Mein welpe will nicht mit Leine spazieren gehen

Diskutiere Mein welpe will nicht mit Leine spazieren gehen im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; ich habe seit 4 tage welpe er ist 3 monate und 1 woche alt , 3 tagen ist er problemlos mit gegangen , heute früch war es auch firstkein problem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

BlacKBoX

Registriert seit
30.01.2011
Beiträge
93
Reaktionen
0
ich habe seit 4 tage welpe er ist 3 monate und 1 woche alt , 3 tagen ist er problemlos mit gegangen , heute früch war es auch
kein problem seit mittag und abend wollte er nicht mehr. er bleibt einfach stehen und will nicht mehr weiter , ich gebe ihn leckerli dann kommt er bisschen bleibt wieder stehen er hat kein lust. aber wenn wir nach hause gehen dann kann er es ganz gut und schnell :D er ist immer in der garten nur nachts nehme ich ihn nach hause und er schlaft. draußen spielen wir immer mit ihn.

sein züchter hat mit ihn auch fast immer mit leine spazieren gegangen mit mutter -bruder :roll:
 
28.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Mein welpe will nicht mit Leine spazieren gehen . Dort wird jeder fündig!
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
Wielange gehst du mit ihm Spazieren ?

Ein Welpe der grad mal 12 Wochen alt ist sollte nicht länger wie 5 Minuten spazieren gehen.
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Ich verstehe gerade die Stelle nicht, dass er immer im Garten ist und du ihn nur nachts mit nach Hause nimmst. Wer ist denn dann bei ihm, während er im Garten ist?
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Doch, das ist sehrwohl Thema, denn es kann durchaus sein, dass die "Gartenhaltung" relevant ist.

Tobt er denn im Garten viel rum? Macht er dort auch sein Geschäft? Wird da viel mit ihm gespielt? Hat er dort einen festen Ruheplatz? Wie lange schläft er im Garten im Schnitt am Stück?
 
B

BlacKBoX

Registriert seit
30.01.2011
Beiträge
93
Reaktionen
0
Doch, das ist sehrwohl Thema, denn es kann durchaus sein, dass die "Gartenhaltung" relevant ist.

Tobt er denn im Garten viel rum? Macht er dort auch sein Geschäft? Wird da viel mit ihm gespielt? Hat er dort einen festen Ruheplatz? Wie lange schläft er im Garten im Schnitt am Stück?
naja normal nicht viel , ja er macht sein geschäft auch. ja wir spielen viel mit ihn und er magt es sehr. ja er hat festen ruheplatz hundehaus dort geht er rein und schlaft. 4-5 stunde schlaft er im garten.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Dein 12 Wochen alter Welpe schläft also am Tag 4 Stunden und nachts 8, das macht 12 und ist bei weitem zu wenig. Meiner ist über 5 Monate und pennt knapp 19 Stunden am Tag. Der geht abends nicht mit, weil er müde ist. Bringt ihn doch tagsüber ins Haus, wo er auf einem festen Platz schlafen kann. Er braucht einen Ruheplatz, auf den er sich zurückziehen kann und ihn auch jeder in Ruhe lässt.

Welche Rasse ist er denn??

LG
 
B

BlacKBoX

Registriert seit
30.01.2011
Beiträge
93
Reaktionen
0
Dein 12 Wochen alter Welpe schläft also am Tag 4 Stunden und nachts 8, das macht 12 und ist bei weitem zu wenig. Meiner ist über 5 Monate und pennt knapp 19 Stunden am Tag. Der geht abends nicht mit, weil er müde ist. Bringt ihn doch tagsüber ins Haus, wo er auf einem festen Platz schlafen kann. Er braucht einen Ruheplatz, auf den er sich zurückziehen kann und ihn auch jeder in Ruhe lässt.

Welche Rasse ist er denn??

LG
4-5 stunde schlaft er mittags , und abends 21:00 bis 7 uhr schlaft er also das macht dann 14-15 stunde , okay dann lasse ich ihn mehr schlafen so 16-19 stunde.

aber was ist der problem mit leine ? das er nur 14-15 stunde schlaft ?
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Ich denke auch, dass er einfach zu überdreht wird, zu wenig schläft und ihn dann die Kräfte (und auch die Lust) verlassen, wenn er auch noch mit euch an der Leine laufen soll. Fahrt mal alle Aktivitäten runter, spielt nur mit dem kleinen Mann, wenn er von selbst ankommt, und geht dann alle zwei/drei Stunden mit ihm an der Leine ganz kurz vor die Tür zum Pipi machen. Ich würde auch nicht mitgehen wollen, wenn den ganzen Tag großes Kino im Garten angesagt ist und ich dann praktischerweise dort auch noch fröhlich mein Geschäft verrichten dürfte. Wozu dann noch spazieren gehen? ;)
 
B

BlacKBoX

Registriert seit
30.01.2011
Beiträge
93
Reaktionen
0
Ich denke auch, dass er einfach zu überdreht wird, zu wenig schläft und ihn dann die Kräfte (und auch die Lust) verlassen, wenn er auch noch mit euch an der Leine laufen soll. Fahrt mal alle Aktivitäten runter, spielt nur mit dem kleinen Mann, wenn er von selbst ankommt, und geht dann alle zwei/drei Stunden mit ihm an der Leine ganz kurz vor die Tür zum Pipi machen. Ich würde auch nicht mitgehen wollen, wenn den ganzen Tag großes Kino im Garten angesagt ist und ich dann praktischerweise dort auch noch fröhlich mein Geschäft verrichten dürfte. Wozu dann noch spazieren gehen? ;)
für uns ist es kein problem das er in garten sein geschäft erledigt , ich wollte mit leine spazieren gehen weil ich dann später keine probleme bekommen soll , wenn er erwachsen wird. Das ich auch mal mit ihn leine spazieren gehen kann..
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Wie verhält er sich denn, wenn du ihn im Garten an die Leine nimmst und ein bisschen auf und ab gehst?
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Dann liegt es auch wahrscheinlich an der Entfernung zu seiner vertrauten Umgebung. Welpen verlassen diese in den ersten Lebenswochen nicht und weiten dann ganz allmählich ihr Revier aus. Wenn du also merkst, dass dein Drops nicht weiter gehen möchte, dann bleib dort noch einen Moment stehen, spiel vielleicht kurz mit ihm und geh dann wieder zurück.

Alles in allem habe ich wirklich das Gefühl, dass ihr den kleinen gerade etwas überfordert. Und von alleine finden Welpen noch keine Grenze in ihrem Bewegungs- und Tatendrang. Wenn ihr ihn dann nicht von euch aus bremst, könntet ihr euch auch ganz leicht ein hyperaktives Bündel antrainieren, dass irgendwann gar nicht mehr zur Ruhe kommt. Klar ist es toll, mit dem neuen Familienzuwachs erstmal so viel wie möglich rumzutoben und spazieren zu gehen, aber Welpen sind halt Babies, die eines am meisten brauchen und das ist Ruhe.

Fahrt also alle Aktivitäten ein ganzes Stück runter und verlangt auch nicht gleich zu Beginn so viel von dem Hund. Wenn er überhaupt an der Leine geht, ist das schon toll, da müssen es nicht gleich Kilometer sein. Ein paar Meter zur nächsten Wiese erfüllen denselben Zweck.
 
B

BlacKBoX

Registriert seit
30.01.2011
Beiträge
93
Reaktionen
0
aber ich versuche seit 2 tagen das er mehr schlaft , aber er will nicht mehr schlafen. für ihn ist es 13-15 stunde genug. und er magt nicht mit leine spazieren auch nicht im garten er bleibt einfach stehen und schaut mich an. ich habe sehr versucht das er kommt aber nein er kommt nicht. heute früch sind wir ohne leine spaziert ,er ist problemlos mitgekommen aber mittag-abends wollte er auch ohne leine auch nicht spazieren. ich spiele auch nicht mehr soviel.

er macht alles was er will denke ich und das nervt mich bisschen. :roll:
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Überlegt mal, ob eine Hundeschule/Welpenschule nicht etwas für euch wäre.
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Wieso nur die letzte Lösung? So ein Welpe sollte ja auch so viele Sozialkontakte wie möglich haben, er wird dort auch spielerisch an neue Dinge herangeführt und ihr als Halter könnt ebenfalls nur dazu lernen.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Wie wärs denn, einfach mal die Leine im Garten und beim Spielen dran zu lassen? Dann eben keine lange und schwere sondern so eine kurze, die gibts mit 50cm. Dann gewöhnt er sich dran und man kann beim spielen ab und an die Leine sachte in die Hand nehmen.

Ihr habt das Spielen eingeschränkt, ok, aber hat er auch einen Schlafplatz bekommen oder ist er immernoch den ganzen Tag im Garten? Wenn um ihn herum nie Ruhe ist, wird er auch nicht schlafen.

Ich kann euch auch nur eine Welpenspielstunde ans Herz legen, nicht nur wegen der Leine, sondern auch wegen der sozialen Kontakte wie Dogma bereits sagte. Wieso soll das nicht gemacht werden??

LG
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Die Hundeschule ist ja auch vor allem für euch Menschen, damit ihr lernt mit ihm umzugehen.

Bitte NIEMALS ohne Leine an einer Straße spazieren gehen, der rennt viel zu leicht vor ein Auto!

Und wenn ihr dauernd mit ihm spielt und er so viel draussen ist ist es ja kein wunder, dass er wenig schläft. Also bringt ihn in die Wohnung, wo keiner mit ihm spielt und niemand ihn beachtet, und er wird schlafen.

Der hund ist jetzt wie ein Kleinkind - die wollen auch immer spielen, und trotzdem muss man sie zum mittagsschlaf hin legen, weil sie sonst abends völlig fertig sind.

Und er kennt die Leine einfach noch nicht, das muss er eben erst lernen, das müsst ihr ihm richtig bei bringen. Also bitte lernt ihr, wie ihr es ihm beibringen könnt, so wie ihr es jetzt macht kann es nicht klappen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein welpe will nicht mit Leine spazieren gehen

Mein welpe will nicht mit Leine spazieren gehen - Ähnliche Themen

  • Welpe dreht durch

    Welpe dreht durch: Hallo, ich habe seit 2 Wochen eine Bolonka Hündin.Sie ist jetzt knapp 10 Wochen alt.Seit 1 Woche ca.dreht sie immer am Ende der "Spaziergänge"...
  • Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!

    Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!: Hallo liebe Mitglieder, ich habe seit vier Wochen eine Französische Bulldogge, sie ist dreizehn Wochen alt und zum größten Teil stubenrein...
  • Welpe akzeptiert neues Rudel nicht

    Welpe akzeptiert neues Rudel nicht: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen - im Forum konnte ich nichts passendes finden. Zu meiner Situation: meine Schwester...
  • Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig

    Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig: Hallo, wir haben eine 5 Monate alte Cairn Terrier Welpin. Da wir draußen eine große Grünfläche zur Verfügung haben gehen wir dort immer mit...
  • Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte

    Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte: Hallo zusammen. Heute abend ist unsere 14 Wochen alte Welpe bei Dunkelheit von einem nicht angeleinten Labrador erschrocken, welcher auf sie...
  • Ähnliche Themen
  • Welpe dreht durch

    Welpe dreht durch: Hallo, ich habe seit 2 Wochen eine Bolonka Hündin.Sie ist jetzt knapp 10 Wochen alt.Seit 1 Woche ca.dreht sie immer am Ende der "Spaziergänge"...
  • Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!

    Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!: Hallo liebe Mitglieder, ich habe seit vier Wochen eine Französische Bulldogge, sie ist dreizehn Wochen alt und zum größten Teil stubenrein...
  • Welpe akzeptiert neues Rudel nicht

    Welpe akzeptiert neues Rudel nicht: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen - im Forum konnte ich nichts passendes finden. Zu meiner Situation: meine Schwester...
  • Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig

    Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig: Hallo, wir haben eine 5 Monate alte Cairn Terrier Welpin. Da wir draußen eine große Grünfläche zur Verfügung haben gehen wir dort immer mit...
  • Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte

    Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte: Hallo zusammen. Heute abend ist unsere 14 Wochen alte Welpe bei Dunkelheit von einem nicht angeleinten Labrador erschrocken, welcher auf sie...