Übelkeit, hilfe!

Diskutiere Übelkeit, hilfe! im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo, ich hoffe mal das mir hier geholfen werden kann..Seit ca 1 Monat hab ich täglich übelkeit! Es fing ganz harmlos an das mir im Unterricht...
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Hallo,
ich hoffe mal das mir hier geholfen werden kann..Seit ca 1 Monat hab ich täglich übelkeit! Es fing ganz harmlos an das mir im Unterricht auf einmal schlecht wurde, bin dann Nach Haus geschickt worden weil ich dachte ich hät' nur was falsches gegessen. 2 Wochen hat ich ruhe dann kams wieder, und wieder und wieder. Mitlerweile hab ichs
Jeden verdammten tag! Morgens bis Abends.

Vorallem kommts es richtig Stark wenn ich U-bahn/strassenbahn etc fahre, ich hab seitdem richtig angst irgendwas zu fahren, richtig panik das ich mich in der U-bahn übergeben könnte, ich kann gar nicht mehr richtig leben bleib nurnoch zuhause..

Es fühlt sich meist wie ein Sodbrennen an, bis dahin das mir immer schwindlicher wird und ich nurnoch an die frische Luft will. Ich war schon beim Arzt, hab ne Magendarmspieglung hinter mir, nichts! Angeblich ist es nur was mit meinem Kreislauf, mir wurde gesagt das ich viel Sport machen muss etc, was ich auch tue, nichts bringt was..Ich fühl mich so hilflos ich hab schon so viele fehltage in der Schule mit gerade mal 15, hab in nem' Monat mein Abschluss ich weis echt nicht wie ich das schaffe. Vorallem wenn ich in fremde gebäude gehe wo ich mich unwohl fühle kommt das Gefühl wieder. Ich hab schon gehört das es vielleicht panik attacken sein können?! Man was kann das sein? Helfen vielleicht irgendwelche Tabletten? Meine Ärzte sind ratlos, ich langsam auch :(
 
30.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
Huhu,

hast du mal darueber nachgedacht, deinen Arzt nach einer Ueberweisung zum Therapeuten zu fragen. Es kann wirklich psychisch sein, stressbedingt auf jeden Fall. Phytotherapeutische Medis zur Beruhigung koennten auch schon helfen, genauso einfache Uebungen, sich zu beruhigen. Es gibt auch homoepatische Globuli, die haben mir in Pruefungszeiten auch geholfen, da ich bei extremem Stress auch psychosomatisch mit Uebelkeit reagiere .. Ich habe wirklich die Vermutung, dass dich dein Abschluss zu sehr unter Druck setzt, dass dein Koerper nun eine Notbremse zieht. Aus dem Kreislauf musst du rauskommen und das moeglichst schnell, sonst musst du das Jahr wiederholen ..
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
sehe das ähnlich wie nienor.

ich hab ja schon 2 abschlüsse hinter mir und vorallem wenn es an die praktischen fächer ging, wurde mir sooo extrem schlecht. ich bekam dauerkopfweh, ständiges sodbrennen und bauchschmerzen zum schluss sogar durchfall, obwohl ich kern gesund war, laut meinem arzt.
aber so extrem wie bei dir hatte ich das nicht. ich würde auch mal mit globuli oder so versuchen, aber aufpassen, wenn du die pille nimmst zum verhüten, da würde ich mich informieren, in wie fern die pflanzlichen wirkstoffe das beeinträchtigen.
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Huhu Smartie,

ich schließe mich Summer und Nienor an. Eine Freundin von mir hatte so krasse psychosomatische Symptome, dass sie erstmal einen Herzfeheler diagnostiziert bekam und erst 1 Monat später nach allen körperlichen Untersuchungen stellte sich heraus, dass sich eine unterdrückte Depression so ihren Ausdruck gesucht hat... Jetzt ist sie in Behandlung und man kann ihr quasi beim Gesundwerden zuschauen. Es ist immer eine Freude, wenn sie mehr und mehr wieder aus sich herauskommen kann :D

Das was Du beschreibst, gerade mit den fremden Gebäuden, die Dir Angst machen, klingt für mich aus der Ferne auch nach einem Hilfeschrei Deiner Psyche.

Ich würde jeweils eine Überweisung zum Neurologen + Psychotherapeten oder nur 1 Überweisung zu einem Psychiater vorschlagen. Die erste Kombi deckt Gespräche und Entspannungstechniken durch den Therapeuten ab. Dieser darf aber keine Medis verschreiben. Brauchst Du vielleicht auch nicht, aber ein Neurologe kann sich das ganze bei Dir auch mal anschauen und seine Meinung zu Medis kundtun. Sie sind weder Heilsbringer noch Teufelszeug, aber nur ein Fachmann sollte sie verschreiben oder die Einnahme als nicht förderlich einstufen.
Bei einem Psychiater hättest Du so etwas wie einen Neurologen und Therapeuten in einer Person. Ein Psychiater hat Medizin studiert und dann eine Ausbildung zum Psychotherapeuten drangehängt. Er darf und kann einschätzen ob Du Medis brauchst und gleichzeitig kann er mit Dir eine Gesprächs- oder Verhaltenstherapie durchführen.

Ich rate Dir zusätzlich bei der Wahl der Psychotherapeuten zu einem Verhaltenstherapeuten (VT). Dort lernst Du viele praktische Übungen, die DIr bei der Bewältigung Deines Problems helfen können und gehst damit mit Deinem Therapeuten aktiv Deine Lebenssituation an.

Ich wünsche Dire viel Kraft und MUt auf Deinem Weg!

LieGrü Schnitzi
 
Hamsterbäckchen

Hamsterbäckchen

Registriert seit
21.12.2008
Beiträge
3.709
Reaktionen
0
Hallo,
mir ging es genauso, allerdings musste ich nur früh morgens erbrechen. Das hat mich sehr belastet, ich war sehr sehr oft beim Arzt, obwohl ich wusste das es psychisch ist. Leider habe ich einen Termin beim Psychologen erst 1 Monat später bekommen. D.h. in der Zeit hatte ich unzählige Fehltage und war völlig am Boden zerstört. ganz schlimm. Als ich dann endlich zum Psychologen kam, war alles nicht mehr so schlimm, ich hatte nur noch Übelkeit (kein erbrechen mehr). Wir haben dann beim Psychologen über Probleme geredet und es wurde schlagartig besser, allerdings auch, weil ich in der "Wartezeit" allein gelernt hab die Ruhe zu behalten, nicht hyperzuventilieren und mich einfach zu beruhigen. Dann hab ich auch die Thearpie abgebrochen. Und bis jetzt geht es ganz gut.

Ich rate dir, das was oben schon genannt wurde und wünche dir ganz viel Erfolg, Kraft und was du noch so alles brauchst.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

ich würd auch mal das Psychische abklären lassen für mich klingt es auch danach als hättest du zu viel stress und es passt was nicht (Psychisch)
 
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Ohje, ich hab gehofft das genau das es nicht ist :/
Ich werd mir aber auf jeden fall ein Termin machen. Nur , ich weiß nicht nach paar mal aussprechen wird's mir doch nicht gleich besser gehen?
Ich kenn mich da nicht so gut aus aber irgendwie hab ich drinnen schmerzen, egal was ich tue, als ob ich einfach was falsches gegessen hätte,aber das jeden tag..
egal, ich werds versuchen , danke euch :)
 
Hamsterbäckchen

Hamsterbäckchen

Registriert seit
21.12.2008
Beiträge
3.709
Reaktionen
0
Nein, von ein paar mal ausspechen wird dir es sicherlich nicht gleich besser gehen.
redest du mit deinen Eltern daüber? Hab ich nämlich nicht oft und bei mir wurde es allein durchs aussprechen besser.
Beim Psychologen wird es erstmal so abgehen, dass du dich vorstellst, deine Probleme schilderst usw. Wenn Er/sie meint du brauchst eine ricchtige Therapie (und das wirst du brauchen) dann gehts sozusagen richtig los. Der Psychologe wird dir zB tipps geben, wie du deine Panikattaken besser einzäumen kannst usw.
 
Belchen

Belchen

Registriert seit
19.09.2009
Beiträge
362
Reaktionen
0
Das kenne ich. Ich habe auch einen Untersuchungsmarathon hinter mir, weil mir auch häufig übel ist. Gefunden wurde nie etwas. Ultraschall, Blutabnahme, Zuckerbelastungstest... auf eine Magenspiegelung wurde bei mir verzichtet, weil die anderen Untersuchungsergebnisse alle okay waren.

Inzwischen habe ich festgestellt, dass mir oft schlecht ist, wenn mein Kreislauf im Keller ist. Mir ist besonders morgens schlecht, ich habe mir dann eine Zeit lang mal die Mühe gemacht und morgens immer Blutdruck gemessen und dann bei Bedarf eine Tablette für den Kreislauf genommen. Das hat mir echt geholfen...

Ich hoffe, Du findest auch noch eine Lösung!

Ach, und noch ein Tipp aus eigener Erfahrung: Pack Dir immer ein oder zwei Tüten (am Besten so Mülltüten mit Griff zum Zuknoten) und ein Paket Taschentücher ein. falls es doch mal akut werden sollte. Ich habe in all meinen Taschen, in meinem Auto und in dem meines Freundes so etwas immer griffbereit, seitdem ich letzten Sommer in Folge eines Migräneanfalls mein Auto vollgebrochen habe...

Es ist zwar total unangenehm, in der Bahn oder sonstwo brechen zu müssen, aber so macht man wenigstens keine Sauerei...
 
Thema:

Übelkeit, hilfe!

Übelkeit, hilfe! - Ähnliche Themen

  • Magen Darm Grippe Übelkeit, was dagegen tun?

    Magen Darm Grippe Übelkeit, was dagegen tun?: Hallo Leute. Montag morgen bin ich mit übelkeit aufgewacht und prompt zum Klo gerannt. An dem Tag bestand mein weg aus: Vom Sofa zum Klo und vom...
  • Was kann ich essen(Übelkeit), sehr langer Thread

    Was kann ich essen(Übelkeit), sehr langer Thread: Hallihallo, ich bin echt am verzweifeln, es war alles gut, ich war mit meinen Eltern im Urlaub, hab alles Essen können und mir fehlte rein gar...
  • Ständige Übelkeit, was tun?

    Ständige Übelkeit, was tun?: :?Guten Abend alle miteinander, Es geht um folgendes: Am Mittwoch war ich im Zoo, dort habe ich Pommes Spezieal gegessen. Die Pommes, die Mayo...
  • Hilfe - Wechseljahre!! Was macht Ihr gegen Hitzewallungen und Co.?

    Hilfe - Wechseljahre!! Was macht Ihr gegen Hitzewallungen und Co.?: Unangenehmes Thema. Seit einiger Zeit hat es mich auch erwischt. Das schlimmste ist derzeit diese aufsteigende Hitze. Erwischt mich jederzeit und...
  • Hilfe gegen Pollenallergie

    Hilfe gegen Pollenallergie: Hallo, bei mir wird es immer schlimmer mit der Allergie. :( Früher war es ´nur´ Augenjucken, Nasejucken und Niesen ab und an, was zwar nervig...
  • Ähnliche Themen
  • Magen Darm Grippe Übelkeit, was dagegen tun?

    Magen Darm Grippe Übelkeit, was dagegen tun?: Hallo Leute. Montag morgen bin ich mit übelkeit aufgewacht und prompt zum Klo gerannt. An dem Tag bestand mein weg aus: Vom Sofa zum Klo und vom...
  • Was kann ich essen(Übelkeit), sehr langer Thread

    Was kann ich essen(Übelkeit), sehr langer Thread: Hallihallo, ich bin echt am verzweifeln, es war alles gut, ich war mit meinen Eltern im Urlaub, hab alles Essen können und mir fehlte rein gar...
  • Ständige Übelkeit, was tun?

    Ständige Übelkeit, was tun?: :?Guten Abend alle miteinander, Es geht um folgendes: Am Mittwoch war ich im Zoo, dort habe ich Pommes Spezieal gegessen. Die Pommes, die Mayo...
  • Hilfe - Wechseljahre!! Was macht Ihr gegen Hitzewallungen und Co.?

    Hilfe - Wechseljahre!! Was macht Ihr gegen Hitzewallungen und Co.?: Unangenehmes Thema. Seit einiger Zeit hat es mich auch erwischt. Das schlimmste ist derzeit diese aufsteigende Hitze. Erwischt mich jederzeit und...
  • Hilfe gegen Pollenallergie

    Hilfe gegen Pollenallergie: Hallo, bei mir wird es immer schlimmer mit der Allergie. :( Früher war es ´nur´ Augenjucken, Nasejucken und Niesen ab und an, was zwar nervig...