Hund bleibt nicht allein,und hört ohne mich nicht.

Diskutiere Hund bleibt nicht allein,und hört ohne mich nicht. im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo,ich habe seid kurzen wieder Arbeit und mein Hund kann nicht alleine bleiben,er ist 8jahre alt. Das er nicht alleine zu hause bleiben kann...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Enni1984

Enni1984

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
48
Reaktionen
1
Hallo,ich habe seid kurzen wieder Arbeit und mein Hund kann nicht alleine bleiben,er ist 8jahre alt.

Das er nicht alleine zu hause bleiben kann ist erst mal nicht so schlimm ich schaffe ihn früh zur meiner Mutter,und mein Bruder geht mit ihm raus.

das Problem ist das wenn er bei meiner Mutter ist immer rum jault und sich nicht ruhig hinlegen kann, er gibt immer irgendwelche töne von sich.
Wenn meine Mutter zb Schläft bellt er sie sogar aus dem Bett.

er
setz sich zb bei meinen Bruder vor die zimmer tür und jault bis er mit ihm runter geht.
er nimmt auch keine Leckerlies wenn ich nicht da bin,er legt es sich hin und isst es erst wenn ich komme.
Meine Mutter meinte heut das wenn es so weiter geht sie nicht mehr auf ihn aufpasst weil es ihr zu stressig ist das er nicht ruhig sein kann.


Wenn ich dann komme ist er kaum noch zu beruhigen ich versuche ihn zu ignorieren nur das geht nicht er macht so ein krach und bellt und dreht sich dabei im Kreis, selbst wenn ich dann 15min da bin und mich hinsetze fiebst er nich rum.
Was vielleicht auch wichtig ist wo ich noch zu Hause gewohnt habe war es nicht so,
und er folgt mir auch immer in jedes zimmer und liegt dann bei mir in der nähe.

könnt ihr mir paar Ratschläge geben was ich machen kann?
Der Hund ist jetzt 7 Jahre bei mir und war vorher ein Straßen Hund in Spanien vielleicht müsst ihr das auch wissen.

Wenn meine Mutter auf ihn nicht mehr aufpassen würde wäre das schlecht,weil ich dann nicht wüßte was ich machen soll,und selbst wenn er bei mir alleine bleiben würde,wäre das ja auch kein schönes Hunde leben den ganzen Tag auf herchen zu warten.
Und abgeben kommt eigentlich nicht in Frage obwohl es ihm dann vielleicht besser gehen würde.

Wäre über eure hilfe sehr dankbar.
LG
 
03.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hund bleibt nicht allein,und hört ohne mich nicht. . Dort wird jeder fündig!
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,


erst mal toll, daß du wieder Arbeit hast - jemand muss ja das Hundefutter kaufen:)) Es wird nicht eifach - aber was ist das schon??!!

So dein Hund ist es also gewöhnt immer in deiner Nähe zu sein - von dir bespaßt zu werden und hängt eben an dir. Da gibt es nur eins: umgewöhnen. Hunde sind wie wir Menschen Gewohnheitstiere. Am besten erreicht man Erfolge wenn man gaaaanz spießig und extra konsequent Rituale einführt.##

Mit 8 Jahren ist er ja nun auch kein Jungtier mehr - da ist einiges "eingefahren" aber um dich zu beruhigen - das kriegt man auch wieder raus. Wahrscheinlich kam der Wechsel zu schnell - gib dem Tier, deinem Freund Zeit sich um zu gewöhnen.

Ein wenig Arbeit wird das schon - auch für deine Mutter / Bruder - besonders aber für dich und deinen Hund.

Zunächst würde ich VOR der Arbeit eine fette mindestens 1 stündige Austob - Runde einführen - JEDEN Tag. Dann gibt es bei Mutter fressen. Frißt er nicht - kommt es nach 15 Min. weg und erst am nächsten Tag dort wieder etwas.
Bei deiner Mum sollten auch Rituale eingeführt werden. Also zuerst fressen - dann z.B. schlaf und kuschel Runde.....wenn möglich immer zur gleichen Zeit wieder raus (Bruder). Dann wieder ruhen...später einwenig Spiel und nochmal raus.
Eventuell Fressen auf 2 x verteilen und am Nachmittag Runde 2 einläuten.

Wenn Du kommst - laß dich ruhig begrüßen....trink aber einen Kaffee bei der Mutterund bring den Hund wieder "runter" auf Normal - damit dein Kommen nicht SOFORTIGES weggehen bedeutet. Am Abend gehst du nochmal mit ihm - und dann gehts schlafen.

Ritualisierte deinen Tag und den des Hundes - das gibt ihm Sicherheit. Nach und nach kannst du auch (wie bei einem Welpen) anfangen ihn Sekündlich / Minütlich und später auch mal was länger ans allein sein gewöhnen.

Am Anfang solltest du das auch an freien Tagen so handhaben - alte damit DAS für ihn Normal wird.

Grüß s.
 
Enni1984

Enni1984

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
48
Reaktionen
1
Erstmal vielen dank für deine Tipps, das ich noch ein kaffe trinke mache ich seid vorrige Woche dachte mir auch er verknüft das wenn ich komme,das es raus geht.
Zum thema spielen, normal gibt es kein halten wenn man mit ihm Ball spielt,nur wenn meine Mutter versucht mit ihm zu Spielen interessiert es ihn garnicht,wenn ich da bin dann schon.
Also könnte man das jetzt mit dem Essen versuchen,und davor 1 Std spielen wird natürlich bisschen stressig so zeitig am Morgen.
bis jezt bin ich 30 min davor mit ihm Spazieren gegangen.

Was könnte man evtl noch machen?
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Huhu,
vor allem Geduld haben ....
Wenn das ganze für deinen Hund normal wird - wird er auch mit deiner Mum spielen.
Jetzt ist er erstmal traurig weil du weg bist - aber sobald er kapiert aha...der kommt wieder und in der Zeit dazwischen "benutze" ich lieber mal die nette Dame (also deine Mama) als Bespaßer wird das sicher besser.
Wie gesagt - Hunde trainiert man am besten durch ständige Wiederholung gleicher Handlungen und deren Belobigung.

Bei deiner Mutter sollten keine Spielzeuge herumliegen (Ball gehört ihr und sie bestimmt das Spiel) und wenn es ihr möglich ist sollte sie mit ihm freundliche Übungen machen (welche immer mit super extrem Leckerlies) belohnt werden. Am Anfang genügt ja ein HIER oder KOMM oder seinen Namen rufen - kommt er gibts z.B. einen Hühnermagen oder Stück Fleisch was er halt mag.(Bringst du am Besten vorbereitet mit zur Mutter)

Nehmt euch Zeit und persönlicher kleiner Tipp: Bring deiner Mama ab und zu paar Blumen mit - und lobe sie auch (z.B für den Umgang mit deinem Hund) - nicht nur Hunde sind sehr dankbar für Belobigungen.....das tut und Menschen auch sehr gut und man hält dann länger durch.Manchmal denken wir auch der Andere wußte genau wie wir uns fühlen - stimmt aber gar nicht. Erzähl deiner Mum ruhig wie sehr dir der Hund und ihre Hilfe am Herzen liegt....wie dankbar du ihr bist und sowas alles. Manchmal ist reden nämlich auch Gold :))

Ach ja und die Stunde am Morgen meinte ich nur wegen des auspowerns - eventuell kannst du ja die 20-30 min mit dem Fahrrad fahren......
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund bleibt nicht allein,und hört ohne mich nicht.

Hund bleibt nicht allein,und hört ohne mich nicht. - Ähnliche Themen

  • Eltern zu hund überreden

    Eltern zu hund überreden: Hey, erstmal zu mir: ich bin 16, hab grad meinen realschulabschluss gemacht und bin jetzt auf dem bk mit knappen 28 Stunden in der Woche und...
  • Streunender Hund

    Streunender Hund: In unserer Nachbarschaft lebt ein älterer Mann der schon etwas verwirrt ist. Sein Jack Russel Rüde läuft schon seit mehreren Jahren frei herum und...
  • Katzenbabys mit Hund vergesellschaften

    Katzenbabys mit Hund vergesellschaften: Hallo zusammen, ich brauche euren Rat. WIr haben seit Samstag 2 kleine Katzen (Lilly und Nami, 12 Wochen alt, beide weiblich). Unsere Lina (2...
  • Hund ( 5 Monate ) alleine lassen

    Hund ( 5 Monate ) alleine lassen: Hallo Wir haben seit 3 Monaten eine Schäferhundmischlingshündin .Das Ding ist ,dass meine Nachbarin sehr viele Hunde hat und dabei eine Hündin...
  • Mutter will Hund weggeben

    Mutter will Hund weggeben: Hey Wir haben vor ca. 2 Wochen einen junghund aus dem Tierheim geholt(9monate alt). Er ist sehr verspielt und nimmt halt immer unsere Sachen zum...
  • Ähnliche Themen
  • Eltern zu hund überreden

    Eltern zu hund überreden: Hey, erstmal zu mir: ich bin 16, hab grad meinen realschulabschluss gemacht und bin jetzt auf dem bk mit knappen 28 Stunden in der Woche und...
  • Streunender Hund

    Streunender Hund: In unserer Nachbarschaft lebt ein älterer Mann der schon etwas verwirrt ist. Sein Jack Russel Rüde läuft schon seit mehreren Jahren frei herum und...
  • Katzenbabys mit Hund vergesellschaften

    Katzenbabys mit Hund vergesellschaften: Hallo zusammen, ich brauche euren Rat. WIr haben seit Samstag 2 kleine Katzen (Lilly und Nami, 12 Wochen alt, beide weiblich). Unsere Lina (2...
  • Hund ( 5 Monate ) alleine lassen

    Hund ( 5 Monate ) alleine lassen: Hallo Wir haben seit 3 Monaten eine Schäferhundmischlingshündin .Das Ding ist ,dass meine Nachbarin sehr viele Hunde hat und dabei eine Hündin...
  • Mutter will Hund weggeben

    Mutter will Hund weggeben: Hey Wir haben vor ca. 2 Wochen einen junghund aus dem Tierheim geholt(9monate alt). Er ist sehr verspielt und nimmt halt immer unsere Sachen zum...