Wieso sind eure Hamster so aktiv?

Diskutiere Wieso sind eure Hamster so aktiv? im Hamster Verhalten Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo, oh man ich lese mich hier durch die versch. Themen und muss feststellen, dass eure Hamster ja voll die aktiven Kameraden sind. Greyham hat...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
greyham

greyham

Registriert seit
01.05.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo,
oh man ich lese mich hier durch die versch. Themen und muss feststellen, dass eure Hamster ja voll die aktiven Kameraden sind.
Greyham hat sich in den letzten
4 Tagen so für insg. 5 Minuten blicken lassen.
Kann kaum erkennen wann er wach ist.
Wenn ich sowas lese, wie: "kommt schon am 2. Tag beim Füttern direkt auf die Hand", versteh ich das gar nicht - wie macht ihr das bloß.
Ständig lese ich, wie wichtig es ist sein Tier zu respektieren, ihm Zeit zu geben und es nur zu beobachten - und daran halte ich mich strikt.
Dennoch bin ich bisher mega enttäuscht.
Was ratet ihr mir denn?
Geduld, Geduld, Geduld???
 
02.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
B

Bounty 123

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
9.148
Reaktionen
0
Wie lange hast du deinen Hamster denn schon? Bei vielen meiner Hamster musste ich wochenlang warten bis sie richtig aktiv wurden. Da ist jeder Hamster unterschiedlich.
Und oft kommt es auch etwas auf den Käfig an. Wenn der Käfig langweilig eingerichtet ist sind Hamster oft wenig aktiv, da sie keine andere Beschäftigung finden als zu schlafen.

Wer weiß ob dein Hamster nicht ein spät Aufsteher ist und erst aufsteht wenn du schläfst? Es gibt auch Hamster die Lichtscheu sind, du könntest dich mal im dunkeln auf die Lauer legen und beobachten ob du ihn siehst :)
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Hey!

Dobby hab ich die allererste Woche weder gehört noch gesehen, ich hab schon gedacht ich hab ein leeres Gehege dastehen.
Die zweite und dritte Woche hab ich ihn gehört, wenn man aber das Licht angemacht hat ist er sofort wieder verschwunden.

Es hat ne Weile gedauert eh er draußen war wenn das Licht brannte und ich mich im Raum bewegt habe.

Mein Zwerg hingegen kam gleich am ersten Abend raus und tat, als ob er alles schon kennen würde und war total entspannt.

Es hängt alles viel vom Charakter des Tieres ab. Manche sind neugierig, andere super schüchtern und vergewissern sich erst fünf Mal ehe sie einen Schritt tun.


Wie lange hast du denn deinen Hamster schon? Da hilft nur Geduld. Und nicht so leise wie möglich um das Gehege schleichen, verhalte dich ganz normal, damit er sich an die alltäglichen Geräusche gewöhnt und dann nicht gleich sofort wieder abhaut wenn du mal einen Stift hinlegst.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,

mir geht es da eher wie dir als wie den anderen... ich sehe Miyu maximal alle 2 tage (wenn überhaupt) und dann auch nur so lange wie es dauert sich ne nuss in die backe zu schieben.

ich hätte sie auch gerne beim sandbaden beobachtet, oder beim futter suchen.
aber ich habe es inzwischen akzeptiert dass ich mit einem hamster zusammenlebe der nur rauskommt wenn er mal wieder keine nüsse mehr im lager hat.:roll:
 
greyham

greyham

Registriert seit
01.05.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
Vielen Dank für Eure Tipps!
Guckt doch mal kurz in die Anzeige "Dschungare kommt nicht raus" (den hab ich auch geschrieben und alles ganz genau beschrieben, blieb nur leider ohne Antwort)
Greyham ist ca. 7 Wochen alt und seit freitag unser neuer Mitbewohner. Das sind jetzt gerade mal 3 1/2 Tage.
Also der Käfig ist im "Erdgeschoss" ein 80x45x71 Terrarium (20cm Streu) und hat ein Gitterdach. Das bildet die 1. und 2. Etwage (versetzt). Die Ebenen sind mit 2 Holztreppen verbunden.
Dazu hat er ein üppiges Sandbad. mehrere Röhren und eine Wippe.
2 Häuschen - alle Einrichtungsteile in Naturholz (unbehandelt). Er hat zusätzlich Heu, Stroh und ein Küchenpapier.
Heute Nacht hat er sich wohl mal am Küchenpapier zu schaffen gemacht (hat es in seine Blockhütte gezogen - ohne es zu zerkleinern:D).
Bisher hat er nur das Erdgeschoß erkundet.
Schreckhaft scheint er nicht. Wenn er dann mal draußen ist, behält er uns im Auge aber frisst recht entspannt.(solagnge wie es eben dauert eine Nuss zu bunkern)
Habe dennoch das Gefühl ein Stilleben in der Whg. zu haben.
Hoffe sehr dass es sich noch entwickelt! Denke er geht eher in die Richtung wie der von Ivy-Marie1... (fällt mir noch sehr schwer den fast leeren Käfig zu akzeptieren - hatte gehofft ihm auch mal ein Freilaufgehege bauen zu können;).
Freu mich sehr über weitere Aufmunterung:p
Danke an Euch!
Wie gesagt, ich hatte nie mit nem Kuscheltier gerechnet, jedoch gehofft ihn beobachten zu können...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Juhu - ein Lichtblick!!
Nachdem ich das oben geschrieben hatte, ging ich ins Wohnz. und Greyham kam für fast 6 Minuten raus.
Ich saß recht nahe vor dem Terrarium und habe die ganze Zeit mit ihm gesprochen!!! FREUDE!!!
Er hat sich die Backentaschen vollgestopft und hat alles in seiner Bude abgeladen. Danach kam er nochmal ganz kurz und hat vom Apfel genascht.
War echt schön ihn mal zu sehen!!!

Scheint, als äße er das Saftfutter sofort, da er nur kleine Portionen abbeißt. Kann das sein - oder Hamstert er das auch?
Will jetzt in der ersten Woche sein Häuschen nicht öffnen - oder muss ich das weil es evtl verderben könnte?
Weintraube und Paprika schleppt er auch nicht rein. Immer nur ganz kleine Bissen (die er sofort schluckt?).
Öffnen und nachsehen, oder besser erstmal nicht. Will ja den kleinen Lichtblick von gerade nicht zerstören ;o)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Hallo,
das klingt doch schon nach einem Fortschritt:D Ich denke, das wird sich auch noch weiter bessern. Denn immerhin ist dein Hamster noch nicht lange bei dir und es braucht ja einige Zeit, bis er sich eingewöhnt. Manche Hamster tun sich leichter damit, bei anderen braucht es etwas länger. Natürlich sind nicht alle Hamster gleich aktiv, wie die anderen schon sagten.
Dass das Saftfutter sofort gefressen wird, ist nicht ungewöhnlich. Gehamstert wird vor allem das Trockenfutter. Mach dir nicht zuviele Sorgen wegen des Schimmels. Meist trocknet Gemüse nur. Wenn du nur ab und zu das Häuschen kontrollierst, ist es völlig ausreichend.
Off-Topic
Ich habe gelesen, dass du deinem Dsungaren öfter Obst fütterst- davon wird abgeraten, da Dsungaren oft zu Diabetes neigen und die Krankheit durch das zuckerhaltige Obst gefördert wird. Stattdessen wird sich dein Hamster auch über Gemüse freuen;)
 
Zworgli

Zworgli

Registriert seit
22.11.2009
Beiträge
4.926
Reaktionen
0
meine tally, war eig. handzahm, als sie zu uns kam.. tja daraus wurde bis heute nichts.. die ersten tage ist sie nur in ihrem häuschen gesessen, und nur wenn ich tief und fest geschlafen habe, ist sie rausgekommen, ich hab lange mit ihr gesprochen, und bin oft vor dem käfig gesessen. irgendwann mal ist sie irgendwie aufgeblüht, und heute ist sie ein offener, aktiver zwerg! :D allerdings handzahm... das ist sie bis heute nicht...

es kann sich also immer ändern, mit viel gedult, ist da sicher immer was zu tun, aber es gibt halt auch hamster, die sich nicht gerne blicken lassen, und das auch nicht ändern!
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.609
Reaktionen
23
Meine (Campbell) war zwar von Anfang an aktiv, aber ich glaube auch bei ihr nicht, dass sie handzahm wird. Wobei mich das nicht stört. Dann gibt es eben keinen Freilauf (wobei ich dafür gucken müsste, wie ich mein Zimmer Hamstersicher mache), aber ihr Gehege ist auch groß genug (120x70x60 cm).

Sie hat ihre Zeiten allerdings ziemlich verändert. Die ersten paar Tage kam sie schon gegen 17 Uhr raus und war bis Nachts durchgehend aktiv (das fand ich ungewöhnlich...), dann ist sie immer später aufgestanden. Jetzt steht sie tagsüber 2-3 x kurz auf um was zu fressen und ne Runde im Rad zu laufen, aber richtig aktiv wird sie erst gegen 0 Uhr, manchmal auch später. Das krieg ich nur mit, wenn ich mal wieder ein Buch nicht aus der Hand legen kann ^^ Aber solang ich sie tagsüber mal sehe (einfach um zu wissen, dass sie noch lebt, da ihr Alter unbekannt ist...), bin ich zufrieden.
 
greyham

greyham

Registriert seit
01.05.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
Häuschen säubern

Vielen Dank für Eure Antworten.
Weiß nun etwas mehr- also Greyham ist ein weibchen (aha, toller Verkäufer) und lässt sich nun hin und wieder auch mal blicken.
Sie ist nicht scheu, wenn ich vr dem Käfig sitze und mit ihr spreche. Und neulich hat sie sich sogar auf meine Hand getraut;). Wenn sie nicht zu aufgeregt ist, frisst sie sogar ab und zu aus der Hand (die hat sie auch schon zaghaft probiert:D - hat erst geleckt und dann kurz vorsichtig geknabbert).
Ich fütter jetzt eher Gemüse, als bst - danke für den Tipp!!
Schönen Abend - mehr später, muss ls.

Wann kann ich mal das Haus kontrllieren?
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Hey!

Super, dass sie langsam Vertrauen zu dir fasst!

Das Haus würd ich kontrollieren wenn sie munter ist, am besten dann, wenn sie im Auslauf sitzt damit sie ihr Nest nicht unbedingt verteidigen muss.
 
greyham

greyham

Registriert seit
01.05.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
Moin,

Ok, also, wenn sie wach ist und nicht gerade drin sitzt:D.
Wie sieht das mit der Wasserflasche aus? Im Verkaufskäfig hatte sie immer ein Schälchen. In den ersten zwei Tagen hab ich das auch gemacht, da ich die Wasserflasche auf der ersten Etage angebracht hatte ( da sie aber nicht nach oben ging, hatte ich Angst, dass sie nix trinkt). Habe dann die Flasche unten und sehr gut erreichbar angebracht. Hab sie dennoch nie trinken sehen. In den ganzen Ratgebern steht, dass sie das Wasser schon finden wird, wenn sie Durst hat. Ist das so? Hab schiss dass sie dehydriert. Klar bekmmt sie durch das Saftfutter auch Wasser, aber das ist ja n bisschen wenig. Mit dem Schälchen hab ich sie mal trinken sehen- Die Flasche fand sie soweit ganz interessant, ich kann aber nicht sagen, ob sie schon was getrunken hat. Ob der Spender ok ist teste ich täglich.....
Muss ich mir Sorgen machen? Wie oft sollte ich das Wasser erneuern? Täglich?
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Morgen!

Wenn sie einen Napf gewöhnt ist, würde ich ihr auch diesen anbieten. Eine Flasche ist sowieso unnatürlich.
Das Wasser solltest du täglich wechseln, Hamster trinken nicht so viel, dass man das wirklich sieht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wieso sind eure Hamster so aktiv?

Wieso sind eure Hamster so aktiv? - Ähnliche Themen

  • Wieso vertragen sich meine Goldhamster so sehr?

    Wieso vertragen sich meine Goldhamster so sehr?: Hallo zusammen, eine Frage: wie kann so was nur gut gehen? Ich hab eine Vitrine mit drei Etagen. In jeder Etage lebt ein weiblicher Goldhamster...
  • Wieso bedroht mich mein Hamster immer :(

    Wieso bedroht mich mein Hamster immer :(: Hey Leute!! Also ich habe da mal ne Frage zu meinem Nacho. Im Voraus: Er ist ein Hamster der ängstlichen Natur, sehr schreckhaft und...
  • Wieso tut er das?

    Wieso tut er das?: Hallo, mein männlicher Hamster Nacho macht das schon Ewig, wollte jetz einfach mal fragen wieso er das tut: Er reibt sich permanent an...
  • Selly zuckt immer, wieso macht sie das?

    Selly zuckt immer, wieso macht sie das?: Haj liebe Foris, habe vorhin meiner süßen (Selly) Auslauf in meinem Zimmer gegeben. Danach wollte ich sie wieder ins Käfig setzen, und aufeinmal...
  • Hamster beißt immer wieso ??

    Hamster beißt immer wieso ??: hi mein dsungarischer Zwerghamster ''Furby'' beißt immer wen ich meine hand in den käfig tuhe oder in streicheln will er ist jetzt einernhalb...
  • Hamster beißt immer wieso ?? - Ähnliche Themen

  • Wieso vertragen sich meine Goldhamster so sehr?

    Wieso vertragen sich meine Goldhamster so sehr?: Hallo zusammen, eine Frage: wie kann so was nur gut gehen? Ich hab eine Vitrine mit drei Etagen. In jeder Etage lebt ein weiblicher Goldhamster...
  • Wieso bedroht mich mein Hamster immer :(

    Wieso bedroht mich mein Hamster immer :(: Hey Leute!! Also ich habe da mal ne Frage zu meinem Nacho. Im Voraus: Er ist ein Hamster der ängstlichen Natur, sehr schreckhaft und...
  • Wieso tut er das?

    Wieso tut er das?: Hallo, mein männlicher Hamster Nacho macht das schon Ewig, wollte jetz einfach mal fragen wieso er das tut: Er reibt sich permanent an...
  • Selly zuckt immer, wieso macht sie das?

    Selly zuckt immer, wieso macht sie das?: Haj liebe Foris, habe vorhin meiner süßen (Selly) Auslauf in meinem Zimmer gegeben. Danach wollte ich sie wieder ins Käfig setzen, und aufeinmal...
  • Hamster beißt immer wieso ??

    Hamster beißt immer wieso ??: hi mein dsungarischer Zwerghamster ''Furby'' beißt immer wen ich meine hand in den käfig tuhe oder in streicheln will er ist jetzt einernhalb...