Ich möcht so gerne Kätzchen ;)

Diskutiere Ich möcht so gerne Kätzchen ;) im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich werde bald umziehen und dann endlich, endlich alleine wohnen - ohne eltern und ohne enrvige mitbewohner :mrgreen: schon seit ich ein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
silentwish

silentwish

Registriert seit
19.05.2009
Beiträge
544
Reaktionen
0
Hallo,
ich werde bald umziehen und dann endlich, endlich alleine wohnen - ohne eltern und ohne enrvige mitbewohner :mrgreen:

schon seit ich ein kind bin, möchte ich eine Katze - bisher habe ich mäuse, die sind wirklich super,
aber ich hätte immernoch soooo gern eine katze.
nun stellen sich mir da ein paar fragen...

1. kann ich katzen in einer 1zimemr-wohnung halten? riesig sind diese dinger ja nie, über 30 m2 wirds da nicht hinausgehen... oder sagen wir über 35 m2 ;) und da man ja 2 Katzen halten soll... wird das zu eng?

2. oder kann man katzen in der Stadt rauslassen? da hab ich ja eher bauchweh bei...

3. Mein Partner würde die Mäuse übernehmen - aber falls was dazwischen kommt... würden sich katz und Maus vertragen? Ich würde halt schlösser am Käfig anbringen, besser ist besser, würde das dann gehen?

ich freu mich über ein paar ehrliche meinungen... lg
 
29.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
Huhu,

in einer richtig eingerichteten 1-Zimmerwohnung kann man ein Katzenpaerchen halten, wenn du Platz fuer 2 Kratzbaeume, 3 WCs, Futter, Schlafplaetze und auch in der Hoehe (auf den Schraenken) Platz fuer die Katzen findest.
Mit Maeusen wird das nicht gehen, die Katzen waere ziemlich im Stress, potientelle Beute zu sehen und auch die Maeuse laesst das in der Regel nicht kalt, wenn Katzen vor ihnen rumturnen. Also wenn, dass fuer die Maeuse ein eigenes Zimmer, in das die Katzen nicht duerfen oder in verschiedenen Wohnungen, denn in einer Einzimmerwohnung geht ersteres ja nicht.

Im Grunde genommen kannst du Katzen in der Stadt rauslassen, aber die Gefahr von Autos ist halt immer da. In einer ruhiges Wohngegend wuerden sich die Tiere sicher freuen, wenn du nette Nachbarn hast. Du solltest aber schauen, ob der Vermieter die Haltung von Freigaengern erlaubt und du musste regeln, dass sie irgendwie jederzeit einen gesicherten Unterschlupf haben, eine Katzenklappe kannst du sicher vergessen .. Ohne waere es in meinen Augen nur was, wenn man den ganzen Tag zuhause ist und merkt, wenn die Katze rein will zum Fressen oder schlafen. Morgens rauswerfen und abends mit reinnehmen finde ich suboptimal, aber manche Katzen finden das Klasse.
Schlussendlich ist es deine Entscheidung, ob du die Fellknaeuel rauslaesst oder nicht, du solltest nur darauf achten, dass Stubentiger vorher nie draussen waren, denn sorum klappt die Umgewoehnung meist nicht.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Also 35m² ist schon arg eng, gerade für junge katzen. wenn du etwas ältere ruhigere aussuchst könnte es aber gehen. Du musst den Platz aber voll ausnutzen, auch in die Höhe - jedes regal, jeder Schrank oben drauf begehbar machen, Bretter an die Wände, an jeder Ecke einen Kratzbaum.

Mit den Mäusen: zwei gitter im Abstand von 2cm, damit eine Katze auch keinen Fuß erwischen kann, der beim Klettern durchs Gitter gesteckt wird, das ganze must so stabil sein, dass es auch ein mensch nicht umwerfen könnte, und dann wäre noch die frage, ob die Mäuse mit dem erhöhten Stress zurecht kommen - das ist vor allem eine Charakterfrage. aber gerade bei einer kleinen Wohnung kann ich da nur dringend abraten, die Mäuse wären ja wirklich ununterbrochen mit den Katzen konfrontiert, und es wäre schon schwer, die Katzen mal raus zu bringen, wenn Du misten willst - gerade das wäre eine gefährliche Situation.

allerdings werden Mäuse ja nun nicht soooo extrem alt, notfalls könntest Du abwarten, die letzten 2-3 Mäuse in eine andere gruppe vermitteln und dann erst katzen holen.

Ich glaube, Du wolltest die Mause sowieso schon mal vermitteln, richtig? Hatte ich gesehen, muss nur die Füße Stillhalten mit Opa Schlitzohr, das wäre zu viel Stress für den alten Knaben...


Katzenfreilauf ind er Stadt geht nur, wenn die nächste größere Straße deutlich mehr als 500meter entfernt ist, und bietet immer noch etliche Risiken - und wenn sie nur irgendwo in einen Keller stiefeln und da eingeschlossen werden. In einer Stadt hat man wenig Chancen, alle Nachbarn ansprechen zu können ob die bitte in ihr Kellerabteil schauen könnten, das geht kaum, und bis die in 4 Monaten mal wieder in den keller gehen ist es zu spät.
 
S

Saccha

Registriert seit
10.05.2010
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hi,

also ich würde es nicht machen.
Mit älteren Katzen mag das gehen , aber ob es so das nonplusultra für die Tiere ist - ich weiss nicht.
Ich hatte zu meinen WG-Zeiten mit meiner Freundin zusammen eine 65 qm Wohnung mit 3 jungen Katzen , mehreren Etagen/Schränken und zumindest eine von ihnen hat sich bis zu unserem Auszug nach zwei Jahren nie wirklich wohl gefühlt.
Ist wirklich die Wände hochgegangen , hat alles mögliche zerstört und war einfach nicht wirklich ausgelastet.
Nach meinem Umzug dann in 75 qm mit Freigang , war er der liebste und ausgeglichenste Kater den man sich vorstellen kann.
Ich persönlich würde garkeine Katzen mehr halten ohne die Möglichkeit zum Freigang aber das mögen einige auch anders sehen.
Eine gut gestaltete , große (!) Wohnung mit einem Artgenossen und viel Beschäftigung durch den Menschen dazu ist für viele Katzen mit Sicherheit auch toll :)
35 qm und zwei Katzen wäre in meinen Augen wie Nager in zu kleine Käfige zu stecken.
Eine Möglichkeit wäre allerdings noch , du suchst dir eine Wohnung im Grünen wo Freigang möglich wäre, dann ist die Größe der Wohnung eher nebensächlich.

lg
Saccha
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Das ist eben auch ein problem mit jungen Katzen - man weiß nie, wie sie sich entwickeln. manche haben eben einen unendlichen Freiheitsdrang, andere sind durchaus mit einer gemütlichen Wohnung, nem warmen weichen plätzchen und vielleicht nem Balkon total glücklich.

Bei erwachsenen Katzen kann man das einfach deutlich besser beurteilen, ob ihnen die Wohnung auf die Dauer wirklich reicht.

oder man entscheidet sich sogar für behinderte oder kranke Katzen, die draußen sowieso keine chance hätten, und darf sich ohne jedes schlechte Gewissen an seinen Stubentigern erfreuen.
 
S

Saccha

Registriert seit
10.05.2010
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo!
oder man entscheidet sich sogar für behinderte oder kranke Katzen, die draußen sowieso keine chance hätten, und darf sich ohne jedes schlechte Gewissen an seinen Stubentigern erfreuen.
Das wäre auch noch eine sehr schöne und gute Lösung :) wobei ich auch da 35 qm klein finde , ausser die Katze ist wirklich sehr eingeschränkt. Es gibt mit Sicherheit auch Fälle die wären froh auf 35 qm mit einer lieben Person und Fürsorge zu leben oder ihren Lebensabend zu verbringen.Aber ob die Threaderstellerin nach solchen Fällen dann auch Ausschau halten mag und die evtl anfallenden Tierarztkosten tragen will/kann ist dann auch wieder ein Aspekt.
Aber für die 0815 Normalkatze finde ich 35 qm einfach zu klein , ansonsten stimme ich dir absolut zu und kenne selber Wohnungskatzen die absolut glücklich leben , nur die haben auch entsprechend Raum.
Das ich reine Wohnungshaltung eher ablehne ist nur aus meinen Erfahrungen entstanden und ich finde es einfach am artgerechtesten , schliesse artgerechte Wohnungshaltung unter passenden Umständen aber auch nicht aus.

lg
Saccha
 
silentwish

silentwish

Registriert seit
19.05.2009
Beiträge
544
Reaktionen
0
aaaalso... es werden 42 qm... mit balkon... eigenes bad und küche und flur und großes zimmer.
 
A

animalgirl10

Guest
hi
Ich weiß zwar nicht wo du wohnst, aber ich (bzw. meine katze) bekommt bald katze.
du könntest eine haben.
 
silentwish

silentwish

Registriert seit
19.05.2009
Beiträge
544
Reaktionen
0
ich bin aus norddeutschland... du bist aus oberösterreich? das ist etwas weit, fürchte ich :/
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Off-Topic
Du weißt, dass das Forum sich gegen Vermehrung ausspricht, animalgirl10... Darf man fragen, warum es zu einer Trächtigkeit kommen musste?!
Du hast im AUGUST 2010 nachgefragt, warum man kastrieren sollte und Antworten erhalten, die offenbar in keinster Weise beachtet wurden.
Das zeugt nicht gerade von Verantwortungsbewusstsein, zumal du schon Ratschläge wie den Gang zum Tierarzt auf sehr freche Weise ausgeschlagen hast.
Wir werden hier KEINE Plattform für euren fahrlässig produzierten Nachwuchs stellen.
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Hi!

Ich würde sagen,ziehe ersteinmal in aller Ruhe um und richte die Wohnung gleich Katzentauglich ein mit Kratzenbaum und allen drum herrum.
Tipps und Tricks können dir hier sicher viele user geben,einige haben in kleinen Wohnung einen sogenannten Catwalk..also Regale an den Wänden. Sichertsmaßnahmen am Fenster und Balkon ect.pp.

Und wenn du da alles fix und fertig hast gibt es jede Menge Tierheime,Notstationen,Katzenhilfsvereine usw. wo du sicher fündig wirst und dich in Ruhe umschauen und erkundigen kannst.

Zu den Mäusen: Ich bin leider ein negativ Beispiel. ich bin mit meinen Nagern zu meinen Mann gezogen,der wiederrum zwei Katen/Kater hat. Leider könen wir die Nager nicht in einen Seperaten Raum stellen,so das Katz und Maus sich immer riechen. Am Angang war das nicht so prall mit den Mäusen. Inzwischen haben sich die Tiere gezwungenermaßen aneinander gewöhnt, machen würde ich es trotzdem nie wieder.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
13
@ Silentwish

bitte nimm solch zweifelhaften Angebote nicht an, denn dadruch würdest du das Katzenelend auf der Welt verschlimmern und Vermehrer unterstützen.


Ich an deiner Stelle würd es so machen wie Wussel es beschrieben hat.

Zieh in Ruhe um und richte die Wohnung schön Katzengerecht ein, wenn sie etwas kleiner ist, dann nutze vor allem die Höhe, Katzen leben dreidimensional.

Und wenn das alles erledigt ist, dann kannst du zwei Katzen zu dir holen, geh dazu am besten ins TH oder wende dich an einen Tierschutzverein.

Ich würd auch zu einem etwas älteren Päärchen raten, ich hab hier zum Beispiel eine ca. 4 jährige, sehr ruhige Kazte sitzen, die aber auch sehr verspielt sein kann.

LG
 
silentwish

silentwish

Registriert seit
19.05.2009
Beiträge
544
Reaktionen
0
Ja, das mit den regalen hab ich schon geplant - die wohnung ist eh recht hoch, da ist ne menge platz für catwalks. :)

wie sieht es denn aus mit katzenbabys? Ich würd schon gern die Katzen aufwachsen sehen.. nicht aus niedlichkeitsgründen, das vlt auch ein wenig, aber hauptgrund ist echt, dass ich gern sehen würd, wie sie größer werden.. wünsche mir seit ich klein bin eine klatze und will das dann auch "richtig" mitmachen ;)

wie ist das generell so - kann man eine katze auch mal über den tag allein lassen? Manchmal muss ich arbeiten, dann bin ich von halb 11 bis halb 9 ausser haus - ist das ok für die Katzen?

ich will vorher ganz viele infos :)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ach und nochwas.. bisher weiß ich ja noch nichtmal, ob haustiere da erlaubt sind :/ (alles noch planungs- und rumspinnerei-phase...)
mäuse und so darf man ja imemr halten, oder? wie sieht das bei katzen aus? und wieso können die überhaupt verboten sein?
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Zu Katzenbabys usw. da können dir sicher andere mehr sagen..

wie
ist das generell so - kann man eine katze auch mal über den tag allein lassen?
Aber du redest immer von einer Katze. Du wirst bestimmt noch von einigen,also nicht nur von mir zu hören bekommen,das zwei besser sind in Wohnungshaltung ;)

Unsere beiden sind auch manchmal den ganzen tag alleine,aber dadurch das eben ein partnertier da ist, ist es nicht ganz so einsam und die Katze knallt nicht komplett durch ;)
 
silentwish

silentwish

Registriert seit
19.05.2009
Beiträge
544
Reaktionen
0
ja, ich meinte 2 ^^ sorry, mein fehler :) sollten die tiere eig gleichgeschlechtlich sein?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Oft klappen gleichgeschlechtliche Paare besser. Kater spielen oft ziemlich... äh... körperbetont, also da wird gerauft und gebissen und gehauen. Katzen dagegen spielen gerne fangen, stoppen aber, bevor sie die andere erreichen, also ohne raufen, und dann kommt die nächste Runde quer durch die Wohnung. Wenn jetzt Kater und Katze spielen wird das der Kätzin ganz schnell zu brutal, noch dazu wo die Kater ja meistens noch ein gutes Stück schwerer sind.

Ob zwei kater oder zwei kätzinnen ist dabei vor allem geschmackssache. Ich persönlich mag Kätzinnen lieber, wenn ich bei einer Freundin mit Katern bin kommt mir das fast doch ein wenig zu brutal vor.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Ich habe auch mal ein Katzenbaby gehabt. Na jetzt ist es ein fast erwachsener Kater aus einer Auffangstation also seh dich mal rum oft sitzen selbst Babys dort;)
Katzenbabys da musst du aufpassen mit dem alleine sein da musst du genug abwechselung und sowas haben oder vorher mit denen spielen. Die nehmen dir die Bude im warsten sinne des Wortes auseinander wenn die nicht genug spiel und spaß haben ;) Nur mal ein Tipp.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Und so wie ich gehört habe darf man überall Katzen haloten. Katzen dürfen dir die Vermieter nicht verbieten;)
 
silentwish

silentwish

Registriert seit
19.05.2009
Beiträge
544
Reaktionen
0
jap, schon abgeklärt - ich darf :)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Katzen können schon verboten werden, die wurden im urteil des Bundesverfassungsgerichts nicht erwähnt! Desween sollte man nachfragen, vor allem weil Katzen ja unbestreitbar auch schäden an der Wohnung machen können - man denke an Unsaubere Katzen, die täglich aufs Laminat pieseln, weil die Menschen das Katzenklo nicht sauber halten, das freut den Vermieter dann auch...
 
silentwish

silentwish

Registriert seit
19.05.2009
Beiträge
544
Reaktionen
0
ja, aber wiegesagt - es ist kein problem ;)

wie sieht das aus mit den arzt kosten? Wie oft muss man zu routine-untersuchungen, und wieviel kostet das dann jeweils?
von gesonderten krankheitsfällen dann mal abgesehen ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ich möcht so gerne Kätzchen ;)

Ich möcht so gerne Kätzchen ;) - Ähnliche Themen

  • Möchte so gern einen Kater!

    Möchte so gern einen Kater!: Hallo! :) Ich bin 14 Jahre alt. (werde dieses Jahr 15) Ich wollte schon immer einen Kater haben, leider erlaubt mir das meine Mutter nicht. Sie...
  • möchte gerne 2. Katze/Kater dazuholen/zusammenführen

    möchte gerne 2. Katze/Kater dazuholen/zusammenführen: Hallo liebe Community, nun habe ich doch diesen Weg hier ins Forum gefunden und habe gleich mal ein paar fragen an die, die vllt schon...
  • Möchte einer Katze/einem Kater ein zuhause schenken. Was muss ich wissen, was beachten?

    Möchte einer Katze/einem Kater ein zuhause schenken. Was muss ich wissen, was beachten?: Guten Abend allerseits, ich spiele seit längerem mit dem Gedanken, einer Katze oder einem Kater ein Zuhause zu schenken. Ich habe mich neulich 10...
  • Kater möchte plötzlich raus - was tun?

    Kater möchte plötzlich raus - was tun?: Hallo ich brauche euren Rat. Wir haben vor gut 10 Wochen 2 Katzen aus dem Tierheim übernommen. Sie haben sich super eingelebt und soweit ist...
  • Freundin möchte eine Babykatze haben..Zweifel?

    Freundin möchte eine Babykatze haben..Zweifel?: Hallo liebe Forenmitglieder, ich hoffe ihr könnt mir einen Ratschlag geben bezüglich Katzenhaltung ob es sinnvoll ist oder nicht... Also meine...
  • Ähnliche Themen
  • Möchte so gern einen Kater!

    Möchte so gern einen Kater!: Hallo! :) Ich bin 14 Jahre alt. (werde dieses Jahr 15) Ich wollte schon immer einen Kater haben, leider erlaubt mir das meine Mutter nicht. Sie...
  • möchte gerne 2. Katze/Kater dazuholen/zusammenführen

    möchte gerne 2. Katze/Kater dazuholen/zusammenführen: Hallo liebe Community, nun habe ich doch diesen Weg hier ins Forum gefunden und habe gleich mal ein paar fragen an die, die vllt schon...
  • Möchte einer Katze/einem Kater ein zuhause schenken. Was muss ich wissen, was beachten?

    Möchte einer Katze/einem Kater ein zuhause schenken. Was muss ich wissen, was beachten?: Guten Abend allerseits, ich spiele seit längerem mit dem Gedanken, einer Katze oder einem Kater ein Zuhause zu schenken. Ich habe mich neulich 10...
  • Kater möchte plötzlich raus - was tun?

    Kater möchte plötzlich raus - was tun?: Hallo ich brauche euren Rat. Wir haben vor gut 10 Wochen 2 Katzen aus dem Tierheim übernommen. Sie haben sich super eingelebt und soweit ist...
  • Freundin möchte eine Babykatze haben..Zweifel?

    Freundin möchte eine Babykatze haben..Zweifel?: Hallo liebe Forenmitglieder, ich hoffe ihr könnt mir einen Ratschlag geben bezüglich Katzenhaltung ob es sinnvoll ist oder nicht... Also meine...