Wie kann ich Flecky helfen?

Diskutiere Wie kann ich Flecky helfen? im Kaninchen Vergesellschaftung Forum im Bereich Kaninchen Forum; huhu, ich wusste nicht genau ob das jetzt in die Rubrik Haltung oder VG gehört also hab ich es erstmal hier hin gemacht. So ich habe 4 Kaninchen...
Souriceau

Souriceau

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
514
Reaktionen
0
huhu,
ich wusste nicht genau ob das jetzt in die Rubrik Haltung oder VG gehört also hab ich es erstmal hier hin gemacht.
So ich habe 4 Kaninchen. 2 davon leben in Außenhaltung ( Krümel und Murmel) bei meiner Mutter . Und 2 leben in Innenhaltung bei mir . ( Flecky und Blümchen) . Nun ist meine Mutter umgezogen und es bot sich an das wir einen ehemaligen Hundezwinger der auf dem Grundstück stand zum Kaninchengehege umbauen konnten. SO gesagt getan ich hab das Ding also umgebaut. Dann hab ich bemerkt das das Gehege so groß ist , das theoretisch auch die anderen beiden mit dazu könnten. Dann hab ich hin und her überlegt weil Blümchen kam eig mal von Außenhaltung also hatte ich da keine Bedenken aber Flecky ist was das draußen sein betrifft, naja ich sag mal ein Weichei. Aber ich dachte mir Mensch die hätten so viel Platz und eig müssten sie sich ja draußen wohler fühlen etc. Meine einzige Sorge war,
das Flecky und Murmel beide sehr dominant sind und ich mir schon dachte das es da bestimmt Stress gibt. Aber ich fand einen Versuch sei es wert da sie dann zu 4 sein könnten. Also gesagt getan und alle 4 rein gesetzt.
Wie zu erwartten haben sich Murmel und Flecky gleich aufeinander gestürzt(bzw Murmel hat ihn angegriffen). Flecky hatte dann auch eine kleine Schramme am Ohr aber hat nicht geblutet oder so also hab ich sie weitermachen lassen. Krümel und Blümchen haben sich fein raus gehalten und sich gleich vertragen aber die beiden haben eh die ganze Welt lieb.
Murmel hat FLecky dann immer wieder angegriffen und am Anfang hat er sich ganz gut verteidigt sodass sie es auch mal sein gelassen hat. Flecky und Blümchen und Krümel verstehen sich mittlerweile gut, nur Murmel greift weiterhin an. Mittlerweile hat FLecky noch eine kleine Macke an der Seite und nur noch Angst. Er rennt vor Allen weg ( selbst vor Krümel und Blümchen obwohl die absolut nichts machen ) und er verliert sooo viel Fell vor Stress und sitzt immer in der Ecke. Wir wissen nicht mehr was wir machen wollen und meiner Mom und mir tut der kleine Mann so leid, wir wolllten ihm doch nur was gutes tun und er muss so unter Murmel leiden. Sie kann einfach nicht aufhören selbst wenn er einfach nur dasitzt rennt sie hin und beißt ihn.
Meine Mutter ist total traurig und meinte schon ob wir nicht Murmel da raus nehmen sollen so grausam es klingt :( Alle sind harmonisch wären da nicht Murmels Attacken. Ich weiß nicht mehr weiter und mein kleiner Mann tut mir so leid .
Was soll ich denn jetzt tun? :(
traurige grüße
jenny

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

so ok nochmal kurzer Lagebericht. Also Murmel greift ihn Ständig an. Flecky sitzt jetzt seit 2 tagen nur noch in einer Ecke und traut sich gar nicht mehr weg ( es sei denn er wird mal wieder gejagt) der arme Kerl sieht so schlimm aus und wir haben jetzt so schwer es uns fällt Murmel rausgenommen weil er nicht mal fressen wollte wenn sie in der Nähe war. Sie hat jetzt erstmal ein separates Gehege bekommen ( ohne sichtkontakt etc) und wir überlegen uns jetzt in Ruhe was wir machen . Ich mein ihr könntet jetzt auch denken, mann die überteibt bestimmt voll, aber ich hab ja selber schon 3 VG´s gemacht und bei anderen zugeschaut und sowas habe ich noch nicht erlebt. Ich mein wir wollen ja auch nichts schlechtes für Murmel aber die 3er Gruppe harmoniert so gut und iwie passt sie da momentan nicht rein. Ich muss jetzt in Ruhe überlegen ob wir den Flecky sich jetzt erstmal erholen lassen und dann eine neue VG versuchen oder ob wir vllt Murmel zu jemandem geben müssen der ein sehr unterwürfiges Kaninchen hat , denn damit kommt sie ja klar. Ich komm mir so grausam vor, aber glaubt mir ich mache mir das nicht einfach :(
 
29.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
A

annilea

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
572
Reaktionen
0
Hey,
du musst dich nicht grausam fülen, weil du Murmel aus der Gruppe genommen hast.
Ich hätte das, glaube ich, genauso gemacht wie du
Du könntest du vier auch wieder in ihre vorherigen Gruppen setzen, dann musst du kein Ninchen abgeben.
Oder du warest erstmal bis Flecky sich erholt hat und probierst es nochmal, das wäre eig. ganz gut, aber wenn Murmel Flecky wieder so zurichtet würde ich sie wieder rausnehmen. Dann musst du dich vor die Quall der Wahl stellen und überlegen ob du sie wieder in die Gruppen trennst oder gibst du Murmel ab??
Viel Glück und Liebe Grüße Annilea

P.S.: Ich hoffe Flecky erholt sich schnell von den Attacken!
 
Souriceau

Souriceau

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
514
Reaktionen
0
hi, erstmal danke für die Antwort. :)
Ja genau die ganzen Möglichkeiten schwirren mir auch grade im Kopf rum. Wobei ich eig ungern wieder die alte Gruppenkonstellation machen wollen würde, weil das bedeuten würde das Flecky und Blümchen wieder rein müssten ( weil Das Gehege ist iwie komisch geschnitten und ich könnte das nicht einfach zur Hälfte teilen also könnten nicht beide Parteien draußen bleiben) und Blümchen fühlt sich so wohl draußen und seit Murmel aus dem Gehege ist hat sich Flecky wenigstens wieder bewegt und kam zum Zaun als wir Futter gebracht haben. Man merkt ihm richtig an das er sich entspannt. Ach man ich weiß auch nicht mir tut Murmel jetzt ja auch leid, aber so konnte es einfach nicht weiter gehen.
 
A

annilea

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
572
Reaktionen
0
Das ist echt doof, ich verstehe das. Ich hatte zwar noch nie so eine Situation, aber ich kann mir verstellen wie du dich fühlst.
Hast du vllt i-welche Freunde die ein Kaninchen suchen?
Wenn nicht wo würdest du sie sonst hinbringen? ins Tierheim? andere Möglichkeit gibts ja gar nicht.

Aber wenn du jetzt schon merkst dasFlecky sich entspannt und Blümchen sichdraußen wohler fühlt, würde ich an deiner Stelle Murmel abgeben.
 
Souriceau

Souriceau

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
514
Reaktionen
0
so kurzer Lagebericht: Nachdem ja Murmel nun heute Nacht nicht dabei war, ist Flecky wie ausgewechselt . Er saß heute morgen zusammen mit Krümel ( mit dem er ja auch erst vergesellschaftet wurde) in der Schutzhütte und ist dann zusammen mit Blümchen durchs Gehege gegangen. Die drei verstehen sich richtig gut.
Nun weiß ich aber nicht was ich mit Murmel machen soll :(
Achja und FLecky hatte ja ne kleine Schramme am Auge, die ist nicht schlimm aber gibt es da irgendwas was man da vllt zur Unterstützung drauf machen kann? Irgendeine Salbe oder so? Ich meine mal sowas gelesen zu haben aber kann mich nicht erinnern.
lg
 
A

annilea

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
572
Reaktionen
0
Das ist doch schön wenn es Flecky besser geht.
Murmel kannst du zu Freunden geben wenn die ein Kaninchen brauchen oder ins Tierheim.

Bei Fleckys Auge weiß ich auch nicht so genau.
Geh am besten zum Tierarzt, der weiß bestimmt einen Rat.
 
anleju

anleju

Registriert seit
13.01.2011
Beiträge
156
Reaktionen
0
Kannst du nicht irgendein anderes Ninchen (unterwürfig) holen und Dieses mit Murmel VG????
 
A

annilea

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
572
Reaktionen
0
Hey, wie läufts denn im Moment bei deinen Kaninchen und was hast du mit Murmel gemacht?
Wie gehts Flecky?
 
E

Eki

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hey du^^

Das freut mich, dass die drei sich so super verstehen!:clap:
aber umso trauriger ist die sache mit deinem murmel...:(

Wie ist denn das weibchen-männchen verhältnis?
und wer von denen ist kastriert?
 
Souriceau

Souriceau

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
514
Reaktionen
0
hey,
danke für die nachfragen nach FLeckys Zustand :) Also Flecky geht es super gut , er fühlt sich jetzt endlich richtig wohl und kuschelt immer mit Krümel und Blümchen.

Ja was Murmel angeht. Wir sind immer noch am überlegen. eigentlich hatten wir jetzt abgesprochen das es vllt besser wäre wenn sie irgendwo anders ein tolles zuhause finden würde und wenn wir wen wüssten der ihr dieses zuhase geben könnte würden wir sie auch dahin geben.
Da wir aber keinen wissen ist meine Mom jetzt am überlegen ob es möglich wäre ein zweites Gehege zu bauen also dann für Murmel und ihr einen neuen unterwürfigen Partner zu holen. Allerdings wissen wir noch nicht ob das geht weil wir ja auch zur Miete wohnen und erstmal fragen müssen.
 
A

annilea

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
572
Reaktionen
0
Hört sich doch eig. gut an wenn ihr Murmel behalten wollt. Gibts bei dir in der Nähe ein Tierheim dann kannste dich da mal umschauen ob es einen unterwürfigen, kastrierten(sind die im TH meistens eh) Rammler holen.
Das wäre doch toll.

Und das es Flecky wieder besser geht freud mich!:)

Und dann hoffen wir mal das euer Vermieter ja sagt.!
 
Thema:

Wie kann ich Flecky helfen?