Paranoia Snake

Diskutiere Paranoia Snake im Schlangen Haltung Forum im Bereich Schlangen Forum; Ich dachte, in NRW muss man nur geschützte Arten melden? Je firstnach Klapperschlangenart ist das möglicherweise nicht der Fall. Was weiß denn...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Ich dachte, in NRW muss man nur geschützte Arten melden?
Je
nach Klapperschlangenart ist das möglicherweise nicht der Fall.

Was weiß denn ich?
Kam noch nie in die Verlegenheit mir ein Tier anzuschaffen,das ich hätte melden müssen und habe mich demnach nie damit beschäftigt..;)
 
Petra1302

Petra1302

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
197
Reaktionen
0
Sicher ist die ULB zuständig...bei meldepflichtigen Tieren musst du da alles angeben.......( oder eben freiwillig)

und das weis ich zu 100% da ich sehr gute Freunde habe die Giftschlangen besizten und diese sogar freiwillig gemeldet haben und ebenso im Besitz des §11 sind und einen

Sachkundenachweis zur Haltung von Gifttieren besitzen..nur leider sind das die Ausnahmen...das sind die Verantwortungsbewussten Halter...der Rest hält diese Tiere zur....( das Wort sprech ich jetzt mal nicht aus).....und um zu prahlen bei den Kumpels.....für mich absolut Verantwortungslos und gefährlich für sich selbst und ihre Umwelt.....

Leider ist gegen diese Sorte von Mensch noch kein Kraut gewachsen....schade...

so und nun harren wir der Dinge die da kommen....weil das nächste Unglück ist nicht weit.....

Lg Petra

Nur zur Verständnis das Melden ist abhängig vom WA Anhang! Meldepflicht haben z. Bsp. alle Chamälionarten..

Gifttiere sind meist nicht meldepflichtig..da die meisten Arten die gehalten werden unter den WA Anhang 1 fallen,

ab WA Anhang 2 ist eine Meldpflicht erforderlich.....

http://umweltportal.gelsenkirchen.de/Artenschutz/Artenschutz_allg_2006_02.asp fürs Ruhrgebiet bzw.siehe Zuständigkeit

hier noch ein Auszug vom DGHT Forum...http://www.dghtserver.de/foren/showthread.php?t=86044
 
Zuletzt bearbeitet:
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Jep, leider fallen giftschlangen nur sehr selten unter WA2 (interessanterweise aber alle arten von chamäleon, krokodil, alligator, und einige viele waran-arten....)

Da sollte man meiner meinung nach auf die Regelung pfeifen und ALLE giftschlangen (und auch andere giftige reptilien- so mancher waran ist da auch nicht ohne) meldepflichtig machen.

Und wenn was passiert wird das doch IMMER auf dem rücken der verantwortungsvollen tierhalter ausgebadet, egal ob schlange, echse (kinder mit salmonellenvergiftung!), hunden oder sonst einem tier. wird wohl immer so sein :roll:
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
Nicht alle Chamäleonarten sind meldepflichtig aber die meisten...
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
Off-Topic
Stimmt;) Wollte nur mal meinen Senf dazu geben;)


Ich finde sie sollten alle Giftschlangenarten und auch Trugnattern zu meldepflichtigen Tieren machen... Aber nee auf so ne Idee kommen sie nicht und machen lieber die Terrarisrik schlecht...
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Na sicher- schlechtmachen bedeutet doch weniger arbeit...


wenn ich bedenke- bei einem bekannten kommt alle 3monate einer vom amt vorbei, zählt die giftschlangen durch, bescheinigt jedes mal aufs neue eine tolle haltung,... wenn man das nun bei jedem machen müsste der sich was giftiges in die wohnung packen will- das wäre doch viiiiiiiiiel zu viel arbeit für unsere überarbeiteten beamten *ironie aus*
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionen
0
Ich krieg ne Krise....wieder mal NRW....ist noch nicht so lange her da kam ne junge Monokelkobra abhanden...das volle Brett abgezogen..Feuerwehreinsatz bei einem HARTZ IV Empfänger weil die Lüftungen im Terrarium nicht richtig gesichert waren......

Also Punkt nr. 1 im Bundesland NRW muss man lediglich 18 Jahre alt sein und kann somit GIftschlangen halten (Kaufpreis ab 15,00€) ein Crotalus bekommt man ab ca. 35,00€ ..

Punkt nr. 2 das Gegengift bekommt man nur in der Giftzentrale NRW= Bonn..Kostenpunkt ab 8000,00 € eine Ampulle..je nach schwere der Ausmasse des Bisses...wird das teuer (Krankenkasse zahlt das nicht unbedingt)

Punkt nr. 3 zudem ist die Untere Landschaftsbehörde ist zuständig und somit anzurufen...das Veterenäramt wird alleine nichts machen..

Je nach Unterart der Crotalus( sollte es sich wirklich um eine handeln) ist ein Herkunfstnachweis erfoderlich (WA Anhang ist ausschlaggebend)

zum TS: wenn du ihm erzählst du hättest in einem Forum gefragt bzw. erzählt...dann mach dich auf Stress gefasst..das wird er nicht unbedingt wollen....

er übt unheimlichen Stress auf das Tier aus..die Gefahr das, dass Tier zubeisst steigt immens....es fühlt sich bedroht......und wo zum Geier ist der Schlangenhaken..damit händelt man eine Giftschlange.....der Rest ist ja schon ausführlich geschrieben worden......

Tue dir und ihm einen Gefallen....melde es bei den Ämtern...bevor NRW wieder eine Tragödie erlebt..weil es den seriösen Terrarianern tierisch auf die Nerven geht..mit solchen Leuten über einen Kamm geschert zu werden.......und für die Presse ist es ein gefundes Fressen....und die puschen sowas ja gerne sehr hoch.....

LG Petra

PS: Giftschlangen sind ovovivipar= lebendgebärend....
Hi

Petra

Nicht alle, z. B. Ophiophagus hannah ist eierlegend...:D
Gruß
Dirk
 
Petra1302

Petra1302

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
197
Reaktionen
0
oh Dirk..wegen einer eierlegenden Giftschlange...nicht pingelig werden :D....

Wer hat heute "Wildes Wohnzimmer" geguckt....... Herr Wöllner bei einem Königscobra Züchter in England...weil er sich jetzt diese zulegt.......

Ach ja "NEUHEIT" es gibt Giftschlangenhandschuhe....mmmhhhh..da kann man gebissen werden und nix passiert......haben sie auch gezeigt.....oh je..wo wird das alles enden.....

LG Petra
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionen
0
Hi
@ Petra keine PAnik ich bin nicht pingelig, war nur ein Beispiel:mrgreen:

Ist das der Karsten Wöllner mit seinen vielen Netzern? Der hat doch auch die Big Betty oder?

Handschuhe gegen Giftschlangenbisse? Was ein Unsinn, bringt nur noch mehr Honks dazu sich die Tiere zuzulegen. Armes Deutschland
 
Petra1302

Petra1302

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
197
Reaktionen
0
Ja, Dirk genau der Wöllner ist das...jetzt will er Königscobras halten......

guck mal nächsten Samstag Wildes Wohnzimmer......

und wirklich armes Deutschland.....a

ber die Engländer sind ja auch gaga in der Birne..der hatte den komischen Gifthandschuh....

LG Petra
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
ich habs auch gesehn und muss jetzt schonmal fragen ob die kästen der schlangen nicht arg wenig eingerichtet warn... ne wasserschale und n brett zum drunterkriechen... ?

ich hab mich da eh so aufgeregt dass ichs nicht bis zu ende angeschaut hab... die eine "Tiertrainerin" hat ihre arme ratte einzeln gehalten und auf gittern laufen lassen! geht mal gar nicht! und keine beschäftigung für das arme stupsnäschen... außerdem hat sie den tieren, die draußen ihr gehege haben, n extremen temperaturwechseln zugemutet als sie, die in die wohnung zum üben gezogen hat -.-'
der transport in die neue wohnung (oder wars n haus? egal): tiere von draußen mit den tieren von der wohnung auf einmal ins auto gepackt (temperatur wird da gar nicht beachtet) und die terrarientiere ohne isolierung :x
 
Dave89

Dave89

Registriert seit
05.02.2011
Beiträge
774
Reaktionen
0
Hey Leute,

meint Ihr nicht das wird zuviel Off Topic???
Hier geht es evtll. um ein Menschenleben, da hier mit Giftschlangen *gespielt* wird und Ihr habt nichts besseres zu tun, als euch über eine Sendung zu Unterhalten???

Also sorry aber das find ich schon... Naja eigen ...

Lg
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
ist euch eigtl aufgefalln dass die/der TE sich schon ewig nicht mehr gemeldet hat?
wir haben lang und breit erklärt, wie gefährlich dieses "spiel" ist und dass es tötlich enden kann.
die/der TE wollte nichts weiter unternehmen als mit ihm zu reden. wenn es so ein großer traum von diesen kerl ist wie sie/er sagt, wird er sich sicher nicht von einen "nichtschlangenhalter" davon abbringen lassen.

ich hoffe dass wir nochmal rückmeldung bekommen, ob sich was getan hat; allerdings bezweifle ich das.

ich bin deswegen auch irrsinnig angespannt und muss ständig dran denken. warum darf man sich dann nicht etwas ablenken lassen?
sich ständig um andere (uneinsichtige) leute sorgen ist auch nicht grad toll

aber Dave wenn dir das fehl am platz erscheint und unangenehm ist, hat sicher keiner was dagegen wieder mit Off Topic aufzuhören ;)
allerdings bin ich der meinung dass es auch nichts bringt wenn nochmal 5 seiten mit "schalte das amt ein, er riskiert sein leben" geschrieben werden.
 
Petra1302

Petra1302

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
197
Reaktionen
0
genau so seh ich das auch......manche müssen in ihr Unglück rennen..bzw. sind und bleiben Beratungsresistent......jedem Tierchen sein Blesierchen......
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
genau so seh ich das auch......manche müssen in ihr Unglück rennen..bzw. sind und bleiben Beratungsresistent......jedem Tierchen sein Blesierchen......
ich hoffe nur dass es NUR ihn trifft, und keine unschuldigen. ansonsten ist mir das, wie schon mal geschrieben, eigentlich vollkommen schnurz. soll er mit seinem leben machen was er will.
 
M

Marmaris1986

Registriert seit
01.05.2011
Beiträge
23
Reaktionen
0
Warum wird hier eigentlich immer TE geschrieben? Also ich hab neue Infos und zwar hat sich sogar mein Kumpel mittlerweile all das hier mal durchgelesen und fühlt sich ehrlcih gesagt nicht mehr ersnt genommen, da seiner Ansicht nach ihn hier keiner kennt und er meinte das wenn man so eine Schlange hält man auch absolut nervös sein sollte,denn wer zu ruhig ist,der ist für ihn nicht normal. Das sieht man übrigens auch in dem Video mit der Kobra und den potenziellen Haltern( war zumindest sein Bsp. weil es hier genannt wurde.) Nun war ich gestern nochmal bei ihm,weil er mich eingeladen hat und er hat diesmal die heftigste show abgezogen, die ich je live gesehn habe. Er hat sich sowas wie ein Stirnband um gemacht,was man so aus Kampfsport filmen kennt und sieht es mittlerweile als absoluten Sport an. Er meint sogar das er danach immer so fix und fertig ist,das er immer erstmal ne halbe Flasche Wasser ext,weil der Adrenalinspiegel bei ihm völlig sausen geht. Und ich muss sagen er ist obwohl er die Herausforderung sucht,viel vorsichtiger als vorher! (denke das ist ein fortschritt). Allerdings lässt er ausrichten,das hier zu viele Leute bis auf 1-2 überhaupt oder kaum Ahnung haben was Sie da überhaupt schreiben,da sie überhaupt nicht solch eine Giftschlange halten geschweige denn live gesehn hätten. ( Gut ich habs mittlerweile zig mal gesehn und bin absolut beeindruckt.) Er will sich nicht helfen lassen, er ist auch sauer auf mich das ich hier das so publik mache,aber er findet es gut,das ich es ihm hier mal gezeigt habe. Wie schon beschrieben, er kriegt wirklcihnen halben Anfall und dreht voll ab. Ehrlich gesagt ist eigentlich absolut filmreif was man da sieht. Der hüpft da rum, macht unnatürliche Bewegungen mit den Armen und ist immer auf Zack. Erinnert mich immer an Völkerball! Ich bin mittlerweile sogar selbst so nervös dabei,das ich mal aufstehe und mich wieder hinsetze,weil ich einfach total von der Paranoia angesteckt werde.

PS: Er hat sich schon mit diversen Züchtern lt. eigener Aussage in Verbindung gesetzt um Zuchtutensilien zu besorgen!
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
TE=Threadersteller, und der bist nun mal Du ;)
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionen
0
Dann sag deinem Kumpel mal, wenn einer keine Ahnung hat dann wohl er. Sonst würde man so einen Schwachsinn gar nicht abziehen. Der Gute hat keinen Schimmer was passieren kann, profiliert sich noch damit wie toll er doch ist, wenn er eine Giftschlange hält dabei völlig beratungsresistent ist und andere bezichtigt sie hätten keine Ahnung. Genau das Verhalten welches du beschreibst ist das, was man bei Giftschlangen definitiv nicht an den Tag legen sollte. Wegen solchen Honks werden die seriösen Giftschlangenhalter ins schlechte Licht gerückt, weil es Leute gibt die ihr mickriges Selbstbewusstsein durch gefährliche Tiere aufpolieren müssen um nicht aufzufallen wie schwach und unfähig sie eigentlich sind. Mir platzt gleich der Hals wenn ich das hier lese. Der kann froh sein, dass ich nicht weiss wo der wohnt sonst wäre die Show ganz schnell vorbei, das garantiere ich dir.

:eusa_doh::eusa_wall::075:


So langsam denke ich aber eher in diese Richtung:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
dirk: :023:

Und nur so zur Info an deinen "freund" Marmaris: ein guter freund von mir HÄLT Giftschlangen (Kobras und Vipern) und auch er kann nur den Kopf schütteln sollte das stimmen was dein freund da von sich gibt.

man MUSS ruhig sein beim umgang mit schlangen. wenn ich so herumfuchteln würd wie er hätte ich sogar meinen kleinen eierwurm an der hand hängen :eusa_wall:aber auch mein freund vertritt die these er möge machen was er will- ist sein leben und sein geld ("gegengifte" sind sauteuer! da reden wir je nach art mind ein 4stellliger bereich).
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Paranoia Snake