Mein Kater heult nur rum...

Diskutiere Mein Kater heult nur rum... im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo meine Lieben Ich bin neu hier und habe auch noch keine Erfahrung was Foren angeht ;) Ich habe auch einiges durchsucht aber es hat leider...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Mikesch2009

Mikesch2009

Registriert seit
15.05.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo meine Lieben
Ich bin neu hier und habe auch noch keine Erfahrung was Foren angeht ;)
Ich habe auch einiges durchsucht aber es hat leider keine Situation wirklich auf meine gepasst.

Ich versuche euch erst mal einen Überblick zu geben:

Ich und mein Freund haben uns 2009 zwei kleine MIezen aus dem Tierheim angeschafft.
Beide waren von Anfang an krank, ob nun mit Schnupfen, Augenentzündungen oder Erbrechen und Durchfall.
Aus den kleinen Miezen wurde bald eine MIeze und ein Kater =)
Im Tierheim wurde ein Fehler gemacht und meine Tierärztin (die praktischerweise ihre Praxis hier im Haus hat) stellte dann fest, dass Minka keine MInka war :D
Aus Minka wurde Mikesch. Seine kleine Schwester (von Anfang an immer sehr klein) hieß Tincerbell und war mein ein und alles.
Es fing an mit Ausschlag und Unverträglichkeit des Futters.
Nach genau einem Jahr und 12 Tagen mussten wir Tincerbell nach vielen
Behandlungen und Versuchen von ihrem Leid erlösen.
Tincerbell starb an Leberversagen schon nach der ersten Spritze in meinem Arm.

Unerträglich war die Situation und userem Mikesch ging es auch nicht wirklich gut dabei. Obwohl er Tincer noch mal beschnuppert hat als sie schon gegangen war, so konnte er das auch verstehen.
Wir wollten nicht zu schnell eine neue Katze dazu holen und "eigentlich" nur mal im Tierheim gucken wie es so ist :D
So wie es bei den Frauen ist (hehe), habe ich mich doch dann in Feli verliebt.
Feli fanden wir in einem Tierheim in Einzelhaltung. Wir wissen nicht wie alt sie ist und was ihre Vorgeschichte ist.
Feli wurde auf der Strasse gefunden mit massiven Zahnfleischentzündungen und so kam es das alle ihre Zähne gezogen werden mussten, bis auf ihre Fangzähne.
Aber nicht traurig sein, das macht ihr eigentlich gar nix ;) Ihr Spitzname ist "Zahnfeli"

Nun gut ihre zusammenführung war Anfangs schwierig, jedoch nach einer Woche lagen sie schon zusammen und haben sich gegenseitig geputzt.

Nun zum eigentlichem Problem:
Mein Kater dreht durch
Er steht an jeglichen Türen und heult was das Zeug hält.
Vor allem an der Korridortür gibt er alles.
Falls er es dann doch mal schafft zu entwischen, rennt er hoch auf die Fußmatte meiner Vermieterin. Dort findet er es herrlich.
Auch hat er es schon 2 mal geschafft ganz zu entwischen und war dann erst mal ein paar Stunden verschwunden.
Ich habe kein Problem damit mein KAter hinaus zu lassen.... eigentlich
Aber ich wohne an einer viel befahrenen HAuptstrasse und es ist wirklich direkt vor meiner Tür.
Ein Katzenbalkon wird jetzt in Angriff genommen, allerdings muss ich noch sparen.
Meinen Katzen mangelt es (so glaube ich) an nichts.
Wir haben viel Spielzeug, einen Kratzbaum und ein Katzenfummelbrett.
Gelegentlich machen wir einen Parcour im Wohnzimmer.
Meine Katzen dürfen immer überall rein da ich nur auf 60 qm lebe.
Sie haben eine Menge liegeplätze und bekommen so viel Liebe das sie eig mit roten Herzen über dem KOpf rumlaufen müssten. Aber natürlich nur dann wenn sie wollen.
Mein KAter ist sehr verschmußt und lässt alles mit sich machen. Er ist manchmal mehr Hund als KAter.
Alle beide sind kastriert und geimpft.
MIkesch ist noch nicht gechipt denn durch die hohen Tierarztkosten von Tincer musste daran erst mal gespart werden. Aber das kommt noch.

Also meine Lieben,
was mache ich denn jetzt?
Denn unsere Nerven leiden wirklich stark unter dem Geheule und wir wissen uns nicht mehr zu helfen.
Haben schon eine Wasserpistole benutzt, denn eigentlich hört er auf den Ausruf "Nein", hier jedoch nicht
Ignorieren bringt auch nix und dann zu spielen interessiert ihn dann oftmals auch nicht.

Liebste Grüße

PS.: Ich weiß es ist super lang =)
In zukunft halte ich mich kurz ;):)
 
02.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Mein Kater heult nur rum... . Dort wird jeder fündig!
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Mein Kater dreht durch
Er steht an jeglichen Türen und heult was das Zeug hält.

Meine Katzen dürfen immer überall rein da ich nur auf 60 qm lebe.
Wieviele Türen sind das denn? Und nur um es zu verstehen: wie geht das, dass er an "jeglichen" Türen heult, aber angeblich überall rein darf? Verstehe ich nicht.:eusa_think: Sind die Türen offen oder zu? Darf er erst rein, wenn er heult?
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Wieviele Türen sind das denn? Und nur um es zu verstehen: wie geht das, dass er an "jeglichen" Türen heult, aber angeblich überall rein darf? Verstehe ich nicht.:eusa_think: Sind die Türen offen oder zu? Darf er erst rein, wenn er heult?
Ich tippe jetzt mal auf die verschlossene Wohnungstür und vielleicht auf die bei gewissen Gelegenheiten verschlossene Badezimmertür? Da heult mein älterer Kater nämlich auch wie ein Wolf und schmeißt sich mit dem ganzen Gewicht vor die Tür, wenn ich es wage alleine aufs Klo zu gehen :roll:.

Haben schon eine Wasserpistole benutzt, denn eigentlich hört er auf den Ausruf "Nein", hier jedoch nicht
Ignorieren bringt auch nix und dann zu spielen interessiert ihn dann oftmals auch nicht.
Wie lange habt ihr das mit dem Ignorieren denn probiert? Bei Katzen muss man da manchmal einen ganz schön langen Atem haben. Ein paar Tage sind da nichts, sondern man kann durchaus mal zwei Monate einkalkulieren. Unser Kater jault abends häufig vor der Terassentür, wenn er noch mal raus will oder eben wie gesagt, wenn ich auf Toilette bin. Das wird konsequent ignoriert und mittlerweile gibt er recht schnell auf. Irgendeine Reaktion bewirkt ja genau das, was er erreichen will: Aufmerksamkeit. Und auch negative Aufmerksamkeit wie z.B. durch eine Wasserspritze ist eben Aufmerksamkeit ;).

Wie alt ist Mikesch denn jetzt? Noch keine zwei Jahre, wenn ich das richtig deute? Vielleicht hat er total viel Power im Hintern und ist wirklich einfach zu wenig gefordert :eusa_think:. Hast du schon mal darüber nachgedacht, ihm mit Clickertraining ein paar Kunststücke beizubringen oder so?
 
Mikesch2009

Mikesch2009

Registriert seit
15.05.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo =)
Danke erst mal für die schnellen Antworten

Also die Türen können offen oder zu sein aber wie Ina das beschrieben hat ist das schon ganz richtig.
Er kommt auch immer mit aufs Klo.
Egal zum duschen Zähne putzen oder für den Toilettengang.
Wenn wir den da net rein lassen zerkratzt er die ganze Tür, oder würde es machen.
Aufgefallen ist uns auch, dass seit Tincer nicht mehr bei uns ist, mIkesch es überhaupt nich einsieht seinen HAufen abzudecken wenn er , auf gut deutsch, geschissen hat. Und das kann er wie ein Weltmeister.
Mikesch ist jetzt 2 geworden =)
Von diesem Clickertraining hab ich schon mal gehört.
HAst du damit schon Erfahrung gemacht? Und ist das für jede Katze geeignet?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Dass er seine Häufchen nicht abdeckt heißt, er markiert sein Revier und sieht sich klar als chef. Deswegen kontrolliert er dich auch auf dem Klo.

Wenn er sonst auch eher wie ein Hund ist: vielleicht wäre er ja der Kandidat zum Gassi gehen? Manche katzen finden das ja toll, einen versuch wäre es wohl wert.
 
Mikesch2009

Mikesch2009

Registriert seit
15.05.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
Also das mid dem Gassi gehen haben wir schon mit ihm versucht und wir waren uns nicht ganz einig ob ihm das nun gefallen hat oder nicht.
Er mag die leine nicht unbedingt besonders aber vllt sollten iwr es ja nochmal versuchen.
Der letzte versuch ist schon eine Weile her.
Jaaa der Chef ist allemal.... bis dann Feli kommt und ihn in die Schranken weist xD
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Von diesem Clickertraining hab ich schon mal gehört.
HAst du damit schon Erfahrung gemacht? Und ist das für jede Katze geeignet?
Nein. Ich bin ehrlich, ich bin zu faul dazu ;). Wenn man das richtig anfängt, muss man das auch regelmäßig machen. Also nicht ein paar Mal trainieren und dann wieder 5 Wochen Pause einlegen. Ebenso ist das mit dem Gassi gehen: wenn du einmal richtig damit anfängst, ist die Konsequenz, dass er dann wahrscheinlich jeden Tag raus will. Also überleg dir das gut ;).

Das Markieren mittels nicht verbuddeln gibt es häufiger, hat unsere verstorbene Katze auch so gemacht. Möglich, dass er dich auf dem Klo kontrollieren will, vielleicht kann er aber auch einfach keine verschlossenen Türen leiden. Viele Katzen verstehen und mögen das nicht, wenn ansonsten geöffnete Türen wie z.B. Bad plötzlich zu sind und der geliebte Mensch auch noch auf der anderen Seite ist.

Bezüglich Beschäftigung gibt es aber auch jede Menge Möglichkeiten günstige Spiele selbst zu basteln, wie z.B. ein neues Fummelbrett oder einfach mal Sachen von draußen (Blätter, kleine Zweige, Steine etc.) in einen Karton packen und das Katertier darin wühlen lassen (als Bonus mit Leckerchen).
Wenn er gesund ist habe ich wirklich den Eindruck, der hat einfach zu viel Power und muss mehr gefordert werden ;).
 
Mikesch2009

Mikesch2009

Registriert seit
15.05.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
Also das Katzenfummelbrett haben wir erst letzens noch mal "umgebaut" und eine Kiste mit Heu und sowas gibt es auch.
Nur wird da drin lieber geschlafen als gewühlt =)
Wo bekommt man denn so einen Clicker und wie liegt das preislich so?
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Wo bekommt man denn so einen Clicker und wie liegt das preislich so?
Ich würde mal behaupten, dass du auch einfach immer den gleichen Kuli z.B. nehmen kannst. Es kommt ja nur darauf an, dass er lernt, das Geräusch mit der gewünschten Aktion und der Belohnung zu verbinden. Zu dem Thema gabe es hier auch kürzlich erst einen Thread meine ich :eusa_think:.

Edit: Ein etwas älterer Beitrag aber mit coolen Videos ;): https://www.tierforum.de/t77096-meine-katze-ist-die-coolste-oder-warum-wir-clickern.html.
 
Mikesch2009

Mikesch2009

Registriert seit
15.05.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ja ich hab schonmal gesucht aber iwe nix gefunden...
Ich bin aber grade auch mit 100 Sachen gleichzeitig beschäftigt =)
Schreibe morgen Abi in Englisch... oohhh je =D
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Clicker kosten nur ein paar Euro, kriegt man im Zooladen sicher, aber es geht eigentlich jedes kurze Geräusch. Bei Meerschweinchen würde man zum beipiel eher keinen lauten Clicker verwenden, sonden eher mit der Zunge Schnalzen um sie nicht zu verschrecken.

Grundsätzlich kann man mit JEDER Tierart clickern, die lernfähig ist. Und Katzen sind dabei ja hochintelligent. Allerdings lassen sie sich nicht gerne zwingen, aber mit ganz besonders tollen leckerchen (und zur unterstützung ziemlich hungrig) machen sie durchaus gerne mal mit.

Es ist geistig sehr anstrengend, also versuche, ihn nicht zu überfordern.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein Kater heult nur rum...

Mein Kater heult nur rum... - Ähnliche Themen

  • Katze und Kater vergesellschaften

    Katze und Kater vergesellschaften: Hallo 🙂 Ich habe eine Frage die mir etwas auf der Seele brennt und wollte mir Ratschläge und Erfahrungstipps holen. Es geht um unsere Katze und...
  • Kätzin versteht sich nicht mit Katern

    Kätzin versteht sich nicht mit Katern: Hallo Zusammen, Brauche bitte eure Meinung. Erstmal zur aktuellen Situation. wir haben eine große Wohnung mit 24/7 katzenklappe nach draußen. Im...
  • Kater wird Partner gegenüber aggressiv

    Kater wird Partner gegenüber aggressiv: Hallo meine lieben, Ich habe folgendes Problem: Ich habe seit ein halben Jahr ein neuen Partner, der auch quasi von Tag 1 bei mir wohnt bzw...
  • HILFE der Kater heult PERMANENT...

    HILFE der Kater heult PERMANENT...: Hallo, ich bin neu hier und habe auch noch keine Erfahrung was Foren angeht:) wir haben seit 8 Tagen aus der Türkei einen wunderschönen und super...
  • kater heult die ganze nacht,zerkratzt türe und ich bin hilflos :-(

    kater heult die ganze nacht,zerkratzt türe und ich bin hilflos :-(: hallo zusammen! erstmal schöne ostern zusammen... nun mein anliegen: bin vor ca2 wochen mit meinem partner zusammen gezogen und habe meine...
  • kater heult die ganze nacht,zerkratzt türe und ich bin hilflos :-( - Ähnliche Themen

  • Katze und Kater vergesellschaften

    Katze und Kater vergesellschaften: Hallo 🙂 Ich habe eine Frage die mir etwas auf der Seele brennt und wollte mir Ratschläge und Erfahrungstipps holen. Es geht um unsere Katze und...
  • Kätzin versteht sich nicht mit Katern

    Kätzin versteht sich nicht mit Katern: Hallo Zusammen, Brauche bitte eure Meinung. Erstmal zur aktuellen Situation. wir haben eine große Wohnung mit 24/7 katzenklappe nach draußen. Im...
  • Kater wird Partner gegenüber aggressiv

    Kater wird Partner gegenüber aggressiv: Hallo meine lieben, Ich habe folgendes Problem: Ich habe seit ein halben Jahr ein neuen Partner, der auch quasi von Tag 1 bei mir wohnt bzw...
  • HILFE der Kater heult PERMANENT...

    HILFE der Kater heult PERMANENT...: Hallo, ich bin neu hier und habe auch noch keine Erfahrung was Foren angeht:) wir haben seit 8 Tagen aus der Türkei einen wunderschönen und super...
  • kater heult die ganze nacht,zerkratzt türe und ich bin hilflos :-(

    kater heult die ganze nacht,zerkratzt türe und ich bin hilflos :-(: hallo zusammen! erstmal schöne ostern zusammen... nun mein anliegen: bin vor ca2 wochen mit meinem partner zusammen gezogen und habe meine...