Paranoia Snake

Diskutiere Paranoia Snake im Schlangen Haltung Forum im Bereich Schlangen Forum; first War das zufällig die Sendung in der der eine Typ von der Cobra in den Bauch gebissen wurde, als er sie in eine Transportkiste setzen wollte?
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionen
0
Off-Topic
hey hab mir das nich alles durchgelesen aber ganz ehrlich dein kollege spielt wirklich mit seinem leben
es gibt leute die kennen sich mit den tieren aus und wurden trotzdem gebissen
ich hab mal sowas geschaut das heißt Gebissen wenn dir eine stunde bleibt
da war ein mann der wurde gebissen und der hat mehrere ampullen gegengift bekommen was auch nicht gut ist
sowas is dann sau großes glück wenn man überlebt
was machst du den wenn er gebissen wird?! hast du kein schlechtes gewissen weil du dir gesagt hast er solls selbst merken?!

Off-Topic
War das zufällig die Sendung in der der eine Typ von der Cobra in den Bauch gebissen wurde, als er sie in eine Transportkiste setzen wollte?
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
kann mir vil einer sagen warum er die schlange "Paranoia Snake" nennt? ich hätt mal bilder gegooglet aber da kommt nix bei raus... :eusa_think:
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
na weil er schon bei den gedanken daran mit dem tier zu arbeiten paranoia bekommt... der bekommt ja laut berichten einen halben anfall...
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
sorry ich schmeiss mich grad so was von weg :005:
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionen
0
Ich frage mich gerade, ob das wirklich eine Klapperschlange ist, oder am Ende doch eine Hakennasennatter. Die sind ja geschickt wenn es darum geht, das Verhalten einer Klapperschlange zu kopieren und ähnlich aussehen tun die ja auch irgendwie:eusa_think:
 
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
Off-Topic


Off-Topic
War das zufällig die Sendung in der der eine Typ von der Cobra in den Bauch gebissen wurde, als er sie in eine Transportkiste setzen wollte?
ja genau die war das
hab am samstag bei dem sender Animal planet auch was gesehen da wurde ein mann 5 mal von der gleichen schlange gebissen...der lag dann 5 tage im komma und am 6 tag als er aufwachte konnte er sich nich bewegen(ihm gehts aba soweit wieda gut)mit sowas sollte man echt nicht so leichtsinnig umgehen und denken "ich weiß was ich tue"
bei uns in der nähe ist ein raifeisenmarkt und da haben sie schlangen der mann hat uns gesagt das eine schlange bei der häutung sehr aggressiv reagierte(haben nich gesehen das sie kurz vorm häuten ist)und der wurde auch gebissen zum glück war es aber nur eine kornnatter
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
wobei grad die hakennasen zwar nicht giftig im sinne von nervengift sind- allerdings im sinne von unausstehlich im charakter. die gelten ja schon als "interessant" im umgang (aggressiv und launisch). hab auch noch keine getroffen die ihre zähne nicht bei erster sich bietender gelegenheit in einer menschlichen hand versenkt hätte.

ich glaub wenns ne hakennase wäre hätte er die schon an der hand hängen gehabt...
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionen
0
wobei grad die hakennasen zwar nicht giftig im sinne von nervengift sind- allerdings im sinne von unausstehlich im charakter. die gelten ja schon als "interessant" im umgang (aggressiv und launisch). hab auch noch keine getroffen die ihre zähne nicht bei erster sich bietender gelegenheit in einer menschlichen hand versenkt hätte.

ich glaub wenns ne hakennase wäre hätte er die schon an der hand hängen gehabt...
Off-Topic
Wobei Heterodon nasicus eher dazu neigt, einen auf dicke Hose zu machen und das volle Drohprogramm fährt einschliesslich Scheinbisse mit geschlossenem Maul. Die sind richtig putzig vor allem wenn die klein sind. Da wird gerasselt was das Zeug hält, und gedroht, herrlich. Kann man wirklich erschrecken wenn man nicht weiss wie die drauf sind:mrgreen:


@Mieze

die TE hat ja anfangs von einer Klapperschlange gesprochen;)
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Off-Topic
Wobei Heterodon nasicus eher dazu neigt, einen auf dicke Hose zu machen und das volle Drohprogramm fährt einschliesslich Scheinbisse mit geschlossenem Maul. Die sind richtig putzig vor allem wenn die klein sind. Da wird gerasselt was das Zeug hält, und gedroht, herrlich. Kann man wirklich erschrecken wenn man nicht weiss wie die drauf sind:mrgreen:
Jep- niedlich böse.. vor allem wenn die keine 40cm KL anbringen, aber rasseln wie ne riesenschlange. wobei ich mich da allerhöchstens wegkullere vor lachen. mein eierwürmchen ist ja auch so ein "Kampfschlängchen". 40cm KL aber gaaaaaanz böse :D

naja- nur weils rasselt ists nicht zwangsweise klapperschlange. mein eierwurm rasselt auch.
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
die TE hat ja anfangs von einer Klapperschlange gesprochen;)
Ui,
das hab ich verpennt.

Aber ich kann das hier alles immer noch nicht so recht glauben.
Deswegen ---> Lat. Name.

Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass jemand eine Klapperschlange an einen Kerl verkauft, der im Umgang damit total nervös ist.
Das ganze dann auch noch ohne irgendwelchen Papierkram.
Und selbst wenn: So eine Klapperschlange kostet doch bestimmt eine ganze Stange Geld?
Ich rede jetzt nicht von futter und so, sondern das Tier selbst.
 
ixitrine

ixitrine

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
536
Reaktionen
0
Ich finde es auch unverantwortlich denn ganz ehrlich wenn dann was passiert bist du der/die jinge/r der hier rumjammert hätte ich nur was Unternommen....

Und wenn es ein Kumpel von dir ist ist es echt gewissenlos sowas nicht zumelden...

soviel mal zum thema kumpel...

Ich rette auch tiere die ANDEREN gehören , warum?? weil ich net will das die Tiere leiden. Also zusagen ist doch seine schlange wenn das jeder so machen würde oh man..:eusa_doh:
 
Lexxie

Lexxie

Registriert seit
14.04.2011
Beiträge
556
Reaktionen
0
Wenn du deinen Freund wirklich mögen würdest und damit meine ich richtig vom Herzen hättest du nicht solange zugesehen tut mir Leid ich würde niemanden meiner Freunde so etwas machen lassen wenn ich weiß das sie durch meine "nichtHilfe" sterben könnten manchmal muss man die Leute vor sich selber schützen.

Was du machst ist abwarten , irgendwann wird wirklich mal was passieren...ein anonymer Tipp beim Vetamt reicht aus das sie sich zumindestens mal die Haltung anschauen.
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Wow...das ist ja heftig hier...
Das kommt davon,dass sich in manchen Bundesländern jeder Horst Giftschlangen halten kann.

Ich frage mich gerade, ob das wirklich eine Klapperschlange ist, oder am Ende doch eine Hakennasennatter.
Beim Handling einer Hakennasennatter fast 'nen Anfall vor Stress und Angst kriegen?
Ich weiß ja nicht...

Ich würde diese hübsche Formulierung "sollte die Schlange mal zubeißen" hier nicht verwenden...wenn das wirklich so abläuft,wie beschrieben,dann wird sie definitiv zubeißen..alles nur eine Frage der Zeit.

Wenn das Thema nicht so bitterernst wäre,würd ich hier jetzt bei der Handlingsbeschreibung vor Lachen am Boden liegen.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Wow...das ist ja heftig hier...
Das kommt davon,dass sich in manchen Bundesländern jeder Horst Giftschlangen halten kann.
Leider- aber wenn was passiert ist das geschrei groß. ändern tut aber anscheinend keiner was. Meiner meinung nach sollten giftschlangen sowieso nicht nur zum spaß gehalten werden (also z.b zum melken oder zur verhaltensforschung- aber nicht weil sie so nett aussehen)


Beim Handling einer Hakennasennatter fast 'nen Anfall vor Stress und Angst kriegen?
Ich weiß ja nicht...
wenn man nicht weiß was man tut. wer weiß als was er die schlange gekauft hat. wie schon geschrieben- nur weils rasselt ists noch keine klapperschlange. und wenn man da nicht genau weiß was man tut bekommt man gern mal irgendwas verkauft.

Ich würde diese hübsche Formulierung "sollte die Schlange mal zubeißen" hier nicht verwenden...wenn das wirklich so abläuft,wie beschrieben,dann wird sie definitiv zubeißen..alles nur eine Frage der Zeit.
DAS ist leider wahr- und da kann man nur beten dass wir mit der vermutung Hakennase recht haben.

Wenn das Thema nicht so bitterernst wäre,würd ich hier jetzt bei der Handlingsbeschreibung vor Lachen am Boden liegen.
DAS mache ich wenn sich herausstellt dass es ne hakennase ist. weil da ist der biss allerhöchstens schmerzhaft, aber so ein verhalten absolut überzogen.
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Ein völliges Verbot wäre für die (leider recht wenigen) seriösen Giftschlangenhalter, die einen Giftraum, jahrelange Erfahrung und echtes Interesse am Tier haben, wohl ein Schlag ins Gesicht.
Bundesweit strengste Auflagen beim Kauf und Verkauf der Tiere,Anmeldung und Sachkundenachweis wären besser-aber natürlich auch nicht 100%ig durchführbar..
Egal,das wird jetz OT.

Nunja...hoffen wir,dass der Typ sich nur wegen 'ner Natter fast einpieselt.


Gruß
 
Petra1302

Petra1302

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
197
Reaktionen
0
Ich krieg ne Krise....wieder mal NRW....ist noch nicht so lange her da kam ne junge Monokelkobra abhanden...das volle Brett abgezogen..Feuerwehreinsatz bei einem HARTZ IV Empfänger weil die Lüftungen im Terrarium nicht richtig gesichert waren......

Also Punkt nr. 1 im Bundesland NRW muss man lediglich 18 Jahre alt sein und kann somit GIftschlangen halten (Kaufpreis ab 15,00€) ein Crotalus bekommt man ab ca. 35,00€ ..

Punkt nr. 2 das Gegengift bekommt man nur in der Giftzentrale NRW= Bonn..Kostenpunkt ab 8000,00 € eine Ampulle..je nach schwere der Ausmasse des Bisses...wird das teuer (Krankenkasse zahlt das nicht unbedingt)

Punkt nr. 3 zudem ist die Untere Landschaftsbehörde ist zuständig und somit anzurufen...das Veterenäramt wird alleine nichts machen..

Je nach Unterart der Crotalus( sollte es sich wirklich um eine handeln) ist ein Herkunfstnachweis erfoderlich (WA Anhang ist ausschlaggebend)

zum TS: wenn du ihm erzählst du hättest in einem Forum gefragt bzw. erzählt...dann mach dich auf Stress gefasst..das wird er nicht unbedingt wollen....

er übt unheimlichen Stress auf das Tier aus..die Gefahr das, dass Tier zubeisst steigt immens....es fühlt sich bedroht......und wo zum Geier ist der Schlangenhaken..damit händelt man eine Giftschlange.....der Rest ist ja schon ausführlich geschrieben worden......

Tue dir und ihm einen Gefallen....melde es bei den Ämtern...bevor NRW wieder eine Tragödie erlebt..weil es den seriösen Terrarianern tierisch auf die Nerven geht..mit solchen Leuten über einen Kamm geschert zu werden.......und für die Presse ist es ein gefundes Fressen....und die puschen sowas ja gerne sehr hoch.....

LG Petra

PS: Giftschlangen sind ovovivipar= lebendgebärend....
 
Zuletzt bearbeitet:
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
Ja leider würde sowas wieder auf den Rücken der vernüftigen Terrianern ausgetragen werden... Wie kann man nur so kopflos sein *kopfschüttel* Ich versteh sowas nicht, was kann daran toll sein, sein eignes Leben und das anderer zu gefährden?! Ich versteh es einfach nicht... Und in meinen Augen müsste jeder der solche Tiere halten will ne Prüfung ablegen, sowas wie bei nem Hund der Sachkundnachweis...
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Die ULB ist für die Haltung von Giftschlagen in NRW zuständig?
Des is mir jetzt aber neu...
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
Also ich denke schon, weil andere meldepflichtige Tiere muss man ja auch da melden. Wo denn sonst wenn nicht da?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Paranoia Snake