Durchfall :(

Diskutiere Durchfall :( im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr Lieben! Ich habe mal wieder ein Anliegen.. Bevor ich sofort wieder zum Tierarzt laufe und dort ein heiden Geld lasse wollte ich die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Ich habe mal wieder ein Anliegen..
Bevor ich sofort wieder zum Tierarzt laufe und dort ein heiden Geld lasse wollte ich die Sache erstmal selber in die Hand nehmen und nach euren Meinungen fragen.

Filou hatte vor ein paar Tagen ziemlich bösen Durchfall. Richtig flüssig, aber nicht merkwürdig verfärbt und auch nicht blutig. Sie hat auch noch gefressen und getrunken und alles war wie immer :)
Wir vermuteten,
dass sie viell. unser Borlochwasser nicht so gut verträgt, weil da der Schwefelgehalt erhört ist. Ich hatte ihr die Tage zuvor mal eine Pfütze im Garten gemacht wo sie dann Lecker rausgefischt hat und rumgeplantscht hat. Gefressen hatte sie nämlich unterwegs nichts und irgendwas besonderes hat sie von mir in den Tagen auch nicht bekommen :)
Ich also zur Apotheke und mal nachgefragt..Die gaben mir dann Tannacomp, ein Mittel gegen Durchfall was wohl auch für Hunde ganz gut verträglich sei.
Soweit, so gut..Wir haben es ihr zwei Tage lang 3 mal am Tag gegeben und der Durchfall war weg für ganze zwei Tage.
Heute ist er wieder da :/
Allerdings weiß ich wieder nicht woher er kommt..Sie hat nichts außergewöhnliches zu Essen bekommen außer ein wenig Nassfutter (von Rinti) aus ihrer Futtertube als "Jackpot" (sonst bekommt sie nur TF). Ansonsten trinkt sie gerne aus der Werse (ist das bei warmen Temp. viell. nicht so gut?) und hatte bisher 3 Zeckenbisse, die sich entzündet haben, mittlerweile aber wieder okay sind..
Jetzt denke ich natürlich auch an Borreliose..Obwohl es ihr ansonsten gut geht und sie wie immer ist :eusa_think:
Soll ich ihr die Tabletten einfach nochmal über einen längeren Zeitraum geben oder was würdet ihr mir raten?

Viele liebe Grüße
vani
 
01.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Durchfall :( . Dort wird jeder fündig!
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.953
Reaktionen
0
Wenn Inka Durchfälle hat gebe ich normalerweise keine Medikamente.

Ich gebe 24 Std. gar kein Futter und dann einige Tage Schonkost (Reis gekocht mit Hühnchen) und eine Banane. Wenn der Stuhl wieder normal ist mische ich nach und nach das "normale" Futter darunter.
Das reicht in den allermeisten Fällen.
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Hallo,

ich verfahre da bei meinen Hunden wie Para; einen halben oder ganzen Tag fasten und dann Reis mit Huhn (gekocht), alternativ auch Reis mit Quark und/oder Banane oder geriebenen Apfel. Dann langsam wieder normales Futter untermischen.

Für Notfälle habe ich auch immer Sanofor im Haus. Das ist so ein Schlamm-/Moorzeugs (gibt es bei Zooplus). Davon ein Löffel unters Futter hilft auch meist sehr schnell - egal ob Durchfall oder Verstopfung.

Irgendwelche Medikamente würde ich ehrlich gesagt nicht geben.

Wenn der Hund nicht nur Durchfall hat, sondern auch erbricht, schlapp ist, Blut dabei ist, er Fieber hat oder er sich sonstwie eigenartig oder anders verhält sollte man natürlich zum TA.

Gute Besserung an Deine Maus!

LG Ida
 
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
Fieber und der Gleichen hat sie glücklicherweise nicht..(ich durfte sie einen ganzen Tag lang nicht mehr anfassen nachdem ich bei ihr Fieber gemessen habe :roll:)

Was mich eben nur irritiert ist, dass der Durchfall mit Hilfe der Tabletten weg war und er dann einfach wiedergekommen ist..Lag es vielleicht daran, dass wir ihr die Tabletten nicht lange genug gegeben haben und es somit nicht richtig auskuriert wurde?

Das mit der Schonkost wäre auch noch eine Möglichkeit..allerdings bräuchte ich aber dann für die Hundeschule trotzdem wieder ihr Futter als Belohnung :eusa_think: wäre das okay?
 
Winchester

Winchester

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
Nicht böse gemeint... aber mach dir doch nicht immer so einen Kopf :)
Man kann auch überempfindlich sein ;)

Hast du nie Durchfall, obwohl du gesund bist? Wie beim Menschen scheidet auch der Hund über den Kot Krankheitserreger aus, die im Körper nichts zu suchen haben. Das heißt er kann völlig gesund sein, sein Körper wehrt nur etwas ab, das in ihm nix zu suchen hat.
Borreliose hättest du längst gemerkt, denn der Hund ist megaschlapp und as geht nicht mit einfachem Durchfall los.
Außerdem ist nur jede 500. Zecke mit dem Borreliosevirus infiziert und dein Wauz wird in seinem Leben noch mehr als die kleinen drei Zeckchen haben ;).

Wenn dein Hund ansonsten fit ist, solltest du dir keine Gedanken machen.
Trinkt dein Hund genug, ist er aktiv und frisst auch normal, dann ist auch alles in Ordnung.
Natürlich ist es schön, wenn du dir Gedanken machst, doch in vielen Fällen (gerade beim Hund) ist es nicht umbedingt gut, wenn er ständig überfürsorgt wird. Hunde können ruhig aus offenen Gewässern trinken und brauchen nicht bei jeder Kleinigkeit irgendwelche Medikamente. Im schlimmsten Fall wird dein hund dadurch übersensibel und ständig krank, weil du seinem Körper keine Chance gibst körpereigene Abwehr aufzubauen.
Und die baut ein Tier nunmal auf, wenn er mal aus einer Pfütze/offenen Gewässer trinkt, eine Zecke kriegt oder Durchfall hat. Wenn du dem Immunsystem deines Tieres die Möglichkeit nimmst erstmal selbst aktiv zu werden (was bei Durchfall ja der Fall ist), so schwächst du das Immunsystem de Tieres und es wird anfälliger.

Das ist beim Menschen nicht anders. Die Leute die am sterilsten Leben, haben die meisten Krankheiten. Hab lange genug im Krankenhaus gearbeitet um das gelernt zu haben.

Keine Angst, dein Hund ist auch nur ein Hund wie jeder andere :)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Das mit der Schonkost wäre auch noch eine Möglichkeit..allerdings bräuchte ich aber dann für die Hundeschule trotzdem wieder ihr Futter als Belohnung :eusa_think: wäre das okay?

Ja natürlich. Ein Wolf sagt auch nicht "oh, ich hatte heute Durchfall, also ess ich nur eine Beere und keinen Hasen
 
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
Hm na gut..dann warte ich jetzt erstmal ab und versuch mich zu beruhigen :D

Vielleicht hast du recht und ich bin wirklich etwas überfürsorglich..
Falls es dann doch nicht von alleine weggeht, kann ich es ja immernoch mit Schonkost versuchen..
Das wäre dann immerhin noch die natürlichste Methode für den Hundekörper anstatt die Tabletten..
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Timmy hatte jetzt auch Durchfall, wie Wasser ( er hat draußen was gefressen :evil: )mit einem halben Tag nichts und dann nur Kartoffelpüree nur mit Wasser angemacht ist sein Stuhl wieder fest. Heute abend hat er wieder halb Püree und halb sein Futter bekommen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Durchfall :(

Durchfall :( - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert)

    Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert): Hallo zusammen, langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Unsere Schäferhund-Mischlingshündin Kessy (4 Jahre) hat sich seit Tagen nicht mehr am...
  • Blut im Stuhl nach Durchfall

    Blut im Stuhl nach Durchfall: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe das Ihr mir in diesem Punkt weiter helfen könnt. Mein Duke ( Siberian Husky ) hat seit einigen Tagen...
  • wiederkehrender Durchfall

    wiederkehrender Durchfall: Hallo, mein Rüde leidet an Futtermittelunveträglichkeit, wir haben aber jetzt schon seit ca 2 Jahren ein Futter das er verträgt. Doch leider hält...
  • Hündin kratzt sich sehr viel

    Hündin kratzt sich sehr viel: Huhu :) Meine 7 Monate alte Hündin kratzt sich ständig, gehäuft während sie schläft (dann besonders dolle) und das obwohl sie im Oktober entfloht...
  • Antibiotika geben oder nicht?

    Antibiotika geben oder nicht?: Hallo! Meine kleine Hündin (Terrier Mischling, 6 Jahre alt) hatte nun seit vorgestern Nacht Durchfall und hat mehrfach erbrochen. Sie hat dann...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert)

    Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert): Hallo zusammen, langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Unsere Schäferhund-Mischlingshündin Kessy (4 Jahre) hat sich seit Tagen nicht mehr am...
  • Blut im Stuhl nach Durchfall

    Blut im Stuhl nach Durchfall: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe das Ihr mir in diesem Punkt weiter helfen könnt. Mein Duke ( Siberian Husky ) hat seit einigen Tagen...
  • wiederkehrender Durchfall

    wiederkehrender Durchfall: Hallo, mein Rüde leidet an Futtermittelunveträglichkeit, wir haben aber jetzt schon seit ca 2 Jahren ein Futter das er verträgt. Doch leider hält...
  • Hündin kratzt sich sehr viel

    Hündin kratzt sich sehr viel: Huhu :) Meine 7 Monate alte Hündin kratzt sich ständig, gehäuft während sie schläft (dann besonders dolle) und das obwohl sie im Oktober entfloht...
  • Antibiotika geben oder nicht?

    Antibiotika geben oder nicht?: Hallo! Meine kleine Hündin (Terrier Mischling, 6 Jahre alt) hatte nun seit vorgestern Nacht Durchfall und hat mehrfach erbrochen. Sie hat dann...