung

    Frage zur gesunden Ernährung: Hallo, Ich bin dabei mir eine neue Homepage zu erstellen. Diese soll vorallem über gute Haltung von einigen Nagern berichten. U.a...
  • Ernährung säugende Meersau

    Ernährung säugende Meersau: Hallo ihr Lieben, am Sonntag hat ja mein Ü-Ei Lotte ihren Nachwuchs ausgepackt: (mit 90%iger Sicherheit) ein Junge und ein Mädel. Die beiden...
  • Ernährung säugende Meersau - Ähnliche Themen

  • Ernährung und Haltung Pflegeschweinchen

    Ernährung und Haltung Pflegeschweinchen: Hallo zusammen, nachdem ich mein Böckchen Ende Januar ganz plötzlich im Alter von 2 1/2 einschläfern lassen musste, sollte mein gleichaltriges...
  • Die richtige Ernährung?!

    Die richtige Ernährung?!: Hallo erstmal, ich habe 2 Meerschweinchen und ich habe das Gefühl das ich sie falsch füttere. Mein Plan ist der: Morgens: Erneuern Wasser und...
  • Meeri-Ernährung - wie, was, wie teuer?

    Meeri-Ernährung - wie, was, wie teuer?: Hallo ihr Meeri-Fans, ich beschäftige mich schon länger mit dem Gedanken, auch mal Meeris zu halten. Diebrain hab ich natürlich schon gelesen...
  • Frage zur gesunden Ernährung

    Frage zur gesunden Ernährung: Hallo, Ich bin dabei mir eine neue Homepage zu erstellen. Diese soll vorallem über gute Haltung von einigen Nagern berichten. U.a...
  • Ernährung säugende Meersau

    Ernährung säugende Meersau: Hallo ihr Lieben, am Sonntag hat ja mein Ü-Ei Lotte ihren Nachwuchs ausgepackt: (mit 90%iger Sicherheit) ein Junge und ein Mädel. Die beiden...