Wie Bindung stärken?und Kommandos ^^

Diskutiere Wie Bindung stärken?und Kommandos ^^ im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich habe eine 8 Jahre alte DSH-Hündin und wollte mal wissen wie ich die Bindung verstärken kann zwischen uns?! Ich hab so das Gefühl das...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
19nini91

19nini91

Registriert seit
27.03.2006
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe eine 8 Jahre alte DSH-Hündin und wollte mal wissen wie ich die Bindung verstärken kann zwischen uns?!
Ich hab so das Gefühl das sie net allzu stark ist.

Und das kommando -komm- Befolgt Sie nicht sofort manchmal hat sie dann was, was interessanter riecht, was kann
ich da machen? Einfach weg gehen?

Achja, und sie pöbelt andere Hunde an zB wenn wir Sie an der Leine habe und ein anderer Hund läuft an uns vorbei bellt sie und versucht uns dahin zu ziehen.
Einmal hatte ich sie auch auf einer Wiese frei und dann fuhr da jemand mit Hund lang,ich hab sie sitz machen lassen, damit sie nicht hinrennt, der Besitzer sah uns und wollte nach eigener Aussage " mal gucken wie mein Hund reagiert" und hat sich dann hinter den Bäumen versteckt und als ich gedacht habe das er mit dem Hund weg sei, hab ich stöckchen geschmissen und dann kam er mit seinem Hund hinter dem Baum her. Meine Hündin gleich zu dem Hund hin und hat geschnappt, nicht gebissen aber geschnappt. Nach einem -Aus- und -Ronja hier- kam sie dann sofort

Könnt ihr mir helfen?
 
02.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Und das kommando -komm- Befolgt Sie nicht sofort manchmal hat sie dann was, was interessanter riecht, was kann ich da machen? Einfach weg gehen?
Eigentlich ja, nur wenn da natürlich Menschen oder Hunde sind, zu denen sie hinwill, wird weggehen dir nicht helfen. Das kann man nur machen, wenn sie z.B. was schnuppert oder einfach stehen bleibt, dann umdrehen und weggehen. Aber was machst du denn bisher so mit ihr? Also welche Spiele und Kommandos übst du mit ihr? Grundsätzlich bieten sich drei Dinge an: Kontaktliegen, Handfütterung und Spiele am Körper.

Achja, und sie pöbelt andere Hunde an zB wenn wir Sie an der Leine habe und ein anderer Hund läuft an uns vorbei bellt sie und versucht uns dahin zu ziehen.
Hast du den Eindruck, sie will aus Interesse oder Agression hin? Das kann man unterschiedlich üben, je nachdem.....

" mal gucken wie mein Hund reagiert" und hat sich dann hinter den Bäumen versteckt und als ich gedacht habe das er mit dem Hund weg sei, hab ich stöckchen geschmissen und dann kam er mit seinem Hund hinter dem Baum her.
oO? Sonst geht es dem aber gut? :roll: Sowas ist natürlich ne ganz linke Nummer, da passt man auf seinen nicht ganz so verträglichen Hund schon auf und dann sowas.....
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Darf ich mal ganz doof fragen was mit "Spiele am Körper" gemeint ist ?
Klingt spannend, aber außer Zerrspielen fällt mir nichts ein...

Nini, es hilft auch gemeinsam neues zu entdecken.
Eine neue Umgebung, neue Erfahrungen usw.
Auch Dinge wie Fährtenarbeit stärkt die Bindung, weil ihr ja da sehr eng zusammenarbeitet.
Mit dem Umdrehen und weggehen unterschreib ich das was Mischling auch schon geschrieben hat.
Das bringt (erstmal) nicht bei hoher Ablenkung.
Hohe Ablenkung können Hunde sein, aber auch andere Tiere wie Hasen oder Vögel.
Bevor du da üben kannst, solltest du die Bindung zuerst gestärkt haben.
Aber mit Geduld und Einfallsreichtum kann man das gut erreichen.


Lg
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Spiele am Körper können vieles sein, eben alles, was Spaß macht :D Ich hab mit Max z.B. immer mit der Beißwurst oder einem Ball mit Schnur Slalom um meine Füße gemacht, also breitbeinig hinstellen und den Hund zwischendurchrennen lassen, dem Spielzeug hinterher. Zerrspiele fallen natürlich auch darunter. Ich hab Max aber auch damit bestätigt, ihn an mir hochhüpfen zu lassen und zu loben wie eine blöde, bin also rückwärts und hab ihn mir so zu sagen in die Arme springen lassen (allerdings nur hochstehen, 40kg sind etwas schwer^^), das ist aber Geschmackssache, ob man das möchte. "Fuß" ist auch ganz gut, da arbeitet man wirklich Seite an Seite und der Hund konzentriert sich voll auf dich (zu Beginn mit Spielzeug oder Futter). Aber grundsätzlich hat Schattenseele Recht, jede Beschäftigung, die man zusammen unternimmt, stärkt die Bindung.

Wegen der anderen Hunde und sonstigen Ablenkungen kommt es eben hauptsächlich auf die Bindung an. Aber wie gesagt, wenn du den Umgang mit andern Hunden und an der Leine üben willst, ist es wichtig zu wissen, ob es immer Agression ist. Allerdings würde ich dir dafür auch einen Hundetrainer oder eine HuSchu ans Herz legen, das ist schwer aus der Ferne zu beurteilen.

LG
 
19nini91

19nini91

Registriert seit
27.03.2006
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Eigentlich ja, nur wenn da natürlich Menschen oder Hunde sind, zu denen sie hinwill, wird weggehen dir nicht helfen. Das kann man nur machen, wenn sie z.B. was schnuppert oder einfach stehen bleibt, dann umdrehen und weggehen. Aber was machst du denn bisher so mit ihr? Also welche Spiele und Kommandos übst du mit ihr? Grundsätzlich bieten sich drei Dinge an: Kontaktliegen, Handfütterung und Spiele am Körper.
Imom happerts auch noch beim -Fuß-, dass übe ich mit ihr. Dann geh ich auf eine Wiese und schmeiss futter, damit sie das suchen soll. Stöckchen schmeissen tun wir auch, wobei sie den Stock erstmal net zu mir bringt, sondern mich erst ansteuert und dann vorbei geht. Wir haben auch zwischen durch "such mich" spielchen gemacht. Auf Bälle stehe sie nicht so ... Allgemein nicht soo auf spielzeug. Sie mag lieber Stöckchen

Hast du den Eindruck, sie will aus Interesse oder Agression hin? Das kann man unterschiedlich üben, je nachdem.....
Teils - Teils . Manchmal spielt sie dann mit den Hunden, aber manchmal beissen sie sich auch, wobei das von unterschiedlichen Seiten aus kommt.

oO? Sonst geht es dem aber gut? :roll: Sowas ist natürlich ne ganz linke Nummer, da passt man auf seinen nicht ganz so verträglichen Hund schon auf und dann sowas.....
Ohja hab ich mir auch gedacht... Er fande das richtig lustig das Ronja direkt losgestürmt ist zu seinem Hund und die sich erstmal angebellt und leicht "lass mich in ruhe" geschnappt haben....
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Dass sie beim Stöckchen holen wieder abdreht ist "normal", hat mein Max auch gemacht. Er hat dann alleine damit gespielt und mir gezeigt: Guck was ich hab, ne kriegste nich :mrgreen: da musst du dich einfach durchsetzen und sie herrufen. Ansonsten hört sich das doch schon nicht schlecht an :D

Mit den Hunden würde ich einfach grundsätzlich nochmal von vorne anfangen, also gezielt den Kontakt zu Hunden suchen und sie kontrolliert spielen lassen und dabei auch gut beobachten. Da fährst du eig am besten mit einer Hundeschule. Da ist ein Trainer dabei, der aufpasst und dir Tips geben kann und es gibt genug Hunde zum üben ;)

Du/ihr schafft das schon :D
 
19nini91

19nini91

Registriert seit
27.03.2006
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Ja, oder wenn sie dann den Stock fallen gelassen hat und was anderes interessanter fande und ich zum Stock gelaufen bin, dann ist sie direkt umgedreht und hat sich wieder "ihren" stock geschnappt.

Ja, okay sollte ich mit nem Hund bzw Seiner Besitzerin häufiger treffen mit dem sich Ronja gut versteht?
Ronja mag sowies lieber kleinere hund als wllche die genauso groß bzw größer sind als sie ... da wird sie gleich aggressiver vom bellen und Knurt auch .
Schwarze Hunde mag sie eigentlich auch nicht ... Ausser den einen Hund einen kleinen schwarzen Teckel, den liebt sie .

Sollte ich zwischen durch auch Kunsstücke üben? oder nur die Grundkommandos ? -sitz-platz-bleib-aus- klappt ja soweit ganz gut.

Was sie auch beim spielen macht ist (aber nur wenns dunekl ist und mehrere die sie kennt dabei sind) passiert es zwischen durch mal das es so aussieht als wenn sie gleich zum angriff ansetzt und fängt auch an zu bellen und leicht zu knurren. Ist sie da überfordert? Oder kann das ein Traume sein(ehemaliger Tierheim-Hund)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Ja, okay sollte ich mit nem Hund bzw Seiner Besitzerin häufiger treffen mit dem sich Ronja gut versteht?
Das wäre das eine, ich würds aber auch kontrolliert mit neuen Hunden versuchen, da muss man nur sehr behutsam rangehen. Zuerst einmal nebeneinander angeleint laufen, bis sie sich ignorieren und dann laufen lassen. Wenn du eh weißt, worauf sie empfindlicher reagiert, würde ich zuerst mit kleineren Hunden anfangen. Dass sie gleich große nicht so mag, kenne ich, das scheint so eine Dominanz/Herausforderungssache zu sein.

Sollte ich zwischen durch auch Kunsstücke üben? oder nur die Grundkommandos ? -sitz-platz-bleib-aus- klappt ja soweit ganz gut.
klar kannst du auch Kunststücke üben, dein Hund kann nocht viel mehr lernen als die Grundkommandos ;) Die sollte man einfach hin und wieder wiederholen, aber neues darf auch gerne dazukommen :D

Was sie auch beim spielen macht ist (aber nur wenns dunekl ist und mehrere die sie kennt dabei sind) passiert es zwischen durch mal das es so aussieht als wenn sie gleich zum angriff ansetzt und fängt auch an zu bellen und leicht zu knurren. Ist sie da überfordert? Oder kann das ein Traume sein(ehemaliger Tierheim-Hund)
Ich bin nicht sicher, ob ich das ganz richtig verstanden habe, aber das hört sich so an, als würde sie ab und zu der "Spielgeist" überkommen :D Mein Leo z.B. ist tagsüber nicht wirklich fit wenn es so warm ist, kaum wird es abends kühler, fängt er richtig an zu spielen, knurrt, bellt und springt umher mit anderen Hunden oder mir :D
 
19nini91

19nini91

Registriert seit
27.03.2006
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Okay, dann werde ich mal unsere nachbarin fragen. DIe Hunde laufen sich regelmäßig übern weg weil wir uns einen gemeinsamen Hausflur teilen.
Ja, das weiss ich ja sie kann ja auch einiges an Kunststücke . Nur hab ich gedacht das man ersteinemal die grund kommandos gut einübt und dann Kunsstücke
Ja, das kann natürlich sein das es "nur" neh spielaufforderung war . Ich habe mich jedenfalls gut erschrocken .
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Jetzt muss ich doch mal fragen, wie lange ihr sie denn schon habt?? Weil du sagtest, du musst erst die Grundkommandos üben. Ich dachte, ihr hättet den Hund schon länger. Habt ihr sie natürlich noch nicht so lange, sollte erst der Grundgehorsam gefestigt werden. Das ändert die Situation schon etwas ;)
 
19nini91

19nini91

Registriert seit
27.03.2006
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Ja die kleine haben wir seid 2 Monaten (nicht ganz) Obwohl die Grundkommandos an sich ganz gut klappen mittlerweile
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
ja ok, wenn ihr sie erst so kurz habt und dann noch in dem Alter ist es ganz normal, dass das alles noch nicht so klappt mit den andern Hunden ;) Wahrscheinlich hat sie sich als Strassenhund auch erst jetzt an das Leben im Haus etc. gewöhnt. Ich würd in dem Fall wirklich erstmal die Grundkommandos und vll ein oder zwei Tricks üben. Ich würd auch die Sozialistation nochmal von vorne aufrollen, also in die Stadt gehen, Begegnungen mit andern Hunden üben usw. für die Bindung würde ich dann wirklich mit Handfütterung und gemeinsamem Training arbeiten, sie muss ja erst einmal Vertrauen aufbauen, bevor eine richtige "Bindung" gefestigt wird. Gerade dann würde ich mir aber eine gute HuSchu suchen, gerade weil dort auch solche Reize geübt werden.

Aber Respekt, dass ihr einen doch schon älteren Hund geholt habt :clap:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie Bindung stärken?und Kommandos ^^

Wie Bindung stärken?und Kommandos ^^ - Ähnliche Themen

  • Hauptbezugperson

    Hauptbezugperson: Wer denkt ihr ist die Hauptbezugperson von unserem Hund.Ich denke es ist meine Mutter aber alle anderen sagen ich bin es.Also es spricht dafür das...
  • Mein Welpe baut keine Bindung auf :( was kann ich tun?

    Mein Welpe baut keine Bindung auf :( was kann ich tun?: Hallo zusammen, vor 14 Tagen habe ich meinen Labrador-Welpen endlich zu mir nach Hause geholt. Ein Rüde namens Schröder. Ich war ihn vorher ab der...
  • Hund - Einzelgänger - keine Bindung

    Hund - Einzelgänger - keine Bindung: Hallo alle zusammen, bin bei meinem jetzigen Pflegling mit meinem Hundelatein am Ende. Aber vllt habt ihr ja noch eine Idee. Die Hündin...
  • Bindung aufbauen

    Bindung aufbauen: Huhu! Seit ich Mo habe, haben wir beide immer wieder mit unserer Bindung zu kämpfen. Wir freuen uns übereinander, haben uns lieb, aber das...
  • Jungrüde- immer noch keine Bindung?!

    Jungrüde- immer noch keine Bindung?!: Hey liebe Hundehalter! Ich weiß, vermutlich wurde das Thema schon viel zu weichgekaut, aber trotzdem mal eine kurze Frage: Wir sind ja mit Dschin...
  • Jungrüde- immer noch keine Bindung?! - Ähnliche Themen

  • Hauptbezugperson

    Hauptbezugperson: Wer denkt ihr ist die Hauptbezugperson von unserem Hund.Ich denke es ist meine Mutter aber alle anderen sagen ich bin es.Also es spricht dafür das...
  • Mein Welpe baut keine Bindung auf :( was kann ich tun?

    Mein Welpe baut keine Bindung auf :( was kann ich tun?: Hallo zusammen, vor 14 Tagen habe ich meinen Labrador-Welpen endlich zu mir nach Hause geholt. Ein Rüde namens Schröder. Ich war ihn vorher ab der...
  • Hund - Einzelgänger - keine Bindung

    Hund - Einzelgänger - keine Bindung: Hallo alle zusammen, bin bei meinem jetzigen Pflegling mit meinem Hundelatein am Ende. Aber vllt habt ihr ja noch eine Idee. Die Hündin...
  • Bindung aufbauen

    Bindung aufbauen: Huhu! Seit ich Mo habe, haben wir beide immer wieder mit unserer Bindung zu kämpfen. Wir freuen uns übereinander, haben uns lieb, aber das...
  • Jungrüde- immer noch keine Bindung?!

    Jungrüde- immer noch keine Bindung?!: Hey liebe Hundehalter! Ich weiß, vermutlich wurde das Thema schon viel zu weichgekaut, aber trotzdem mal eine kurze Frage: Wir sind ja mit Dschin...