2te Henne tot innerhalb 3 Wochen!!!! Was ist los???

Diskutiere 2te Henne tot innerhalb 3 Wochen!!!! Was ist los??? im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo! Es ist jetzt ungefähr 3 Wochen her da starb unsere Zoe. :022: Wir kamen nach hause und sie lag regungslos am Boden unserer Zimmervoliere...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

smokey80

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo!

Es ist jetzt ungefähr 3 Wochen her da starb unsere Zoe. :022:
Wir kamen nach hause und sie lag regungslos am Boden unserer Zimmervoliere.
Es gab vorher keinerlei anzeichen das sie krank wäre oder dergleichen.

Heute starb dann auch unsere zweite Henne Nora. :022:

Meine Freundin war zuhause, Norah
war quitschfidel, hatte Freiflug, frischen Golliwog und war neugierig und frech wie immer.Auch der nebenstehende Käfig mit unseren neuen Hennen ( am Sonntag gekauft ) wurde ganz neugierig inspiziert und der erste Kontakt aufgenommen. Es gab keinerlei Streit oder Unterdrückung (in der Voliere sind momentan 4 Hähne und eben Norah). Alles war wie immer....
Dann, so sagte meine Freundin, waren die 4 Hähne auf einmal laut und unruhig und als sie sofort ins Zimmer ging lag Norah tot in der Voliere.

Was passiert hier bei uns????? :102:

Den Käfig werde ich jetzt einer gründlichen Reinigung unterziehen und desinfizieren.
Aber auch das wurde sehr gewissenhaft und regelmäßig gemacht.

Haben an Legnot gedacht, aber sie hat ja auch gar kein Nestchen gebaut und als ich sie jetzt abgetastet habe konnt ich nichts feststellen.

Ich bin wirklich um jeden Beitrag dankbar, denn wir haben große Angst daß das jetzt so weitergeht!!!!

Danke schon mal!

smokey80
 
03.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: 2te Henne tot innerhalb 3 Wochen!!!! Was ist los??? . Dort wird jeder fündig!
P

Pizza1

Registriert seit
09.06.2010
Beiträge
783
Reaktionen
0
Hallo smokey80 !

Es tut mir leid für dich und Nora.
Vielleicht ist sie an einem Schock gestorben?
Ich muß es leider nochmals erwähnen - 4 Hähne und "nur " 1 Weibchen das ist "nicht" artgerecht.
Und wie du schreibst daß die Hähne plötzlich laut geworden sind, niemand im Zimmer war, dann sind sie womöglich auf das "eine" Weibchen losgegangen.
Den Schock von Nora und daß sie ja den "vieren" ausgeliefert ist hat sie nicht überlebt.
Es kommt leider manchemal oder oft vor daß sogar "ein" Hahn mit "einer" Henne im Käfig/Volier diese solange jagt bis sie erschöpft in einer Ecke sitzt. Dann kannst du dir das vorstellen wie das erst von sich geht wenn 4 Hähne das machen.
Die können nachher wieder ganz friedlich sein und man merkt auch nichts.
Hab` diese Situationen des öfteren schon bemerkt - da muß man sofort trennen.
Man ist ja nicht immer dabei und beobachtet den Käfig, da kann das schon öfters vorkommen daß es so abläuft.

Gruß
Pizza1
 
S

smokey80

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Pizza1 und danke!

Wir haben ja jetzt. 3 Hennen besorgt die sind momentan in einem benachbarten Käfig. wir wollen Sie nicht gleich zusammen tun. ist doch richtig oder?
jetzt sind die 4 Hähne alleine in der voliere. und die drei Hennen separat in einem Käfig.
wollten ihnen jetzt erst abwechselnd getrennten freiflug geben. und dann.gemeinsam.
jetzt ists aber wieder eine Henne zu wenig...

gehen wir so weit richtig vor?

lass mich gern verbessern.

smokey
 
P

Pizza1

Registriert seit
09.06.2010
Beiträge
783
Reaktionen
0
Hallo smokey80!

Du hast mir bis jetzt noch nicht geschrieben welche "Größe" deine Voliere hat, würd` mich schon interessieren.

Eine Quarantäne solltest du für deine neuen Hennen einhalten das ist schon richtig.
Aber wie du sagst "es ist eine Henne zuwenig"
Bist du dir ganz sicher daß alle 3 Hennen sind ??
Und in der Brutzeit müßtest du dann jedes Paar einzeln setzen, höchstens deine Volier ist "riesig". (was ich nicht annehme)

Anbei zu meinem Beitrag Nr. 2 an dich hast du meine Vermutung bezgl. des Todes deiner Nora nichts mehr geschrieben.
Daher nehm ich an daß meine Vermutung durch die Attacke der 4 Hähne auf Nora für deren Tod ausschlaggebend war.
Ich hoffe du hast daraus gelernt "niemals" die Hähne in der Überzahl zu halten, das ist unverantwortlich und du kannst es in jedem Buch über Kanarien lesen.

Du kannst mich gerne um Rat fragen, aber zuerst mußt du mir MEINE Fragen die ich an dich gestellt habe beantworten, ansonsten kann ich keine Ferndiagnose stellen.

Gruß
Pizza1
 
S

smokey80

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Pizza1

Gerne beantworte ich dir deine Frage und erwarte eigentlich keine Ferndiagnose, ist eh schwer Möglich!
Also die Voliere ist B100 T70 H180, ich weiß dass breiter besser wäre als hoch, aber sie ist eigentlich bis auf die Zeit zum Lüften den ganzen Tag offen sodaß es Freiflug auf vogelsicheren 40qm gibt.
An mehreren Stellen gibt es Landeplätze aus Naturstecken. Auch die Volierenausstatung ist komplett aus Naturzweigen, die so angebracht sind dass sie von höher liegenden Sitzmöglichkeiten nicht vollgekotet werden können.
Einmal die Woche gibt es eine Komplettreinigung, zwischendrinn "schöpfe" ich ein wenig das verkotete Buchenstreu ab. hab mich für Buche entschieden weil ich dass dann gleich im Holzofen verbrenne :lol: Muschelgrit gibts seperat.
Futter und Wasser gibts täglich, Salat/Goliwog/Obst gibts alle 2-3 Tage, Hirse hängt eigentlich immer drin. Außerdem ist ein kleines Eck des Bodens mit Sand ausgelegt und eine Sephiaschale hängt auch drin.

Wenn es also mal zu Streitereien kam, was die letzten 2 Jahre bei einem 4 zu 2 Verhältnis sehr sehr selten passiert ist dann ist einer immer nach draußen geflüchtet und die Zankerei war rum.
Meine Freundin war außerdem im Nebenzimmer und hat dann gehört wie die Vögel unruhig wurden, von Streitgekreische wie ich es ab und an mal gehört habe war nicht die Rede.
Bei Zoe vor drei Wochen können wir es nicht so genau sagen, vorher war aber immer alles friedlich. Sie war halt immer unser Sorgenkind, war der einzige Dehnervogel (darf ich dass hier so schreiben??), und hat immer ein bischen schwächlicher gewirkt...
Nora ist von einem Züchter, von dem wir jetzt auch wieder drei Weibchen haben und von dem wir auch die neue Nummer 4 holen werden. sie war nicht mal 20 Min vorher quitschfidel und neugierig wie immer. desswegen hat es uns sehr geschockt.
Ich weiß auch dass das 4 zu 2 Verhältnis nicht ideal war, aber anfangs hatten wir 2 Paare und 2 Hähne kammen nur zur Urlaubsaufbewahrung zu uns, sind uns dann aber geblieben. Wir hatten gehofft dass es Nachwuchs gibt (also letztes Jahr) um das Verhältnis auszugleichen und den Überschuß abzugeben,
gab dann aber keinen. auch keine anzeichen, also Nestbau oder so.... Darum wollten wir eh 2 Weibchen dazuholen. und nun kamm uns das Damensterben in die quere.

Ich hoffe ich hab deine Fragen ausgeräumt.
Es ist nicht so dass ich keine Ahnung hab, als uns vor 3 Jahren einer zu flog und sich niemand meldete hab ich mich intensiv mit der Materie beschäftigt und aus dem anfänglichen Solosänger sind nun also letztenendes 8 Piepsies geworden. Es macht Spass :)

Gruß
smokey80
 
P

Pizza1

Registriert seit
09.06.2010
Beiträge
783
Reaktionen
0
Hallo smokey80

Ja danke dir jetzt bin ich etwas besser informiert über die ganze Situation und kann es besser einschätzen.
Sorry, ich möchte dir ja auch diesbezüglich nichts unterstellen - hab da nur mal eine ähnliche Situation erlebt, und das war gar nicht nett...
Die haben`s ja wirklich ganz fein bei euch mit dem vielen Freiflug und jede Menge Platz. Dadurch können sie sich auch mal ausweichen wenn`s sollte brenzlig werden.
Ansonsten wär die Volier "viel" zu klein für 8 Vögel wenn sie keinen Freiflug hätten.
Ich kenn diese Volieren, es sind "Turmvolieren" eigentlich für Kanarien nicht geeignet, ich hatte auch mal kurze Zeit eine solche Turmvolier (Inhalt 5 Vögel).
Hab aber gleich gemerkt daß da mit dem Fliegen in der Volier nicht viel geht, wir haben dann eine Außenvolier gebaut und diese Turmvolier nur mehr für Notfälle gebraucht.
Dann habt ihr jetzt 4 + 4 - mal schauen wie sich das entwickelt das Ganze.....
Mich wundert`s daß der Züchter um die Brutzeit überhaupt Weibchen abgibt, hat er denn so viele davon..??
Die sind nämlich um diese Zeit eher schwer zu bekommen.

Mußt halt aufpassen - 4 Paare - da gibts jede Menge Eier ab - Plastikeier wären da von Vorteil.

Wenn du magst kannst mich ja weiterhin anschreiben wie`s so geht mit deinen Paaren,, würd mich interessieren.

Gruß
Pizza1
 
K

Kikii

Registriert seit
08.05.2011
Beiträge
435
Reaktionen
0
Hallo smokey80,
ich wollte dir noch einen Tipp geben , nämlich wenn du 40qm zimmer hast wieso trennst du die tiere nicht in paarweise käfige?
der freifllug raum der tiere ist sooo riesig. In der Natur gehen sich rangniederige und hohe aus dem weg.In sozusagen "Gefangenschaft", sollte man nur hennen und nur einen hahn halten da sich mehrer hähne auch auserhalb der brutzeit streiten können. ich finde es persönlich nicht richtig so viele hähne zu halten egal wie groß der raum ist!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

2te Henne tot innerhalb 3 Wochen!!!! Was ist los???

2te Henne tot innerhalb 3 Wochen!!!! Was ist los??? - Ähnliche Themen

  • Henne tot im Käfig aufgefunden ...

    Henne tot im Käfig aufgefunden ...: Hallo liebe Vogelfreunde , Und zwar habe ich heute meine kanarienhenne tot aufgefunden . Sie lebte zusammen mit einem Hahn , der mir jetzt auch...
  • neue Voliere, Henne ist zickig

    neue Voliere, Henne ist zickig: Meine mutter hat sich 2 kanarien besorgt von einem freund, die waren laut ihm 6 monate alt, nach 5 tagen haben wir ihnen eine Voliere besorgt. Die...
  • Henne während Aufzucht weggeflogen

    Henne während Aufzucht weggeflogen: Hallo liebe Freunde! Meine Henne ist leider während der Aufzuchtphase weggeflogen! Mein Hahn ist jetzt alleine mit den armen 4 Küken in der...
  • Zu viel für die Henne?

    Zu viel für die Henne?: Hallo Leute, Leider mussten wir grade feststellen, dass unsere Kanarienhenne tot auf dem Boden des Käfigs liegt. Vorhin war noch alles recht gut...
  • Henne legt wieder Eier?

    Henne legt wieder Eier?: Hallo erstmal, Ich habe ein e Frage/ein Problem. Am 18 April hat meine Henne ihr erstes Ei (überhaupt) gelegt. Am 21 April hatte sie 4 Eier gelegt...
  • Henne legt wieder Eier? - Ähnliche Themen

  • Henne tot im Käfig aufgefunden ...

    Henne tot im Käfig aufgefunden ...: Hallo liebe Vogelfreunde , Und zwar habe ich heute meine kanarienhenne tot aufgefunden . Sie lebte zusammen mit einem Hahn , der mir jetzt auch...
  • neue Voliere, Henne ist zickig

    neue Voliere, Henne ist zickig: Meine mutter hat sich 2 kanarien besorgt von einem freund, die waren laut ihm 6 monate alt, nach 5 tagen haben wir ihnen eine Voliere besorgt. Die...
  • Henne während Aufzucht weggeflogen

    Henne während Aufzucht weggeflogen: Hallo liebe Freunde! Meine Henne ist leider während der Aufzuchtphase weggeflogen! Mein Hahn ist jetzt alleine mit den armen 4 Küken in der...
  • Zu viel für die Henne?

    Zu viel für die Henne?: Hallo Leute, Leider mussten wir grade feststellen, dass unsere Kanarienhenne tot auf dem Boden des Käfigs liegt. Vorhin war noch alles recht gut...
  • Henne legt wieder Eier?

    Henne legt wieder Eier?: Hallo erstmal, Ich habe ein e Frage/ein Problem. Am 18 April hat meine Henne ihr erstes Ei (überhaupt) gelegt. Am 21 April hatte sie 4 Eier gelegt...