kleineres Dilemma...

Diskutiere kleineres Dilemma... im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Huhu, wie ihr ja wisst, haben wir momentan zwei Gruppen. Ginny und Anni leben allein, weil ich die alten Damen nicht in die große VG stecken...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Huhu,

wie ihr ja wisst, haben wir momentan zwei Gruppen. Ginny und Anni leben allein, weil ich die alten Damen nicht in die große VG stecken wollte, vor allem, weil eingie sehr dominante Tiere in der Gruppe sind. Anni ist eine kleine
Rotznase. Baytril und Chloro haben nicht angeschlagen, sie verhält sich ganz normal, scheinbar ist das ganze also irgendwie chronisch. Ginny ist gesund, wird aber älter und älter.

Wir haben eigentlich gesagt, dass Ginny zwei nette neue Mäuschen als Gesellschaft bekommt, wenn Anni über die RBB gegangen ist. Jetzt hat Ginny aber so stark abgebaut, dass ich eher fürchte, dass sie zuerst geht. Dann wäre Schniffel-Anni allein und müsste allein in eine VG.

Jetzt kam mir die Idee, die beiden jetzt schon mit zwei oder drei lieben Mäuschen zu vergesellschaften.

Was würdet Ihr machen? Jetzt beiden den Stress zumuten, obwohl die beiden sich prima verstehen und ihre "Gruppe" total stabil ist? Oder lieber warten, bis eine über die RBB gegangen ist und dann nur die eine vgn?
 
28.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Ich würde sie beide zusammen vergesellschaften. Gemeinsam lässt sich der Stress leichter bewältigen.
Wir sind zum Glück immer drumrumgekommen, eine einzelne Maus vergesellschaften zu müssen - ich glaube, das ist für so ein Mäuschen ziemlich schlimm. Jetzt sind zwar Deine alle beide nicht mehr die Fittesten - aber fitter werden sie wohl auch nicht mehr, im Gegenteil - und dann noch ´ne VG? Wer weiß, wie es der verbliebenen Maus bis dahin geht?
Ist sicher keine leichte Entscheidung - aber ich würd´s jetzt tun.... je eher, desto besser, solange sie noch einigermaßen beieinander sind....

LG, seven
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Mhmm, meine Überlegungen gehen auch eher in diese Richtung. Die Frage wäre dann: Wie viele dazu? Ich würde die beiden Gruppen dann erst einmal noch mindestens bis Herbst getrennt halten, unabhängig davon, ob Ginny und Anni dann noch leben. Und zwar, weil ich den Gruppen nicht so oft den VG-Stress zumuten möchte. Erst wollte ich nur zwei Mäuse dazu setzen, aber wenn es dann richtig dumm läuft, steht man schnell wieder mit einer einzelnen da. Man weiß ja, wie schnell das bei Mäusen manchmal geht. Andererseits haben wir uns eigentlich ein Limit von 12 Mäusen gesetzt. Würden wir mehr als zwei dazu holen, würden wir das überschreiten. (Ich weiß, das klingt etwas seltsam, aber ich finde, dass es ab 12 dann doch etwas unübersichtlich wird und am Ende ist es halt auch eine finanzielle Frage.)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Hmpf.
Ich würde trotzdem dann drei Mäuschen nehmen. Es ist ja (leider) absehbar, dass Ihr dann trotzdem in nicht allzu ferner Zukunft wieder bei Eurer Maximalzahl von 12 Mäuschen seid.
Und ob´s nun 12 oder 13 sind - die eine macht den Kohl ja nun auch nicht mehr fett ;) (Ist ja was anderes, ob 12/13 oder 12/20 ;) )
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Danke, jetzt muss nur noch Marc davon überzeugt werden. :)

EDIT: Andererseits habe ich aber auch wieder Angst, dass die drei neuen die Omis dann mobben. :( Anni hatte schon so unter den Jungs zu leiden.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Woher bekämest Du die Mäuschen denn überhaupt?
Vielleicht gibt´s ja die Möglichkeit, sich da drei sozialverträgliche Mäuse rauszusuchen?
Oder gaaaaaaaanz junge? Die sind ja in der Regel noch nicht so zum Mobbing aufgelegt - und rumtoben können sie ja auch miteinander und würden die Alten damit nicht belästigen......
Ich denke, wenn Du so "mittelalte" nehmen würdest, wäre die Mobbinggefahr größer...

Andererseits - wie viele VGs haben wir durch? Die meisten davon verliefen problemlos, auch wenn natürlich hier und da die eine oder andere Zicke dabei war.... aber es waren durchaus auch alte und kranke Mäuschen dabei, wenn´s eben nicht anders ging....
Das mit dem Mobbing passiert ja eigentlich doch eher als Ausnahme und nicht als Regel, oder?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Wir haben halt schon das zweite Mal Pech gehabt mit Mobbern. Shinji und Nuri sind in der neuen Gruppe ja super lieb, aber unsere Hamburgerinnen haben sie ständig nur gemobbt. Bailey ist auch ein kleiner Haudegen und hat Bella öfter mal zwischen. Und Flurry war andauernd hinter Bounty her. Gut, 3/4 waren Jungs, also kommen Jungs definitiv nicht infrage.

Bisher habe ich noch nicht gezielt gesucht, aber junge Mäuse wären natürlich eine gute Option. Vor allem glaube ich, dass Ginny so Babys gerne bemuttern würde, die ist ja sooo lieb.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hach, das war ja einfach. Ich habe nur mal in den Raum geworfen, dass ich überlegt habe, jetzt schon zu vgn und Marc hat sofort gesagt, dass die beiden ja auch nicht jünger werden und dass ich mal drei ganz junge, liebe Mäuschen suchen soll.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Bei uns haben eigentlich nur die CaraMellis so richtig gemobbt nach Sevens Tod bei der VG mit den 5 neuen... aber nach einer Nacht "Einzelhaft" (also zu zweit im Separée) waren sie plötzlich ganz lieb, als sie wieder zur Gruppe zurückdurften. (Ja, ich weiß, nicht zur Nachahmung empfohlen, aber damals wussten wir´s noch nicht besser ;) ) Ansonsten gab´s halt mal Zickereien, und Kami kam mit anderen Mäuschen ja generell nicht wirklich gut klar - aber sonst hatten wir wirklich Glück ;)

Das ist übrigens klasse, dass Marc so schnell zu überzeugen war :D Dann wünsche ich mal viel Erfolg bei der Suche nach drei friedlichen neuen Mitbewohnerinnen ;)
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Möchtest du nicht einen süßen Kastraten dazu haben?
Die tierischen Engel haben grad einen kleinen Kerl, der Gesellschaft möchte. Müsste dann aber per MFG reisen oder wir müssen mal spontan ins Phantasialand fahren und ihn mitbringen ;)
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Das ist mir momentan zu riskant. Von fünf Kastraten, die bei uns gelebt habe, waren vier kleine Arschis. Ich habe zu viel Angst, dass Anni gemobbt wird. :( Sonst natürlich gerne, vor allem, weil Ihr uns dann endlich mal besuchen würdet. :)
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Ach, der Günni ist bestimmt genau so lieb wie mein Benny. Zumindest ist der lieb zu den Frauen, dafür bespringt er meinen Emil immer.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Ja, Shinji und Nuri sind jetzt auch ganz lieb zu den Damen. :) Ich glaube, Bailey hat ihnen die Leviten gelesen. Nee nee, erst einmal kein Junge. Sitzt der arme Kerl denn allein? Ist er überall inseriert?
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Ja, er ist alleine. Wurde vor sechs Wochen kastriert, soll ab heute vermittelt werden. Ich hab ihn nur auf der HP gesehen. Ich würd ihn so gerne haben, sind mir zu viele Mädels, aber ich kann grad gar nicht auf eine VG. Die andere ist ja auch noch nicht lange her und ich bin froh dass ich endlich richtig einrichten kann.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

kleineres Dilemma...

kleineres Dilemma... - Ähnliche Themen

  • Die kleinste wird nicht integriert + ein Weibchen vielleicht trächtig...

    Die kleinste wird nicht integriert + ein Weibchen vielleicht trächtig...: Hallo erstmal, das wird eine laaange Geschichte, ich versuche aber auf den Punkt bzw. die Punkte zu kommen. Vorweg erstmal, uns ist inzwischen...
  • 3 Mäuse jagen 1 - kleinste Maus blutig gebissen :(

    3 Mäuse jagen 1 - kleinste Maus blutig gebissen :(: Hallo, ich habe ein Problem bei der Vergesellschaftung von 4 Mäusedamen. Hab seit Ende Jänner 2 weibliche Farbmäuse (Schoko und Keksi, beide ca...
  • 7 Mäuse; nur die Kleinste macht stunk

    7 Mäuse; nur die Kleinste macht stunk: :eusa_doh:Hallo, an alle, :( ich habe gestern alle meine 7 Albino Mädels im Bard laufen lassen; normalerweise sitzen 2 zusammen und dann...
  • die kleinen werden gejagt

    die kleinen werden gejagt: Hallo, wir haben seit 2 Wochen wieder 6 Farbmausweibchen. 3 sind schätzungsweise zwischen 8 und 12 Wochen alt und die anderen drei zwischen 6 und...
  • Kleines Vergesellschaftungsproblem

    Kleines Vergesellschaftungsproblem: Tagchen, alsooo.Ich, beziehungsweise meine Maus hatt n Problem und zwa frisst sie erstens nich mehr soviel und zweitens lebt sie alleine. Meine...
  • Kleines Vergesellschaftungsproblem - Ähnliche Themen

  • Die kleinste wird nicht integriert + ein Weibchen vielleicht trächtig...

    Die kleinste wird nicht integriert + ein Weibchen vielleicht trächtig...: Hallo erstmal, das wird eine laaange Geschichte, ich versuche aber auf den Punkt bzw. die Punkte zu kommen. Vorweg erstmal, uns ist inzwischen...
  • 3 Mäuse jagen 1 - kleinste Maus blutig gebissen :(

    3 Mäuse jagen 1 - kleinste Maus blutig gebissen :(: Hallo, ich habe ein Problem bei der Vergesellschaftung von 4 Mäusedamen. Hab seit Ende Jänner 2 weibliche Farbmäuse (Schoko und Keksi, beide ca...
  • 7 Mäuse; nur die Kleinste macht stunk

    7 Mäuse; nur die Kleinste macht stunk: :eusa_doh:Hallo, an alle, :( ich habe gestern alle meine 7 Albino Mädels im Bard laufen lassen; normalerweise sitzen 2 zusammen und dann...
  • die kleinen werden gejagt

    die kleinen werden gejagt: Hallo, wir haben seit 2 Wochen wieder 6 Farbmausweibchen. 3 sind schätzungsweise zwischen 8 und 12 Wochen alt und die anderen drei zwischen 6 und...
  • Kleines Vergesellschaftungsproblem

    Kleines Vergesellschaftungsproblem: Tagchen, alsooo.Ich, beziehungsweise meine Maus hatt n Problem und zwa frisst sie erstens nich mehr soviel und zweitens lebt sie alleine. Meine...